Grillen für Kinder – 6 einfache Rezepte, bei denen die Kinder mithelfen können

Von Anne Seidel

Die Grillsaison begeistert nicht nur uns Erwachsene. Auch Kinder haben Freude daran und oft entdecken selbst die größten Gemüsefeinde unter den Kleinen plötzlich, dass Gemüse doch wirklich schmackhaft sein kann. Egal, ob Sie vegetarische Salate für Kinder zum Grillen suchen, leckere Beilagen mit Gemüse oder Spezialitäten mit Fleisch und Würstchen – wir haben zum Grillen für Kinder Rezepte gefunden, die nicht nur äußerst lecker sind, sondern die Sie sogar gemeinsam zubereiten können. Und wenn die Kleinen bei der Zubereitung mithelfen können, werden sie anschließend nicht nur stolz auf Ihre eigenen Kreationen sein, sondern die Gerichte mit besonders großem Genuss essen. Das Grillen für Kinder wird garantiert ein großer Erfolg!

Grillen für Kinder - Tipps und Rezeptideen für den Sommer

Das Grillen für Kinder erklärt: Damit das Grillen für Kinder geeignet ist, sollte man nicht nur auf möglichst gesunde Gerichte achten. Sie sollten auch einfach zuzubereiten sein. Gemüsespieße, die auch mit Fleisch kombiniert werden können, einfache Salate oder Marinaden für Fleisch sind beispielsweise Dinge, bei denen die Kleinen je nach Alter schon mithelfen könnten. In diesem Artikel erfahren Sie, wobei Kinder in der Küche bereits mit Hand anlegen können. Wichtig ist, Ihnen zu erklären, dass der Grill ein hohes Verbrennungsrisiko birgt und somit nur mit großer Vorsicht und vor allem unter Aufsicht bedient werden darf.

Spieße als Beilage zum Grillen für Kinder

Spieße grillen für Kinder mit Fleisch oder vegetarisch ohne

Gemüse schmeckt mariniert und gegrillt wirklich wunderbar! Sie können am leichtesten Gemüse und Würstchen grillen für Kinder, indem Sie sie klein schneiden und auf Spieße spießen. Wie wäre es, wenn Sie Gemüse verwenden, das die Regenbogenfarben repräsentiert? Das macht die Zutaten für die Kleinen optisch interessanter und wird ihren Appetit anregen. Natürlich ist auch Puten- oder anderes Fleisch geeignet, falls Ihre Kinder diese bevorzugen. Normales Fleisch marinieren Sie am besten. Würstchen sind bereits gewürzt und benötigen keine Marinade.

Je nach Alter lassen Sie die Kinder das Gemüse waschen und eventuell auch klein schneiden. Kleinere Kinder sollte noch nicht mit einem Messer arbeiten. Ihnen können Sie das Gemüse vorbereiten. Bereiten Sie auch den ersten Spieß vor, den sie dann als Vorlage nutzen können. Wir beginnen mit einer vegetarischen Variante:

Falls Sie Holzspieße verwenden, weichen Sie sie im Voraus in Wasser ein!

Gesundes Grillen mit Kindern vegetarisch

Vegetarisch grillen für Kinder mit Gemüsespießen

Für ca. 16 Spieße:

  • 30 g Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig oder Weißweinessig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Das Gemüse:

  • 16 Cherrytomaten
  • 1 rote Paprika, entkernt und in 2,5 cm Stücke geschnitten
  • 1 orange Paprika, entkernt und in 2,5 cm Stücke geschnitten
  • 1 gelber Kürbis, halbiert und in 1 – 1,5 dicke Stücke geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, entkernt und in 2,5 cm Stücke geschnitten
  • 1 Zucchini, halbiert und in 1 – 1,5 dicke Stücke geschnitten
  • 1 grüne Paprika, entkernt und in 2,5 cm Stücke geschnitten
  • 1 große rote Zwiebel, geschält, geviertelt und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 8 kleine, rote Kartoffeln, halbiert

Grillen für Kinder - Ideen für Gemüsespieße in Regenbogenfarben


Die Kartoffeln sollten Sie zuvor für etwa 10 Minuten vorkochen, damit sie später auf dem Grill auch gar werden können. Bereiten Sie die Marinade zu und vermengen Sie sie in einer Schüssel mit dem Gemüse. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie das marinierte Gemüse mindestens 10 Minuten oder bis zu 8 Stunden im Kühlschrank ruhen. Dann können Sie es aufspießen, gegebenenfalls mit noch etwas Pfeffer und Salz nachwürzen und etwa 5 bis 7 Minuten pro Seite grillen für Kinder und Erwachsene oder bis das Gemüse weich ist.

Mit Hühnchen

Grillspieße grillen für Kinder mit Hähnchenfilet, Marinade und Gemüse

Für ca. 12 Spieße:

  • 8 Stück Hähnchenbrust, gehäutet und in ca. 2,5 cm große Würfel geschnitten
  • 30 g Olivenöl
  • 110 g Honig
  • 85 g Sojasoße
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 kleine Zwiebeln, in 5 cm große Stücke geschnitten
  • 2 rote Paprikaschoten, in 5 cm große Stücke geschnitten

Vermengen Sie in einer Schüssel die Sojasoße mit dem Öl, Honig und Pfeffer. Stellen Sie eine kleine Menge der Marinade beiseite. Damit bepinseln Sie die Grillspieße später, während Sie sie grillen. Geben Sie nun das Hühnchenfleisch, den Knoblauch, die Zwiebeln und Paprika mit in die Schüssel und vermengen Sie alles gut miteinander. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie alles für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen (je länger, desto besser).

Lassen Sie das Fleisch und Gemüse dann abtropfen, um überschüssige Marinade zu entfernen, spießen Sie alles abwechselnd auf und grillen Sie die Hähnchenspieße 12 bis 15 Minuten. Zwischenzeitlich bepinseln Sie die Spieße mit der reservierten Marinade. Statt Huhn können Sie auch anderes Fleisch zum Grillen für Kinder verwenden. Sogar Würstchen lassen sich klein schneiden und zwischen den Gemüsestücken aufspießen. Lassen Sie dann einfach die Marinade weg.

Vegan grillen für Kinder und mit Quinoa-Salat als Beilage

Quinoa-Salat mit Tomaten, Kichererbsen und Petersilie


Egal, ob Sie grillen für Kinder ohne Fleisch oder mit, eine Beilage ist erwünscht. Eltern wissen, ein Salat für Kinder zum Grillen ist so eine Sache… bei den meisten Rabauken ist das gesunde Gemüse nicht so gern gesehen. Deshalb greifen die meisten Erwachsenen auf Nudeln oder ähnliches zurück, um das Gemüse zu kombinieren. Ein Quinoa Salat zum Grillen für Kinder wäre eine tolle Möglichkeit. Oder wie wäre es mit dem anschließenden Nudelsalat?

Für 2 Personen:

  • 100 g Quinoa
  • 150 g Cherrytomaten
  • 100 g Kichererbsen
  • 1/2 Bund Petersilie

Für das Dressing:

  • 1 Limette
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz

grillen für Kinder und Salat servieren - Idee mit Radieschen und Quinoa

Waschen Sie die Quinoa in einem Sieb mit heißem Wasser ab. Dadurch werden die Bitterstoffe weggespült. Kochen Sie anschließend ein wenig Wasser auf, geben Sie die Quinoa hinein und lassen Sie sie abgedeckt und bei schwacher Hitze 15 Minuten ziehen. Danach nehmen Sie den Topf vom Herd, nehmen den Deckel ab und lassen die Quinoa weitere 5 Minuten quellen. Währenddessen können die Kinder das Gemüse und die Petersilie unter laufendem Wasser abspülen.

Halbieren Sie dann die Tomaten und hacken Sie die Petersilie und den Knoblauch fein. Pressen Sie die Limette aus und bereiten Sie aus dem Saft, dem Knoblauch, Olivenöl, Pfeffer und Salz das Dressing zu. Vermengen Sie dieses mit den Tomaten und der Quinoa und schon ist der Salat fertig. Nun müssen Sie nur noch den Rest grillen für Kinder (ein paar Ideen folgen).

Nudeln als Beilage zum Grillen für Kinder

Pasta mit gegrillten Tomaten und Mozzarella als Beilage und Kindergerichte

Kennen Sie ein Kind, das Nudeln nicht über alles liebt? Wohl kaum. Deshalb eignen sich die italienischen Leckerbissen auch wunderbar, um eine Beilage für die Kids zuzubereiten. Eine Beilage, die garantiert allen schmecken wird. Zu den Nudeln servieren Sie nämlich gegrilltes Gemüse. Dieses Gericht bereiten Sie nicht im Voraus vor, sondern während der Grill bereits brennt und kurz bevor das Fleisch gegrillt wird. Wie genau Sie alles zubereiten müssen, erfahren Sie im Folgenden:

Für 4 Portionen:

  • 3 ungeschälte Knoblauchzehen
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 680 g Tomaten, halbiert
  • 2 EL Olivenöl + mehr zum Bestreichen
  • Koscheres Salz
  • Pfeffer
  • 115 g Mozzarella, klein gewürfelt oder Feta
  • 280 g Nudeln, z.B. Penne

Salat zum Grillen für Kinder - Nudelsalat mit Feta oder Mozzarella und Dressing

Spießen Sie den Knoblauch auf Spieße. Streichen Sie die Zwiebeln und Schnittseiten der Tomaten mit Olivenöl ein und würzen Sie sie mit Pfeffer und Salz. Grillen Sie den Knoblauch und die Zwiebeln etwa 2 Minuten, bis sie weich sind, und anschließend auch die Tomaten für weitere 2 Minuten und mit der Schnittseite nach unten. Drehen Sie die Tomaten dann um und grillen Sie weiter, bis die Tomatenhaut beginnt, zu schrumpfen (ca. 1 Minute).

Tomaten für Soße zu Nudeln grillen - Kinderleicht und lecker

Nun können Sie den Knoblauch schälen und klein hacken, die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und die Tomaten schälen und würfeln. Vermengen Sie alles in einer Schüssel. Kochen Sie die Pasta in Salzwasser wie auf der Verpackung beschrieben. Bewahren Sie anschließend etwa 120 ml vom Kochwasser auf und lassen Sie die Nudeln abtropfen. Geben Sie dann die Nudeln, den Käse und das Olivenöl zu den Tomaten, rühren Sie und geben Sie gegebenenfalls noch etwas Wasser dazu, falls Sie die Soße verdünnen möchten. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer, fertig!

Was grillen Kinder gerne? Hamburger natürlich!

grillen für Kinder - Hamburger selber machen mit Rinderhack

Dass die Kinder solche Burger einfach lieben werden, brauchen wir Ihnen sicher nicht extra zu sagen. Gerade, wenn Sie grillen zum Kindergeburtstag, sind sie eine wunderbare Idee! Hinzu kommt aber noch, dass sie bei der Zubereitung helfen können, indem Sie das Hackfleisch mit den Gewürzen verkneten, die Bouletten formen und nach dem Grillen Ihren Hamburger selbst belegen mit beliebigen Zutaten. Erfahren Sie, wie Sie den Burger grillen für Kinder:

Für 4 Burger:

  • 680 g Rinderhack
  • 1 TL koscheres Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • Pflanzenöl
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 4 Hamburger-Brötchen
  • beliebige weitere Zutaten (z.B. Tomatenscheiben, Salatblätter, Salatgurken, Zwiebelringe, etc.)

Für die Soße:

  • 60 g Mayonnaise
  • 2 EL Ketchup
  • 1 EL fein gehackte Gewürzgurken
  • 1 TL Honig, Zucker oder Ahornsirup
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/4 TL Pfeffer

Rinder-Bouletten grillen für Burger mit Soße aus Mayonnaise

Das noch ungewürzte Hackfleisch teilen Sie in vier gleich große Teile auf und formen jedes davon erst zu einer Kugel, die Sie dann platt drücken. Sie erhalten eine ovale Form, die Sie anschließend rund formen. Die Ränder dürfen ruhig eingerissen sein. Drücken Sie jede Boulette in der Mitte ein wenig ein, um eine Kuhle zu erhalten, und stellen Sie sie dann für 10 Minuten bzw. bis es Zeit zum Grillen ist in den Kühlschrank.

Kurz davor würzen Sie die Bouletten großzügig mit Salz, Pfeffer, Knoblauch- und Zwiebelpulver. Während die Burger 2 bis 5 Minuten pro Seite grillen, können Sie die Soße zubereiten, indem Sie alle Zutaten aus der Liste miteinander vermengen. Kurz bevor Sie die Bouletten vom Grill nehmen, legen Sie je eine Scheibe Käse darauf, damit dieser ein wenig anschmelzen kann. Nehmen Sie die Bouletten vom Grill, decken Sie sie mit Folie ab und lassen Sie sie 5 bis 10 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit können Sie auch die Brötchen kurz grillen. Stellen Sie mit den Bouletten, der Soße und mit beliebigen weiteren Zutaten die Burger zusammen.

Grillen für kleine Kinder – Kleine Frikadellen statt große Burger

Mini-Frikadellen für den Grill oder das Lagerfeuer mit Dip als Alternative zu Burgern

Falls Sie mit kleineren Kindern grillen, sind Burger nicht unbedingt angemessen, weil sie groß und schwer zu essen sind. In diesem Fall müssen Sie aber nicht auf die Hamburger verzichten. Stattdessen kneten Sie das Hackfleisch mit den angegebenen Gewürzen und lassen die Kinder anschließend kleine Kugeln formen. Diese Mini-Bouletten können Sie dann auf dem Grill zubereiten und die Soße einfach zum Dippen anbieten. Übrigens sind Burger auch bestens geeignet zum Grillen auf dem Lagerfeuer mit Kinder, wenn Sie das Hackfleisch im Voraus vorbereiten.

Nachtisch grillen für Kinder – Aprikosen mit Vanilleeis

Marinierte Pfirsiche oder Aprikosen mit Vanilleeis servieren als Dessert

Gegrilltes Obst klingt auch für Sie als Erwachsener merkwürdig? Falls Sie es bisher noch nicht probiert haben, versprechen wir Ihnen, dass Sie sich verlieben werden. Und die kleinen Rabauken gleich mit dazu. Lassen Sie die Kinder je nach Alter die Aprikosen halbieren oder zumindest entkernen und die Marinade anrühren. So wird das Dessert gemacht:

Für etwa 4 Portionen:

  • 6 reife Aprikosen, halbiert und entkernt
  • 3 EL ungesalzene Butter
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/4 TL koscheres oder normales Salz
  • Vanilleeis

Gegrillte Aprikosen mit Ahornsirup und Eis mit Vanillegeschmack

Kochen Sie das Ahornsirup, die Butter, das Vanilleextrakt und das Salz in einem kleinen Topf, bis die Butter geschmolzen ist. Sie können nun die Aprikosenhälften entweder marinieren, indem Sie sie für einige Zeit ruhen lassen, oder direkt mit der Schnittstelle nach unten auf den Grill werfen und mit einem Pinsel einstreichen. Größere Kinder können auch diese Schritte übernehmen.

Sobald die Aprikosen weich sind, nehmen Sie sie vom Grill und verteilen Sie mit der Schnittseite nach oben auf einem Servierteller. Falls Sie sie nicht im Voraus mariniert haben, streichen Sie sie nun erneut mit dem Sirup ein. Das können auch kleinere Kinder erledigen. Auch Pfirsiche, Ananas oder Pflaumen sind geeignet. Servieren Sie dazu Vanilleeis. Vegetarisch grillen für Kinder kann so einfach und noch dazu lecker sein!

Grillen mit Kindern draußen - Lassen Sie sie mitkochen und -helfen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig