Überreife Bananen verwerten: Leckere Rezepte und tolle Tipps gegen Lebensmittelverschwendung!

von Lisa Hoffmann
Werbung

In den letzten 2 Jahren haben sich das Leben und die Denkweise der meisten von uns maßgeblich verändert. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit haben wir gelernt, den Wert von Lebensmitteln mehr zu schätzen und diese bewusster zu konsumieren. Wussten Sie, dass in Deutschland jährlich mehr als 20 Millionen Tonnen noch essbare Lebensmittel vernichtet werden? Wie oft haben Sie schon zum Beispiel überreifes Obst oder Gemüse weggeworfen, nur weil Sie nicht wissen, was Sie damit anfangen könnten? Vor allem mit Bananen kann es durchaus schnell passieren, dass die Früchte innerhalb weniger Tage braun werden. Doch deswegen muss das leckere Obst nicht gleich in den Müll landen. Ob ein Schoko Porridge mit Banane, ein Protein-Smoothie oder doch lieber eine pflegende Haarmaske – wir haben uns für Sie schlau gemacht und verraten Ihnen, wie Sie überreife Bananen verwerten können!

Sind überreife Bananen noch essbar?

Bananenbrot Rezept einfach überreife Bananen verwerten Ideen

Bananen werden überall auf der Welt gerne gegessen und sind gleich nach dem Apfel die beliebteste Obstsorte in Deutschland. Vollgepackt mit Ballaststoffen, gesunden Kohlenhydraten sowie Vitaminen C und B6 – Bananen sind der perfekte gesunde Snack für zwischendurch. Zugegeben – eine überreife Banane wirkt nicht besonders appetitlich, aber das heißt nicht, dass sie nicht mehr essbar ist. Ganz im Gegenteil – Sie können überreife Bananen verwerten und daraus eine ganze Menge gesunde Köstlichkeiten komplett ohne Zucker zubereiten. Und wenn Sie eine dunkelbraune Banane schälen, werden Sie überrascht sein, dass diese innen noch ziemlich gut aussieht. Auch wenn das Fruchtfleisch braune Flecken aufweist, können Sie das Obst immer noch ohne Bedenken verzehren. Diese Flecken entstehen meist durch Druckstellen und an diesen Stellen schmeckt das Obst sehr süß. Doch wenn Sie Spuren von Schimmel entdecken und Ihnen beim Öffnen der Banane ein unangenehmer Geruch entgegenkommt, dann sollten Sie sie entsorgen.

Überreife Bananen verwerten und gesunde Schoko-Muffins backen

gesunde Schoko Muffins ohne Mehl überreife Bananen verwerten Ideen

Werbung

Hand aufs Herz – wie oft haben Sie in den letzten 2 Jahren Bananenbrot gebacken? Der saftige Kuchen ist wohl die einfachste Möglichkeit, um überreife Bananen zu verwerten. Etwas Abwechslung wäre aber auch nicht schlecht, oder? Wie wäre es zum Beispiel mit gesunden Schoko-Muffins? Fix gemacht, vegan und nur 260 Kalorien pro Stück – perfekt zum Frühstück oder als Power-Snack nach dem Training!

Zutaten für 11 Muffins:

  • 2 mittelgroße, überreife Bananen
  • 140 Gramm Mandelmehl
  • 70 Gramm feine Haferflocken
  • 50 Gramm Kakaopulver
  • 100 Gramm Kokosblütenzucker
  • 45 Gramm Ahornsirup
  • 30 Gramm geschmolzenes Kokosöl
  • 60 Gramm Tahini oder Erdnussbutter
  • 40 ml Wasser
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 Gramm Zartbitterschokolade, klein gehackt
  • 1 TL Backpulver
  • Eine Prise Salz

kalorienarme Bananen-Schoko Muffins überreife Bananen verwerten Ideen

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Leinsamen und Wasser in einer Schüssel vermischen und für 5 Minuten stehen lassen.
  • Bananen mit einer Gabel zerdrücken und in einer großen Schüssel mit der Leinsamen-Mischung verquirlen.
  • Kokosblütenzucker, Tahini, Ahornsirup, Kokosöl, Backpulver und Vanilleextrakt dazu geben und gut vermischen.
  • Kakaopulver hinzufügen und erneut mischen.
  • Haferflocken und Mandelmehl in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben und verrühren.
  • 11 Muffinformen mit dem Teig füllen und für 25-30 Minuten backen.
  • Kurz abkühlen lassen und fertig – so lecker lassen sich überreife Bananen verwerten.

Bananen-Smoothies oder Shakes für ein gesundes Frühstück

proteinreiche Smoothie Rezepte wie Bananen verwerten Ideen

Wie könnte man den Tag besser starten, als mit einem leckeren und ausgewogenen Frühstück? Die Bananen auf der Küchentheke sind schon zu reif für Ihren Geschmack und Sie fragen sich, was Sie daraus machen können? Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Protein-Smoothie, der nach Eiscreme schmeckt? Nur 360 Kalorien und ganze 20 Gramm Eiweiß pro Portion – perfekt für ein Power-Frühstück.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 reife Banane, für 3-4 Stunden gefroren
  • 120 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • 20 Gramm Erdnussbutter ohne Zuckerzusatz
  • 30 Gramm Proteinpulver mit Schokoladengeschmack
  • 1 TL Hanfsamen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  • Bananen und Mandelmilch in den Mixer geben und fein pürieren.
  • Die restlichen Zutaten dazu geben und für 30-40 Sekunden mixen, bis Sie eine cremige Mischung erhalten.
  • Genießen!

Protein Nice Cream mit Bananen

Nice Cream Rezepte kalorienarm überreife Bananen verwerten

Werbung

Haben Sie schonmal von Nice Cream gehört? Wenn nicht, dann haben Sie was verpasst! Dabei handelt es sich um ein veganes und gesundes Eis. Die Grundlage für diese Köstlichkeit bilden überreife und eingefrorene Bananen. Das Rezept ist super variabel und Sie können mit den Zutaten nach Lust und Laune experimentieren, indem Sie verschiedene Obstsorten hinzufügen. Im Folgenden haben wir für Sie ein tolles Rezept für ein super köstliches, proteinreiches Schoko-Nice-Cream. 160 Kalorien und 15 Gramm Protein pro Portion – was gibt es daran nicht zu lieben?

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 überreife Bananen, für mindestens 2-3 Stunden eingefroren
  • 30 Gramm Proteinpulver mit Schokoladengeschmack
  • 10 Gramm Kakaopulver
  • 50 ml Mandelmilch, ungesüßt

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in den Mixer geben und fein pürieren.
  • Die Mischung in einen luftdichten Behälter füllen und für 20-30 Minuten einfrieren, um eine festere Eiscreme-Textur zu erhalten.
  • Genießen!

Gesunde B2ananen-Haferflocken-Kekse aus 3 Zutaten

überreife Bananen verwerten kalorienarme Haferflocken Kekse 3 Zutaten

Kekse zum Frühstück? Her damit! Super einfach, gesund und schnell gemacht – diese Haferflocken-Kekse sind eine tolle Möglichkeit, um überreife Bananen zu verwerten. Das Rezept ist super variabel und Sie können nach Herzenslust weitere Zutaten, wie zum Beispiel Schokolade, Nüsse oder Proteinpulver, hinzufügen. Und das Beste? Sie können die Kekse sowohl im Ofen backen, als auch als rohe Energy Balls genießen.

Zutaten:

  • 100 Gramm feine Haferflocken
  • 1 große, überreife Banane
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • Weitere Zutaten nach Wahl

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Banane in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • Alles zu einem klebrigen Teig verarbeiten und mit nassen Händen 8 Kekse formen.
  • Für 10-12 Minuten backen und leicht abkühlen lassen. Und schon sind Ihre Bananen-Haferflocken-Kekse fertig zum Vernaschen.

Die besten Bananen-Pfannkuchen mit Blaubeeren

gesunde Bananen-Pfannkuchen Rezept wie überreife Bananen verwerten

Wir lieben Pfannkuchen zum Frühstück! Lecker, fluffig und super sättigend – diese Bananen-Pfannkuchen mit Blaubeeren sind ideal für einen gesunden Start in den Tag!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 große, überreife Banane
  • 100 Gramm Haferflocken
  • 120 Gramm griechischer Joghurt
  • 45 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • 2 Eier
  • 60 Gramm frische Blaubeeren
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  • Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und mit Kochspray besprühen.
  • Alle Zutaten bis auf die Blaubeeren in einen Mixer geben und für 1-2 Minuten pürieren, bis Sie einen glatten Teig erhalten.
  • Den Teig in eine Schüssel geben und Blaubeeren unterheben. Die Mischung für 2-3 Minuten stehen lassen.
  • Anschließend die Bananen Pfannkuchen für je 2-3 Minuten pro Seite backen.
  • Nach Belieben mit etwas Ahornsirup und etwas Blaubeeren garnieren.

Bananen-Käsekuchen Rezept

Bananen-Käsekuchen Rezept einfach wie überreife Bananen verwerten

Hätten Sie Lust auf Bananenbrot? Oder doch lieber Käsekuchen? Wie wäre es mit einer Mischung aus den beiden? Herrlich köstlich, cremig und voller Geschmack – dieser Bananen-Käsekuchen ist ein weiteres tolles Rezept, um überreife Bananen zu verwerten!

Zutaten für den Boden:

  • 2 überreife Bananen, mit einer Gabel zerdrückt
  • 1 Ei
  • 110 Gramm Vollkornmehl
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 40 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 1 TL Backpulver

Käsekuchen-Füllung:

  • 350 Gramm Frischkäse, auf Raumtemperatur
  • 150 ml Doppelrahm
  • 80 Gramm Puderzucker
  • Die abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 50 Gramm Karamell-Sauce, selbstgemacht oder fertig gekauft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 kleine Bananen zum Dekorieren

wie überreife Bananen verwerten Bananen-Käsekuchen Rezept

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten für den Boden in einer Schüssel vermischen, bis Sie einen glatten Teig erhalten.
  • Den Teig in die Springform gießen und für 30-35 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.
  • Für die Füllung den Frischkäse mit dem Handmixer für 1 Minute schlagen.
  • Sahne und Zucker nach und nach dazu geben und für 3-4 Minuten schlagen.
  • Vanilleextrakt und Zitronenschale unterheben und gut rühren.
  • Den Boden mit der Hälfte der Karamell-Sauce bestreichen und die Füllung darauf verteilen.
  • Mit der restlichen Karamell-Sauce und Bananenscheiben dekorieren und für 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Genießen!

Rezept für Bananenchips aus dem Ofen

Bananenchips aus dem Ofen selber machen überreife Bananen verwerten

Sie lieben es zu naschen? Dann haben wir den perfekten Vorschlag für Sie, wie Sie überreife Bananen verwerten könnten! Schnell gemacht, super knusprig und nur 170 Kalorien pro Portion – dieser Bananenchips aus dem Ofen ist der perfekte, gesunde Snack für unterwegs!

Zutaten für 3 Portionen:

  • 5 mittelgroße, überreife Bananen
  • Der Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Bananen in dünne Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • Die Bananenscheiben in einer Schicht auf dem Backblech anordnen und mit dem Zimt bestreuen.
  • Für 55-60 Minuten oder bis goldbraun und knusprig backen.
  • Vollständig abkühlen lassen und genießen!

Überreife Bananen anders verwerten: Bananen-Zuckerpeeling für geschmeidige Haut

Zuckerpeeling selber machen wie überreife Bananen verwerten

Nach all den leckeren Rezepten haben wir für Sie noch ein paar Ideen, wie Sie überreife Bananen verwerten könnten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbstgemachten Zuckerpeeling für eine glänzende und geschmeidige Haut?

Zutaten:

  • 1 überreife Banane
  • 150 Gramm brauner Zucker
  • 1 TL Olivenöl
  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl nach Wahl

Zubereitung:

  • Die Banane in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  • Zucker, Olivenöl und ätherisches Öl dazu geben und gut vermischen.
  • Das Zuckerpeeling auf die bereits gereinigte Haut auftragen und für 2-3 Minuten sanft einmassieren.
  • Mit lauwarmem Wasser abspülen.
  • Das Bananen-Zuckerpeeling in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Bananen-Haarmaske für trockenes Haar

Haarmaske für trockenes Haar selber machen überreife Bananen verwerten Ideen

Bananen sind reich an Vitaminen A, C und E sowie natürlichen Ölen und sind somit bestens für eine pflegende Haarmaske geeignet. Um Ihre Haare zu stärken und wieder zum Glänzen zu bringen, verwenden Sie die Bananen-Haarmaske mindestens 2 Mal in der Woche.

Zutaten:

  • 1 mittelgroße, reife Banane
  • 100 ml Milch
  • 15 Gramm Honig

Zubereitung:

  • Banane in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken.
  • Milch und Honig dazu geben und gut vermischen.
  • Die Mischung auf feuchtes Haar auftragen und für circa 15-20 Minuten einwirken lassen.
  • Haarmaske ausspülen und die Haare wie gewohnt waschen.

Schoko Porridge Rezept gesund überreife Bananen verwerten Frühstück

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig