Kürbis Cheesecake: Köstliche Rezepte und Varianten für den ultimativen Herbst-Genuss!

Autor: Lisa Hoffmann

Es ist schon Oktober und draußen wird es langsam aber sicher ungemütlicher und kälter. Das ist aber kein Grund, um traurig zu sein, denn es ist endlich wieder Kürbis-Zeit! Aus dem Ofen, gefüllt oder als köstliche Suppe – Kürbissorten wie Hokkaido, Butternut und Spaghettikürbis Rezepte sind so unglaublich vielseitig, dass wir damit unendlich viele leckere Gerichte zubereiten können. Doch wie wäre es, wenn Sie diesen Herbst etwas Neues ausprobieren und für Abwechslung auf dem Tisch sorgen? Sie lieben Käsekuchen und Kürbis? Warum also diese nicht einfach kombinieren, um sich und Ihre Liebsten mit einem herrlichen Kürbis Cheesecake zu verwöhnen? Bei dem Klassiker aus den USA handelt es sich um ein schmackhaftes Dessert voller herbstlich-winterlicher Aromen, das bald Ihr Lieblingskuchen wird. Ob vegan und ohne backen, Low Carb, im Glas oder doch lieber Kürbis Cheesecake Muffins – in diesem Artikel finden Sie die besten Rezepte, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, versprochen!

Kürbis Cheesecake mit Nüssen Käsekuchen Rezepte Low Carb

Ja, Klassiker wie ein gedeckter Apfelkuchen gehören im Herbst einfach dazu und sind ein Grundnahrungsmittel in Deutschland. Doch der Kürbis Cheesecake ist eine hervorragende Option, um Ihren Speiseplan etwas aufzufrischen. Mit saisonalen Aromen und Gewürzen wie Zimt, Nelken und Muskat gefüllt, ist das Endergebnis ein dekadentes und zartes Dessert. Ob Sie sich für einen Kürbis Cheesecake ohne Backen entscheiden oder Ihre Koch-Kenntnisse aufs nächste Level bringen und einen Schoko-Ganache mit Streuseln zubereiten, ist Ihnen selbst überlassen. Sie können mit den Zutaten so viel experimentieren, wie Sie wollen und so jedes Rezept zu Ihrem eigenen machen.

Das beste Kürbis Cheesecake Rezept aller Zeiten

Kürbis Cheesecake gesund Low Carb Kürbisrezepte

Reich an Geschmack und schön cremig – im Folgenden haben wir für Sie das ultimative Rezept für den amerikanischen Klassiker! Die Hauptzutat ist logischerweise Kürbispüree, das man in den USA überall fertig in der Dose finden kann. Doch den Kürbis zu waschen, zu schneiden, im Ofen kurz zu rösten und anschließend zu pürieren sollten wir hoffentlich alle hinbekommen!

Zutaten für die Kruste:

  • 200 Gramm Oreo-Kekse oder Vollkornkekse
  • 60 Gramm Butter, geschmolzen

Kürbis-Füllung:

  • 800 Gramm Frischkäse, weich bei Raumtemperatur
  • 200 Gramm brauner Zucker
  • 4 Eier, Gr. L
  • 20 Gramm Weizenmehl
  • Je eine Prise Zimt, Nelken, Muskatnuss und Ingwer
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 300 Gramm Kürbispüree, am besten von Hokkaido-Kürbis

Belag:

  • 250 ml Sahne
  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt

Kürbis Cheesecake Kuchen gesunde Backrezepte ohne Zucker

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 150 Grad vorheizen und eine Springform mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Für den Boden die Kekse zerdrücken und mit der Butter vermengen. Die Mischung in die Springform geben und gleichmäßig verteilen.
  • Den Kürbis mit etwas Wasser kochen oder im Backofen backen und anschließend in einem Mixer fein pürieren.
  • Den Frischkäse mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Handmixer glatt rühren.
  • Die Eier nach und nach dazu geben und bei niedriger Geschwindigkeit weiterrühren.
  • Mehl, Gewürze und Vanilleextrakt hinzufügen und gut vermischen.
  • Die Füllung auf den Boden verteilen und für 50-55 Minuten backen.
  • Sahne, Zucker, Vanille und Zimt glattrühren und auf dem abgekühlten Käsekuchen verteilen.
  • Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und genießen!

Wenn es mal schnell gehen muss – Kürbis-Käsekuchen ohne Backen

Kürbis Cheesecake Low Carb veganer Käsekuchen ohne Backen


Wir alle kennen es – die Familie oder ein paar Freunde kommen spontan zu Besuch und dann stellt man sich verzweifelt die Frage “Was soll ich jetzt nur servieren?”. Voller Geschmack, unglaublich leicht und schnell gezaubert – der Kürbis Cheesecake ohne Backen ist ein traumhaftes Dessert, von dem Ihre Gäste nicht genug bekommen werden.

Zutaten für die Kruste:

  • 150 Gramm Karamellkekse, fein zerbröselt
  • 1 EL Zucker
  • 80 Gramm Butter, geschmolzen

Für die Füllung:

  • 240 ml Schlagsahne
  • 450 Gramm Frischkäse, weich bei Raumtemperatur
  • 430 Gramm Kürbispüree
  • 120 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Je eine Prise Zimt, Nelken, Muskat und Ingwer
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

  • Die Zutaten für die Kruste gut vermischen und in die Backform geben. Mit der Rückseite eines Löffels fest drücken und gleichmäßig verteilen. Kalt stellen.
  • Die Sahne in eine mittelgroße Schüssel geben und für 4-5 Minuten mit dem Handmixer steif schlagen.
  • Frischkäse in einer großen Schüssel cremig rühren.
  • Kürbispüree zum Frischkäse geben und weiterrühren, bis Sie eine glatte Masse erhalten.
  • Vanilleextrakt, Salz und Gewürze dazu geben und verrühren.
  • Schlagsahne langsam unterheben und alles gut miteinander vermengen.
  • Den Teig auf die Kruste geben und glatt streichen.
  • Für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mit etwas Schlagsahne und zerbröckelten Keksen servieren.

Kann man Kürbis Cheesecake vegan zubereiten?

Kürbis Cheesecake ohne backen schnelle Backrezepte vegane Desserts

Cremig, reichhaltig und mit einer dekadenten Karamellsauce überzogen – dieser vegane Kürbis Cheesecake ist in weniger als 10 Minuten fertig und wird zweifellos einer der besten veganen Kuchen, den Sie je gegessen haben! Da er absolut gluten- und zuckerfrei ist, ist der Kürbis Cheesecake noch dazu gesund!

Zutaten für die Kruste:

  • 150 Gramm Datteln, entkernt
  • 150 Gramm Cashewnüsse, geröstet und ungesalzen
  • 80 Gramm Kokosraspeln, ungesüßt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz
  • 30 Gramm Mandel- oder Erdnussbutter, cremig
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Mandelmilch

Füllung:

  • 150 Gramm Cashewnüsse, für mindestens 1 Stunde eingeweicht
  • 90 Gramm Kokosöl, geschmolzen
  • 60 Gramm Kokoscreme
  • 200 Gramm Kürbispüree
  • 90 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Je eine Prise Zimt, Nelken, Muskat und Ingwer
  • 1 TL Zitronensaft
  • Eine Prise Salz

Kürbis Cheesecake Thermomix Käsekuchen Rezepte Low Carb


Zubereitung:

  • Eine Springform mit 22 Zentimeter Durchmesser mit etwas Kokosöl einfetten und beiseite stellen.
  • Für die Kruste die Datteln und die Cashewnüsse in einen leistungsstarken Mixer geben und bei niedriger Geschwindigkeit mischen, bis Sie einen klebrigen, leicht bröckeligen Teig erhalten.
  • Die restlichen Zutaten für den Boden hinzufügen und weiter mischen.
  • In die Auflaugform geben und gleichmäßig verteilen. In den Kühlschrank stellen.
  • Nun die Füllung zubereiten. Dafür alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in den Mixer geben und bei hoher Geschwindigkeit für 2-3 Minuten glatt rühren.
  • Die Füllung auf dem Boden verteilen und glatt streichen.
  • Den Kürbis Cheesecake für mindestens 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Alle Zutaten für die vegane Karamellsauce in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und für einige Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.
  • Den Käsekuchen mit etwas Karamellsauce und ein bisschen Zimt servieren!

Köstliche Kürbis Cheesecake Muffins

Kürbis Cheesecake Muffins mit Schokolade glutenfreie Backrezepte

Und hier kommt das perfekte Dessert für alle Naschkatzen! Dieses Kürbis Cheesecake Rezept vereint nicht nur zwei, sondern drei Köstlichkeiten in einem – Käsekuchen, Kürbiskuchen und Schokomuffins! Ist das nicht ein Traum?

Zutaten für die Kruste:

  • 70 Gramm brauner Zucker
  • 60 Gramm Weizenmehl
  • 45 Gramm Kakaopulver
  • 60 Gramm weiche Butter

Cheesecake-Füllung:

  • 220 Gramm Frischkäse, auf Raumtemperatur
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 50 Gramm Kristallzucker
  • 1 EL Honig
  • 300 Gramm Kürbispüree
  • Je eine Prise Zimt, Nelken, Muskat und Ingwer
  • Eine Prise Salz
  • 3 Eier

Schokoladen-Ganache:

  • 170 Gramm zartbitter Schokolade
  • 120 ml Sahne

Kürbis Cheesecake Muffins gesunde Backrezepte ohne Zucker und Mehl

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Muffinform mit Papier-Formen auslegen.
  • Zucker, Mehl, Kakaopulver und Salz in einer Schüssel vermengen.
  • Die Butter dazu geben und mit dem Handmixer bei niedriger Geschwindigkeit glatt rühren.
  • Den Teig auf die Muffinformen verteilen und festdrücken. Für 11-12 Minuten backen und abkühlen lassen. Achten Sie darauf, die Kuchen nicht zu überbacken, sonst werden sie zu hart und nicht essbar.
  • Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und den Frischkäse mit dem Handmixer leicht verrühren.
  • Zucker, Honig, Kürbispüree, Vanilleextrakt, Salz und Gewürze hinzufügen und alles für 1 Minute glatt rühren.
  • Eier nach und nach dazu geben und bei niedriger Geschwindigkeit in die Mischung einarbeiten. Nicht übermischen!
  • Nun die Muffinformen bis zum Rand füllen und für 20 Minuten backen. Für 1 Stunde abkühlen lassen und erst dann von der Form lösen.
  • Die Zutaten für die Schoko-Ganache in der Mikrowelle für 30 Sekunden schmelzen, für 20 Minuten abkühlen lassen und die Kürbis Cheesecake Muffins damit bestreichen.

Naschen ohne Reue – Kürbis Cheesecake Low Carb zubereiten

Kürbis Cheesecake vegan Käsekuchen Rezepte ohne backen

Wir denken, es ist die außergewöhnliche Kombination aus reichhaltiger Cremigkeit und leichter Frische, die den Käsekuchen zu den Lieblingsdesserts der meisten Menschen macht. Nur weil Sie sich Low Carb ernähren, heißt das längst nichts, dass Sie auf diese Köstlichkeit verzichten müssen! Zuckerfrei, glutenfrei und mit nur 6 Gramm Netto Kohlenhydrate pro Stück, ist dieser Kürbis Cheesecake ein echter Traum!

Zutaten für den Boden:

  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 150 Gramm Walnüsse oder Pekannüsse
  • 50 Gramm Butter, geschmolzen
  • Je eine Prise Zimt, Ingwer und Muskatnuss
  • 2 EL Erythrit

Füllung:

  • 430 Gramm Kürbispüree
  • Je eine Prise Zimt, Nelken, Muskatnuss und Ingwer
  • 120 Gramm Pulver-Erythrit
  • 230 ml Sahne
  • 680 Gramm Frischkäse
  • 3 Eier, auf Raumtemperatur
  • 2 Eiweiß, auf Raumtemperatur

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Boden in einen Mixer geben und glatt rühren – der Teig sollte leicht klebrig sein.
  • Eine Springform mit Butter einfetten oder mit Kochspray besprühen und die Nussmischung gleichmäßig auf den Boden drücken.
  • Für 15 Minuten backen oder bis der Rand goldbraun wird. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  • Das Kürbispüree mit den Gewürzen und der Hälfte des Erythrits in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze erhitzen. Für circa 5 Minuten köcheln lassen und dabei hin und wieder umrühren. Vom Herd nehmen und für 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Sahne und den restlichen Eryhthrit unterheben und kurz mischen.
  • Die Füllung auf dem Boden verteilen und den Cheesecake im Wasserbad für circa 90 Minuten backen.
  • Für mindestens 4 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen.

Die besten Kürbis Cheesecake Brownies für den ultimativen Schoko-Genuss

Kürbis Cheesecake Brownies Schoko-Kürbis Kuchen Low Carb

Schokoladige, saftige Brownies und dekadenter, leichter Käsekuchen – mit diesem herrlichen Kürbis Cheesecake bekommen Sie das Beste aus beiden Welten!

Zutaten für den Käsekuchen:

  • 150 Gramm Frischkäse, weich
  • 150 Gramm Kürbispüree
  • 1 Ei
  • 45 Gramm Kristallzucker
  • 1 TL Zimt
  • Eine Prise Muskatnuss und Nelken

Brownies:

  • 90 Gramm Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Kristallzucker
  • 110 Gramm weiche Butter
  • 120 Gramm Zartbitterschokolade, gehackt
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt

Kürbis Cheesecake Brownies Käsekuchen mit Zuckerstreusel

Zubereitung:

  • Die Zutaten für den Käsekuchen in einer Schüssel mit dem Handmixer glatt rühren und beiseitestellen.
  • Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und eine Backform mit Kochspray einsprühen.
  • Mehl, Backpulver und Zimt in einer großen Schüssel vermengen.
  • Butter und Schokolade für 30 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen.
  • Eier, Vanilleextrakt und Zucker verquirlen und die geschmolzene Schokolade dazu geben. Gut verrühren.
  • Nach und nach die Mehlmischung dazu geben und alles gut miteinander kombinieren.
  • Die Hälfte des Brownie-Teigs in die Backform gießen und die Käsekuchen-Mischung darauf verteilen.
  • Den restlichen Brownie-Teig mit einem Esslöffel darüber verteilen und mit einer Gabel einen Marmor-Effekt erzeugen.
  • Für 35-40 Minuten backen und für 1 Stunde abkühlen lassen.

Oder wie wäre es mit einem köstlichen Kürbis Cheesecake im Glas?

Kürbis Cheesecake im Glas schnelle Desserts ohne Backen

Leckere Schichten von Karamellkeksen und cremiger Käsekuchen-Füllung – dieses Rezept für Kürbis Cheesecake im Glas ist perfekt für ein schnelles, einfaches und dennoch herrlich köstliches Herbst-Dessert!

Zutaten:

  • 100 Gramm Karamellkekse, zerbröckelt
  • 1 TL Butter, geschmolzen
  • 450 Gramm Frischkäse
  • 50 Gramm Kristallzucker
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 40 Gramm Schlagsahne
  • 400 Gramm Kürbispüree
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Je eine Prise Zimt, Nelken, Kardamom und Ingwer
  • 50 Gramm Walnüsse gehackt

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.
  • Die zerbröckelten Kekse mit der Butter vermengen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für circa 5 Minuten rösten. Abkühlen lassen.
  • Für die Käsekuchen-Füllung Frischkäse, Zucker, Sahne und Vanille mit dem Handmixer glatt rühren.
  • Kürbispüree und Gewürze dazu geben und weiterrühren.
  • Nun abwechselnd die zerbröckelten Kekse und die Creme auf 4 Gläser verteilen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Mit etwas Schlagsahne und gehackten Walnüssen garnieren und genießen!

Kürbiskuchen Rezept ohne Backen Kürbis Cheesecake Low Carb

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig