Was im August ins Hochbeet pflanzen: Welche Gemüsesorten und Kräuter eignen sich zur Aussaat im Spätsommer?

Von Lina Bastian

Hochbeete sind eine beliebte Methode für den Gemüseanbau im Hausgarten, und das aus gutem Grund. Sie erwärmen sich im Frühjahr früher und verlängern die Vegetationsperiode, sind gut entwässert und ermöglichen die Kontrolle des Bodens. Diese Vorteile erleichtern den Anbau von vielen Gemüsesorten und Kräutern, die von dem warmen, lockeren Boden profitieren. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was man im August ins Hochbeet pflanzen kann.

Vorteile der Hochbeete

Was im August ins Hochbeet pflanzen - Welche Gemüsesorten und Kräuter eignen sich zur Aussaat im Spätsommer

Wie bereits erwähnt, bietet der Anbau von Lebensmitteln in Hochbeeten eine Menge Vorteile. Der Hauptvorteil ist, dass sie viel weniger Arbeit erfordern als ein Garten im Boden. Hier sind sechs großartige Gründe, in Hochbeeten zu gärtnern:

  • Der Boden erwärmt sich früh im Frühjahr.
  • Hochbeete sind gut entwässert.
  • Sie sind ideal für Standorte, an denen der vorhandene Boden schlecht, felsig oder verunreinigt ist.
  • In Hochbeeten kann man intensiv pflanzen und die Ernte maximieren.
  • In Hochbeeten gibt es in der Regel weniger Unkraut.
  • Hochbeete sehen ordentlich aus.

Was im August ins Hochbeet pflanzen

Was im August ins Hochbeet pflanzen - Es gibt noch Gemüse, wenn Sie sich auf einige Spätsommeraussaaten einlassen

Wenn Sie wissen, welches Gemüse Sie im August am besten anbauen sollten, haben Sie die einmalige Gelegenheit, Ihre Gartenarbeit zu verbessern, auch wenn noch Lücken von der Frühsommerernte vorhanden sind. Vielleicht haben Sie die Früchte früherer saisonaler Arbeiten geerntet, aber es gibt noch viel mehr Gemüse, wenn Sie sich auf einige Spätsommeraussaaten einlassen. Mit der Aussaat im August können Sie nicht nur alle kahlen Stellen in Ihrem Gemüsegarten nutzen, sondern sich auch auf schnell reifende Herbstfrüchte und sich langsamer entwickelnde Pflanzen vorbereiten, die Sie in den kommenden Monaten genießen können.

Violetter Kohlrabi passt zum Anbau im Spätsommer

Violetter Kohlrabi ist in Geschmack und Konsistenz eine Kreuzung aus Brokkoli und Wasserkastanie, pfeffrig und süß

Kohlrabi ist eine der ungewöhnlicheren Kohlsorten. Wenn Sie wissen, wie man Kohl, Blumenkohl oder Grünkohl anbaut, ist es an der Zeit, Ihren Horizont mit einem der optisch faszinierendsten Gemüsesorten zu erweitern, man im August pflanzen kann. Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes) ist in Geschmack und Konsistenz eine Kreuzung aus Brokkoli und Wasserkastanie, pfeffrig und süß. Grob übersetzt bedeutet Kohlrabi „Rübe“ und vereint beides in einem Gemüse mit langen, blattreichen Gliedern, die um einen geschwollenen Stiel drapiert sind. Während grüne Sorten am besten im späten Frühjahr ausgesät werden, sät man violette Sorten am besten, wenn sich der Sommer dem Ende nähert. Auf diese Weise können die Sämlinge den warmen Boden optimal nutzen, während die ausgewachsenen Pflanzen das milde Herbstwetter genießen.

Swiss Chard ins Hochbeet oder in Kübel säen

Blattrüben bevorzugen gemäßigte Temperaturen, da Hitze das Wachstum bremst


Was im August ins Hochbeet pflanzen? Swiss Chard, oder Mangold, gehört zur Familie der Gänsefußgewächse. Sie ist einfach anzubauen, enthält viele Vitamine und macht sich gut im Blumenbeet oder in großen Kübeln. Eine einzige Aussaat reicht für monatelange Ernten. Junge Blätter (und Stängel) können roh verzehrt werden, während die älteren Blätter in Pfannengerichten, Aufläufen und Suppen Verwendung finden. Besonders empfehlenswerte Sorten sind die leuchtende ‚Bright Lights‘, die kräftige ‚Bright Yellow‘, die scharlachrote ‚Fantasy‘ und die cremefarbene ‚Fordhook Giant‘.

Blattrüben bevorzugen gemäßigte Temperaturen, da Hitze das Wachstum bremst. Diese fröhlich gefärbten Pflanzen sind nicht nur nahrhaft, sondern auch ein optischer Leckerbissen und gehören zu den farbenprächtigsten Ergänzungen eines kleinen Gemüsegartens. Sie sind 10-12 Wochen nach der Aussaat erntereif. Im Spätherbst die Pflanzen mit Clochs abdecken oder mit Stroh schützen.

Nicht zu spät für Baby Möhren

Möhren brauchen Zeit, also säen Sie jetzt, wenn Sie im Winter reichlich Aufläufe, Suppen und Braten haben möchten

Sie haben noch nicht darüber nachgedacht, wie Sie dieses Jahr Karotten anbauen sollen? Machen Sie sich keine Sorgen, denn Sie haben noch ein wenig Zeit, um selbst gezogene Mini-Karotten zu züchten, die Sie in den kühleren Monaten genießen können. Diese knackigen Wurzeln brauchen Zeit, um sich zu entwickeln, also säen Sie jetzt, wenn Sie im Winter reichlich Aufläufe, Suppen und Braten haben möchten. Wählen Sie einen offenen, sonnigen Platz und Sie sind bereit. Sellerie, Pastinaken und Kopfsalat sind die besten Begleitpflanzen für Karotten, und auch Kräuter wie Salbei und Rosmarin eignen sich hervorragend als Pflanzpartner. Decken Sie die Aussaat mit einem insektendichten Netz ab, um sie vor der Wurzelfliege zu schützen. Sorgen Sie für gute Bewässerung und Unkrautbekämpfung, und warten Sie auf die leckeren Knirpse! Wählen Sie eine geeignete, winterharte Sorte. ‚Extremo‘ und ‚Eskimo‘ sind eine gute Wahl, sowie ‚Purple Haze‘, die erste farbige Hybridmöhre mit lila Schale und orangefarbenem Inneren.

Was im August ins Hochbeet pflanzen: Spinat

Spinat sollte auf jeden Fall auf Ihrer Liste der Gemüsearten stehen, die Sie im August anpflanzen sollten


Spinat, die Lieblingspflanze von Popeye, ist ein nahrhaftes Grundnahrungsmittel, und Sie werden bald feststellen, dass er auch ganz einfach zu ziehen ist. Er sollte auf jeden Fall auf Ihrer Liste der Gemüsearten stehen, die Sie im August anpflanzen sollten, denn Sie können bis weit in den Winter hinein die Früchte ernten, wenn Sie eine widerstandsfähige Sorte wählen und einen sonnigen Platz aussuchen. Er eignet sich perfekt als Babyblätter für knackige Salate oder als größere, fettere Beilage für Suppen oder Aufläufe. Sie können die Samen sowohl ins Hochbeet als auch dünn in große Töpfe säen. Achten Sie bei Hitzeperioden darauf, dass die Pflanzen etwas Schatten erhalten. Für eine produktive Beipflanzung eignet sich der Anbau mit Stangen- oder Stangenbohnen. Spinat ist ebenfalls eine der besten Begleitpflanzen für Tomaten und lässt sich auch gut mit Erdbeeren kombinieren.

Baby Beetroot jetzt säen und lange genießen

Rote Bete ist nicht nur farbenfroh, sondern gehört auch zu den Gemüsesorten, die besonders gut schmecken

Rote Bete ist nicht nur einfach und farbenfroh, sondern gehört auch zu den Gemüsesorten, die in jungem Zustand besonders gut schmecken. Nutzen Sie also die nächsten sonnigen Wochen, um Baby-Rüben zu züchten, die auch dann noch lecker schmecken, wenn sie nicht größer als ein Golfball sind! Rote Bete kann bis in den Herbst hinein geerntet werden, und dank ihrer Lagerfähigkeit können Sie bis weit in den Winter hinein an den Wurzeln knabbern. Sie brauchen einen fruchtbaren, gut durchlässigen Boden, der fein geharkt wurde. Geben Sie vor der Aussaat etwas gut verrotteten Gartenkompost oder ähnliches organisches Material hinzu. Während Trockenperioden müssen die Pflanzen unbedingt wöchentlich gegossen werden (dies verringert das Risiko des Schossens und versorgt die Rüben mit Nährstoffen). Es kann hilfreich sein, einen stickstoffreichen Dünger auszubringen und diesen zu gießen.

Säen Sie Petersilie im August

Säen Sie die Samen von Petersilie im August in Hochbeete oder in Töpfe aus

Petersilie ist eine perfekte Ergänzung für alle Arten von Kräutergärten. Sie können zwischen hübschen krausen Sorten wie ‚Envy AGM‘ und ‚Champion Moss Curled‘ oder den kräftigeren flachblättrigen Sorten wie ‚Titan‘ und ‚Gigante Napoletano‘ wählen. Säen Sie die Samen im August in Hochbeete oder in Töpfe aus. Die Keimung ist langsam und dauert sechs Wochen, daher sollte man für warme Wachstumsbedingungen sorgen. Bedecken Sie sie leicht mit mehr Kompost und halten Sie sie feucht. Unter kühleren Bedingungen weiterwachsen lassen und nach den letzten Frösten auspflanzen.

Es gibt noch Zeit für Lauch-Aussaat

Was im August ins Hochbeet pflanzen-Selbst gezogener Lauch ist eine üppige Leckerei, die reich an Vitamin A ist

Was pflanzt man im August ins Hochbeet? Selbst gezogener Lauch ist eine üppige, süße Leckerei, die reich an Vitamin A ist. Wenn Sie Lauch anbauen möchten, ist der August ein guter Zeitpunkt, um ihn an seinen endgültigen Platz zu pflanzen. Setzlinge, die im April/Mai gepflanzt werden (im Haus oder im Saatbeet), entwickeln nach 10 Wochen kräftige Wurzeln. Sobald sie bleistiftdick sind, können sie verpflanzt werden. Ziehen Sie die Erde am Stängel hoch, während er wächst, oder binden Sie Pappröhren um die Stängel. Vergessen Sie auch nicht, während langer Trockenperioden zu gießen und regelmäßig Unkraut zu jäten. Gute spät reifende Sorten sind ‚Blauwgroene Winter Bandit‘ und ‚Porbella‘.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig