Unkraut von der Terrasse entfernen: So gestalten Sie einen gepflegten und angenehmen Sitzplatz im Freien

von Marie Werth
Werbung

Terrassen sind eine wunderbare Ergänzung für jedes Haus und es ist an der Zeit, Ihren Außenbereich für die unendlichen Sommertage im Freien vorzubereiten. Eine der besten Möglichkeiten, ihn aufzufrischen, besteht darin, unansehnliches Unkraut zu beseitigen. Wir haben einige wirksame Methoden zur Entfernung von Unkraut von der Terrasse zusammengestellt, damit ihr Sitzplatz im Freien im Handumdrehen frisch und angenehm wird.

Unkraut von der Terrasse entfernen: Wie kann man es dauerhaft vernichten?

Wie kann man Unkraut von der Terrasse entfernen?

Unkraut sprießt überall im Garten, aber am lästigsten ist es zwischen Terrassensteinen. Im Gegensatz zu den unerwünschten Pflanzen im Garten, die man einfach herausziehen kann, erfordert die Entfernung von Unkraut von der Terrasse etwas mehr Aufwand. Die beste Methode, es loszuwerden, besteht darin, es gar nicht erst wachsen zu lassen. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, Unkraut zu entfernen, das bereits auf Ihrer Terrasse wächst.

Verwenden Sie einen Fugenkratzer

Unkraut von der Terrasse mit Fugenkratzer entfernen

Werbung
Was ist im Juni im Garten zu tun? Diese To-do-Liste hilft Ihnen bei der Gartenarbeit in diesem Monat
Gartenarbeit

Was ist im Juni im Garten zu tun? Diese To-do-Liste hilft Ihnen bei der Gartenarbeit in diesem Monat!

Was ist im Juni im Garten zu tun? Entdecken Sie im folgenden Artikel eine To-do-Liste mit Gartenarbeiten, die zu erledigen sind!

Die beste Methode, das Unkraut auf der Terrasse loszuwerden, ist die Verwendung von einem Fugenkratzer, der zwischen den Fugen des Pflasters kommt. Versuchen Sie nicht, das Unkraut von oben herauszuziehen, da Sie sonst die Wurzeln nicht entfernen können. Verwenden Sie das Werkzeug, um tief in den Boden einzudringen und die hartnäckigen Wurzeln auszureißen. Drücken Sie von unten nach oben, während Sie gleichzeitig von oben ziehen.

Bevor Sie mit der Entfernung anfangen, vergewissern Sie sich, dass der Boden feucht ist. Jäten Sie das Unkraut entweder direkt, nachdem es geregnet hat oder befeuchten Sie die Fugen mit dem Gartenschlauch. Entsorgen Sie das herausgezogene Unkraut in der Gartentonne. Manche Unkräuter können kompostiert werden, aber bei manchen Arten wird davon abgeraten. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, sollten Sie die Pflanzen nicht auf den Kompost geben.

Obwohl diese Methode sehr effektiv ist, sollten Sie den Vorgang jede Woche wiederholen, da das Unkraut sehr hartnäckig sein könnte. Wenn Sie sich aber die Zeit nehmen und Ihre Terrasse jede Woche 15 Minuten lang pflegen, können Sie das Unkraut in Schach halten.

Unkraut loswerden mit Hochdruckreiniger

Unkraut mit Hochdruckreiniger loswerden

Werbung

Damit die Verwendung von einem Hochdruckreiniger effizient ist, sollen Sie zunächst das größte Unkraut von Hand entfernen. Waschen Sie dann die Steine mit dem Hochdruckreiniger ab und wiederholen Sie dies regelmäßig.

Achten Sie darauf, dass der Hochdruckreiniger auf Terrassenplatten aus Naturstein wie Kalk- oder Sandstein nicht verwendet werden soll, da sie dadurch beschädigt werden können. Testen Sie das Gerät zunächst an einer unauffälligen Stelle, bevor Sie die gesamte Terrasse reinigen.

Lesen Sie auch: Unkraut von der Steinmauer entfernen: Mit diesen natürlichen Mitteln klappt es schnell und problemlos!

Kochendes Wasser auf das Unkraut gießen

Unkraut mit kochendem Wasser vernichten

Blattläuse können Rosen erheblichen Schaden zufügen, indem sie das Leben aus den Knospen saugen
Gartenarbeit

Blattläuse an Rosen: Erfahren Sie, wie Sie die Schädlinge unter Kontrolle bringen & auf Distanz halten können

Wie genau kann man Blattläuse an Rosen bekämpfen? Hier erfahren Sie die besten Methoden zur Vorbeugung und Beseitigung der Schädlinge vor

Einfaches kochendes Wasser ist sehr wirksam gegen Unkraut und es kann sogar die Keimung von vorhandenen Samen verhindern. Außerdem können Sie mit heißem Wasser Moos und Algen auf dem Bodenbelag abtöten.

Sobald das Unkraut auftaucht, gießen Sie das heiße Wasser vorsichtig über alle Fugen. Wenn Sie ausgewachsenes Unkraut mit heißen Wasser behandeln wollen, schneiden Sie zunächst die größten Blätter ab.

Bei besonders hartnäckigen Pflanzen mit langen Pfahlwurzeln sollen Sie den Vorgang möglicherweise 2-3 Mal wiederholen. Jedes Mal, wenn Sie Eier oder Nudeln kochen, schütten Sie einfach das überschüssige heiße Wasser auf der Terrasse.

Unkraut von der Terrasse mit Abflammgerät entfernen

Unerwünschte Pflanzen mit Abflammgerät vernichten

Verwenden Sie ein Abflammgerät, um das Unkraut, das durch die Fugen im Pflaster sprießt, zu vernichten. Unkraut kann zwar viel Hitze vertragen, aber bei der Temperatur einer Gasflamme stirbt es ab. Bewegen Sie die brennende Flamme hin und her über das Unkraut, bis es schwarz wird. Achten Sie dabei darauf, die Platten und Steine nicht zu beschädigen. Nachdem Sie das Unkraut vernichtet haben, lassen Sie die Stelle vollständig abkühlen und graben Sie die Wurzeln aus dem Boden aus.

Unerwünschte Pflanzen auf der Terrasse vorbeugen

Unkraut mit Fugensand vorbeugen

Sobald Sie das Unkraut von der Terrasse entfernt haben, sollen Sie einige effektive Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass es wieder wächst. Denken Sie daran, dass diese Methoden häufig wiederholt werden sollen, um wirksam zu sein.

Fegen Sie Ihre Terrasse regelmäßig, um die Unkrautsamen, die in den Fugen liegen und keimen, zu entfernen.

Versiegeln Sie die Fugen mit einem Fugensand, um eine bessere Abdichtung zwischen den Platten und Steinen zu erreichen und das Wachstum von Unkraut zu verhindern. Er verbessert auch die Haltbarkeit Ihrer Terrasse, indem er die Pflastersteine zusammenhält und dem Unkraut keinen Platz zum Wachsen lässt.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Terrasse über eine gute Entwässerung verfügt. Der Boden zwischen den Terrassensteinen soll nicht feucht bleiben, da dies das Unkraut begünstigt. Wenn die Fugen die richtigen Bedingungen zum Gedeihen bieten, wird das Unkraut immer wieder auftreten, egal wie viel Mühe Sie sich geben, es zu entfernen.

Auch sehr praktisch: Das perfekte Werkzeug gegen Unkraut gibt es nicht? Und ob!

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.