Brot zum Grillen selber machen oder gekauftes mit Gewürzen umwandeln – 8 Rezeptideen

Autor: Anne Seidel

Für viele gehört beim Grillen das Brot einfach dazu. Während die einen es bevorzugen, einfache Weißbrotstullen auf den Grill zu legen, möchten andere lieber selbst ein leckeres Brot backen. Aber welche Brote eignen sich am besten? Im Großen und Ganzen ist das natürlich Geschmackssache und es kann jede Art von Brot gewählt werden. Aber es gibt so einige Klassiker, die sich besonders gut zu diesem Anlass machen und solche möchten wir Ihnen heute vorstellen. Ob Brot zum Grillen mit Knoblauch, Mozzarella, gefüllt oder ein einfaches Fladenbrot – wir zeigen Ihnen, wie Sie all solche Leckereien ganz einfach selbst zubereiten können.

Brot zum Grillen backen - Rezepte mit selbst gemachtem Brot oder gekauftem

Schnelles Brot zum Grillen – Fladenbrot

Brot zum Grillen - Fladenbrot auf dem Grill backen

Ein Fladenbrot wird sehr schnell gemacht und kann zudem direkt auf dem Grill gebacken werden. Das verleiht dem Brot einen besonderen, rauchigen Geschmack, der perfekt zum Rest Ihrer Gerichte passen wird. Sie können dieses Fladenbrot Rezept schnell und einfach auf folgende Weise zubereiten und als Brot zum Grillen verspeisen:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL frischer Rosmarin, gehackt
  • 1 1/2 TL trockene Hefe
  • Meersalz

Brot grillen

Brot zum Grillen - Rezept für Fladenbrot mit Rosmarin

Sieben Sie das Mehl in eine große Schüssel und mischen Sie dann die Hefe und den Rosmarin unter. Formen Sie eine Kuhle in die Mitte des Mehls, in die Sie erst das Olivenöl und dann das Wasser geben. Rühren Sie erst mit einem Holzlöffel, um alles grob zu vermengen und kneten Sie dann mit den Händen weiter. Bei Bedarf geben Sie noch zusätzliches Mehl beziehungsweise Wasser dazu.

Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Teig für etwa eine Stunde an einem warmen Ort aufgehen. Den Teig teilen Sie dann in vier Teile, die Sie platt drücken (ca. 4 mm) und anschließend mit Olivenöl bestreichen und mit Rosmarin und Meersalz bestreuen. Grillen Sie jedes Fladenbrot direkt auf dem Grill oder auf einem geeigneten Backblech für etwa 5 Minuten pro Seite.

Gefüllte Brote backen – Das beliebte Zupfbrot

Vielseitiges Zupfbrot aus gekauftem oder selbstgemachtem Brot backen im Ofen


Das geschmackvolle Zupfbrot gehört zu den beliebtesten Speisen nicht nur zum Grillen, sondern für Partys überhaupt. Aus diesem Grund macht es sich auch für eine Grillparty oder einen einfachen Grillabend sehr gut. Sie können sowohl ein selbstgebackenes Brot zum Grillen verwenden und in ein Zupfbrot verwandeln, als auch ein gekauftes vom Bäcker. Mit dem folgenden Rezept erhalten Sie eine tolle Alternative zum Knoblauchbrot mit Käse. So wird es gemacht:

  • 400 g Brotlaib
  • 225 g Gemüse, gedämpft oder noch besser gegrillt und geraspelt
  • 4 EL BBQ-Soße
  • 200 g geriebener Käse
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 Tomaten, in Scheiben
  • 1/2 kleine rote Zwiebel, in Ringe
  • 1 Handvoll frische Korianderblätter, gehackt
  • optional: 20 g geräucherter Knoblauch und Butter mit Petersilie und Limettenscheiben oder -viertel

Grillbrot Rezepte

Selbstgemachtes Zupfbrot mit Grillgemüse, Tomaten, Käse und BBQ-Soße

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor (180 Grad Umluft). Mit einem scharfen Messer schneiden Sie das Brot erst der Länge nach mehrmals in einem Abstand von etwa 2 cm ein und anschließend auch quer, sodass ein Raster entsteht. Vermengen Sie das Gemüse in einer Schüssel mit der Hälfte der Soße, dem Käse, Oregano und Paprikapulver und verteilen Sie den Mix in den Schlitzen des Brotes. Drücken Sie ihn gut hinein.

Wickeln Sie das Brot in Alufolie ein und backen Sie das Brot etwa 20 Minuten. Nehmen Sie das Brot aus dem Ofen, entfernen Sie die Folie, streichen Sie die Oberseite des Brotes mit der restlichen BBQ Soße ein und backen Sie es für weitere 15 Minuten. Nehmen Sie das Brot zum Grillen aus dem Ofen und lassen Sie es ein wenig abkühlen. verteilen Sie darüber die Tomatenscheiben und Zwiebelringe und den Koriander. Servieren Sie mit der Butter als Dip und Limettenscheiben.

Brot zum Grillen ohne Hefe am Spieß

Brote am Spieß für den Grill mit frischen Gewürzen für die Buttersoße


Schnell und einfach können Sie dieses Brot zum Grillen selber machen. Gebacken wird es direkt auf dem Grill. Durch die Verwendung von Schaschlikspießen lässt sich das Grillbrot außerdem perfekt wenden. So bereiten Sie das Brot vom Grill zu:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 130 g Butter
  • 1 große Frühlingszwiebel, klein geschnitten
  • 160 ml Buttermilch
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL beliebige frische Gewürze, gehackt (z.B. Lauch, Basilikum, Oregano, Dill und/oder Petersilie)
  • Pfeffer und Salz

Grillbrot Rezept ohne Hefe – Zubereitung:

Brot mit Schaschlikspieß grillen und beliebig füllen

Sieben Sie das Mehl in eine große Schüssel und mischen Sie das Backpulver, den Salz und den Pfeffer unter. Geben Sie 30 g Butter dazu und rühren und kneten Sie alles mit den Händen, sodass eine krümelige Masse entsteht. Rühren Sie die Zwiebel unter und formen Sie eine Kuhle in der Mitte, in die Sie die Buttermilch geben. Mit einem stumpfen Messer oder einem Kuchenspachtel rühren Sie daraus nun einen weichen Teig. Falls nötig können Sie noch ein wenig Buttermilch dazugeben. Mehlen Sie eine Arbeitsplatte ein und kneten Sie darauf weiter, aber nicht zu lange!

Teilen Sie den Teig in 6 etwa gleichgroße Stücke auf, rollen Sie aus jedem Teigstück eine etwa 25 cm lange Rolle aus und wickeln Sie sie um die Schaschlikspieße. Drücken Sie den Teig leicht auf die Spieße, um sie besser zu fixieren. Grillen Sie das Brot am besten abgedeckt für 4 Minuten pro Seite goldbraun. Schmelzen Sie die restliche Butter in einer Pfanne und geben Sie den Knoblauch und die Gewürze dazu. Die Kräuterbutter verwenden Sie, um die fertigen Brote zu bestreichen.

Zupfbrot und Knoblauchbrot backen in einem mit Käse

Schnelles Zupfbrot mit Cheddar, Knoblauch und Petersilie zum Grillabend

Ein schnelles Brot zum Grillen erhalten Sie mit diesen einfachen Rezept. Das Brot können Sie kurz vor dem Grillen zubereiten und dann im Ofen backen, während das Fleisch auf dem Grill grillt. Möchten Sie dieses Knoblauchbrot selber machen mit Cheddar, können Sie das auf folgende Weise tun:

  • 1 Brotlaib
  • 500 g Cheddar, in Scheiben geschnitten
  • 1 TL Knoblauchpaste (oder gepresster Knoblauch)
  • geschmolzene Butter
  • 1 TL getrocknete Petersilie
  • 1 TL getrockneter Oregano

Zupfbrot und Knoblauchbrot Rezepte

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor und schneiden Sie das Brot erst längs und dann diagonal ein, um Schlitze zu erhalten. In diese Schlitze stecken Sie die Cheddar-Scheiben. Mischen Sie die Butter mit der Knoblauchpaste und den Gewürzen und streichen Sie damit das Brot ein. Backen Sie das Brot 15 bis 20 Minuten, bis es knusprig wird und der Käse schmilzt.

Schnelles Grillbrot Rezept mit fertigem Baguette und Pesto

Knoblauchbrot mit fertigem Baguette und selbst gemachter Kräuterbutter

Haben Sie es besonders eilig, aber möchten dennoch auf die Schnelle ein Brot zum Grillen, können Sie auch ein Knobibrot zubereiten, indem Sie ein fertig gebackenes Baguette kaufen und dann nur noch mit der selbst gemachten Kräuterbutter würzen. Die Butter bereiten Sie auf folgende Weise zu:

  • 75 g ungesalzene, weiche Butter
  • 4 Knoblauchzehen, geschält und gepresst
  • 50 g klassisches grünes Pesto
  • 1 Handvoll frischer Basilikum, gehackt

Knoblauchbrot Rezept

Vermengen Sie die Zutaten in einer Schüssel, schneiden Sie das Baguette in 1-cm-Abständen ein und geben Sie je 1-2 TL Butter in jeden Schlitz. Wickeln Sie das Kräuterbutter Brot in Alufolie ein und backen Sie es auf dem Grill für 12 bis 15 Minuten. Alternativ können Sie das leckere und eingewickelte Brot zum Grillen auch im Backofen auf einem Backblech bei 180 Grad für 15 Minuten backen.

Cheddar Brot zum Grillen backen

Selbst gebackenes Cheddar Brot mit köstlichem Aroma

Möchten Sie das Brot komplett selber backen, können Sie das folgende Rezept für Brot zum Grillen ausprobieren. Sie brauchen nur wenige Zutaten, müssen aber bereits am Vorabend oder am Morgen vor dem Grillabend mit der Zubereitung beginnen, damit der Teig gehen kann. So wird’s gemacht:

  • 300 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL trockene Hefe
  • 350 ml Wasser
  • 280 g geriebener Cheddar

Grillbrot selber machen

Brot zum Grillen mit Cheddar selber backen für das Grillfest

Vermengen Sie in einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz und der Hefe, geben Sie dann das Wasser dazu und rühren Sie, bis ein weicher und klebriger Teig entsteht. Rühren Sie den Käse unter. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort 12 bis 18 Stunden gehen. Heizen Sie danach den Ofen zusammen mit einer gusseisernen Pfanne oder Topf auf 230 Grad vor, mehlen Sie eine Arbeitsfläche und die Hände ein und formen Sie eine Kugel aus dem Teig. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen, legen Sie den Teig hinein und decken Sie ihn ab, um ihn dann für 30 Minuten zu backen. Entfernen Sie dann den Deckel und backen sie weitere 15 bis 20 Minuten goldbraun.

Gefüllte Brote mit Feta, Spinat, Frischkäse und Schmand

Gefüllte Brote mit Feta, Spinat, Salami und Frischkäse

Für das Grillbrot Rezept wurde ein Brot aus Sauerteig verwendet. Sie können aber auch anderes beliebiges Brot wählen. Das Ergebnis ist ein köstliches Mozzarella Brot mit Spinat, Frischkäse, Feta und anderen leckeren Zutaten, die wie folgt aussehen:

  • 225 g Frischkäse
  • 115 g Mayonnaise
  • 120 ml Schmand
  • 2 TL getrocknete Zwiebeln oder 1 TL Zwiebelpulver (bei Bedarf auch mehr)
  • 1/2 TL frischer Pfeffer
  • 230 g geriebener Mozzarella
  • 150 g zerbröselter Feta
  • 280 g TK-Spinat, aufgetaut
  • 24 Salamischeiben, in kleine Stückchen geschnitten
  • 2 Laib französisches Bâtard oder 4 Baguettes

Brot zum Grillen – Rezepte für Jedermann

Sauerteig-Brot füllen oder Baguette und als Beilagen auf der Grillparty servieren

Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor. Lassen Sie den aufgetauten Spinat in einem feinen Sieb abtropfen und pressen Sie dabei überschüssiges Wasser aus. Geben Sie den Spinat dann in eine Schüssel und stellen Sie ihn beiseite. Höhlen Sie dann wie im Bild zu sehen die Brote aus. Dabei lassen Sie einen schmalen Rand übrig. Vermengen Sie den Schmand mit dem Frischkäse und der Mayonnaise in einer Schüssel und geben Sie dann die Zwiebel (oder das Zwiebelpulver) und den Pfeffer dazu. Schmecken Sie gegebenenfalls mit Salz ab. Rühren Sie nun noch den Feta und die Hälfte des Mozzarellas sowie anschließend den Spinat und die Salami unter.

Füllen Sie die Brote mit dem Mix und bestreuen Sie sie anschließend mit dem restlichen Mozzarella. Nun können Sie das Grillbrot backen für 20 bis 24 Minuten, bis es goldbraun ist. Lassen Sie die Brote ein wenig abkühlen, bevor Sie sie schneiden.

Brot zum Grillen selber backen mit Oliven

Geschmackvolle Grillbrote backen mit gemischten Oliven

Wie wäre es, wenn Sie ein mediterranes Brot backen zum Grillen? Den mediterranen Geschmack erhalten Sie ganz einfach, indem Sie frische Oliven mit in den Teig mischen. Zum Backen benötigen Sie auch eine gusseiserne oder schwere Keramikform mit Deckel. Mit diesem Rezept für Grillbrot können Sie das Oliven Grillbrot selber backen:

  • 325 g Mehl (plus zusätzliches zum Kneten)
  • 2 1/2 TL trockene Hefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 350 ml warmes Wasser
  • 13-14 gemischte Oliven, entkernt und grob gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • Maismehl

Das Brot zum Grillen zubereiten

Mediterranes Grillbrot mit Oliven in einem Keramiktopf im Ofen gebacken

Legen Sie ein Backblech mit einem sauberen Geschirrtuch aus und bestreuen Sie es großzügig mit Maismehl. Decken Sie das Ganze mit einem weiteren Tuch ab und stellen Sie das Blech beiseite. Vermengen Sie in einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz und der Hefe und geben Sie dann das Wasser unter Rühren mit einem Handrührgerät mit Knethaken dazu. Rühren Sie dann noch die Oliven unter.

Nehmen Sie den Teig aus der Schüssel und formen Sie aus ihm eine Kugel. Fetten Sie eine Schüssel mit Olivenöl ein und legen Sie den Teig hinein, wo Sie ihn abgedeckt und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er die doppelte Größe erreicht hat. Legen Sie den Teig auf eine Arbeitsplatte, drücken Sie ihn platt und falten Sie ihn einmal in der Mitte, woraufhin Sie ihn wieder zu einer Kugel kneten.

Brot zum Grillen mit Oliven selber backen

Legen Sie den Teig auf das Maismehl von vorhin und bestreuen Sie ihn mit etwas zusätzlichem Maismehl. Lassen Sie ihn anschließend ein weiteres Mal abgedeckt in der Schüssel gehen, bis er seine Größe fast verdoppelt. Backen Sie das Brot in einer Keramikform oder in einer gusseisernen Form im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad, nachdem Sie ein Kreuz in die Oberseite geschlitzt haben. Backen Sie zunächst 30 Minuten mit Deckel und anschließend weitere 20 bis 30 ohne.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig