Was ist Topinambur Knolle? Erfahren Sie mehr über das Wurzelgemüse & wie Sie es zubereiten

Autor: Anne Seidel

Bei vielen ist sie unbekannt, dabei hat sie alle Aufmerksamkeit verdient – gemeint ist die Wunderknolle Topinambur. Sie war lange Zeit in Vergessenheit geraten, bahnt sich nun ihren Weg aber wieder zurück in die Küche und beeindruckt dort nicht nur mit ihrem Geschmack, sondern auch mit ihren Nährwerten. Wir möchten Ihnen die Topinambur Knolle heute einmal etwas genauer vorstellen. Erfahren Sie, mit welchen Eigenschaften die Wurzel punktet und wie Sie sie zubereiten können und probieren Sie sie anschließend gleich einmal aus, indem Sie beispielsweise eines unserer Rezepte verwenden.

Die leckere Topinambur Knolle – Was ist Topinambur eigentlich?

Topinambur Knolle zubereiten - Nach Belieben roh, kochen oder backen

Beim Topinambur handelt es sich um ein kartoffelartiges Gewächs. Die Topinambur Wurzel wurde früher sogar der Kartoffel vorgezogen. Weitere Bezeichnungen sind Erdartischocke, Erdbirne und Rosskartoffel. Eigentlich ist das Wurzelgemüse eine Sonnenblumenart und eben ihre an den Wurzeln wachsenden Knollen mit violetter bis bräunlicher Farbe und hellem Fruchtfleisch sind der essbare Teil. Die Wurzel ist reich an Ballaststoffen und bei Darmträgheit eine sehr gute Wahl, da Topinambur Blähungen lindern kann. Aber nicht nur das! Da die Topinambur Knolle noch dazu fett- und kalorienarm ist, gilt sie als Schlankmacher, während Diabetiker in ihr aufgrund ihres Inulin-Gehalts den perfekten Kartoffel-Ersatz finden. Außerdem ist Topinambur gesund, denn die Wurzel enthält viele wichtige Nährstoffe, darunter Eisen, Kupfer, Kalium und Magnesium. Ein echtes Superfood also, das es sich lohnt, einmal zu probieren.

Topinambur Nährwerte pro 100 g frischer Knollen:

  • 70 – 80 g Wasser
  • 2 – 9 g Eiweiß
  • 15 – 25 g Kohlenhydrate
  • 0,5 g Fett
  • 7 – 16 g Inulin
  • 12 – 22 g Gesamtballaststoffe

Topinambur Knolle gibt es auch als Mehl, Saft und Sirup

Mineralien:

  • 5 – 18 mg Natrium
  • 189 mg Calcium
  • 30 – 75 mg Magnesium
  • 400 – 800 mg Kalium
  • 5 – 18 mg Eisen
  • 5 mg Kupfer
  • 8 mg Mangan
  • 1 mg Selen / Zink
  • 35 mg Kieselsäure
  • 80 mg Phosphor

Vitamine:

  • 2 mg Vitamin A
  • 0,2 mg Vitamin B1
  • 0,07 mg Vitamin B2
  • 4 mg Vitamin C 1-
  • 0,1 mg Beta-Karotin
  • 1,3 – 1,8 mg Nikotinsäure (Niacin)

30 kcal / 126 KJ; zum Vergleich Kartoffeln: 85 kcal / 356 KJ

Topinambur Zubereitung

Topinambur Knolle richtig lagern an einem dunklen und kühlen Ort

Sie fragen sich, wie Topinambur im Geschmack ist? Sie ist zwar mit der Kartoffel vergleichbar, besitzt aber einen süßlich-nussigen Geschmack. Und wie kann man Topinambur zubereiten? Die Wurzel lässt sich wirklich vielseitig einsetzen und schmeckt sowohl roh und ungeschält, als auch gekocht, püriert, gedünstet und gebacken, mariniert und als Beilage, in Suppen oder Salaten. Selbst Topinambur Schnaps gibt es. Bei der Zubereitung von Topinambur haben Sie also freie Wahl. In rohem Zustand ist der Geschmack der Topinambur Knolle mit dem der Artischocke vergleichbar, während sich der süßliche Geschmack durch das Kochen entfaltet. Das beweisen auch die Topinambur Rezepte, die wir Ihnen weiter unten einmal bereitgestellt haben.

Topinambur lagern

Topinambur Knolle - Nährwerte und Tipps zur Zubereitung des Superfoods


Das Wurzelgemüse, das zwischen Oktober und März Saison hat, besitzt eine relativ geringe Haltbarkeit, obwohl es genau wie Kartoffeln am besten kühl und dunkel gelagert wird. Doch selbst, wenn Sie beim Topinambur und seiner Lagerung alles richtig machen und obwohl eine maximale Haltbarkeit von 5 Wochen erreicht werden kann, sollten Sie ihn am besten innerhalb weniger Tage verarbeiten. Sie können die Haltbarkeit aber auch verlängern, indem Sie die Topinambur Knolle in einem Kübel mit Erde bedecken.

Wem dies nicht möglich ist, der friert das Wurzelgemüse einfach ein. Das Fruchtfleisch verfärbt sich, ähnlich wie Kartoffeln, an der Luft. Um dies zu verhindern, geben Sie ein paar Tropfen Zitronensaft dazu. Im Handel gibt es auch Topinamburmehl, -saft und -sirup, die sich alternativ verwenden lassen, wenn einem keine angemessenen Lagerbedingungen zur Verfügung stehen.

Rezeptideen mit Topinambur Knolle

Topinambur Knolle - Rezepte für Salat, Suppe, Auflauf, Beilagen und Chips

Sicher haben Sie nun Lust bekommen, die Topinambur Knolle einmal auszuprobieren und damit Sie gleich loslegen legen können, bieten wir Ihnen im Folgenden einige Rezepte für Salat, Suppe sowie für ein Hauptgericht und sogar Topinambur Chips zum Naschen. Lassen Sie es sich schmecken, während Sie gleichzeitig Ihrem Körper mit einer Portion wichtiger Nährstoffe guttun!

Gesunder Salat als Vorspeise mit Sellerie, Birne und Dressing

Topinambur Knolle im Salat mit Dressing, Birne, Haselnüssen und Manchego


Dieser Topinambur Salat wird Sie begeistern! Der nussige Geschmack wird mit der Süße der Birne kombiniert und das Dressing verpasst dem gesunden Salat den letzten Schliff. Sie können in diesem Rezept den Topinambur roh essen, aber natürlich gerne auch mit gekochtem experimentieren. Auch, ob Sie den Topinambur schälen oder nicht bleibt Ihnen überlassen.

Für 4 Portionen:

  • 350 g Topinambur, unter laufendem Wasser sauber gebürstet
  • 2 reife, aber feste Birnen, geviertelt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 Selleriestangen, in dünne Streifen geschnitten (Blätter aufbewahren)
  • 65 g Manchego, gerieben oder in hauchdünne Scheiben geschnitten
  • 45 g geröstete und gehackte Haselnüsse
  • geriebene Schale einer Zitrone
  • flockiges Salz

Birnen vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden für einen Topinambur-Salat

Für das Dressing:

  • 2 EL Apfelessig
  • 2 1/2 EL Zitronensaft
  • 60 ml Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Bereiten Sie am besten erst das Dressing zu, damit es eine Weile ziehen kann, während Sie die Birnen entkernen und schneiden. Hierfür vermengen Sie einfach die flüssigen Zutaten (z.B. in einem Weckglas, das Sie dann fest verschließen und gut durchschütteln). Danach schmecken Sie mit Pfeffer und Salz ab. Die Topinambur Knolle raspeln Sie direkt in das Dressing und rühren anschließend auch die Birnenscheiben unter. Fügen Sie nun noch die Sellerie und die Hälfte vom Käse hinzu und verteilen Sie den fertigen Salat auf Tellern. Jede Portion garnieren Sie dann mit den Haselnüssen, dem restlichen Käse, der Zitronenschale, dem flockigen Salz und den Sellerieblättern.

Topinambur Suppe mit Esskastanien

Topinambur Knolle in einer Cremesuppe mit Esskastanien, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian

Möchten Sie Topinambur kochen, können Sie sich auch für eine Suppe entscheiden, die sich sowohl als Vorspeise, als auch als leichtes Hauptgericht zum Beispiel zum Abendessen eignet. Beim folgenden Rezept handelt es sich um eine köstliche Cremesuppe mit Topinambur Knolle, die aus nur wenigen Zutaten besteht, aber dennoch unglaublich lecker schmeckt – ganz besonders, wenn Sie Esskastanien mit hinzufügen.

Für einen Topf:

  • 1 kg Topinambur
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • frischer Thymian, gehackt
  • Esskastanien
  • 400 ml Sahne oder Schmand
  • 1 Liter Hühnerbrühe

Geröstete Esskastanien verfeinern den Geschmack der Topinambursuppe mit Sahne

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor, legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie darauf die gereinigten und klein geschnittenen Topinambur Knollen. Beträufeln Sie mit Olivenöl und würzen Sie mit Pfeffer und Salz. Backen Sie das Wurzelgemüse dann 15 bis 18 Minuten goldbraun. In der Zwischenzeit können Sie das andere Gemüse in einer Pfanne in Olivenöl anschwitzen. Geben Sie den Thymian dazu und würzen Sie mit Pfeffer und Salz. Insgesamt braten Sie dieses Gemüse 10 Minuten. Es sollte sich nicht verfärben.

Geben Sie die gebackenen Wurzeln mit in die Pfanne sowie die Hälfte der Kastanien. Nachdem Sie alles gut verrührt haben, geben Sie die Brühe dazu, kochen alles auf und lassen es 10 Minuten köcheln. Geben Sie die Sahne dazu, kochen Sie wieder alles auf und pürieren Sie die Suppe mit einem Stabmixer, woraufhin Sie sie absieben. Die restlichen Kastanien zerkleinern Sie und braten sie anschließend ohne Fett kurz an. Servieren Sie die Suppe, garniert mit den gerösteten Kastanien, ein wenig Olivenöl und einigen Thymianblättern.

Rezept für Topinambur, im Ofen geröstet

Topinamburwurzel geröstet im Ofen als Beilage zu Fleisch oder für vegane Speisen

Topinambur Gerichte zum Mittag und/oder Abendbrot gibt es ebenso zahlreiche. Ob gebacken im Ofen für eine Beilage, im Auflauf oder aber gekocht als Eintopf – Sie erhalten ein sättigendes Gericht, das die ganze Familie begeistern wird. Wie wäre es mit dieser Beilage aus dem Ofen? Die perfekte Idee, wenn die Topinambur Rezepte vegan sein sollen!

Für 2 Portionen:

  • 450 g Topinambur Knolle, ungeschält, unter laufendem Wasser mit einer Gemüsebürste gereinigt und gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/4 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL frische, gehackte Petersilie

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor und fetten Sie ein Backblech mit Olivenöl ein (oder verwenden Sie Backpapier). Vermengen Sie den Topinambur in einer Schüssel mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch und verteilen Sie ihn gleichmäßig auf dem Blech. Backen Sie die gewürzte Topinambur Knolle 17 bis 20 Minuten oder bis sie weich ist. Servieren Sie sie mit der gehackten Petersilie.

Topinambur und Kartoffel – Vegetarischer Auflauf mit Spinat

Auflauf mit Kartoffeln, Spinat und Käsesoße als Hauptgericht oder Beilage

Auflauf schmeckt doch immer, nicht wahr? Deshalb darf er auch in unserer Liste mit Rezepten für Topinambur Knolle nicht fehlen! Der folgenden Topinambur-Auflauf ist vegetarisch, jedoch könnten Sie ihm auch gebratenen Speck, Schinken, Hackfleisch oder anderes Fleisch hinzufügen, wenn Sie möchten. Die vegetarische Variante macht sich aber auch als Beilage zu Fleischgerichten (z.B. Steak) sehr gut.

Für 4 Portionen:

  • 500 g Topinamburwurzeln
  • 250 g tiefgekühlter, zerkleinerter Spinat
  • 250 g Kartoffeln
  • 240 g Ziegenkäse (ohne Rinde)
  • 2 Knoblauchzehen, separat gepresst
  • 300 ml Sahne
  • 1 EL frische Thymianblätter, gehackt
  • kleines Stück Butter
  • Pfeffer und Salz

Kartoffel-Topinambur-Auflauf mit Ziegenkäse überbacken

Geben Sie den Spinat in eine Schüssel und übergießen Sie ihn mit heißem Wasser. Lassen Sie ihn so eine Weile stehen, damit er auftaut. Dann lassen Sie ihn in einem feinen Sieb abtropfen. Dabei können Sie überschüssiges Wasser ausdrücken. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor. Fetten Sie mit Butter eine Auflaufform ein und reiben Sie sie dann mit einer gepressten Knoblauchzehe ein. Erhitzen Sie die Sahne in einem Topf und geben Sie die andere gepresste Knoblauchzehe, den Ziegenkäse und den Thymian dazu. Schmelzen Sie den Käse unter ständigem Rühren und würzen Sie dann mit Salz und Pfeffer. Stellen Sie den Topf beiseite.

Schälen Sie die Knollen und die Kartoffeln und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Verteilen Sie den Spinat in der Form und darüber die Kartoffel- und Topinamburscheiben. Würzen Sie leicht mit Pfeffer und Salz, verteilen Sie die Käsesoße darüber und backen Sie ca. 40 Minuten.

Chips aus Topinambur Knolle mit Rosmarin

Gesunde Chips aus Wurzelgemüse im Ofen zubereiten

Selbst wenn Sie schon des Öfteren die Topinambur Knolle zubereitet haben, sind Sie möglicherweise noch nicht auf die Idee gekommen, Chips daraus zu machen. Sie sind die perfekte Alternative zu den gekauften, denn sie sind viel gesünder und schmecken dazu noch wirklich lecker. Übrigens schmecken die Chips auch zu Suppe sehr gut als Alternative zu Croûtons. Neugierig geworden? So machen Sie Topinambur Chips:

Für 4 Portionen:

  • 1 kg Topinambur Knolle
  • 30 ml Olivenöl
  • 4 Rosmarinzweige
  • frischer Pfeffer
  • Salz

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Reinigen und schälen Sie die Wurzeln, schneiden Sie sie in dünne Scheiben, vermengen Sie sie mit dem Olivenöl und verteilen Sie sie nebeneinander auf einem Backblech, das Sie zuvor mit Backpapier ausgelegt haben. Waschen Sie den Rosmarin, zupfen Sie die Blätter ab, hacken Sie sie klein und streuen Sie sie über die Topinamburscheiben. Rösten Sie sie 25 bis 30 Minuten im Ofen, wobei Sie sie nach der Hälfte der Zeit einmal umdrehen, und würzen Sie sie anschließend mit Pfeffer und Salz. Sie könnten alternativ auch Topinambur braten oder frittieren. Bedenken Sie jedoch, dass durch das Bratfett dann auch der Kaloriengehalt drastisch erhöht wird. Rezepte ohne Frittieren sind bei Diäten deshalb die bessere Wahl.

Topinambur ist die Wurzelknolle einer Sonnenblumenart

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig