Zucchini im knusprigen Teigmantel nach griechischer Art zubereiten: Zwei leckere Rezepte für den Sommer

Von Ada Hermann

Wer mal Urlaub in Griechenland gemacht hat, hat sich höchstwahrscheinlich in die griechische Küche verliebt. Alle griechischen Rezepte erinnern an Meer und Sonne und eignen sich perfekt für ein leckeres Sommermenü. Für alle Fans der Zucchini bieten wir hier ein tolles Rezept für Zucchini im knusprigen Teigmantel, die nach einer griechischen Insel schmecken. Lassen Sie sich inspirieren und bereiten Sie diese knusprige Vorspeise selber zu!

Wie kann man Zucchini im knusprigen Teigmantel zubereiten?

Knusprige Zucchini im Teigmantel mit Dip

Wenn Sie schon einmal in einer griechischen Taverne waren, haben Sie wahrscheinlich diese gebratenen Zucchini-Chips auf der Speisekarte gesehen. Knusprig frittierte Zucchini sind eine sehr beliebte Vorspeise der mediterranen Küche und passend hervorragend zu hausgemachtem Zaziki und einem Glas gekühlten Weißwein oder Ouzo.

Es gibt verschiedene Rezepte für Zucchini-Chips, die auch im Backofen zubereitet werden können. Aber für das Originalrezept sollten die Zucchini im Teigmantel frittiert werden und es gibt einen einfachen Trick, der für unglaublich knusprige Zucchini sorgt. Abgesehen vom Frittiervorgang, bei dem man die meiste Zeit über der Pfanne stehen muss, ist dies ein sehr einfaches Rezept, das jeder zu Hause machen kann.

Mit diesem Trick werden die Zucchini echt kross

Zucchini im Teigmantel knusprig nach griechischem Rezept

Dieser Trick ist so etwas wie eine Hybridmethode. Zuerst schneidet man die Zucchini sehr dünn, bestreicht sie mit Mehl und Gewürzen und dann, kurz vor dem Frittieren, taucht man sie in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Durch das Wasser und das Mehl entsteht eine feuchte Schicht, die beim Garen besonders knusprig und lecker wird.

Frittierte Zucchini-Streifen nach originalem griechischen Rezept

Zucchini in Streifen schneiden Mandoline

Frittierte Zucchini sind eine beliebte Vorspeise, die im Sommer in griechischen Tavernen serviert wird. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die knusprigsten Zucchini-Chips nach griechischem Rezept zu Hause zubereiten können.

Zutaten:

Für die Zucchini-Chips:

  • 3 Zucchini
  • 200 g normales Mehl
  • Salz nach Geschmack
  • 1/4-1/2 Teelöffel getrocknetes Knoblauchpulver (optional)
  • Öl zum Frittieren
  • Schüssel mit kaltem Wasser

Für den Joghurt-Dip:

  • 150 g griechischer Joghurt
  • eine Prise feines Salz
  • 3 Esslöffel frischer Dill, fein gehackt
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel getrocknetes Knoblauchpulver (optional)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Dip in einer kleinen Schüssel vermengen und den Dip bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Die Zucchini mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler in dünne, etwa 3 mm dicke Streifen schneiden. Großzügig salzen und 10-15 Minuten in einer Schüssel oder einem Sieb ruhen lassen. Gut abtropfen lassen und mit Papiertüchern leicht trockentupfen.
  3. Das Mehl, das Salz und das Knoblauchpulver (falls verwendet) in einen sauberen Plastikbeutel geben und gut vermischen. Nach und nach einige Zucchinistreifen in den Beutel geben, verschließen und gut schütteln, bis die Zucchini mit dem Mehl bedeckt sind. Auf einen sauberen Teller geben und mit dem Rest der Zucchini fortfahren.
  4. Das Öl in einer Pfanne oder einer Fritteuse gut erhitzen. Jeden Zucchinistreifen kurz in die Schüssel mit dem Wasser tauchen und dann in die Pfanne fallen lassen. Die Pfanne nicht zu voll machen. (Achtung: Fettspritzer!)
  5. Mit einem Schaumlöffel die Zucchini umdrehen, damit sie von beiden Seiten gleichmäßig braun werden. Goldbraun braten und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.
  6. Mit dem Joghurt-Dip servieren und sofort genießen.

Griechisches Rezept für frittierte Zucchini im knusprigen Teigmantel


Mehr Ideen für griechische Spezialitäten gefällig? Probieren Sie unsere Rezepte für Gyros und servieren Sie einen klassischen griechischen Salat dazu!

Zucchini im knusprigen Teigmantel als würzige Chips zubereiten

Vielleicht haben Sie schon gehört, dass Chips nicht nur aus Kartoffeln gemacht werden kann. Gemüsechips sind genauso lecker und man kann dafür im Sommer auch die beliebten Zucchini verwenden. Schneiden Sie sie in Scheiben oder machen Sie daraus knusprige Pommes – die Form wählen Sie selber aus. Durch das Hinzufügen von Grießmehl werden die Chips noch knuspriger.

Zutaten:

  • 3-4 Zucchini
  • 150 g Mehl
  • 150 g fein gemahlenes Grießmehl
  • Salz nach Geschmack
  • Getrockneter Oregano zum Abschmecken
  • Pflanzenöl zum Braten
  • Schüssel mit kaltem Wasser
  • Optionale Gewürze: Sumach, granulierter Knoblauch, Kräuter

Saucen zum Servieren:

Zucchini Chips und Pommes gebraten nach griechischer Art

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie die Zucchini in 3 mm dicke Scheiben oder in Stifte (wie für Pommes). Streuen Sie etwas Salz darüber und stellen Sie beiseite, während Sie den Teigmantel herstellen.
  2. In einer flachen Backform das Grießmehl, das Allzweckmehl und einen Teelöffel Salz vermischen.
  3. Wenn die Zucchini etwas Feuchtigkeit abgegeben haben, leicht trocken tupfen und in der Mehlmischung schwenken.
  4. Öl in eine tiefe Pfanne oder eine Fritteuse geben und auf 190 °C erhitzen.
  5. Jede Zucchinischeibe/jeden Zucchinistift schnell in das Wasser tauchen, den Überschuss abschütteln und vorsichtig in das Öl geben. Die Pfanne nicht zu voll machen, sonst sinkt die Temperatur des Öls und die Chips werden matschig.
  6. Frittieren, bis die Zucchini rundherum golden sind.
  7. Mit einem Schaumlöffel die Zucchini herausheben und das überschüssige Öl zurück in die Pfanne laufen lassen.
  8. Die Zucchini-Chips auf ein mit Papiertüchern ausgelegtes Tablett geben und mit Salz, Oregano und Sumach oder Gewürzen Ihrer Wahl abschmecken.
  9. Sofort mit Ihren Lieblings-Dips servieren und genießen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig