Rauchfreies Grillen zu Hause – Einfache und leckere Rezeptideen

Autor: Charlie Meier

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um den Grill draußen anzuzünden, aber rauchfreies Grillen zu Hause kann ebenfalls sehr angenehm sein. Wenn Sie sich nach dem frischen sommerlichen Geschmack eines gegrillten Burgers oder einer Hähnchenbrust sehnen, können Sie diesen auch im Herbst oder im Winter erhalten. Wir stellen Ihnen einige einfache und gesunde Grillrezepte für den Innenbereich vor, die den erstaunlichen Geschmack von Grillgerichten in sich aufnehmen, unabhängig davon, ob Sie diese auf Holzkohle oder auf einer Platte zubereiten.

Gute Gründe für rauchfreies Grillen

elektrischer grill mit steak und rispentomaten darauf als variante für rauchfreies grillen zu hause

Sie können drinnen grillen, wenn Sie zum Beispiel in eine Grillpfanne investieren. Es gibt jedoch einige Gründe, warum ein rauchfreier Grill die bessere Variante ist. Wenn Sie in einer Stadtwohnung wohnen, besitzen Sie wahrscheinlich keinen Grill oder Sie leben an einem Ort, der zu kalt ist, um das ganze Jahr über zu grillen. Auf einem  Indoor Grill können Sie saftige Steaks, vielfältige Burger und viel mehr für geschmackvolle Mittag- und Abendessen zubereiten. Bevor Sie beginnen, sollten Sie jedoch einige Hinweise beachten. Erhitzen Sie zuerst den elektrischen Grill, um ein minimales Anhaften zu gewährleisten. Eine heiße Oberfläche bedeutet, dass Ihr Essen anbrennen könnte. Um ein rauchiges Zuhause zu vermeiden, können Sie also diese einfachen Rezepte zubereiten, ohne sich vom Sommergefühl trennen zu müssen.

mann grillt grüne spargel und steaks auf einem kontaktgrill bequem indoor grillen

Wie der Name schon sagt, haben diese Grills ein Design, das speziell für den rauchfreien Innenbereich gedacht ist. Sie fragen sich jedoch vielleicht, wie dies funktionieren sollte. Es gibt zwei Arten von Indoor Grills, von denen jeder rauchfreies Grillen mit leicht unterschiedlichen Methoden ermöglicht. Erstens gibt es den offenen Grill. Die Wärmequelle bei diesen Geräten konzentriert die Wärme vor allem auf der Kochfläche. Aus diesem Grund bleibt die darunter liegende Auffangwanne kühl und fettige Tröpfchen köcheln und rauchen nicht. Zweitens gibt es den Kontaktgrill, der über einen Klappdeckel verfügt. Die Wärmequellen befinden sich in diesem Fall unten und oben. Diese Grills sind jedoch mit einer Auffangwanne außerhalb der Kochfläche abgewinkelt. Aus diesem Grund köchelt oder raucht das Fett nicht. Sie können also die beiden Varianten für ein rauchfreies Grillen in Ihrem Zuhause verwenden. Beide Arten von Grills eignen sich für derartige Rezepte, und einige davon können Sie hier entdecken.

Soba Salat mit gegrilltem Tofu

soba nudeln in salat mit gegrilltem tofu als traditionelles gericht mit essstäbchen serviert

Falls Sie das vegetarische Protein des Tofus bevorzugen, eignet sich das Produkt gut für rauchfreies Grillen. Einfach mit Papiertüchern abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und in den Salat geben. Greifen Sie dafür zum Beispiel zu einer Mischschüssel aus Metall, die Sie umdrehen können. Verwenden Sie diese als Deckel für Ihren Grill, falls es noch rauchfreier werden soll. Denken Sie jedoch auch daran, dass dieser dann heiß sein wird.

Zutaten:

  • 350 g Tofu
  • koscheres Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 250 g Soba Nudeln
  • 150 g Babyspinat
  • 1/4 Tasse Ponzu-Sauce (Würzsauce auf Basis von Zitrusfrüchten)
  • 6 Radieschen, dünn geschnitten
  • 1/4 Tasse Erdnüsse, zerkleinert

Zubereitung:

  • Schneiden Sie zuerst den Tofu in 1 cm dicke Scheiben.
  • Trocknen Sie diese dann mit Papiertüchern ab.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 10 bis 15 Minuten auf mittlerer Hitze grillen und dabei einmal umdrehen.
  • Tofu danach in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In der Zwischenzeit die Soba Nudeln kochen.
  • Legen Sie Babyspinat in ein Sieb in die Spüle und lassen Sie die heißen Nudeln direkt über dem Spinat abtropfen.
  • Mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  • Abschließend den Salat mit Ponzu-Soße, Radieschen und gegrilltem Tofu vermengen und mit Erdnüssen garnieren.

Gegrilltes Hähnchenbrustfilet mit Quinoa und Rucola

schüssel mit gegrilltem hähnchenbrustfilet und quinoa mit kirschtomaten und rucola als beilage


Dieses leckere und sommerliche Gericht können Sie in einer warmen Schüssel zum Mittag oder als Abendessen servieren. Die Beilage aus Oliven, Tomaten, Rucola und Quinoa sowie die würzige Kruste aus Kräutern machen es zu einer vielfältigen Kombination, die Sie jeden Tag genießen können.

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrustfilets (jeweils ca. 150 g)
  • 1/4 Teelöffel Kräuter der Provence
  • 1 Tasse rote Quinoa
  • 1/4 Tasse Apfelessig
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Esslöffel Dijonsenf
  • 4 Tassen Rucola
  • 2/3 Tasse entkernte grüne Oliven, geviertelt
  • 350 g Kirschtomaten, halbiert

Zubereitung:

  • Hähnchenbrust mit Kräutern der Provence und je 1/4 Teelöffel Salz und Pfeffer würzen.
  • 3 Minuten pro Seite auf mittlerer Hitze grillen, bis das Fleisch durchgekocht ist.
  • Quinoa nach Anweisung des Etiketts kochen.
  • In einem Küchenmixer Essig, Olivenöl, Frühlingszwiebeln, Dijonsenf und 1/4 Teelöffel Salz mischen.
  • Die Hälfte der Vinaigrette mit gekochter Quinoa, Rucola, Kirschtomaten und entkernten grünen Oliven vermengen.
  • Hähnchen über Quinoa mit restlicher Vinaigrette servieren.

Rauchfreies Grillen von Lachs mit Gurken-Dill-Sauce

rauchfreies grillen rezept für lachs mit gurken dill sauce in schwarzem teller serviert

Unsere zweite Auswahl an rauchfreien Grillrezepten ist mit Lachs. Falls Sie diese Fischsorte mögen, werden Sie dieses Rezept lieben. Es lässt sich jedoch auch mit anderen Arten von Fleisch zubereiten. Die cremige Soße bietet die perfekte Balance zu diesem würzigen Genuss. Hier ist, was Sie für den gegrillten und geschwärzten Lachs brauchen werden.

Zutaten:

  • 450 g Lachsfilets
  • 3 Esslöffel Butter, geschmolzen
  • 1 Esslöffel Zitronenpfeffer
  • 1 Teelöffel gewürztes Salz
  • 1 – 1/2 Esslöffel geräucherte Paprika
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 3/4 Teelöffel Zwiebelsalz
  • 1/2 Teelöffel trockenes Basilikum
  • 1/4 Teelöffel trockener Oregano
  • 1/2 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Chilipulver
  • Olivenöl Kochspray
  • Zitronenscheiben
  • mehrere Zweige frischer Dill

Was Sie für die cremige Gurken-Dill-Sauce brauchen:

  • 1/2 mittelgroße Gurke, Samen entfernt und fein gewürfelt
  • 1/4 Tasse saure Sahne
  • 1/4 Tasse Mayonnaise
  • 2 Teelöffel trockener oder frischer Dill
  • 1 Teelöffel Knoblauch, gehackt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Zuerst die geschmolzene Butter über die Lachsfilets streichen und leicht mit Zitronenpfeffer und gewürztem Salz abschmecken.
  • Kombinieren Sie anschließend in einer mittelgroßen Schüssel die nächsten 10 Zutaten (alle Gewürze und Kräuter).
  • Reiben Sie das Gewürz dann großzügig auf die hautlose Seite des Lachses und leicht auf den Boden, auf dem sich die Haut befindet.
  • Etwa eine Stunde im Kühlschrank lagern.
  • Zunächst, während der Lachs kühlt, Gurke, Sauerrahm, Mayonnaise, trockenen Dill, gehackten Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermengen.
  • Dann die cremige Gurkengrillsauce im Kühlschrank bis zum Servieren kalt stellen.
  • Danach heizen Sie Ihren rauchfreien Grill vor und sprühen diesen mit einer leichten Schicht Olivenöl ein.
  • Legen Sie dann den Lachs mit der Haut nach unten etwa fünf bis acht Minuten lang auf den Grill.
  • Drehen Sie die Filets dann um und garen Sie diese ungefähr die gleiche Zeit, bis die Innentemperatur ca. 63 Grad Celsius erreicht.
  • Zum Schluss vom Grill nehmen und sofort mit der cremigen Gurken-Dill-Sauce, Dill und einer Zitronenscheibe servieren.

Einfach gegrilltes Teriyaki Steak

appetitlich aussehende teriyaki steaks mit sesam und frühlingszwiebeln nach dem grillen garniert


Der nächste Vorschlag für rauchfreies Grillen ist in diesem Beispiel auf einem normalen Grill zubereitet. Sie können das Fleisch jedoch auch auf einem elektrischen Gerät grillen. Genießen Sie also dieses klassische Hauptgericht das ganze Jahr über ohne Rücksicht auf das Wetter.

Zutaten:

  • 450 g Fleisch für Rindersteak
  • 1/2 Tasse Teriyaki-Sauce
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Esslöffel frischer Ingwer, gehackt
  • 1/4 Tasse Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • Saft von 1 Limette
  • natives Olivenöl extra
  • koscheres Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Sesam

Zubereitung

  • Schneiden Sie zuerst das Rindfleisch quer in drei gleich große Portionen.
  • Anschließend mit einer großen Schüssel Teriyaki, Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebeln und Limette verquirlen.
  • Zunächst werfen Sie das Steak in die Marinade, bis es vollständig überzogen ist.
  • Decken Sie dann die Schüssel mit Plastikfolie ab und kühlen Sie das Fleisch mindestens 30 Minuten lang.
  • Sobald das Fleisch mariniert ist, heizen Sie Ihren rauchfreien Grill vor und beschichten die Oberfläche mit dem nativen Olivenöl extra.
  • Wenn der Grill heiß ist, das Steak aus der Marinade nehmen und auf den Grill legen.
  • Als Nächstes alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und für halbgares Steak etwa drei Minuten pro Seite grillen, ansonsten jeweils 6 Minuten.
  • Zuletzt das Steak vom Grill nehmen und auf ein Schneidebrett legen. Decken Sie es dann mit Folie ab und lassen Sie es etwa drei bis fünf Minuten abkühlen.
  • Anschließend das Steak in dünne Streifen schneiden, mit Sesam garnieren und mit beliebiger Beilage oder Baguette servieren.

Gegrillte Wassermelone mit Minze und Limettensaft

Gegrillte Wassermelone mit Minze und Limettensaft als Vorspeise durch rauchfreies Grillen zubereitet

Das nächste Rezept ist etwas Außergewöhnliches. Diese Sommerfrische können Sie als Vorspeise grillen oder sogar als Dessert servieren. Überraschen Sie Ihre Familie und Freunde mit dieser auf einzigartige Weise zubereiteten Wassermelone.

Zutaten:

  • 1/4 Tasse Honig
  • Saft von 4 bis 6 Limetten
  • 2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 mittlere Wassermelone, in 2-3 cm dicke Stücke geschnitten
  • 1/2 Tasse Chiffonade (in hauchdünne Streifen geschnitten) aus Minze

Zubereitung:

  • Zuerst Honig, Limettensaft, Cayennepfeffer und Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  • Dann den Grill vorheizen.
  • Jede Seite der Wassermelone mit der würzigen Honig-Limetten-Mischung bestreichen.
  • Danach die Stücke Wassermelone auf den Grill legen und etwa zwei Minuten pro Seite grillen, bis sich Grillspuren entwickelt haben.
  • Zuletzt die Fruchtstücke vom Grill nehmen, mit der Chiffonade garnieren und servieren.
  • Diese Leckerei können Sie mit einem Dip aus Guacamole (pürierte Avocado) und Jalapeños kombinieren.

Rauchfreies Grillen vom Dessert mit Pfirsich und Nutella

halbierter und durch rauchfreies grillen gegrillter pfirsich mit nutella sowie vanilleeis und maraschinokirschen als dessert

Zu guter Letzt stellen wir Ihnen ein gegrilltes Dessert vor, das Sie begeistern wird. Dies kann eine köstliche Überraschung für Ihre Gäste oder Familie am Ende des Abends sein.

Zutaten

2 Pfirsiche
2 Teelöffel Honig
4 Esslöffel Nutella
4 Messlöffel Vanilleeis
1/4 Tasse gehackte Pekannüsse
4 Maraschino-Kirschen

Zubereitung:

  • Heizen Sie zuerst den rauchfreien Grill vor.
  • Als Nächstes halbieren und entkernen Sie die Pfirsiche und bürsten jede geschnittene Seite großzügig mit etwa 1/2 Teelöffel Honig ein.
  • Dann legen Sie die Pfirsiche mit der Schnittseite nach unten auf den Grill und lassen diese für fünf bis acht Minuten, bis die Pfirsiche Grillspuren bekommen, vor sich hin grillen.
  • Drehen Sie die Fruchtstücke dann auf die andere Seite und grillen Sie diese noch zwei bis drei Minuten.
  • Von der Grillplatte nehmen und zwei bis drei Minuten abkühlen lassen.
  • Füllen Sie zunächst die hohlen Bereiche mit etwa einem Esslöffel Nutella.
  • Zuletzt eine Kugel Vanilleeis, eine Prise Schlagsahne, etwa einen Esslöffel Pekannüsse und mindestens eine Maraschino-Kirsche hinzufügen.
  • Sie können die Pfirsiche durch Nektarinen ersetzen, falls Sie diese bevorzugen.
  • Im Originalrezept wurden die geschlagenen Beläge und Maraschino-Kirschen als optionale Beilage aufgeführt.

Vor- und Nachteile des rauchfreien Grills

doppeltes und rauchfreies grillen von steak und garnellen mit modernem gerät

Wie bei jedem Küchengerät hat ein rauchfreier Grill positive und negative Aspekte. Erstens können Sie drinnen bleiben. Regen oder Sonnenschein, heiß oder kalt – eine geplante Grillparty ist immer eine Option, wenn Sie einen Kontaktgrill haben. Zweitens ist die Temperaturregelung so einfach wie das Drehen eines Drehknopfs oder das Einstellen der Brennerwärme. Drittens ist die Reinigung einfach. Zum Beispiel machen Sie sich nicht ständig mit Ruß schmutzig, wie wenn Sie die Holzkohlebriketts verwenden. Außerdem muss nach dem Kochen keine Asche mehr entsorgt werden. Viertens haben Sie mehrere Möglichkeiten beim Kochen. Zum Beispiel sind die Kontaktgrills ideal für die Herstellung von Sandwiches wie dem französischen Croque Monsieur oder dem italienischen Panini. Schließlich können Sie all Ihre Lieblingsgerichten leicht in rauchfreie Rezepte umwandeln. Zum Beispiel sind fast alle von uns ausgewählten Rezepte für das Grillen im Innen- und Außenbereich geeignet.

umdrehen von burgern auf einem grill im außenbereich

Als Nachteil kann man erwähnen, dass Sie durch rauchfreies Grillen auf den authentischen Rauchgeschmack verzichten müssen. Natürlich können Sie immer etwas flüssigen Rauch hinzufügen, aber es ist nicht dasselbe, wie wenn Sie den Geschmack von echtem Rauch aus brennender Glut erhalten. Die Wärmeverteilung ist bei Verwendung einer elektrischen Quelle unterschiedlich. Zum Beispiel erhalten Sie von einem Kontaktgrill weit weniger Strahlungswärme als von einem Außengrill. Die Hitze von Kohlen oder Brennholz hilft dabei, das Essen schnell und gleichmäßig zuzubereiten.

eine gruppe von freunden beim grillen lachen und unterhalten vor dem feuer

Es gibt außerdem auch einige Beschränkungen bei der Größe der Grillplatte. Zum Beispiel ist es nicht möglich, ein ganzes Hähnchen auf einem elektrischen Grill zuzubereiten. Ebenso funktioniert dieser nicht bei Rippchen aufgrund mangelnder Umgebungswärme. Schließlich macht das Kochen am offenen Feuer auch mehr Spaß. Es gibt nichts Schöneres als sich mit Freunden beim Grillen zu unterhalten.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig