Linsensalat Rezept: Ideen für sättigende und kalorienarme Vorspeisen

Autor: Olga Schneider

In letzter Zeit erfreuen sich vegane und vegetarische Gerichte einer steigenden Popularität. So ist es kein Wunder, dass auch der sättigende Linsensalat immer öfter in den deutschen Kühlschränken zu finden ist. Er ist schmackhaft und bietet sich daher auch als eine günstige Beilage zum Grillgut oder als eine Vorspeise am festlichen Buffet. Er hält sich problemlos über die Arbeitswoche und eignet sich daher auch als Essen zum Mitnehmen ins Büro. Der Linsensalat enthält auch wichtige Nahrungsstoffe, wie zum Beispiel Eiweiß und regt die Verdauung an. Wenn Sie nach einem Linsensalat Rezept suchen, dann werden Sie bei uns fündig, denn wir bieten Ihnen 20 Ideen für sättigende und kalorienarme Vorspeisen.

Roter Linsensalat: Rezept mit Feta Käse

roter Linsensalat Rezept mit Käse Feta und Petersilie

Wir fangen mit einem sehr einfachen Rezept für roten Linsensalat mit Feta Käse an. Im Unterschied zu den restlichen Linsensorten sind die roten Linsen in weniger als 15 Minuten gar. Ein roter Linsensalat punktet auch mit einem eher neutralem Geschmack und eignet sich daher perfekt als Beilage sowohl zu Fisch und Fleisch, als auch als vegane Vorspeise. Besonders lecker ist die Kombination mit dem griechischen Feta Käse. Für das Grundrezept brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriander-Samen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 1/4 Tasse Feta Käse, zerbröckelt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung: In einer tiefen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen, die Knoblauchzehe hinzufügen und kurz anschwitzen. Die Koriander- und Fenchelsamen in die Pfanne geben und 30 Sekunden rösten. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Linsensalat mit Balsamico-Essig und Zitronensaft abschmecken. Zum Abkühlen beiseite stellen.

In der Zwischenzeit in einem Topf 2 Tassen Wasser zum Kochen bringen und die roten Linsen nach den Angaben auf der Packung bissfest kochen. Sie sind in der Regel in weniger als 10 Minuten gar. Dann die Linsen abgießen und abtropfen lassen. Das Dressing darüber träufeln, den zerbröckelten Käse unterrühren und den Salat anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Reis oder grünem Salat servieren.

Linsensalat vegan: Rezept mit Tomaten

Linsensalat vegan Rezept mit Tomaten und Petersilie

Je länger der nächste Salat im Kühlschrank bleibt, desto besser schmeckt er. Wenn Sie gerne probieren möchten, wie ein Linsensalat vegan schmeckt, dann ist das nächste Rezept mit Tomaten genau das Richtige für Sie. Sie brauchen folgende Zutaten für diese sättigende Vorspeise:

  • 210 g  grüne Puy Linsen (die Sorte ist in Frankreich besonders beliebt)
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 TL Senfmehl
  • Saft von einer Zitrone
  • 2 TL weißer Weinessig
  • 1 TL extra virgin Olivenöl
  • Meersalz
  • 1 kleine rote Zwiebel, klein geschnitten
  • 150 g Cherrytomaten, halbiert
  • 10 g Petersilie, frisch und grob gehackt

Zubereitung: Die Linsen ins kochende Wasser geben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen, abgießen und auf Küchenpapier verteilen. Abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. In einer kleinen Schüssel die restlichen Zutaten für das Dressing vermengen und anschließend die Zwiebel und die Cherrytomaten unterrühren. Mit der Petersilie garnieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen und dann servieren.

Linsensalat Kalorien: Low Carb Rezept mit Fisch

Linsensalat Kalorien und Ideen für Low Carb Linsensalat mit Lachs und Tomaten

Gerade in Coronazeiten, wenn wir uns sowieso viel weniger bewegen und viel mehr zu Hause aufhalten, suchen wir nach leckeren aber gleichzeitig kalorienarmen Rezepten. Dann stellt sich die Frage, wie viel Kalorien in einem Linsensalat (ca. 140 g) stecken. Wenn Sie Ihren Linsensalat vegetarisch zubereiten, das heißt nur mit Gemüse und Gewürzen, dann liegt die Kalorienanzahl bei ca. 250 Kcal. Wenn Sie aber einen Linsensalat Low Carb zubereiten und dazu 100 g Fisch wie geräucherten Lachs geben, dann steigt die Kalorienzahl auf 370 Kcal. Da jedoch ein solcher Salat sehr sättigend ist und zum Mittag gegessen werden kann, ist der Linsensalat kalorienarm. Hier kommt ein Vorschlag für eine kalte Low Carb Vorspeise. Die notwendigen Zutaten sind:

  • 1 Tasse Berglinsen (Tellerlinsen zerfallen sehr leicht und sind daher nicht geeignet)
  • 2 Tassen Wasser
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Handvoll Spinat
  • 150 g geräucherter Lachs

Für das Dressing:

  • 6 TL Olivenöl, extra virgin
  • 2 TL weißer Balsamico-Essig
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 TL Dijon Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung: Die Berglinsen unter kaltem Wasser abspülen und in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und dann die Hitze auf niedrig reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Dann die Linsen vom Herd nehmen, abgießen, abschrecken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen die Tomaten gut reinigen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und kleinschneiden. Den Spinat abspülen und auf Küchenpapier trocken tupfen. Dann die Zutaten für das Dressing mit dem Essig und dem Dijon-Senf vermengen und alles fein pürieren. Anschließend die Zwiebel, die Tomaten und den Spinat mit den Linsen in einer großen Schüssel vermengen, mit geräuchertem Lachs garnieren und mit dem Dressing beträufeln.

Rezept für Beluga Linsensalat mit Mango und Avocado

Beluga Linsensalat mit Mango einfaches Rezept für kalte Vorspeise


Beluga Linsen ist eine Sorte schwarzer Linsen, die nach dem Beluga-Kaviar benannt ist. Diese Linsen unterscheiden sich von den Tellerlinsen nicht nur in ihrer Farbe, sondern auch in ihrer Größe: Sie sind deutlich kleiner. Die Beluga-Linsen sind perfekt für kalte Vorspeisen und Linsensalate, da sie beim Kochen nicht zerfallen. Sie nehmen gut den Geschmack vom Dressing und Früchten auf. Im Folgenden bieten wir Ihnen eine Idee für Beluga Linsensalat mit Mango und Avocado. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 1 Tasse Beluga Linsen
  • 4 Tassen Wasser
  • 4 Handvoll Rucola
  • 1 Mango, in Stücke geschnitten
  • 1/4 Zwiebel, rot, dünn geschnitten
  • 1 Avocado, in Stücke geschnitten

Für das Dressing:

  • 4 TL Olivenöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • Salz und Pfeffer
  • 3 TL Petersilie, frisch gehackt

Wenn Sie einen Linsensalat vegetarisch zubereiten möchten, dann folgen Sie dem Grundrezept: Die Beluga Linsen nach den Anweisungen des Herstellers zubereiten. Inzwischen die Zutaten für das Dressing zu einer cremigen Masse verrühren. Anschließend den Salat zusammenstellen und alle Zutaten gut miteinander vermengen. Natürlich können nicht-Vegetarier den Salat zusätzlich mit Garnelen oder Käse garnieren.

Linsensalat einfach mit Gewürzen zubereiten

Linsensalat einfach Rezept mit Curry und Sauce

Nun folgt ein Linsensalat Rezept, einfach mit Curry zubereitet. Für dieses schnelle Rezept brauchen Sie folgende Zutaten:

  • Grüne Puy Linsen aus Frankreich
  • Paneer (Indischer Frischkäse)
  • Dressing mit Limettensaft und Koriander
  • Gewürze: Kardamom, Knoblauchpulver, Ingwer und Kreuzkümmel zum Abschmecken
  • Spinat, fein gehackt
  • Blumenkohl, gebraten (optional) mit Kurkuma

Zubereitung: Die Linsen kochen, Wasser abgießen und abtrocknen. Mit den Gewürzen abschmecken, mit 1/3 des Dressings beträufeln. Inzwischen den Paneer Käse und den Blumenkohl mit Kurkuma würzen und kurz anbraten. Dann den Linsensalat einfach zusammenstellen und mit Petersilie garnieren. Wenn Sie den Salat ins Büro mitnehmen möchten, dann können Sie die Sauce separat in einem kleinen Behälter aufbewahren.

Orientalischer Linsensalat: Rezept aus Marokko mit Karotten

Orientalischer Linsensalat rezept mit Karotten und Gewürzen aus Marokko


Die orientalische Küche lässt Sie von fernen Welten und exotischen Ländern träumen? Das nächste Rezept bringt einen Hauch aus Marokko in die eigenen vier Wände. Ein orientalischer Linsensalat mit Karotten und frisch gemahlenen Gewürzen eignet sich prima als Hauptgericht an legeren Wochenenden oder neben Humus als kalte Vorspeise für die Familienfeier. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 1 Tasse grüne Pya Linsen
  • 1 halbe Tasse Karotten, geschält und in vier Stücke geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/4 TL Knoblauchpulver
  • Saft einer Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 TL Dill, frisch und fein gehackt (für das Dressing)
  • 1/4 Tasse Rosinen
  • Petersilie, zum Garnieren, grob gehackt

Zubereitung: Die grünen Linsen kochen, dabei den Anweisungen auf der Verpackung folgen. In einer Schüssel die Gewürze mit 2 EL Olivenöl vermengen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Karotten darauf verteilen. Die Karotten mit der Gewürzmischung bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius für 20 – 30 Minuten rösten. Inzwischen die Zwiebeln kurz im Olivenöl anschwitzen. Dann für das Dressing in einer Schüssel den Zitronensaft, den Dill, das Salz und den Pfeffer mit 4 EL Olivenöl vermengen. In einer großen Schüssel alle Zutaten vermengen und am Ende die Rosinen dazugeben und mit dem Dressing beträufeln.

Rezept für Linsensalat mit Schafskäse und Feigen

Linsensalat mit Schafskäse und Feigen Rezept für Sommer

Der nächste Linsensalat mit Schafskäse und Feigen ist perfekt für heiße Sommertage. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 6 frische Feigen
  • 35 g Nüsse, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL Olivenöl
  • 3 TL Balsamico Weißweinessig
  • 300 g Linsen, gekocht, Abtropfgewicht
  • 100 g Salat
  • 50 g Rucola
  • 1 Handvoll Minzblätter
  • 100 g Schafskäse
  • 1 Granatapfel, nur die Kerne

Zubereitung: Ein Backblech mit Backfolie auslegen. Die Nüsse und die Feigen auf das Backblech streuen, in einer Schüssel den Balsamico-Essig mit dem Knoblauch und dem Olivenöl vermengen und damit die Nüsse und die Feigen bepinseln. Die Nüsse und die Feigen dann im vorgeheizten Ofen karamellisieren.

Rote Beete als Hauptzutat im Linsensalat

Linsensalat mit rote Beete vegetarisches Rezept mit Gemüse

Perfekt für kalte Herbst- und Wintertage ist der Linsensalat mit roter Beete. Für das nächste Rezept brauchen Sie folgende Zutaten:

  • rote Beete, 2 Stück,  geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 TL Olivenöl
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 TL Rotweinessig
  • 1 TL Vincotto (italienischer Würzmix aus Traubenmost)
  • 60 ml Olivenöl
  • 400 g Linsen, gekocht, Abtropfgewicht
  • 2 Schalotten
  • Petersilie, grob gehackt
  • Handvoll Samenmix
  • 100 g Schafskäse, gewürfelt

Zubereitung: Die Brühe zusammen mit der roten Beete in einen Topf geben, zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. In einer Schüssel alle restlichen Zutaten vermengen, anschließend die rote Beete dazugeben und alles gut umrühren.

Rezept für Linsensalat mit Apfel und Fleisch

Rezept Linsensalat mit Apfel und roter Beete und Fleisch

Ein sättigendes Rezept für Linsensalat mit Apfel und gepökeltem Rindfleisch. Das sind die notwendigen Zutaten:

  • 200 g gepökeltes Rindfleisch
  • 1 Karotte, geschält und kleingeschnitten
  • 1 Zwiebel, in Spalten geschnitten
  • 1 Stange Sellerie, gewürfelt
  • 1 TL Braunzucker
  • 1 TL Weißweinessig
  • 400 g Linsen, gekocht, Abtropfgewicht
  • Salat
  • 1/2 rote Zwiebel, in Spalten geschnitten
  • 1 Apfel, gerieben
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst

Zubereitung: Geben Sie in einen großen Topf das Rindfleisch, die Karotte, die Zwiebel, die Sellerie, den Braunzucker und den Weißweinessig. Gießen Sie so viel kaltes Wasser dazu, dass es die Zutaten bedeckt. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und reduzieren Sie die Hitze. Dann bei mittlerer Hitze 1 Stunde und 30 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Den Topf vom Herd nehmen, Wasser abgießen und die Zutaten abtropfen lassen. In einer großen Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen, abschmecken und warm servieren.

Rezept für Linsensalat mit getrockneten Tomaten

Linsensalat mit getrockneten Tomaten Rezept für den Sommer

Demnächst bieten wir Ihnen ein Rezept für Linsensalat mit getrockneten Tomaten. Hier sind die notwendigen Zutaten:

  • 1/4 Tasse Linsen, gekocht und abgetropft
  • 1 Handvoll Mix aus Spinat und Rucola
  • 1/4 Tasse getrocknete Tomaten
  • 4-5 Cherrytomaten, frisch, halbiert
  • 2 EL Schafskäse, gerieben oder zerbröckelt
  • Dressing aus Kreuzkümmel und Ingwer in Olivenöl

Zubereitung: Die Linsen mit den anderen Zutaten vermengen, mit dem Dressing beträufeln und den Salat am selben Tag genießen.

Linsensalat Rezept mit Speck

Linsensalat mit Speck Rezept mit Feta Käse und Petersilie

Sättigend und perfekt als Hauptspeise in der kalten Jahreszeit geeignet: So lässt sich der nächste Linsensalat mit Speck beschreiben. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 mittelgroße Schalotte, kleingeschnitten
  • 2 TL frische Rosmarinblätter, feingehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Speck
  • 800 g Linsen, gekocht, Abtropfgewicht
  • 2 TL Weißweinessig
  • 1 Handvoll Petersilie, frisch, gehackt
  • 50 g Feta Käse, zerbröckelt

Zubereitung: In einer tiefen Pfanne das Olivenöl erhitzen, darin die Schalotte und die Rosmarinblätter für 5 Minuten anschwitzen. Knoblauch und Speck dazugeben und weitere 5 Minuten anbraten, bis der Speck knusprig wird. Die Linsen dazugeben, alles gut umrühren und vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm servieren.

Linsensalat mit Thunfisch

Linsensalat mit Thunfisch und Tomaten und Dressing Ideen für schnelle und einfache Rezepte

Der Linsensalat mit Thunfisch bietet eine Abwechslung im Menü das ganze Jahr über. Hier sind die Zutaten für den sättigenden und schmackhaften Salat:

  • 425 g Thunfisch aus der Dose
  • 400 g Linsen, gekocht, Abtropfgewicht
  • Petersilie, frisch, nur die Blätter
  • 6 Basilikumblätter
  • 100 g Cherrytomaten, halbiert, gelb und rot
  • 1 kleine rote Zwiebel, in Stücke geschnitten

Für das Dressing:

  • 4 TL extra virgin Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe, gepresst
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Senf

Zubereitung: Kombinieren Sie alle Zutaten in einer Schüssel und alle Zutaten für das Dressing in einer separaten, kleineren Schüssel. Nachdem Sie die Grundzutaten gut miteinander vermengen, beträufeln Sie den Salat mit dem Dressing. Servieren Sie gleich danach und bewahren Sie den Salat für maximal 1 Tag im Kühlschrank auf.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig