Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen – Diese Mittel sind wirklich effektiv!

von Anne Seidel
Werbung

So schön die Gartenarbeit auch sein kann, es gibt auch die ein oder anderen Aufgaben, die nicht gerade Spaß machen und dazu gehört für viele das Jäten von Unkraut. Als gäbe es in den Beeten diesbezüglich nicht schon genug zu tun, wachsen sie auch noch freudig auf den Gehwegen zwischen Pflastersteinen oder Platten. Wie kann man das Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen, ohne die Steine selbst zu schädigen und vor allem der Umwelt zu schaden?

Wer muss das Unkraut auf dem Gehweg entfernen?

Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen - Tipps und Mittel, die wirklich wirken

Handelt es sich um die Wege in Ihrem Garten, ist das natürlich ganz klar Ihre Aufgabe. Aber wie steht es um die öffentlich Wege? Das Gesetz schreibt vor, dass Sie als Grundstückseigentümer verpflichtet sind, auch die Bereiche vor Ihrem Grundstück instand zu halten und das schließt auch die Unkrautvernichtung ein. Natürlich sollten Sie hier ebenfalls auf schädliche Mittel, die der Umwelt schaden, verzichten. Zum Glück gibt es aber ausreichend Alternativen, mit denen Sie das Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen können.

Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen – Damit funktioniert es perfekt

Pflastersteine reinigen und Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen

Werbung
Der Einfluss der Ameisen auf Ihren Rasen - braune und gelbe Flecken
Gartenarbeit

Viele Ameisen im Rasen: Warum sie da sind und wie Sie sie ohne Chemie vertreiben können!

Wenn Sie viele Ameisen im Rasen haben, die gelbe und braune Flecken verursachen, sollten Sie sie mit Hausmitteln vertreiben - wie das geht, erklären wir!

Wir haben eine weitere tolle Nachricht: Mit den Mittel, die wir Ihnen auflisten werden, können Sie nicht nur effektiv Unkraut auf Wegen vernichten. Sie sind noch dazu schnell und einfach anzuwenden, ohne dass Sie stundenlang gebückt zupfen müssen. Kommen wir nun aber zu den vielversprechenden Unkrautvernichtern für Pflastersteine und Co.

Wie Sie Flechten entfernen können, erfahren Sie hier.

Nutzen Sie Hitze im Kampf gegen die unerwünschten Pflanzen

Abflammgerät gegen Gras und andere Pflanzen einsetzen

Werbung

Während man in den Beeten auch einfach die Unkräuter mit der Hand oder passenden Werkzeugen herauszupfen kann, ist dies bei Gehwegen eher unpraktisch, wenn nicht sogar unmöglich. Durch das regelmäßige Betreten der Flächen ist die Erde festgestampft und außerdem kann man die Pflänzchen meist nur schwer umfassen, um sie herauszuziehen. Deshalb können Sie auch das Unkraut aus Pflasterfugen entfernen, indem Sie Hitze anwenden und hier haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Womit kann ich Unkraut auf dem Gehweg vernichten?

  • Dampfgerät, wie zum Beispiel Dampfreiniger
  • Kochwasser
  • Abflammgerät

Das Abflammgerät und der Dampfreiniger töten die oberirdischen Pflanzenteile ab und wirken somit recht schnell. Falls Sie die Pflänzchen abflammen, müssen Sie im Anschluss noch die abgefallenen Pflanzenteile auffegen. Der Nachteil ist, dass Sie auf diese Weise jedoch nicht die Wurzeln entfernen. Kochend heißes Wasser ist in diesem Fall die wohl effektivste Lösung, wenn Sie wirklich für längere Zeit Ruhe haben möchten, denn es beschädigt auch die Wurzeln.

Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen, indem Sie Fugen verschließen

Tipps und Anleitungen für umweltfreundliche Unkrautvernichter

Blattläuse können Rosen erheblichen Schaden zufügen, indem sie das Leben aus den Knospen saugen
Gartenarbeit

Blattläuse an Rosen: Erfahren Sie, wie Sie die Schädlinge unter Kontrolle bringen & auf Distanz halten können

Wie genau kann man Blattläuse an Rosen bekämpfen? Hier erfahren Sie die besten Methoden zur Vorbeugung und Beseitigung der Schädlinge vor

Egal, welche Mittel oder Hausmittel Sie gegen Unkraut in Fugen und die anderen Bereiche rund um den Gehweg einsetzen, früher oder später müssen Sie erneut eingreifen und die Unkrautvernichtung in Angriff nehmen. Im Boden können immer mal Reste überleben, die nach gewisser Zeit austreiben oder keimen und auch Mutter Natur sorgt dafür, dass Samen durch Winde und Insekten verteilt werden und somit auch wieder zu Ihren Gehwegen gelangen. Die einzige wirklich dauerhafte Lösung ist, zumindest die Fugen zu versiegeln.

Hierfür können Sie entweder sogenannten Dansand einfegen oder Pflasterfugenmörtel verwenden. Bei Ersterem handelt es sich um speziellen Sand, der die Eigenschaft an sich hat, das Pflanzenwachstum zu verhindern, was an seinem niedrigen pH-Wert liegt. Außerdem bietet Sand, wie Sie wissen, Pflanzenwurzeln keinen guten Halt. Mit Mörtel versiegeln Sie die Öffnungen zwischen Pflastersteinen komplett, was ein kleiner Nachteil gegenüber dem Sand ist. Sandfugen hingegen ermöglichen es Regenwasser besser abzulaufen.

Unkraut auf dem Gehweg dauerhaft entfernen mit Dansand für die Fugen

Das hilft gegen Unkraut im Pflaster – So gehen Sie bei Dansand vor:

  • Zuerst müssen Sie die Pflastersteine reinigen und damit meinen wir, das Unkraut vom Gehweg zu entfernen.
  • Hierbei dürfen Sie so viel Erde herauskratzen, wie Sie können.
  • Füllen Sie die freien Bereiche mit dem Dansand auf.
  • Alles, was daneben gegangen ist, können Sie dann mit einem Besen noch einfegen.
  • Ein Bodenverdichter kann ebenfalls behilflich sein. Dann sollte aber feuchter Sand verwendet werden.

Versiegeln Sie mit Mörtel:

  • Entfernen Sie, wie gewohnt, alle Unkräuter von den Wegen.
  • Bereiten Sie die Mörtelmasse gemäß der Gebrauchsanweisung zu.
  • Diese verteilen Sie dann in alles Fugen, Ritzen und Löchern, aus denen die Pflanzen üblicherweise wachsen. Ein Fugenschieber ist hierfür sehr praktisch.
  • Mörtel, der auf den Steinen übrig geblieben ist, sollte so schnell wie möglich weggefegt werden. Ist er erst einmal getrocknet, wird das sehr schwerfallen.
  • Ab sofort sollte Ihr Gehweg langfristig unkrautfrei bleiben.

Fugen und andere Bereiche des Wegs mit Mörtel versiegeln

Tipp: Möchten Sie Gras und Unkraut zwischen Pflastersteinen dauerhaft entfernen, können Sie die betroffenen Stellen auch einfach mit trittfesten, dekorativen Pflanzen komplett begrünen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche geeignet sind. Das dürfen Sie aber lediglich in Ihrem eigenen Garten machen, nicht auf öffentlichen Wegen.

Verbotene Mittel für die Verwendung draußen

Wer im Internet recherchiert, wird des Öfteren auf Natron gegen Unkraut erwähnt, aber auch Salz und Essig oder Essigessenz. Das alles sind Mittel, die zwar effektiv sind, aber ins Grundwasser gelangen und so der Umwelt Schäden hinzufügen können. Lediglich für Essig gibt es eine Ausnahme, nämlich für die Verwendung in Heilkräuterbeeten. In allen anderen Fällen sollten Sie aber auf die erwähnten Mittel verzichten.

Weitere effektive Mittel gegen Unkraut auf Wegen finden Sie in diesem Artikel.

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.