Rezepte für Plätzchen ohne backen zu Weihnachten – 9 schnelle & leckere Dessert-Ideen

Autor: Anne Seidel

Sie lieben Weihnachtsplätzchen, sind aber kein großer Fan vom Backen? Oder möchten Sie einfach mal auf die Schnelle Kekse zubereiten, ohne viel Aufwand? Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass es reichlich Rezepte für leckere Weihnachtsplätzchen ohne backen gibt? Klingt doch wirklich gut, oder? Sie brauchen lediglich fertige Kekse, die Sie beliebig dekorieren. Es gibt jedoch auch Varianten ohne Kekse. Bedenken Sie in diesem Fall jedoch, dass die Weihnachtsplätzchen dann nicht die typische Plätzchenform erhalten, sondern eher Kugeln sind. Wir stellen Ihnen heute einige solcher einfachen Rezepte für Plätzchen ohne backen vor, die Sie auch mit Kindern wunderbar zubereiten können. Also, ab in den Supermarkt für die nötigen Zutaten, Ärmel hochkrempeln und los geht das Nicht-Gebacke!

Plätzchen ohne backen zu Weihnachten zubereiten - Einfache Rezepte

Plätzchen ohne backen mit Karamell, Schokolade und Walnüssen – Fertige Kekse verwenden

Plätzchen ohne backen - Kekse mit Karamell, Schokolade und Walnüssen oder Pekannüssen

Die einfachste Variante, um weihnachtliche Plätzchen ohne backen zu erhalten, ist, fertige Kekse zu verwenden. Besorgen Sie einfach Ihre Lieblingskekse und geben Sie Ihnen mit Schokolade, gehackten Nüsse und/oder Karamell den letzten Schliff. Kaum jemand wird ahnen, dass Sie sie nicht selbst gebacken haben! Für das Topping aus dem Bild oben benötigen Sie folgendes:

  • 400 g Karamell
  • 65 ml Kondensmilch
  • Vanilleplätzchen (etwa 340 g für die angegebenen Mengen)
  • 350 g Milchschokolade
  • gehackte Walnüsse, Pekannüsse oder Mandeln

Schmelzen Sie das Karamell zusammen mit der Kondensmilch im Wasserbad. In der Zwischenzeit verteilen Sie die Kekse auf Backpapier oder einer anderen Unterlage. Geben Sie dann auf jeden Keks einen Klecks Karamell. Schmelzen Sie nun auch die Milchschokolade im Wasserbad (das können Sie auch tun, während Sie das Karamell verteilen, um Zeit zu sparen) und geben Sie auch davon Kleckse auf die Plätzchen. Alternativ können Sie auch Schokostücke ungeschmolzen auf dem Karamell verteilen und die Kekse dann für wenige Minuten bei 225 Grad in den Ofen stellen, wodurch die Schokolade ebenso schmilzt. Zum Schluss verteilen Sie auf der noch flüssigen Schokolade gehackte Nüsse. Fertig sind Ihre Plätzchen ohne backen!

Plätzchen ohne backen mit Minze

Plätzchen ohne backen - Keks-Sandwich mit Zuckerguss, Minze und Schokolade

Minze und Schokolade – eine Kombination, der nur wenige widerstehen können. Mit diesen Sandwich-Keksen, umhüllt in Schokolade, erhalten Sie genau diese köstliche Versuchung und das in Windeseile. Sie werden sich geradezu in diese Kekse ohne backen verlieben – und alle anderen garantiert auch. So bereiten Sie sie zu:

  • 450 g Vanille-Zuckerguss
  • 1/2 TL Pfefferminzextrakt
  • 72 kleine Butterkekse
  • 450 g Milschokoladen-Kuvertüre
  • optional 3-5 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Vermengen Sie in einer Schüssel den Zuckerguss mit dem Extrakt und, wenn Sie möchten, mit Lebensmittelfarbe. Diesen Zuckerguss verteilen Sie dann auf die Hälfte der Kekse und legen die andere Hälfte wie bei einem Sandwich darüber. Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad. Tauchen Sie die Sandwich-Kekse in die Schokolade und lassen Sie die überschüssige Schokolade abtropfen. Danach legen Sie jeden Keks zum Aushärten auf Backpapier.

Schokoplätzchen mit Minze und Frischkäse

Zartbitter-Schokolade und Minze für Weihnachtsplätzchen, die nicht gebacken werden


Einen minzigen Geschmack haben auch diese leckeren Plätzchen. Durch die Verwendung von Frischkäse zergehen sie geradezu auf der Zunge. Möchten Sie also besonders aromatische und schnelle Plätzchen ohne backen für Weihnachten, können Sie sich auch dafür entscheiden. Statt Pfefferminzextrakt verwenden Sie für dieses Rezept sogenannte Candy Melts, also Schokochips mit Minz-Aroma, und zwar wie folgt:

  • ca. 65 Schokokekse, zerbröselt
  • 170 g Frischkäse
  • Zucker
  • 450 g Candy Melts aus Bitterschokolade und Minze
  • 2 EL Fett (Butter oder Pflanzenöl)
  • optional grüne und weiße Streusel

Vermengen Sie die Keksbrösel und den Frischkäse in einer Schüssel und formen Sie aus dem Teig eine 2,5 cm große Kugel, die Sie auf Backpapier legen. Nehmen Sie ein sauberes Glas, fetten Sie den Boden ein, tauchen Sie den Boden in Zucker und drücken Sie die Kugel platt (etwa einen halben Millimeter dick). Diese Schritte wiederholen Sie, bis Sie den Teig aufgebraucht haben, woraufhin Sie die Plätzchen ohne backen für 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Bevor Sie die Kekse wieder herausnehmen, schmelzen Sie die Minz-Schokolade im Wasserbad. Tauchen Sie die Kekse hinein, lassen Sie überschüssige Schokolade abtropfen und legen Sie sie auf Backpapier zum Aushärten. Gleich nach dem Eintauchen können Sie die Kekse mit Streuseln dekorieren.

Weiße Plätzchen ohne backen aus Cracker

Zitronen-Kekse mit Streusel in Schneeflocken-Form für Weihnachten zubereiten

Süß und salzig passt wunderbar zusammen, deshalb ist es auch kein Wunder, dass diese weißen Schokoladen Plätzchen ohne backen so super schmecken. Als Grundlage dienen hier nämlich Cracker, die durch den Zitronen-Zuckerguss ein fruchtiges Aroma bekommen. Probieren Sie sie am besten gleich aus!

  • 200 g Zitronen-Zuckerguss, fertig gekauft oder selbst gemacht
  • 60 Ritz Cracker (oder andere Cracker)
  • 680 g weiße Kuvertüre (oder Candy Melts)
  • optional Streusel in Schneeflocken-Form

Verteilen Sie den Zuckerguss mit Zitronen-Aroma auf die Hälfte der Cracker und legen Sie die andere Hälfte darüber. Sie erhalten kleine Sandwiches, die Sie in die flüssige Kuvertüre, die Sie zuvor im Wasserbad geschmolzen haben, tauchen. Lassen Sie überschüssige Schokolade abtropfen, legen Sie die Kekse auf Backpapier zum Aushärten und dekorieren Sie sie mit Streuseln.

Schnelle Nascherei mit Reisflocken, Marschmallows und Erdnüssen in weißer Schokolade

Plätzchen ohne backen - Reisflocken, Erdnüsse und Marshmallows


Knusprig-süß sind diese kleinen Happen, die Sie im Handumdrehen und in nur wenigen Schritten zubereiten können. Sie bestehen unter anderem aus Reisflocken. Diesen werden Erdnüsse hinzugefügt, die den Leckereien ein tolles Aroma verleihen. Das benötigen Sie, um weiße Schoko Plätzchen ohne backen zuzubereiten:

  • 280 – 340 g weiße Kuvertüre, Schokolade oder Kuvertüre-Chips (Candy Melts)
  • 60 g Erdnussbutter
  • 50 g Mini-Marshmallows
  • 30 g Reisflocken (z.B. Frühstücksflocken von Kellogg’s)
  • 150 g gesalzene Erdnüsse

Schmelzen Sie die Kuvertüre im Wasserbad und rühren Sie anschließend die Erdnussbutter unter. Geben Sie dann auch die Reisflocken, Marshmallows und Erdnüsse dazu. Die Erdnüsse können Sie im Voraus gern auch zerkleinern. Legen Sie Backpapier aus und formen Sie mit einem Teelöffel kleine Kleckse. Die Kekse können Sie naschen, sobald sie abgekühlt und ausgehärtet sind.
Tipp: Suchen Sie nach Plätzchen ohne backen mit Oblaten? Dann ist dieses Rezept perfekt geeignet. Statt die Kekse auf dem Backpapier zu formen, können Sie die Kleckse nämlich auch direkt auf Oblaten geben.

Köstliche Kokos-Plätzchen mit Schokolade

Schnell und einfach Plätzchen ohne backen - Kokosplätzchen mit Schokolade überzogen

Wer Kokos mag, wird sich in diese schokoladige Versuchung verlieben! Schnell und einfach gemacht, eignen sie sich für einen spontanen Nicht-Backnachmittag. Bekommen Sie unerwartet Besuch? Entscheiden Sie sich für die leckeren Schokoplätzchen aus Kokosraspeln. So machen Sie sie:

  • 250 g Puderzucker
  • 300 – 400 ml gesüßte Kondensmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 285 g Kokosraspeln
  • 425 g Schokochips (Kuvertüre)
  • 2 EL Butter

Schokoladige Kekse mit Kokosraspeln als Plätzchen ohne backen zum Kaffee

Vermengen Sie den Puderzucker, den Vanilleextrakt und die Kokosflocken zunächst mit 300 ml Kondensmilch. Sollte die Masse zu trocken sein, können Sie nach und nach mehr Kondensmilch hinzufügen. Achten Sie aber darauf, dass sie nicht zu flüssig wird. Sie sollte noch formbar sein. Lassen Sie die Masse einige Minuten ruhen, damit die Kokosflocken die Flüssigkeit aufnehmen können. Dann formen Sie etwa 2,5 cm große Kugeln, verteilen Sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, drücken sie leicht platt und stellen sie in den Gefrierschrank.

Schmelzen Sie die Butter und Schokochips im Wasserbad, stechen Sie eine Gabel in das erste Plätzchen und tauchen Sie es in die Schokolade. Lassen Sie es kurz abtropfen und legen Sie es zurück auf das Backpapier zum Aushärten. Schon ist Ihr erster Keks ohne backen fertig. Bewahren Sie die Kokosplätzchen in einem luftdicht verschließbaren Behälter im Kühlschrank auf oder frieren Sie sie ein.

Weihnachtsgebäck ohne backen mit Rum

Rumkugeln mit Keksbrösel für Erwachsene statt Plätzchen ohne backen

Rum ist eine beliebte Zutat nicht nur für Weihnachtsgebäcke, aber zu Weihnachten gehört sie erst recht dazu. Deshalb haben wir im Folgenden ein Rezept für köstliche Rumkugeln. Zugegeben, es handelt sich hierbei nicht gerade um Plätzchen in dem Sinne, aber sie sind so lecker, dass wir Sie Ihnen einfach nicht vorenthalten möchten. So wird die Alternative zu Plätzchen ohne backen gemacht:

  • ca. 75 kleine Vanillekekse, fein zerbröselt
  • 100 g Pekannüsse, gehackt
  • 120 g Puderzucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 55 ml Rum
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Wasser
  • zusätzliches Puderzucker oder zerbröselte Kekse

Vermengen Sie in einer Schüssel die zerbröselten Kekse mit den Nüssen, dem Zucker und den zwei Esslöffeln Kakao. In einem anderen Behälter mischen Sie den Rum mit dem Honig und Wasser und geben diese Flüssigkeit dann zu dem anderen Gemisch. Sobald Sie alles gut vermengt haben, können Sie etwa 2,5 cm große Kugeln formen, die Sie anschließend in Puderzucker oder Keksbrösel wälzen. Die selbst gemachten Rumkugeln als Alternative zu Plätzchen ohne backen sind auch eine tolle Geschenkidee.

Vegane Plätzchen ohne backen mit Vanillearoma

Vegane Plätzchen ohne backen mit Schoko-Geschmack und Puderzucker

Hätten Sie es gern vegan, können Sie sich auch für diese Leckereien als Alternative zu Plätzchen ohne backen entscheiden. Die angegebenen Mengen des Rezepts ergeben 12 Kugeln, die in etwa 20 Minuten zubereitet werden. Klingt doch wirklich super, finden Sie nicht auch? Möchten Sie die veganen Plätzchen-Kugeln ausprobieren, benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 75 g vegane Butter oder sojafreie Margarine oder Kokosöl
  • 200 g ungebleichter Rohrzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 1/2 EL Kakaopulver
  • 80 g glutenfreie Instantflocken oder normale, feine Haferflocken
  • 30 g Puderzucker

Vegane Schokokugeln zubereiten für die Weihnachtszeit

Rühren Sie die Butter mit dem Rohrzucker cremig, geben Sie die Vanille, den Kakao und die Instantflocken dazu und verrühren Sie alles gut miteinander. Nehmen Sie einen Teelöffel des Teigs, formen Sie daraus eine Kugel, wälzen Sie sie im Puderzucker und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Wiederholen Sie diese Schritte, bis Sie den Teig aufgebraucht haben und lassen Sie die fertigen Plätzchen ohne backen im Gefrierschrank ruhen, bis sie fest sind. Anschließend bewahren Sie sie im Kühlschrank auf.

Schoko-Mandel-Plätzchen ohne backen

Schoko-Mandel-Plätzchen in Form von Kugeln oder als Weihnachtsplätzchen

Suchen Sie Weihnachtsplätzchen Rezepte ohne backen, die Mandeln enthalten, erhalten Sie mit diesen Leckerbissen eine wunderbare Variante. Nur ein paar wenige Zitaten, 15 Minuten Zeit und Lust auf Süßes – mehr brauchen Sie nicht, um die Kugeln zuzubereiten. Die Rolle des Backofens übernimmt der Kühlschrank. Übrigens können Sie statt der Kugelform die klassische Plätzchen- oder Keksform wählen, indem Sie die Kugeln leicht platt drücken, nachdem Sie sie geformt haben. Und so bereiten Sie die Plätzchen ohne backen zu:

  • 55 g Kokosöl, geschmolzen
  • 85 g reiner Ahornsirup
  • 95 g Kakaopulver
  • 120 g Mandelbutter
  • 90 g normale Haferflocken oder glutenfreie
  • 70 g gehackte Mandeln
  • optional zum Dekorieren weitere gehackte Mandeln und Meersalz

Plätzchen ohne backen mit Mandeln und Kakao

Legen Sie ein Backblech oder einen großen Teller mit Backpapier aus. Erhitzen Sie bei mittlerer Stufe in einem Topf das Kokosöl, den Ahornsirup und das Kakaopulver. Rühren Sie anschließend auch die Butter unter und nehmen Sie den Topf von der Kochstelle, sobald diese geschmolzen und gut mit allen anderen Zutaten vermengt ist. Geben Sie nun noch die Haferflocken und die gehackten Mandeln dazu. Formen Sie aus dem Teig kleine Kugeln (die Sie später für eine Plätzchen-Optik gerne auch platt drücken können) oder Kleckse mithilfe eines Löffels. Zum Schluss können Sie alle Mandel-Plätzchen mit ein wenig Meersalz und Mandeln bestreuen. Stellen Sie sie dann für 20 bis 30 Minuten in den Gefrierschrank.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig