Pfannenbrot Rezept mal anders: Süße und deftige Brote in der Eisenpfanne im Ofen backen

Pfannenbrot Rezept Ideen aus dem Ofen für deftige und süße Beilagen

Mitten in der Grillsaison suchen viele nach den perfekten Gerichten mit Fisch oder Fleisch, passenden Salaten, Beilagen und Snacks. Und das sogenannte Pfannenbrot ist es wert, einmal ausprobiert zu werden. Da es nicht nur lecker ist, sondern noch dazu auch noch sehr schnell zubereitet wird, eignet es sich auch perfekt als Last-Minute-Beilage, falls Sie mal bei all dem Vorbereitungsstress die Beilage vergessen haben. Oder vielleicht sind die anderen Gerichte auch schnell ausgegangen und jetzt benötigen Sie auf die Schnelle noch eine neue Grillbeilage für das viele Fleisch. Das Pfannenbrot ist genau die richtige Wahl, vor allem dann wenn Sie ein Pfannenbrot Rezept ohne Hefe wählen. Und damit Sie für jeden Anlass und Geschmack auch gleich das richtige Pfannenbrot Rezept und eine ausreichend große Auswahl zur Verfügung haben, haben wir heute mal eine Liste aus verschiedenen Varianten zusammengestellt. Ob mit oder ohne Hefe, vegan oder glutenfrei – es ist für jeden etwas dabei! Probieren Sie das Pfannenbrot doch auch einmal zu Gyros, Dips oder Curry-Gerichten. Sie werden begeistert sein!

Pfannenbrot Rezept mit Rosmarin und Parmesan

Pfannenbrot Rezept mit Rosmarin, Parmesan und Hefe zum Kneten

  • 2 1/4 TL Instanthefe (ca. 7 g)
  • 470 ml lauwarmes Wasser
  • 570 g Mehl
  • 2 EL frischer, gehackter Rosmarin
  • 1 1/2 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 25 g geriebener Parmesan

Als erstes vermengen Sie für dieses Pfannenbrot Rezept die Hefe und das Wasser in einer Schüssel. Geben Sie dann die Hälfte des Mehls dazu und vermengen Sie alles mit einem Holzlöffel. Rühren Sie anschließend mit demselben Löffel das Rosmarin und Salz und zum Schluss das restliche Mehl unter. Decken Sie die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und stellen Sie sie für eine Stunde an einen warmen Ort. In dieser Zeit sollte sich das Volumen des Teigs verdoppeln. Alternativ können Sie aber auch gleich zum nächsten Schritt übergehen und den Teig in der Pfanne aufgehen lassen.

Teig mit Rosmarin und Olivenöl in einer Pfanne

Zu diesem Zweck reiben Sie eine Pfanne komplett aus Eisen mit 2 EL Olivenöl ein. Streuen Sie ein wenig Mehl auf den Teig und reiben Sie ebenso Ihre Hände ein. Nehmen Sie dann den Teig und formen Sie es zu einer Scheibe, ähnlich eines Pizzabodens. Da der Teig klebrig ist, wird keine perfekte Form entstehen und das ist auch nicht notwendig. Legen Sie den Teig in die Pfanne, bedecken Sie sie locker mit einem Deckel und lassen Sie ihn 30 Minuten aufgehen.

Goldbraun gebackenes und luftiges Pfannenbrot mit Parmesan

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Verteilen Sie das restliche Olivenöl auf dem Teig und schneiden Sie mit einem Messer ein „X“ hinein. Streuen Sie nun noch ein wenig Rosmarin darüber und backen Sie 20 Minuten. Nehmen Sie das Pfannenbrot aus dem Ofen, verteilen Sie den Parmesan darüber und backen Sie weitere 20 Minuten oder bis das Brot goldbraun ist. So einfach und schnell ist dieses Pfannenbrot Rezept gemacht!

Griechisches Pfannenbrot Rezept mit Oliven

Olivenbrot mit griechischem Aroma dank Oliven und Gewürzen


  • 360 ml warme Milch
  • 1 Päckchen trockene Hefe
  • 1 1/2 TL Meersalz
  • 425 g Mehl
  • 50 – 100 g Olivenöl
  • 180 g entkernte Kalamta Oliven, zerkleinert (alternativ die Hälfte oder komplett durch Feta ersetzen)
  • 1 EL getrockneter Oregano

Für dieses Pfannenbrot mit Hefe geben Sie die warme Milch in eine Glasschüssel und rühren die Hefe unter, bis sie sich aufgelöst hat. Stellen Sie die Schüssel 10 Minuten beiseite. In der Zwischenzeit vermengen Sie in einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Salz, das Sie dann nach und nach zu der Milch dazugeben, während Sie ständig mit einem Holzlöffel oder einem Handmixer mit Knethaken rühren. Es sollte ein klebriger Teig entstehen. Decken Sie die Schüssel mit einem Küchentuch ab und stellen Sie sie für eine Stunde an einen warmen Ort.

Griechisches Pfannenbrot Rezept mit Oliven Milch und Oregano


Heizen Sie den Ofen auf 190 Grad vor und stellen Sie eine Eisenpfanne hinein, bis sie vollkommen heiß ist. Während Sie warten, geben Sie die Oliven und den Oregano in den Teig und rühren Sie. Geben Sie dann das Öl dazu, wobei Sie mit 50 g beginnen, gut rühren und bei Bedarf nach und nach weiteres Öl dazugeben. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen, legen Sie sie mit Backpapier aus (die richtige Größe können Sie im Voraus zurechtschneiden, solange die Pfanne noch kalt ist) und geben Sie sofort den Teig hinein. Diesen verteilen Sie gleichmäßig mit einem Holzlöffel in der Pfanne. Backen Sie das Pfannenbrot etwa 30 Minuten goldbraun. Nehmen Sie es dann aus dem Ofen, lassen Sie es einige Minuten abkühlen und stellen Sie es dann mitsamt Backpapier auf ein Rost, damit es schneller abkühlen kann.

Süßes irisches Pfannenbrot ohne Hefe

Süßes, irisches Brot aus der Pfanne mit Backsoda und Rosinen

  • 560 bis 700 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backsoda
  • 4 EL Butter
  • 160 g Rosinen oder Korinthen
  • 1 großes Ei, grob zerschlagen
  • 420 g Buttermilch

Suchen Sie ein Pfannenbrot Rezept ohne Hefe, ist dieses irische Brot gut geeignet, für das stattdessen Backsoda verwendet wird. Das Brot ohne Hefe ist zudem leicht süßlich im Geschmack, passt also vor allem zu pikanten oder süß-sauren Gerichten sehr gut. Aber auch wenn Sie schnelle Gerichte für Zwischendurch zum Naschen zubereiten möchten, können Sie das süße Brot backen ohne Hefe und zwar wie folgt:

Teig für ein irisches Brot Rezept mit Rosinen für die Pfanne kneten

Heizen Sie den Ofen auf 220 Grad vor. Vermengen Sie in einer Schüssel 560 g Mehl, den Zucker, das Salz und das Backsoda. Geben Sie dann die Butter dazu und kneten Sie den Teig mit gewaschenen Händen. Ist alles gut vermengt, geben Sie auch die Rosinen dazu. Formen Sie anschließend eine Kuhle, in die Sie das Ei und die Buttermilch geben. Mit einem Holzlöffel rühren Sie nun den Teig solange, bis er zu fest für den Löffel wird. Dann kneten Sie mit den Händen weiter bis eine Kugel entsteht. Übertreiben Sie es aber nicht mit dem Kneten. Ist der Teig zum Schluss zu klebrig, können Sie noch etwas Mehl dazugeben. Er sollte aber dennoch noch etwas klebrig bleiben.

Für die letzten Schritte für dieses Pfannenbrot Rezept streuen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsplatte. Kneten Sie den Teig noch ein wenig und formen Sie ein rundes, plattes Brot. Dieses schneiden Sie mit einem Messer X-förmig ein. Auf diese Weise kann die Hitze im Ofen auch in die Mitte eindringen. Fetten Sie mit Öl eine Eisenpfanne ein, geben Sie das Brot hinein und backen Sie es 35 bis 45 Minuten goldbraun. Das Brot ist auch innen fertig, wenn ein Holzstäbchen, das in die Mitte eingestochen wird, beim Herausziehen trocken ist. Lassen Sie das Brot vor dem Servieren am besten auf Raumtemperatur abkühlen.

Pfannenbrot glutenfrei zubereiten mit Bacon und Tomaten

Glutenfreies Pfannenbrot Rezept mit Tomaten und Bacon

  • 55 g Kokosöl
  • 2 Eier
  • 175 g glutenfreies Mehl (alternativ normales Mehl)
  • 1/4 TL Backsoda
  • 120 g Buttermilch
  • 1 Stück gekochter Bacon, in kleine Würfel geschnitten
  • 100 g Tomaten aus der Dose (klein), abgetropft
  • 1 TL Chili (oder nach Belieben mehr)
  • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt

Für den Salat:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL Senfkörner
  • 4 Selleriestängel, in kleine Würfel geschnitten
  • 250 g schwarze Bohnen
  • restliche Tomaten aus der Dose

Buttermilch Brot mit Tomaten aus der Dose, Fleisch und glutenfreiem Mehl

Glutenfreie Pfannenbrote sind nicht weniger lecker als die klassischen Varianten. Das beweist auch dieses köstliche Pfannenbrot Rezept, für das Sie zuerst das Kokosöl im Wasserbad oder bei sehr niedriger Temperatur schmelzen. Rühren Sie dann die Eier unter. Geben Sie dann das Mehl und Backsoda und daraufhin die Buttermilch dazu. Rühren Sie den Bacon und hinterher die Tomaten, sowie Chili unter. Rühren Sie, bis alles gut miteinander vermengt ist. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor. Fetten Sie eine Eisenpfanne mit Öl ein und geben Sie den Teig hinein. Darüber streuen Sie die Frühlingszwiebeln, woraufhin Sie das Brot im Ofen für etwa 30 Minuten backen.

Salat aus schwarzen Bohnen und Sellerie als Garnitur zum Brot

Aus den restlichen Zutaten bereiten Sie einen leckeren Salat passend zum Pfannenbrot Rezept zu. Hierfür braten Sie zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch im Olivenöl für etwa 15 Minuten an. Geben Sie die Sellerie, Senfkörner, die restlichen Tomaten und eventuell noch etwas Chili dazu und braten Sie weitere 5 Minuten. Den fertigen Salat können Sie gern mit etwas gehackten Frühlingszwiebeln, Chiliflocken, Mandelsplittern, Avocado und Limettensaft bestreuen und beträufeln und servieren. Suchen Sie schnelle Rezepte für den Grillabend, ist dieser Salat zum Grillen eine tolle Idee.

Pfannenbrot vegan

Vegane Rezeptidee für Pfannenbrot mit getrockneten Tomaten und Rosmarin

  • 420 g Mehl
  • 1 Päckchen trockene Hefe (ca. 7 g)
  • 300 ml warmes Wasser
  • 2 TL frischer, gehackter Rosmarin
  • 2 EL getrocknete Tomaten
  • 1 TL grobkörniges Meersalz
  • 1/2 TL Salz
  • 2 bis 3 EL Olivenöl
  • 2 bis 3 EL Mehl

Suchen Sie Pfannenbrot Rezepte, die vegan sind, probieren Sie diese Idee mit mediterranem Flair einmal aus und Sie erhalten köstliche Pfannenbrote, die absolut jedem schmecken werden, egal ob Veganer oder nicht. Heizen Sie den Ofen auf 90 Grad vor und stellen Sie ihn dann wieder aus. Nehmen Sie eine größere Schüssel und reiben Sie die Innenseiten mit Öl ein. Dadurch wird verhindert, dass der Teig an der Schüssel kleben bleibt. Vermengen Sie darin nun mit den Händen das Mehl mit dem Wasser, der Hefe und dem halben Teelöffel Salz. Sobald sich der Teig von den Seiten der Schüssel löst, ist er fertig. Legen Sie den Teig nun in eine Eisenpfanne und stellen Sie sie für 30 Minuten in den ausgeschalteten Ofen, wo der Teig in Ruhe aufgehen kann.

Einfaches Pfannenbrot Rezept mit Meersalz und sonnengetrockneten Tomaten für mediterranes Aroma

Nach den 30 Minuten streuen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsplatte, nehmen den Teig aus dem Ofen und kneten ihn dort für 3 bis 5 Minuten. Legen Sie ihn wieder in die Pfanne, bedecken Sie die Pfanne mit einem Tuch und lassen Sie den Teig weitere 60 Minuten gehen. Heizen Sie dann den Ofen auf 200 Grad vor. Den aufgegangenen Teig drücken Sie nun überall mit dem Finger ein. Darüber verteilen Sie dann die Tomaten und das Rosmarin. Hinzu kommt das Olivenöl und darüber wiederum das Meersalz. Nun können Sie das Pfannenbrot Rezept abschließen, indem Sie das Brot 35 bis 45 Minuten backen.

Maisbrot mit Blaubeeren

Süßes Pfannenbrotrezept mit Blaubeeren und Honig als Dessert für den Grillabend

  • 175 g Maismehl
  • 30 g Weizenmehl
  • 1 TL Koshersalz
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 320 ml Vollmilch
  • 2 Eier, grob zerschlagen
  • 170 g Honig oder 100 g Zucker
  • 100 g Blaubeeren
  • 8 EL ungesalzene Butter

Heizen Sie den Ofen auf 220 Grad vor. Stellen Sie eine Eisenpfanne in den Ofen, damit sie erhitzt wird, während Sie den Teig zubereiten. Hierfür vermengen Sie in einer großen Schüssel das Maismehl, Mehl, Salz, Backpulver und Backsoda miteinander. Geben Sie danach die Milch, Eier und den Honig dazu und rühren Sie, bis alles gut miteinander vermengt ist. Zum Schluss rühren Sie noch die Butter unter, wobei Sie aber einen Esslöffel für später aufheben. Das gleiche gilt auch für etwa 15 Blaubeeren. Alle anderen werden dem Teig untergerührt.

Maismehl, Blaubeeren und Honig für ein fruchtiges Brot aus der Pfanne

Nehmen Sie nun die Pfanne aus dem Ofen, reduzieren Sie die Hitze auf 190 Grad und geben Sie die restliche Butter zum Schmelzen in die Pfanne. Streichen Sie sie dabei auch an den Seiten ein. Geben Sie den Teig in die Pfanne und verteilen Sie die restlichen Blaubeeren darüber. Backen Sie das Blaubeerbrot etwa 30 Minuten goldbraun und lassen Sie es danach 10 bis 15 Minuten auskühlen, bevor Sie es servieren.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!