Pralinen selber machen und die leckersten Trüffel Pralinen Rezepte im Überblick!

Edel, zart schmelzend und himmlisch lecker – die Pralinen sind zweifellos etwas sehr Besonderes und gelten nicht umsonst als die Krönung der Chocolatierkunst. Ob mit kandierten Früchten, Nüssen, Marzipan, Nougat oder Karamell – die unglaublichen Pralinenfüllungen und Verzierungen sind das, was die kleinen Süßigkeiten wirklich ausmachen. Ob Pralinen zum Verschenken als ein persönliches Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag oder einfach so zum Selbernaschen – in diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie kinderleicht Sie Pralinen selber machen können!

Pralinen selber machen mit Form Pralinenfüllung ohne Alkohol Rezept

Es gibt wohl kaum jemanden, der Schokolade nicht liebt. Pralinen werden immer mit edlen und sehr hochwertigen Zutaten hergestellt und, anders als bei einer ganz normalen Schokolade, ist der Verzehr von Pralinen ein richtiger Gaumenschmaus. Ganz egal, ob in Form von Trüffel Pralinen oder als Konfekt – selbstgemachte Pralinen sind immer ein wahrer Genuss!

Pralinen selber machen – Was genau sind Pralinen und wer hat sie erfunden?

Pralinen verzieren Weihnachtspralinen selber machen

Die Grundvoraussetzung, wenn man Pralinen herstellen möchte, ist, dass der Schokoladenanteil mindestens 25% betragen und dass die Leckereien immer mundgerecht sein sollen. Auch wenn Länder wie Belgien und die Schweiz mit ihren leckeren Schokoladen weltweit berühmt sind, wurden die Pralinen eigentlich von dem französischen Koch Comte de Plessis-Praslin bereits im 17. Jahrhundert in Regensburg durch Zufall erfunden. Zu Ehren des Kochs bekam auch die Leckerei den Namen Praline.

Welche Materialien benötigen Sie zum Pralinen selber machen einfach?

Pralinen selber machen Schokopralinen Rezept

Gute Planung, viel Zeit und Geduld und die richtigen Utensilien – das ist alles, was Sie brauchen, wenn Sie Pralinen selber machen möchten! Für den Feinschliff am Ende sorgen edle Gewürze, Füllungen und Verzierungen. Für wirklich leckere und gut gelungene selbstgemachte Pralinen werden Sie folgende Materialien benötigen:

  • 2 Töpfe für das Wasserbad – ein großer und ein kleiner, der in den großen passt
  • Handrührgerät zum Aufschlagen der Ganache
  • Gummispachtel zum Umrühren der Schokolade, am besten hitzebeständig
  • kleine Gabel zum Eintauchen der Pralinen in die Kuvertüre
  • Metallrost zum Abtropfen und Trocknen
  • Pralinenform, optional

Pralinen selber machen – Tipps zum Kuvertüre temperieren

Kuvertüre Temperieren Tipps Konfekt selber machen Rezepte

Egal wie einfach die Pralinen Rezepte sind, die Sie sich ausgesucht haben – das A und O beim Pralinen herstellen ist das Temperieren der Kuvertüre. Doch welche Schokolade für Pralinen eignet sich am besten? Kuvertüre enthält im Prinzip viel mehr Kakaobutter und Fett und schmilzt viel schneller als die herkömmliche Schokolade aus dem Supermarkt. Darüber hinaus wird sie beim Schmelzen viel dünnflüssiger, was beim Pralinen verzieren von Vorteil ist. Der hohe Fettanteil sorgt für den schönen Glanz der Pralinen – vorausgesetzt man hat die Kuvertüre richtig temperiert. Sie fragen sich wahrscheinlich warum Kuvertüre temperieren so wichtig ist? Einfach gesagt – eine untertemperierte Schokolade wird stumpf und matt, bricht sehr leicht und neigt dazu graue Flecken zu bilden.

Kuvertüre temperieren Tipps Mandelstifte mit Schokolade


Das Temperieren erfolgt immer in drei Phasen: Schmelzen, abkühlen und temperieren. Alles, was Sie dafür benötigen, sind 2 Töpfe für das Wasserbad und ein digitales Thermometer.

  • Als Erstes wird 2/3 der Kuvertüre auf eine Maximaltemperatur von 50 Grad erwärmt.
  • Danach den Topf vom Herd nehmen und die restliche Kuvertüre zugeben und auf 28 Grad abkühlen.
  • Und zum Schluss auf die ideale Temperatur bringen.

Je nach Kuvertüre Sorte variieren die Temperaturbereiche für den dritten Schritt:

  • Zartbitterkuvertüre – 32/33 Grad
  • Vollmilchkuvertüre – 31/32 Grad
  • weiße Schokolade – 30/31 Grad

Einfache Pralinen selber machen mit Form


Für die meisten Pralinen Rezepte werden bestimmte Formen verwendet, in die die geschmolzene Kuvertüre gegossen wird. Darin entstehen die so genannten Hohlkörper, die danach mit verschiedenen Füllungen gefüllt und zum Schluss mit einer Schokoladenschicht versiegelt werden. Im Folgenden erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Pralinen mit Form selber machen.

Rezept Pralinen mit Marmeladen Füllung:

  • 40 Gramm Butter, weich
  • 2 EL Glukosesirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • eine Prise Salz
  • 80 Gramm Marmelade (Erdbeere oder Himbeere)
  • 320 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Vollmilch Kuvertüre
  • rote Lebensmittelfarbe, flüssig
  • 10 Gramm Kakaobutter

Schokopralinen Rezept einfach Kuvertüre im Wasserbad schmelzen

Pralinen selbst herstellen Anleitung:

  • Als Erstes die Kuvertüre hacken und wie oben beschrieben in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen.
  • Kakaobutter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die Pralinenform mit der Kakaobutter und der Lebensmittelfarbe einstreichen.
  • Die Schokolade gleichmäßig und zügig in die Form geben.
  • Für 5 Minuten stehen lassen und danach die Form umdrehen – so wird die überschüssige Schokolade abgetropft.
  • Nach weiteren 15 Minuten nochmal mit einem Spachtel abstreichen.
  • Die Schokolade fest werden lassen. Wenn Sie ungeduldig sind, könnten Sie den Vorgang beschleunigen, indem Sie die Form für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit können Sie die Pralinenfüllung selber machen.

Pralinnenfüllung Schokopralinen mit Himbeeren Rezept

  • Butter, Glukosesirup, Vanilleextrakt, Salz und Marmelade in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer glatt rühren. Nach und nach Puderzucker hinzufügen und nochmal kurz rühren.
  • Aus der Masse kleine Kugeln formen und in die Pralinenhohlkörper geben.
  • Die restliche Kuvertüre wieder bis auf die ideale Temperatur erhitzen.
  • In die gefüllten Pralinen Schalen geben und mit der Spachtel glatt streichen.
  • Selbstgemachte Pralinen fest werden lassen. Das dauert ungefähr 3 bis 4 Stunden.
  • Langsam und vorsichtig aus der Pralinenform lösen.

Schokopralinen selber machen mit Marzipan Füllung

Geschenke aus der Küche zu Weihnachten sind dieses Jahr besonders beliebt. Warum also nicht Weihnachtspralinen selber machen? Die leckere Füllung aus Marzipan und Nougat verleiht diesen Schokopralinen eine feine, edle Note.

Rezept Pralinen Zutaten:

  • 250 Gramm Kuvertüre – ob Vollmilch oder Zartbitter hängt von Ihrem eigenen Geschmack ab.
  • 400 Gramm Marzipanrohmasse
  • 220 Gramm Nougat
  • 90 Gramm Pistazien, gemahlen

Und so einfach können Sie diese Pralinen machen:

  • Die Pistazien mit der Marzipanrohmasse verkneten.
  • Aus der Masse eine dünne Rolle mit einem Durchmesser von ungefähr 2 Zentimetern formen und in kleine Scheiben schneiden.
  • Die Hälfte der Scheiben in eine Pralinenform drücken.
  • Mit den Händen kleine Kugeln aus dem Nougat formen und die andere Hälfte der Marzipan Scheiben darauf verteilen.
  • Die restlichen Scheiben als Deckel darauf legen und anschließend die Pralinen zu kleinen Kugeln formen.
  • Für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die Kuvertüre schmelzen und die Kugeln damit überziehen.
  • Je nach Wunsch können Sie Ihre Pralinen mit Nüssen oder gehackten trockenen Früchten dekorieren.

Herz Pralinen selber machen

Herz Pralinen selber machen Pralinenfüllung Rezept

Pralinen zum Verschenken sind eine sehr gute und liebe Idee für ein selbst gemachtes Geschenk für eine Hochzeit, mit dem Sie das Brautpaar überraschen können. Aus diesem Grund verraten wir Ihnen jetzt, wie Sie Herz Pralinen selber machen können.

Schoko Pralinen zur Hochzeit:

  • 250 Gramm Vollmilch Kuvertüre
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 200 Gramm Zartbitter Kuvertüre
  • 30 ml Whiskey nach Wahl

gefüllte Schokopralinen Rezept Maroniherzen einfach

So werden die Schokopralinen gemacht:

  • Als Erstes die Zartbitter Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
  • Vom Herd nehmen, Whiskey dazu geben und nochmal umrühren.
  • In einen Spritzbeutel füllen und für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Die Vollmilch Kuvertüre temperieren und danach die gehackten Mandeln unterrühren.
  • Die Masse in einer Pralinenform verteilen und mit einer Spachtel die überschüssige Schokolade abstreichen.
  • Nach ungefähr 5 Minuten die Zartbitter Masse darauf geben und wieder mit einer Spachtel abstreichen.
  • Die Pralinen fest werden lassen.

Pralinen ohne Form selber machen

Mandelsplitter Rezept mit Schokolade Schokopralinen ohne Form

Für all diejenigen, die keine Pralinenform zu Hause haben oder das Verwahren zu knifflig finden, haben wir gute Nachrichten – auch ohne Form können Sie einfache Pralinen selber machen! Sie sind auch noch als Schnittpralinen bekannt und lassen sich viel schneller zubereiten. Zusammen mit der Familie in den kalten Wintertagen Leckereien zu backen macht immer viel Spaß und wenn Sie Pralinen mit Kindern machen wollen, dann sind Sie mit den Schnittpralinen bestens beraten! Ob als Dreiecke, Rauten, Quadrate oder andere Formen – beim Schneiden können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen!

Schnelle Pralinen ohne Form:

  • 500 Gramm weiße Kuvertüre
  • 140 Gramm Sahne
  • 80 Gramm Butter
  • 20 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Zimt
  • 1 EL Vanilleextrakt

Pralinen selber machen Kuvertüre rezept Hochzeitspralinen

Pralinen ohne Form selber machen:

  • Die Kuvertüre klein hacken und beiseite stellen.
  • Eine rechteckige Backform mit Butterbrotpapier auslegen.
  • Sahne zum Kochen bringen und vom Herd nehmen.
  • Butter, Vanilleextrakt und Zimt unterrühren und alles gut vermischen.
  • Die Mischung zu der Kuvertüre geben und ordentlich durchrühren.
  • Die Masse in die Backform geben, glatt streichen und für ungefähr 4 Stunden abkühlen lassen.
  • Selbstgemachte Pralinen in eine beliebige Form schneiden.
  • Je nach Wunsch noch in einer Mischung aus Zucker und Zimt wälzen.

Mandelsplitter Pralinen Rezept

Mandelsplitter Rezept mit Schokolade Schokopralinen einfach

Mandelstifte mit Schokolade schmecken gut, lassen sich in weniger als 10 Minuten zubereiten und sind daher die beste Wahl für alle, die leckere und dennoch einfache Pralinen selber machen möchten.

Mandelsplitter Rezept Schokolade:

  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 130 Gramm Mandelstifte
  • 2 EL kandierter Ingwer, klein gehackt

Zubereitung:

  • Eine Pfanne erhitzen und die Mandelstifte darin ohne Fett kurz anrösten.
  • Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen.
  • Vom Herd nehmen und Ingwer und Mandeln unterrühren.
  • Mit einem Löffel kleine Förmchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  • Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Konfekt selber machen – Rezepte

Pralinen selber machen Schokopraline Rezept Kuvertüre schmelzen

Wissen Sie eigentlich, was überhaupt der Unterschied zwischen einem Konfekt und einer Praline ist? Bei den beiden geht es um leckere, mundgerechte Leckereien mit einer zarten Füllung aus Nüssen, Nougat, Ganache oder Marzipan. Allerdings haben Pralinen einen Schokoladenanteil von mindestens 25%. Wenn er darunter liegt, spricht man von Konfekt. Zu den bekanntesten Konfektsorten gehören Rumkugeln, Petit Fours und Fondants. Im Folgenden haben wir für Sie ein unglaublich leckeres Rezept für Marzipan Konfekt, das zu den beliebtesten Weihnachtspralinen Rezepten gehört.

Rezept Marzipan Konfekt:

  • 180 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 150 Gramm Vollmilchkuvertüre
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 5 EL Mandellikör
  • 40 Gramm Kokosöl
  • 60 Gramm Butter
  • 60 Gramm Pistazienkerne
  • 200 Gramm Marzipan Rohmasse
  • 60 Gramm Puderzucker

Zubereitung:

  • Kuvertüre grob hacken und 30 Gramm davon beiseite stellen.
  • Den Rest im Wasserbad schmelzen.
  • In einem Topf Mandellikör und Sahne bei mittlerer Hitze erhitzen. Butter und Kokosöl hinzufügen und gut umrühren.
  • Kuvertüre dazugeben und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die Pistazien klein hacken und zusammen mit dem Puderzucker und dem Marzipan verkneten.
  • Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen und die Hälfte der Marzipan Masse zu einem Rechteck ausrollen. Mit der Schokolade bestreichen.
  • Die restliche Marzipan Masse ausrollen und darauf legen. Für ungefähr 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • In beliebige Formen schneiden.
  • Die restliche Kuvertüre schmelzen und die Schnittpralinen damit verzieren. Fest werden lassen und auf Wunsch mit etwas Pistazien oder Puderzucker bestreuen.

Pralinen Kugeln selber machen – Rumkugeln Rezept

Rezept für Trüffelpralinen Pralinenfüllung aus Karamel

Es gibt unglaublich viele Rezepte mit Schokolade und Rum, doch Rumkugeln sind der Klassiker schlechthin. Sie sind ein traditionelles Konfekt, das an Weihnachten ein absolutes Muss ist.

Rumkugeln Pralinen selber machen für Anfänger:

  • 350 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 130 Gramm Butter
  • 130 Gramm Puderzucker
  • 5-6 EL Rum
  • 2 EL Kakao
  • 200 Gramm Haselnüsse, gemahlen
  • 200 Gramm Schokostreusel

Zubereitung:

  • Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Rum, Kakao und Haselnüsse unterrühren, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Butter und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer glatt verrühren.
  • Die Buttermasse zu der Schokolade geben und alles zu einem Teig verknetet.
  • Anschließend kleine Kugel Pralinen formen und diese in Schokostreusel wälzen.
  • Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Pralinenfüllung selber machen

Pralinen mit Kindernmachen einfache Schokopralinen Rezept Pralinenfüllung

Für die meisten Rezepte für selbstgemachte Pralinen werden Nougat, Marzipan, Karamell oder einer Mischung aus Sahne und Schokolade als Pralinenfüllungen verwendet. Allerdings können Sie die Zutaten für gefüllte Pralinen je nach Jahreszeit, Anlass und Geschmack abwandeln und Ihre Kreativität entfalten. Welche sind die beliebtesten Pralinenfüllungen sowie einige leckere Rezepte für einfache gefüllte Pralinen, verraten wir Ihnen im Folgenden.

  • Gefüllte Pralinen selber machen mit Nüssen – Gehackt, gemahlen oder ganz – Nüsse in jeglicher Form verleihen den Pralinen Rezepten einen unglaublichen Knuspereffekt. Die Kombination von Nougat und Haselnüssen zum Beispiel macht eine edle und raffinierte Füllung, die sowohl zu Zartbitter, als auch zu Vollmilch und weißer Kuvertüre hervorragend passt. Oder wie wäre es mit einer Füllung aus Marzipan, Nüssen und Orangenschalen? Selbstgemachte Pralinen wie diese schmecken genauso reizvoll und sind die perfekte Nascherei zu Weihnachten.
  • Früchte Pralinenfüllung – Sie mögen lieber einfache Pralinen mit einer leicht fruchtigen Noten? Dann könnten Sie Pralinen selber machen und sich an einer Füllung aus kandierten oder selbst eingelegten Früchten versuchen. Besonders gut harmonieren sie mit Zartbitterkuvertüre. Auch Marmelade, Gelee und Konfitüre sorgen für eine delikate, einzigartige Note. Das Zufügen von Orangen-, Limetten- oder Zitronenschalenabrieb gibt den Pralinen einen noch interessanteren Beigeschmack.

Pralinnenfüllung selber machen Pralinen dekorieren

  • Pralinen machen mit Alkohol – Egal, ob Sie ein Paar Löffel von Ihrem Liebelingswhiskey oder etwas alkoholhaltiges Sirup zugeben – Alkohol sorgt immer für eine besondere und einzigartige Note. Für das Dosieren ist allerdings etwas Fingerspitzengefühl gefragt – wenn Sie zu viel Alkohol dazugeben, geht der feine schokoladige Geschmack verloren.
  • Pralinen herstellen mit einer Ganache Füllung – Die Ganache ist eine cremige und sehr feine Alternative, mit der Sie eine Pralinenfüllung selber machen können. Dabei handelt es sich um eine raffinierte Creme aus Sahne und Schokolade und nach Bedarf kommt auch noch etwas Butter dazu. Möchten Sie solche Pralinen machen, wird ein Mischverhältnis von einem Teil Sahne zu zwei Teilen Schokolade empfohlen. Die Ganache können Sie immer mit verschiedenen Aromen abschmecken oder auch mit Lebensmittelfarben färben.
  • Kaffee Pralinenfüllung selber machen – Lösliches Kaffeepulver zusammen mit etwas Kakao vermischt sorgt für einen anregenden Geschmack und Aroma.

Pralinen Rezepte – Pralinenfüllung selber machen

Weihnachtspralinen Rezepte Pralinenfüllung Praline werden nicht fest Ursachen

Und hier kommen ein paar Vorschläge für leckere Füllungen für selbstgemachte Pralinen.

Vanille Schokolade Ganache Pralinenfüllung selber machen:

  • 100 Gramm Sahne
  • 100 Gramm Zartbitter Kuvertüre
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 10 Gramm Glukosesirup
  • Zubereitung: Kuvertüre klein hacken und mit dem Vanilleextrakt und dem Glukosesirup in eine Schüssel geben. Sahne zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Zu der Schokolade geben und so lange verrühren, bis die Kuvertüre geschmolzen ist.

Maracuja Karamell gefüllte Pralinen 

  • 25 Gramm Glukosesirup
  • 250 Gramm Zucker
  • 20 ml Wasser
  • 100 Gramm Sahne
  • 100 Gramm Maracuja Püree
  • Zubereitung: Glukosesirup, Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen, bis die Masse eine dunkle Karamellfarbe hat. Wichtig dabei – nicht rühren! In der Zwischenzeit Sahne und Maracuja Püree in einem anderen Topf zum Kochen bringen. Die Sahne Mischung langsam zum Karamell geben und alles gut vermengen. Für 30 Minuten stehen lassen, bevor Sie die selbstgemachten Pralinen damit befüllen.

Gefüllte Pralinen selber machen – Einfache Pralinen mit Hugo

Pralinenform aus Silikon Kuvertüre temperieren Tipps Maroni Konfekt Rezept

Zweifellos gehört Hugo zu den beliebtesten Cocktails in Deutschland. Verwöhnen Sie Ihre Freunde beim nächsten Mädelsabend mit diesem Rezept für einfache Pralinen.

Zutaten:

  • 140 ml Hugo – entweder fertig gekauft oder selbst gemixt
  • 200 Gramm weiße Kuvertüre plus 250 Gramm zum Verschließen oder Überziehen.
  • 60 ml Sahne
  • 30 Gramm Butter, weich
  • circa 20 fertige Pralinenhohlkugeln (oder Pralinen selber machen mit Form)

Zubereitung: 

  • 120 ml Hugo bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis nur noch circa 30 ml davon übrig bleibt.
  • Sahne dazu geben und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Die 200 Gramm Kuvertüre im Wasserbad temperieren. Nach und nach die Sahne unterrühren.
  • Restlichen Hugo hinzufügen und umrühren. Butter unterrühren und alles gut miteinander vermengen.
  • Die Füllung kurz abkühlen lassen und die Hohlkugeln damit befüllen. Über Nacht oder für mindestens 8 Stunden bei Raumtemperatur aushärten lassen.
  • Die 250 Gramm Kuvertüre temperieren und die Pralinen damit verschließen. Wenn Sie fertige Hohlkugeln verwendet haben, müssen Sie diese in die Kuvertüre eintauchen.

Trüffel Pralinen Rezepte

Maroni Konfekt Rezept Schokoladentrüffel mit Kokosfüllung

Trüffel und Konfekt sind auch Pralinen, welche sich aber in der Art der Herstellung unterscheiden. Trüffel werden im Gegensatz zu den anderen Sorten gespritzt und gewälzt und zeichnen sich durch eine schnittfeste Füllung aus, die beim Aufbeißen nicht zerläuft. Ihre Form erinnert an die kostbaren und seltenen Trüffelpilze und daher kommt auch der Name. Sie möchten wissen, wie Sie Trüffel Pralinen selber machen? Als Erstes haben wir für Sie ein Rezept für klassische Buttertrüffel Pralinen.

Buttertrüffel Pralinen Zutaten:

  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 200 Gramm weiße Kuvertüre
  • 100 ml Sahne
  • 70 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • eine Prise Salz
  • Schokostreusel und gehackte Nüsse zum Pralinen verzieren

Buttertrüffel Pralinen weiße Trüffel selber machen

Zubereitung:

  • Sahne, Salz, Zucker und Vanilleextrakt in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Kuvertüren dazu geben und schmelzen. Kurz abkühlen lassen.
  • Die Butter schaumig schlagen und portionsweise zu der Schokoladen Ganache hinzufügen.
  • Die Mischung in einen Spritzbeutel füllen und Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen.
  • Über Nacht oder für mindestens 8 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Die Trüffel Pralinen in Schokostreusel wälzen und mit Nüssen bestreuen.

Trüffel Pralinen Rezept – Leckere Lava Cake Trüffel

Schokotrüffel selber machen Pralinen Rezepte

Trüffel oder Lava Cake? Warum nicht beides in einem leckeren Dessert vereinen? Mit einem weichen Kern und von Schokolade ummantelt – dieses Rezept für Trüffelpralinen überzeugt mit einem edlen und einzigartigen Geschmack. Obwohl der Kern nicht ganz wie bei einem klassischen Lava Cake fließt, bildet er den perfekten Kontrast zu der knusprigen Schokoladenschale.

Zutaten:

  • 100 Gramm Edel Bitter Schokolade, klein gehackt
  • 170 Gramm Sahne
  • 300 Gramm zerbröselter Schokoladenkuchen
  • 150 Gramm Schokoladen Ganache aus Sahne und Zartbitterkuvertüre
  • 200 Gramm Vollmilch Kuvertüre

Kuvertüre und Schokolade Unterschied Schokopralinen dekorieren

Lava Cake Trüffel Pralinen selber machen:

  • Sahne zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und zu der gehackten Schokolade geben. Für 1 Minute stehen lassen und danach vorsichtig umrühren. Mit Frischhaltefolie bedecken und für circa 90 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Kleine Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für weitere 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.
  • In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Den zerbröselten Schokoladenkuchen mit der Schokoladen Ganache vermengen und mit den Händen gut verkneten, bis eine feste Masse entsteht.
  • Ein kleines Stück vom Keksteig nehmen und eine Ganache Kugel in die Mitte drücken.
  • Die Trüffel Pralinen mit den Händen zu einer Kugel formen und wieder auf dem Backblech verteilen. Für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Die Vollmilch Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Schokoladentrüffel darin eintauchen. Bei Raumtemperatur fest werden lassen.

Leckere Trüffel Pralinen selber machen mit Glühwein

Nach der Arbeit auf dem Weihnachtsmarkt mit Freunden einen leckeren Glühwein genießen – traumhaft oder etwa nicht? Zimt, Anis und Gewürznelken machen dieses Pralinenrezept perfekt zum Weihnachtspralinen selber machen!

Zutaten:

  • 300 ml Rotwein
  • Schale einer Orange
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 3 Sternanis
  • 2 Kardamomkapseln
  • 3 Gewürznelken
  • 300 Gramm weiße Kuvertüre
  • 35 Gramm Butter, weich
  • 2 EL Rum

Pralinen selber machen Hochzeitspralinen zum Verschenken

Zubereitung:

  • Gewürze, Orangenschale und den Rotwein in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ohne Deckel so lange kochen, bis etwa 80 ml Flüssigkeit übrig geblieben ist. Anschließend durch ein Sieb sieben.
  • Kuvertüre fein hacken und zusammen mit dem Rum und der Butter zum Glühwein geben und schmelzen lassen.
  • Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Aus der Masse kleine Kugeln mit den Händen formen und auf Wunsch in Puderzucker oder Kakao wälzen.

Rezept für Trüffelpralinen mit Prosecco 

Schokopralinen mit Sekt Rezept Weihnachtspralinen selbst machen

Es gibt unglaublich viele Pralinen Rezepte mit Alkohol. Diese Trüffel Pralinen mit Prosecco sind nicht nur schön anzusehen, sie schmecken auch himmlisch gut!

Zutaten:

  • 300 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 300 Gramm Sahne
  • 50 Gramm Butter
  • 30 ml Prosecco
  • 150 Gramm Vollmilch Kuvertüre
  • 150 Gramm weiße Kuvertüre
  • essbarer rosa Staub zum Pralinen verzieren

einfache Pralinen Schokopralinen mit Glasur Kuvertüre temperieren Tipps

So können Sie diese Trüffel Schokopralinen selber machen:

  • Bei mittlerer Hitze die Sahne erhitzen und nach circa 5 Minuten die Hitze reduzieren.
  • Vom Herd nehmen und die klein gehackte Zartbitterkuvertüre dazu geben. Langsam umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  • Prosecco unterrühren und gut vermischen.
  • Die Mischung in eine Schüssel geben und für 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Die weiße und die Vollmilch Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle in getrennten Schüsseln schmelzen.
  • Von der Prosecco Mischung kleine Kugeln Pralinen formen.
  • Die Hälfte davon in die weiße Kuvertüre eintauchen und die andere Hälfte – in die Vollmilch Kuvertüre. Bei Raumtemperatur aushärten lassen.

Weiße Trüffel selber machen

Weihnachtspralinen Rezept Weiße Trüffel Weihnachtspralinen mit Zimt

Weiße Pralinen sind nicht so beliebt wie die klassischen Schokopralinen, schmecken aber genauso gut und edel. Und aus diesem Grund haben wir für Sie ein unglaubliches Sahne Trüffel Pralinen Rezept für Sie vorbereitet. Leckere und dennoch einfache Pralinen – was will man mehr?

Weiße Trüffel selber machen:

  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre, grob gehackt
  • 200 Gramm Sahne
  • 2 EL Kakao
  • 3 EL Puderzucker
  • 80 Gramm Butter oder Margarine

Zubereitung:

  • Die Sahne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Kuvertüre dazu geben. Gut verrühren und leicht abkühlen lassen.
  • Butter mit dem Puderzucker und dem Kakao schaumig schlagen und zu der Sahne-Schokolade-Mischung hinzufügen. Alle Zutaten gut miteinander vermengen.
  • In einen Spritzbeutel füllen und kleine Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Trüffel Pralinen Rezepte – Leckere Oreo Trüffel

Oreo Trüffel Schokoladentrüffel Rezept einfach

Jeder kennt sie und jeder liebt sie – damit sind die leckeren Oreo Kekse gemeint. Wenn Sie Pralinen mit Kindern machen möchten, dann ist dieses Schokoladentrüffel Rezept genau das Richtige für Sie! Und das Schönste ist, dass Sie mit den Zutaten experimentieren können. Perfekt dazu passen zum Beispiel ein kleiner Schuss Baileys oder 1-2 EL Nutella oder Erdnussbutter für einen noch schokoladigeren Geschmack!

Oreo Trüffel Rezept:

  • 1 Packung Oreo Kekse
  • 200 Gramm Frischkäse, Raumtemperatur
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 200 Gramm weiße Kuvertüre
  • 100 Gramm Zartbitter Kuvertüre

Oreo Trüffel Pralinen selber machen:

  • 6 Oreo Kekse beiseite legen und die restlichen entweder in dem Mixer oder mit einem Nudelholz zerbröseln.
  • Frischkäse zu den Oreo Keksen geben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und wieder kalt stellen, während Sie die Kuvertüre temperieren.
  • Die Kuvertüren in zwei verschiedenen Töpfen im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen.
  • Einen Teil der Oreo Kekse in die weiße Kuvertüre eintauchen und die restlichen – in die Vollmilch.
  • Die 6 Oreo Kekse zerbröseln und damit die Pralinen dekorieren. Für 10 Minuten kalt stellen.

Weihnachtspralinen selber machen

Leckere Plätzchen zu Weihnachten zu backen ist eine feste Tradition in fast jeder Familie. Warum aber nicht dieses Jahr für ein wenig Abwechslung sorgen und stattdessen leckere Pralinen herstellen? Überraschen Sie Ihre Familie und Freunde und probieren Sie einige der Weihnachtspralinen Rezepte, die wir für Sie vorbereitet haben.

Schokopralinen selber machen mit leckerer Pfefferminz-Füllung

  • 220 Gramm Vollmilch Kuvertüre plus weitere 200 Gramm für die Pralinenfüllung
  • 40 Gramm Butter, weich
  • 130 ml Sahne
  • 1 TL Pfefferminz-Extrakt

Pralinen Kugeln selber machen Weihnachtspralinen mit Zimt Rezept

Zubereitung:

  • 20 Gramm Butter und die Vollmilch Kuvertüre unter ständigem Rühren im Wasserbad schmelzen.
  • Vom Herd nehmen und für 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Die Mischung in den Pralinenformen verteilen und die überschüssige Schokolade mit einem Spachtel abstreichen. Für 10 Minuten ins Gefrierfach stellen, herausnehmen und bei Bedarf die Lücken mit noch etwas Schokolade auffüllen. Wieder kalt stellen, während Sie die Pralinenfüllung selber machen.
  • Kuvertüre, restliche Butter und Sahne bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen.
  • Für 20 Minuten abkühlen lassen und das Pfefferminz-Extrakt dazu geben.
  • Die Pralinen mit der Pfefferminz Mischung befüllen, die restliche Vollmilch Kuvertüre darauf verteilen und für 1 Stunde kalt stellen.

Pralinen selber machen für Anfänger – Schnelle Pralinen mit Eierlikör

Schokopralinen mit Mandeln Rezept Kuvertüre selber machen

Eierlikör – ein anderer Klassiker in der Weihnachtszeit. Hübsch verpackt und schon haben Sie leckere Pralinen zum Verschenken!

Zutaten:

  • 400 Gramm weiße Kuvertüre, klein gehackt
  • 150 ml Eierlikör
  • 60 Gramm Butter, weich
  • circa 20 gekaufte oder selbst gemachte Pralinenhohlkugeln
  • Zimt zum Pralinen verzieren

Zubereitung:

  • Bei starker Hitze den Eierlikör zum Kochen bringen und Butter dazu geben.
  • Zu der Hälfte der Kuvertüre geben und zu einer glatten Masse verrühren. Für circa 20 Minuten abkühlen lassen.
  • Mit dem Pürierstab oder dem Handmixer für 3 Minuten steif schlagen.
  • In einen Spritzbeutel füllen und in den Hohlkugeln verteilen. Für 5 Minuten ruhen lassen.
  • Die restliche Kuvertüre temperieren und die Pralinen damit verschließen. Für halbe Stunde aushärten lassen.

Einfache Pralinen selber machen – Dominosteine Rezept

Pralinenfüllung Rezept Weihnachtspralinen ohne backen

Außer gefüllte Pralinen und Schnittpralinen, gibt es auch noch Schichtpralinen. Sie bestehen aus 2 oder 3 Schichten verschiedene Füllungen, wie zum Beispiel Nougat, Marzipan, Schokolade oder Karamell. Auch wenn selbstgemachte Pralinen wie diese ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen, das Endergebnis ist es auf jeden Fall wert! Unser nächstes Rezept für Schokopralinen mit Karamell und Kaffee ist der klare Beweis dafür.

Zutaten Karamell Schicht:

  • 200 Gramm Sahne
  • 1 EL Butter
  • 100 Gramm Zucker

Kaffee Schicht:

  • 250 Gramm Zartbitter Kuvertüre
  • 40 ml Cafe Creme oder für einen intensiveren Geschmack – Espresso
  • 50 ml Sahne

Pralinenkugeln Rezept einfach Schokopralinen

Und so können Sie die Pralinen ohne Form selber machen:

  • Unter ständigem Rühren Sahne und Zucker in einem großen Topf zum Kochen bringen. Sobald die Masse zu sprudeln anfängt, die Hitze reduzieren und für circa 40-60 Minuten köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen und die Butter dazu geben. Gut verrühren und kurz abkühlen lassen.
  • Zügig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und glatt streichen. Fest werden lassen.
  • Für die Kaffee Schicht als Erstes den Kaffee kochen und die Sahne hinzufügen.
  • Bei schwacher Hitze oder für 30 Sekunden in der Mikrowelle leicht erhitzen und die Schokolade unterheben. Zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Die Kaffee-Schokolade-Mischung auf das Karamell verteilen, kurz abkühlen lassen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Zum Schluss die Platte in zwei Hälften schneiden und die eine Hälfte über die andere legen. Dabei leicht drücken.
  • Die Pralinen in beliebige Formen schneiden und auf Wunsch mit etwas Nüssen oder Zimt dekorieren.

Hochzeitspralinen selber machen

Pralinen machen Mandelsplitter Rezept mit Schokolade

Pralinen zur Hochzeit sind eine hervorragende Idee, um der Braut und dem Bräutigam den Tag noch mehr zu versüßen. Das Maroni Konfekt Rezept ist ein echter Klassiker bei den Pralinen zum Verschenken und deswegen finden Sie gleich heraus, wie Sie leckere Maroniherzen selber machen können!

Maroniherzen Zutaten:

  • 500 Gramm Maroni, gekocht
  • 40 Gramm Zucker
  • 40 ml Wasser
  • eine Packung Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre

Maroni Herz Pralinen selber machen:

  • Zucker und Wasser bei starker Hitze aufkochen und abkühlen lassen.
  • Maroni mit Rum, Vanillezucker und Zucker fein pürieren. Mit Frischhaltefolie bedecken und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die Masse dünn ausrollen, kleine Herzen ausstechen und für 20 Minuten trocknen lassen.
  • Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Herz Pralinen darin eintauchen. Fest werden lassen.

Echte Kunstwerke – Pralinen verzieren

Pralinen selbst herstellen Weihnachtspralinen Rezept

Zart schmelzende, selbst gemachte Pralinen sind ein echter Genuss. Doch das, was die kleinen Leckereien in echte Kunstwerken verwandelt, ist die Dekoration. Im Folgenden haben wir für Sie ein paar tolle Ideen, wie Sie einfach und immer noch effektiv und wunderschön Ihre Pralinen verzieren können.

  • Verzieren Sie Ihre Pralinen mit Transferfolie und erzeugen Sie damit unterschiedliche, farbenfrohe Muster. Dafür die Folie auf die immer noch leicht warme Kuvertüre legen. Ziehen Sie die Folie erst ab, wenn die Pralinen vollständig ausgehärtet sind.
  • Haben Sie sich jemals gefragt, wie man glitzernde und glänzende Pralinen herstellen kann? Das Geheimnis ist Glanzpuder. Bei diesem Verfahren zum Pralinen dekorieren haben Sie zwei Möglichkeiten – entweder geben Sie etwas von dem Puder in die flüssige, noch warme Kuvertüre oder Sie beträufeln die fertigen Pralinen damit. So oder so – das Ergebnis ist immer wunderbar.
  • Zuckerguss oder Zuckerstreusel eignet sich sowohl zum Verzieren von Muffins oder Kuchen, als auch für selbstgemachte Pralinen und sieht genauso gut und edel aus.

Pralinen machen mit Kindern

Pralinen selber machen mit Form Weihnachtspralinen Rezept

Mit den Kindern zu backen macht wirklich Spaß und gleichzeitig bringen Sie Ihnen etwas Nützliches bei. Wer weiß – vielleicht werden sie nächstes Jahr die Pralinen selber machen und Sie damit überraschen – man weiß nie! Marzipankartoffeln schmecken wirklich gut und die Zubereitung ist kinderleicht.

Marzipankartoffeln Rezept:

  • 200 Gramm Marzipanrohmasse
  • Kakao

Eine Anleitung für die Zubereitung wäre völlig überflüssig – einfach kleine Kugeln aus der Marzipanrohmasse formen und diese im Kakao wälzen.

Leckere Pralinen selber machen – Nutella Trüffel Rezept

Ferrero Rocher Rezept einfach Schokoladentrüffel mit Haselnüssen

Sind alle in Ihrer Familie Nutella Fans? Dann ist dies das perfekte Rezept für Sie, falls Sie gerne noch ein paar einfache Pralinen mit Kindern machen wollen!

Schokoladentrüffel Rezept mit Nutella

  • 200 Gramm Schokoladen Butterkekse
  • 100 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 6 EL Kokosflocken
  • 4 EL Nutella

Zubereitung:

  • Butterkekse mit einem Mixer fein hacken.
  • 50 Gramm von den Butterkeksen und 3 EL Kokosflocken in zwei kleine Schüssel geben und beiseite stellen.
  • 3 EL Kokosflocken mit den zerbröselten Keksen in eine Schüssel geben. Kokosmilch dazu geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Nutella dazu geben und mit einem Löffel zu einem Teig verrühren.
  • Kleine Kugeln formen und einige davon in den zerbröselten Keksen wälzen und die anderen in den Kokosflocken.

Die Pralinen werden nicht fest – Was nun?

Baileys Trüffeln Rezept Trüffelpralinen selber machen

Sie haben sich an einigen von unseren Vorschlägen zum Pralinen selber machen gewagt, aber irgendwie werden Sie nicht fest und Sie fragen sich warum? Wie bereits am Anfang von unserem Artikel erklärt, ist die Kuvertüre der Schlüssel für leckere selbstgemachte Pralinen. Die Pralinen werden nicht fest, wenn die Kuvertüre nicht richtig temperiert wurde.

Pralinen selber machen Rezept weiße Kuvertüre



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!