Leckere Käsewaffeln zubereiten – Rezepte für süße und deftige Keto „Chaffles“

Alle, die sich an die Keto Diät halten, aber dennoch Appetit auf die beliebten Leckerbissen haben, wird dieser Trend freuen. Die sogenannten Chaffles beziehungsweise Käsewaffeln machen es nämlich möglich, trotz Keto Waffeln zu naschen. Es handelt sich dabei genauer gesagt um leckere deftige Waffeln, die Ihrem Diätplan treu bleiben und nicht nur zum Frühstück, sondern auch für zwischendurch super geeignet sind.

Was sind Käsewaffeln?

Käsewaffeln zubereiten mit deftigen und süßen Rezepten - Leckere Low Carb Chaffles

Lecker und einfach und schnell zubereitet zugleich – das sind die wohl wichtigsten Merkmale der herzhaften Nascherei. Und Sie werden vielleicht staunen, dass lediglich zwei Zutaten für Waffeln dieser Art benötigt werden und das sind Eier und Käse. Für mehr Geschmack können aber auch noch Salz und Pfeffer hinzugefügt, sowie Butter für das Waffeleisen. Im Übrigen setzt sich das Wort Chaffles, also Käsewaffeln, aus den englischen Wörtern für Käse (cheese) und Waffeln (waffles) zusammen.

Diese geringe Anzahl an Zutaten für Keto Waffeln scheint Ihnen zu langweilig? Dann wird es Sie freuen, dass es inzwischen verschiedene Varianten der Käsewaffeln gibt. Wir haben Ihnen einige Low Carb Rezepte für herzhafte Waffeln zusammengestellt, die Sie davon überzeugen werden, dass herzhafte Käsewaffeln nicht in Ihrem Menü fehlen sollten.

Sind Käsewaffeln nur Low Carb?

Deftige Käsewaffeln Rezepte für die Keto Diät

Nein. Es gibt, wie bereits erwähnt, die verschiedensten Varianten, bei denen Sie aus Käse Waffeln zubereiten und dabei auch das für leckere Gebäcke typische Mehl oder andere kohlenhydratreiche Zutaten mitverwenden. So kann man sich auch für süße Käsewaffeln entscheiden, den Waffelteig mit Quark zubereiten oder aber Schinken-Käse-Waffeln wählen. Das kommt ganz darauf an, was Sie suchen. Praktischerweise haben wir heute für Sie gleich einmal das klassische Käsewaffeln Rezept, sowie einige Keto-Varianten für Sie zusammengestellt.

Grundrezept für Käsewaffeln

Käsewaffeln Grundrezept zum Nachbacken mit Ei und Käse

Für 1 Waffel:

  • 1 mittelgroßes oder großes Ei
  • 50 g fertig geriebener Mozzarella (frischer, selbstgeriebener ist weniger geeignet) oder beliebiger anderer Käse
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Während das Waffeleisen erhitzt, verquirlen Sie das Ei und heben anschließend den frischen Mozzarella unter. Würzen Sie mit Pfeffer und Salz und geben Sie ein wenig Butter ins Eisen. Sobald diese geschmolzen und gut verteilt ist, geben Sie den Teig dazu und backen die Käsewaffeln goldbraun und knusprig. Salzige Waffeln dieser Art schmecken sowohl warm als auch kalt.

Keto Pizza Waffel Rezept

Pizza Käsewaffeln Rezept mit Salami und Pizzasoße

Für 2 Waffeln:

  • 1 Ei
  • 55 g geriebener Mozzarella
  • 1 Prise italienische Gewürzmischung
  • 1 EL Pizzasoße ohne Zuckerzusatz
  • beliebiger, geriebener Käse und Salami als Belag

Verquirlen Sie das Ei mit der Gewürzmischung und heben Sie den geriebenen Käse unter, während das Waffeleisen sich erhitzt. Geben Sie dann einen Teelöffel Käse hinein und lassen Sie ihn etwa 30 Sekunden schmilzen. Geben Sie daraufhin die Hälfte des Waffelteigs dazu und baken Sie goldbraun für etwa 4 Minuten. Entnehmen Sie die Käsewaffel und geben Sie den Rest des Teigs ins Eisen, um eine zweite zu backen.

Streichen Sie die Käsewaffeln mit der Pizzasauce ein, belegen Sie sie mit Salami und Käse und erhitzen Sie sie für etwa 20 Sekunden in der Mikrowelle, damit der Käse schmelzen und die Salami warm werden kann. Fertig sind Ihre Pizzawaffeln als Alternative zur klassischen Pizza!

Waffelteig herzhaft zubereiten mit Jalapeno

Käsewaffeln Rezepte für schnelle Snacks und Frühstück - Jalapenos Chaffles


Für 2 Waffeln:

  • 3 große Eier
  • 2 bis 3 Jalapenos, entkernt, eine gewürfelt, die anderen in Streifen geschnitten
  • 4 Scheiben Bacon
  • 225 g Frischkäse
  • 115 g geriebener Cheddar
  • 3 EL Kokosmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Himalayasalz

Braten Sie in einer Pfanne den Bacon knusprig. In der Zwischenzeit vermengen Sie die trockenen Zutaten und schlagen in einer separaten Schüssel den Frischkäse cremig. Erhitzen Sie das Waffeleisen und fetten Sie es ein. Verquirlen Sie die Eier und heben Sie die Hälfte des Frischkäses und den Käse unter, sowie anschließend die trockenen Zutaten. Heben Sie zum Schluss auch die gewürfelten Jalapenos unter.

Backen Sie die Käsewaffeln, indem Sie erst die Hälfte des Teigs ins Eisen geben, nach etwa 5 Minuten die Waffel herausnehmen und dann die andere Hälfte backen. Servieren Sie die Chaffles mit dem Rest des Frischkäses, dem Bacon und den restlichen Jalapenos.

Kürbis Chaffles

Käsewaffeln und Keto Chaffles mit Kürbis, Sahne und Frischkäse


Für 2 Käsewaffeln:

  • 1 Ei
  • 55 g Mozzarella, gerieben
  • 1 1/2 EL Kürbispürree
  • 1 EL Mandelmehl
  • 1 EL Süßstoff
  • 2 TL Sahne
  • 1 TL Frischkäse
  • 1/2 TL Kürbisgewürz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Ahornsirup

Für die Füllung:

  • 2 EL Frischkäse
  • 1 EL Süßstoff in Pulverform (z.B. Puder-Xucker)
  • 1/4 TL Vanilleextrakt

Leckere Chaffles mit Kürbis und Mozzarella als passendes Rezept für den Herbst

Während das Waffeleisen warm wird, vermengen Sie alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel, geben Sie dann die Hälfte davon ins Eisen und backen Sie drei bis fünf Minuten. Wiederholen Sie das mit der anderen Teighälfte. Während die Käsewaffeln abkühlen, können Sie die Füllung zubereiten, die Sie anschließend zwischen den zwei Waffeln verteilen. Nach Belieben fügen Sie noch Sahne, Nüsse oder Sirup hinzu.

Käsewaffel Rezept mit Zimt, Vanille und Mandelmehl

Süße Käsewaffeln mit Mandelmehl, Zimt und Vanille

Für 2 Keto Chaffels:

  • 1 Ei
  • 115 g geriebener Mozzarella
  • 1 EL Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Zimt
  • Fett für das Waffeleisen

Vermengen Sie das Ei mit dem Vanilleextrakt. In einer separaten Schüssel vermengen Sie die trockenen Zutaten und geben diese zum Ei. Heben Sie zum Schluss noch den Käse unter, fetten Sie das Waffeleisen ein und geben Sie die Hälfte des Teigs hinein. Backen Sie die Waffel nun etwa 5 Minuten beziehungsweise bis sie goldbraun und knusprig ist. Schauen Sie in regelmäßigen Abständen nach, damit sie nicht verbrennt. Wiederholen Sie das Ganze mit der anderen Hälfte des Teigs und servieren Sie die noch warmen Waffeln nach Belieben mit ein wenig Butter und Low-Carb-Sirup.

Süßes Rezept für Waffeln mit Blaubeeren und Süßstoff

Chaffle mit Blaubeeren backen und mit Sirup servieren

Für 5 Käsewaffeln:

  • 2 Eier
  • 115 g geriebener Mozzarella
  • 2 EL Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Swerve Süßstoff (oder anderer)
  • 3 EL Blaubeeren

Vermengen Sie alle Zutaten in einer Schüssel miteinander. Den Käse können Sie gern auch erst zum Schluss unterheben. Erhitzen Sie dann das Waffeleisen, fetten Sie es ein und geben Sie dann etwa ein Fünftel des Teigs ins Eisen. Backen Sie die Käsewaffel drei bis fünf Minuten. Zwischendurch können Sie die Waffel überprüfen. Servieren Sie die Waffeln bestreut mit Puder-Xucker oder Keto Sirup.

Herzhafte Waffel-Sticks mit Knoblauch

Keto Knoblauch Sticks aus Käsewaffeln mit Käse überbacken

Für 8 Sticks:

  • 1 mittelgroßes Ei
  • 55 g geriebener Mozzarella
  • 2 EL Mandelmehl
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Salz

Für das Topping:

  • 2 EL ungesalzene Butter
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 25 g Mozzarella, gerieben

Erhitzen Sie das Waffeleisen. In der Zwischenzeit verquirlen Sie das Ei und geben die Gewürze, das Mandelmehl und zum Schluss den Käse dazu. Fetten Sie das Waffeleisen ein und backen Sie die erste Chaffle (ca. 5 Minuten). Geben Sie nicht zu viel Teig ins Waffeleisen, denn dann läuft er an den Seiten heraus. Die fertigen Waffeln schneiden Sie in Stäbchen, streichen sie mit der Butter ein und bestreuen sie mit dem Knoblauchpulver und dem Mozzarella. Die Sticks grillen Sie nun auf einem Grill für etwa 2 bis 3 Minuten, bis sie knusprig sind (alternativ auch in der Pfanne oder im Ofen).

Chaffles Rezepte – Zucchini Waffeln

Low Carb Zucchini Chaffles selber machen für eine gesunde Ernährung

Für 2 Waffeln:

  • 220 g geriebene Zucchini
  • 1 Ei
  • 55 g geriebener Parmesan
  • 25 g geriebener Mozzarella
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 3/4 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Streuen Sie 1/4 TL Salz über die geriebene Zucchini und lassen Sie sie ziehen, während Sie den Rest zubereiten. Hierfür zerschlagen Sie das Ei, würzen es mit 1/2 TL Salz und dem Pfeffer und geben den Käse unter. Geben Sie die Zucchini nun in ein Sieb und pressen Sie mit den Händen das überschüssige Wasser aus. Heben Sie nun auch die Zucchini unter den Teig.

Verteilen Sie ein bis zwei Esslöffel Parmesan auf dem heißen Waffeleisen und geben Sie etwa ein Viertel des Teigs dazu, über den Sie ebenso ein bis zwei Esslöffel Parmesan verteilen. Je nach Größe des Waffeleisens benötigt jede der Käsewaffeln 4 bis 8 Minuten. Falls Sie ein Mini-Waffeleisen verwenden, sollte der Teig für vier Waffeln reichen.

Herzhafte Waffeln mit Schinken und Käse

Schinken Käse Waffeln backen oder als Sandwich zubereiten

Herzhafte Käsewaffeln mit Schinken erhalten Sie ganz einfach, indem Sie dem Basisrezept Schinkenstücke und beliebige Gewürze wie Salz, Pfeffer und Knoblauch hinzufügen. Statt Mozzarella können Sie anderen Käse nehmen (z.B. Schweizer Käse), damit die Chaffles noch würziger schmecken. Sie können auch Chaffles lediglich mit dem Basisrezept zubereiten und dann einfach den Schinken und nach Belieben zusätzlichen Käse als Belag zwischen zwei Waffeln verwenden, um ein leckeres Sandwich zu erhalten.

Oreo Käsewaffeln

Oreo Käsewaffeln aus Kakao mit mit Füllung aus Sahne

Für 2 Käsewaffeln:

  • 1 Ei
  • 1 1/2 EL ungesüßter Kakao
  • 2 EL Süßstoff
  • 1 EL Sahne
  • 1 TL Kokosmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Vermengen Sie alle Zutaten in einer Schüssel und erhitzen Sie das Waffeleisen. Falls Sie ein Mini-Waffeleisen verwenden, backen Sie erst die Hälfte des Teigs und dann die andere für je 3 bis 5 Minuten. Servieren können Sie diese einfachen Käsewaffeln mit einem Klecks Schlagsahne und nach Belieben mit Früchten.

Keto Waffeln mit Wurst-Bratensoße

Soße mit Sahne und Frühstückswurst als salziger Snack für Zwischendurch

Für 2 Waffeln:

  • 1 Ei
  • 55 g geriebener Mozzarella
  • 1 TL Kokosmehl
  • 1 TL Wasser
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Soße:

  • Frühstückswurst, gekocht und kleingeschnitten
  • 3 EL Hühnchenbrühe
  • 2 EL Schlagsahne
  • 2 TL Frischkäse
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • Pfeffer und Salz
  • optional: 1 Prise Zwiebelpulver

Erhitzen Sie das Waffeleisen, während Sie die Zutaten für die Käsewaffeln miteinander vermengen. Fetten Sie das Eisen ein und backen Sie nacheinander zwei Waffeln für je 4 Minuten. Während die Waffeln abkühlen, bereiten Sie die Soße zu. Die gekochte und gewürfelte Wurst geben Sie dann zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Pfanne, in der sie erhitzt werden. Nach 5 bis 7 Minuten Kochzeit beziehungsweise wenn die Soße etwas dicker wird, können Sie sie mit Salz und Pfeffer würzen und über die Waffeln verteilen.

Gefüllte Käsewaffeln mit Vanillecreme

Gefüllte Käsewaffeln mit Vanillecreme und Puderzucker zum Bestreuen

Für 4 Käsewaffeln:

  • 2 Eier
  • 55 g Frischkäse
  • 1 EL Kokosmehl
  • 1 EL Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Steviapulver

Für die Füllung:

  • 4 Eigelb
  • 1 EL Steviapulver
  • 1/4 TL Xanthan
  • 240 ml Sahne
  • 1 EL Vanilleextrakt

Keto Vanille-Waffeln zubereiten - Schnelle Rezeptidee für Anfänger

Da die Füllung eine Weile im Kühlschrank ruhen soll, beginnen Sie am besten mit ihr. Verquirlen Sie das Eigelb gut mit dem Stevia, woraufhin Sie das Xanthan dazugeben. Erhitzen Sie die Sahne in einem Topf und geben Sie, noch bevor sie zu kochen beginnt, die Eiermasse unter schnellem und ständigem Rühren dazu. Rühren Sie ununterbrochen weiter, bis die Masse dicker wird und anschließend für weitere 20 bis 30 Sekunden. Schalten Sie den Herd aus und rühren Sie weitere 20 bis 30 Sekunden.

Einfache und schnelle Vanillecreme für Chaffles selber machen

Rühren Sie die Vanille unter und pressen Sie die Masse anschließend durch ein feines Sieb in einen Behälter. Decken Sie die süße Vanillecreme dann mit Küchenpapier ab, wobei sie die Creme berühren sollte. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass sich eine Haut beim Abkühlen bildet. Stellen Sie die Creme für die Käsewaffeln für eine Stunde in den Kühlschrank.

Für die Waffeln vermengen Sie ganz einfach alle Zutaten, während das Waffeleisen heiß wird. Geben Sie dann etwa ein Viertel des Teigs ins Eisen und backen Sie 5 bis 6 Minuten. Wiederholen Sie mit dem restlichen Teig, sodass Sie zum Schluss insgesamt 4 Waffeln erhalten.

Creme aus Vanille und Süßstoff als Füllung für Waffeln

Geben Sie die Creme in eine Schüssel und rühren Sie sie. Sollte die Creme zu dickflüssig sein, können Sie ein wenig Sahne dazugeben. Geben Sie die Creme dann in einen Spritzbeutel, stechen Sie mit einem Messer seitlich in jede Waffel, um eine Tasche zu erhalten und geben Sie dort mit dem Spritzbeutel die Creme hinein. Sie können die Käsewaffeln anschließend gern auch mit geeignetem Puderzucker bestreuen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!