Heißluftfritteuse Rezepte mit Gemüse: Knusprige Beilagen und Snacks ohne Öl

Autor: Ramona Berger

Sie wissen vielleicht schon, wie Sie Ihre Heißluftfritteuse für die Zubereitung von knusprigen Hähnchenschenkeln oder saftigen Frikadellen mit weniger Öl verwenden können. Aber was ist mit Gemüse? Unsere Auswahl an Gemüse Rezepten für die Heißluftfritteuse wird Sie dazu inspirieren, das trendige Kochgerät für alle Gemüsesorten in Ihrem Kühlschrank (und Ihrer Speisekammer) zu verwenden. Egal, ob Sie einen schnellen Snack oder eine ausgefallene Gemüsebeilage zubereiten möchten, hier finden Sie ein köstliches Rezept für jeden Anlass.

Knusprige Heißluftfritteuse Pommes selber machen

heißluftfritteuse philips pommes machen

Während Sie Steaks im Backofen zum Abendessen backen, können Sie Pommes frites in Ihrem neuen Lieblingsküchengerät zubereiten. Statt in Öl zu schwimmen, benötigen diese Pommes frites im Airfryer nur einen einzigen Esslöffel Öl. Garen Sie Ihre Pommes frites portionsweise, um sicherzustellen, dass die Luft um die Kartoffeln im Garkorb zirkulieren kann, damit sie knusprig genug werden.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten
Portionen: 6

Zutaten:
4 mittelgroße Kartoffeln
1 Esslöffel Pflanzenöl
Salz

für knusprige pommes kartoffeln zuerst in wasser geben

Zubereitung
1. Zuerst die Kartoffeln waschen und schälen. Damit sie sich nicht nach kurzer Zeit verfärben, die geschälten Kartoffeln bis zum Schneiden in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Die Kartoffeln in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und sie wieder in das kalte Wasser geben.

2. Danach die Kartoffeln abgießen und auf Papiertüchern trocken tupfen. In eine große Schüssel geben und gründlich mit dem Esslöffel Öl vermengen.

3. Die Hälfte der Kartoffeln in den Garkorb der Heißkuftfritteuse legen. Auf 200 °C einstellen und für ca. 6 Minuten frittieren. Dann den Korb herausnehmen und die Kartoffeln kräftig durchschütteln. Weitere 8 Minuten backen oder bis die Kartoffeln goldbraun geworden sind. Die gesamte Dauer ist etwa. 15 bis 17 Minuten. In ein flaches Backblech geben. Mit Salz bestreuen. Im Ofen bei 100 °C warm halten, während die restlichen Kartoffeln frittiert werden.

Nährwertangaben pro Portion: 125 Kalorien; Gesamtfett 2 g; gesättigtes Fett 0 g; mehrfach ungesättigtes Fett 2 g; einfach ungesättigtes Fett 0 g; Cholesterin 0 mg; Natrium 393 mg; Kalium 443 mg; Kohlenhydrate 24 g; Ballaststoffe 2 g; Zucker 2 g; Eiweiß 2 g; Transfettsäuren 0 g; Vitamin A O IU; Vitamin C 15 mg; Thiamin 0 mg; Riboflavin 0 mg; Niacin-Äquivalente 2 mg; Vitamin B6 0 mg; Folat 10 mcg; Vitamin B12 0 mcg; Calcium 6 mg; Eisen 0 mg.

Süßkartoffel Nuggets

süßkartoffel würfel nuggets aus der heißluftfritteuse

Mit nur drei Zutaten (plus ein wenig Salz) können Sie diese Kroketten in der Heißluftfritteuse zubereiten. Die Verwendung von Süßkartoffeln sorgt für eine Extraportion Vitamin A und C. Ihr hoher Ballaststoff- und Antioxidantiengehalt kann außerdem die Darmgesundheit unterstützen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Insgesamt: 1 Stunde und 20 Minuten
Portionen: 4

Zutaten
2 kleine Süßkartoffeln, geschält (insgesamt 400 g)
1 Esslöffel Kartoffelstärke
⅛ Teelöffel Knoblauchpulver
1 Teelöffel Salz, geteilt
Antihaft-Kochspray
Zum Servieren: Ketchup ohne Salzzusatz

süßkartoffel kroketten rezept für die heißluftfriteuse


1. Einen mittleren Topf mit Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen. Die Kartoffeln hinzufügen und sie kochen, bis sie weich sind, etwa 15 Minuten. Dann die Kartoffeln zum Abkühlen auf einen Teller geben, ca. 15 Minuten.

2. Die gekochten Kartoffeln in eine mittelgroße Schüssel reiben (verwenden Sie die Seite mit großen Löchern). Vorsichtig mit Kartoffelstärke, Knoblauchpulver und 1 Teelöffel Salz vermengen. Aus der Mischung etwa 24 Würfel (2,5 cm) oder 12 Zylinder formen.

3. Den Korb der Heißluftfritteuse leicht mit Kochspray bestreichen. Die Hälfte der Würfel (ca. 12) in einer Schicht in den Korb legen und mit Kochspray besprühen. Bei 200 °C für 12 bis 14 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei die Würfel nach halber Garzeit umdrehen. Aus dem Frittierkorb nehmen und mit einer Prise Salz bestreuen. Den Vorgang mit den restlichen Würfeln und Salz wiederholen. Sofort mit Ketchup servieren.

Süßkartoffel Kroketten für die Heißluftfriteuse

Hinweis:
Das Besprühen der Süßkartoffel-Würfel mit Kochspray hilft beim Bräunen und Knusprigwerden, obwohl sie in der Heißluftfritteuse trotzdem nicht gleichmäßig braun werden. Achten Sie darauf, die Süßkartoffeln gerade so lange im Wasser zu kochen, dass sie sich gut reiben und formen lassen, aber noch ein wenig Struktur haben. Sie sind kein Fan von Ketchup? Machen Sie stattdessen diesen Tzatziki-Dip.

Nährwertangaben pro Portion: 78 Kalorien; Gesamtfett 0 g; gesättigtes Fett 0 g; Natrium 335 mg; Kohlenhydrate 19 g; Ballaststoffe 2 g; Zucker 8 g; Protein 1 g; Kalzium 10 mg.

Gesunde Heißluftfritteuse Rezepte – Gebackenes Gemüse

Gesunde Heißluftfritteuse Rezepte - Gebackenes Gemüse


Gemüse im Ofen zu backen ist eine ziemlich einfache Aufgabe. Aber wenn Sie den Backofen nicht einschalten wollen oder nur ein paar Portionen für das Abendessen kochen müssen, ist die Zubereitung von Gemüse in der Heißluftfriteuse die beste Lösung. Außerdem ist dieses Rezept eine schnelle und einfache Möglichkeit, um Gemüse aufzubrauchen, bevor es schlecht wird. Wenn in der Heißluftfriteuse zubereitet, wird das Gemüse zart, aber nicht matschig.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 25 min
Portionen: 4

Zutaten:
3 Tassen zartes Gemüse (Zucchini, Sommerkürbis, Paprika, Pilze, Blumenkohl, Spargel) oder festes Gemüse (frische Kartoffeln, Karotte, Rübe, Pastinake, Winterkürbis, Knollensellerie, Süßkartoffel), in 2 cm große Stücke geschnitten
2 Teelöffel Pflanzenöl
¼ Teelöffel Salz
¼ Teelöffel schwarzer Pfeffer
¼ Teelöffel oder mehr Gewürze nach Wahl

Gewürz-Ideen
Italienische Gewürzmischung, Kräuter de Provence, geräucherte Paprika oder Gremolata (mehr dazu unten)

Gremolata Sauce zu gebackenem Gemüse

Gremolata (aromatische Würzmischung aus der italienischen Küche)
30 g gehackte frische Petersilie, 1 Teelöffel Zitronenzest und 1 gehackte Knoblauchzehe

Zubereitung
1. Die Heißluftfritteuse auf 180 °C vorheizen. Gemüse, Öl, Salz, Pfeffer und die gewünschte Gewürzmischung in eine Schüssel geben. Durchmischen und im Garkorb verteilen.

2. Die zarten Gemüsesorten 10 Minuten garen, nach 5 Minuten umrühren. Kartoffeln und anderes festes Gemüse 15 Minuten garen, dabei alle 5 Minuten umrühren. Mit der Dip-Sauce servieren.

Nährwertangaben pro Portion: 39 Kalorien; Gesamtfett 2 g; gesättigtes Fett 0 g; Natrium 156 mg; Kohlenhydrate 4 g; Ballaststoffe 1 g; Zucker 2 g; Eiweiß 1 g.

Dip-Rezepte, die perfekt zu gebackenem Gemüse passen

Alioli Dip aus Mayo und Paprika zu gebackenem Gemüse

Aioli mit gerösteter roter Paprika 
100 g Mayonnaise, 1 gehackte Knoblauchzehe, 2 EL gehackte geröstete rote Paprika und je 1 EL kaltgepresstes Olivenöl und Rotweinessig in einer kleinen Schüssel verrühren. Ergibt etwa 150 ml.

Kräutervinaigrette
2 bis 3 Esslöffel Olivenöl, je 1 EL gehackte frische Kräuter, Weißweinessig und gehackte Schalotten, 1 TL Dijonsenf, 1/2 TL Zucker und je 1/8 TL Salz und schwarzen Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren. Ergibt etwa 100 ml Vinaigrette. Weitere einfache Vinagrette Rezepte finden Sie übrigens in diesem Artikel.

Buffalo Blumenkohl Rezept für die Heißluftfritteuse

Gemüse Rezept für Heißluftfriteuse - Buffalo Blumenkohl

Wenn Sie eine Heißluftfritteuse besitzen, müssen Sie diese gesunde Variante der Buffalo Wings unbedingt ausprobieren! Kohlenhydratarm und vegetarierfreundlich – der Blumenkohl in scharfer Soße kann als Beilage, Vorspeise oder Snack serviert werden.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten bis 12 Minuten pro Portion
Portionen: 2

Zutaten:
1 kg Blumenkohlröschen
2 Esslöffel Chili-Sauce
2 Esslöffel geschmolzene Butter
2 Teelöffel Essig
⅛ Teelöffel Knoblauchpulver
Grobes Salz (optional)
Dünn geschnittene grüne Zwiebeln (optional)
Blauschimmelkäse-Dip oder Ranch-Salatdressing

Blumenkohl mit Chili Sauce Rezept für die Heißluftfriteuse

Zubereitung
1. Die Luftfritteuse auf 200° C vorheizen.

2. In einer großen Schüssel Blumenkohl, Chili-Sauce, Butter, Essig und Knoblauchpulver vermengen. Die Hälfte des Blumenkohls in den Korb der Heißluftfritteuse geben und 10 bis 12 Minuten garen, dabei den Korb alle 5 Minuten schütteln. Auf einem Backblech im Ofen bei 100 °C warm halten, während der restliche Blumenkohl frittiert wird. Vor dem Servieren mit Salz und Frühlingszwiebeln bestreuen, falls gewünscht. Mit Blauschimmelkäse-Dip servieren.

Nährwertangaben pro Portion: 229 Kalorien; Gesamtfett 20 g; gesättigtes Fett 9 g; mehrfach ungesättigtes Fett 5 g; einfach ungesättigtes Fett 5 g; Cholesterin 35 mg; Natrium 993 mg; Kalium 657 mg; Kohlenhydrate 11 g; Ballaststoffe 4 g; Zucker 5 g; Eiweiß 4 g; Vitamin A 411 IU; Vitamin C 118 mg; Thiamin 0 mg; Riboflavin 0 mg; Niacin-Äquivalente 1 mg; Vitamin B6 0 mg; Folat 117 mcg; Vitamin B12 0 mcg; Calcium 56 mg; Eisen 1 mg.

Glasierte Karotten

glasierte Karotten mit Balsamico in der Heißluftfriteuse

Sie brauchen sofort eine beeindruckende Beilage? Diese köstlichen, glasierten Karotten aus der Heißluftfritteuse sind in nur 20 Minuten fertig. Für eine hübsche Präsentation im Teller können Sie bunte Babymöhren (in gelb und violett) verwenden. Das Rezept funktioniert natürlich auch mit normalen Möhren, die Sie vielleicht bereits im Kühlschrank haben.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Portionen: 4

Zutaten:
450 g buntes Möhrengemüse (Bundmöhren, gelbe und violette Möhren), geschält und in 5 cm große Stücke geschnitten, große Stücke der Länge nach halbieren
1 Esslöffel Olivenöl, plus mehr zum Einpinseln
1 Teelöffel Honig
¼ Teelöffel grobes Salz
¼ Teelöffel schwarzer Pfeffer
1 Esslöffel Balsamico-Glasur
1 Esslöffel Butter
2 Teelöffel gehackter frischer Schnittlauch

glasierte karotten in lila orange und gelb mit balsamico glasur

Zubereitung
1. Heißluftfritteuse auf 200 °C vorheizen. Garkorb mit Kochspray bestreichen. In einer großen Schüssel Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer verquirlen. Dann die Karotten hinzugeben und gut durchmischen, um sie zu beschichten. Karotten in einer einzigen Schicht in den Garkorb legen. 10 Minuten garen oder bis sie weich sind, dabei einmal umrühren.

2. Gekochte Karotten in eine große Schüssel geben, solange sie noch warm sind. Balsamico-Glasur und Butter hinzugeben und die Karotten gut damit überziehen. Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Knusprige Zucchini Chips aus dem Airfryer

Zucchini Chips mit Parmesan in der Heißluftfriteuse

Diese Zucchini-Chips aus der Heißluftfritteuse sind genau das Richtige, wenn der Heißhunger auf frittierte Häppchen kommt. Das Ergebnis hat zwar die gleiche Knusprigkeit, aber ohne zusätzliches Öl. Das Würzen des Paniermehls mit Parmesan, Chilipulver und Knoblauch verleiht der Panade einen schönen Geschmack. Die Zucchini-Chips eignen sich hervorragend als gesunder Snack oder Vorspeise.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 7 bis 9 Minuten
Portionen: 4

Zutaten für ca. 20 Zucchini-Chips:
2 Esslöffel Allzweckmehl
¼ Teelöffel Salz
⅛ Teelöffel Pfeffer
1 Ei, leicht verquirlt
1 ½ Teelöffel Wasser
⅓ Tasse Panko-Brotkrümel (Paniermehl)
2 Esslöffel geriebener Parmesankäse
½ Teelöffel Chilipulver
¼ Teelöffel Knoblauchsalz
1 mittelgroße Zucchini, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
Marinara-Sauce, erwärmt

zucchini chips mit parmesan aus der heißluftfriteuse selber machen

Zubereitung
1. Die Heißluftfritteuse auf 200 °C vorheizen. Mehl, Salz und Pfeffer in einer flachen Schüssel vermischen. In einer weiteren flachen Schale Ei und Wasser verrühren. In einer dritten flachen Schale Panko, Parmesan, Chilipulver und Knoblauchsalz vermischen.

2. Nun die Zucchinischeiben zuerst in der Mehlmischung, dann in der Eimischung und schließlich in der Panko-Mischung wälzen, um sie zu panieren.

3. Die Scheiben in einer Schicht in den Frittierkorb legen. Portionsweise für 7 bis 9 Minuten garen oder bis sie goldbraun sind, zwischendurch einmal wenden. Warm mit Marinara-Sauce servieren.

zucchini chips mit parmesan aus dem airfryer

Wenn Sie eine größere Menge zubereiten möchten:
Den Ofen auf 100 °C vorheizen. Ein Drahtgitter auf ein Backblech stellen. Die frittierten Zucchini-Chips auf das Drahtgitter legen und bis zum Servieren im Ofen warm halten.

Nährwertangaben pro Portion: 85 Kalorien; Gesamtfett 3 g; gesättigtes Fett 1 g; mehrfach ungesättigtes Fett 1 g; einfach ungesättigtes Fett 1 g; Cholesterin 49 mg; Natrium 436 mg; Kalium 263 mg; Kohlenhydrate 11 g; Ballaststoffe 1 g; Zucker 3 g; Protein 4 g; Transfettsäuren 0 g; Vitamin A 484 IU; Vitamin C 10 mg; Thiamin 0 mg; Riboflavin 0 mg; Niacin-Äquivalente 2 mg; Vitamin B6 0 mg; Folat 29 mcg; Vitamin B12 0 mcg; Calcium 47 mg; Eisen 1 mg.

Frischkäse Jalapeños in der Heißluftfritteuse

Frischkäse Jalapenos in der Heißluftfritteuse

Vergessen Sie das Restaurant, Sie können diese einfachen Jalapeño-Poppers auch zu Hause machen. Bei diesem Rezept werden die Jalapeños mit Frischkäse, Cheddar und Hähnchen gefüllt und mit Paniermehl bestreut. Durch das Luftfrittieren können Sie diese scharfen Häppchen auch ohne schlechtes Gewissen naschen. Versuchen Sie, den Korb zuerst mit Backpapier auszukleiden, falls Käse oder Krümel verschüttet werden.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Portionen: 4

Zutaten:
60 g Frischkäse, weich
35 g Hähnchenbrust, gekocht und fein gehackt
35 g scharfer Cheddar-Käse, fein geschreddert
35 g Frühlingszwiebel, fein gehackt
2 Esslöffel Chilisauce
2 Teelöffel frischer Dill, gehackt
4 große Jalapeño-Schoten, der Länge nach halbiert
2 Esslöffel Panko-Brotkrümel
Antihaft-Kochspray

Frischkäse Jalapenos in der Heißluftfritteuse zubereiten Anleitung

Zubereitung
1. Frischkäse, Hähnchenfleisch, Cheddar, Frühlingszwiebeln, scharfe Soße und Dill in einer mittelgroßen Schüssel verrühren, bis alles gut vermischt ist. Jalapeños entkernen und halbieren. Gleichmäßig mit der Frischkäsemischung füllen. Mit Panko bestreuen.

2. Die gefüllten Jalapeños in den Korb einer Heißluftfritteuse legen, mit Kochspray besprühen. Bei 190 °C garen, bis die Oberseite gebräunt ist, ca. 10 Minuten.

Nährwertangaben pro Portion: 104 Kalorien; Gesamtfett 8 g; gesättigtes Fett 4 g; Cholesterin 26 mg; Natrium 288 mg; Kalium 104 mg; Kohlenhydrate 4 g; Ballaststoffe 1 g; Zucker 1 g; Eiweiß 5 g; Vitamin A 479IU; Vitamin C 23 mg; Folsäure 12 mcg; Kalzium 72 mg; Eisen 0 mg.

Gesunde Avocado Pommes

Gesunde Avocado Pommes in der Heißluftfriteuse selber machen

Eigentlich zählen Avocados zu den Früchten, aber wir werden diesen köstlichen Snack trotzdem in unserer Sammlung für Gemüse Rezepte aus der Heißluftfritteuse mit aufnehmen. Diese luft frittierten Avocado-Pommes sind cremig, knusprig und besonders lecker in Kombination mit der scharfen Sriracha-Mayo-Dip-Sauce.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten
Portionen: 4

Zutaten:
60 g Allzweckmehl
1 ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer
2 große Eier
1 Esslöffel Wasser
60 g Panko-Brotkrümel
2 Avocados, in je 8 Keile geschnitten
Kochspray
¼ Teelöffel koscheres Salz
¼ Tasse Ketchup ohne Salzzusatz
2 Esslöffel Canola-Mayonnaise
1 Esslöffel Apfelessig
1 Esslöffel Sriracha-Chilisauce

knusprige avocado pommen im airfryer mit dip

Zubereitung
1. Mehl und Pfeffer in einer flachen Schüssel verrühren. Eier und Wasser in einer zweiten flachen Schale leicht verquirlen. Panko in eine dritte flache Schale geben. Avocadoscheiben in Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abschütteln. In die Eiermischung tauchen und den Überschuss abtropfen lassen. Mit Panko bestreuen und andrücken, damit die Krümel haften. Avocados gut mit Kochspray besprühen.

2. Avocadokeile in den Korb der Heißluftritteuse legen, bei 200 °C 7 bis 8 Minuten goldbraun frittieren und nach halber Garzeit wenden. Aus der Fritteuse nehmen; mit Salz bestreuen.

3. Während die Avocadokeile garen, die Sauce aus Ketchup, Mayonnaise, Essig und Sriracha in einer kleinen Schüssel zubereiten. Zum Servieren 4 Avocado-Pommes mit 2 Esslöffeln Sauce auf jeden Teller geben.

Tipp: Das Geheimnis der perfekten Avocado-Pommes aus der Heißluftfritteuse besteht darin, solche Avocados zu wählen, die gerade reif, aber noch fest genug sind, um beim Garen ihre Form zu behalten.

Nährwertangaben pro Portion: 262 Kalorien; Gesamtfett 18 g; gesättigtes Fett 3 g; Natrium 306 mg; Kalium 496 mg; Kohlenhydrate 23 g; Ballaststoffe 7 g; Zucker 5 g; Protein 5 g; Kalzium 20 mg.

Rosenkohl in der Heißluftfritteuse machen

Rosenkohl in der Heißluftfriteuse machen

Genießen Sie den knusprig gebratenen Rosenkohl, den Sie aus Ihrem Lieblingsrestaurant kennen, mit weniger Fett dank Ihrer Heißluftfritteuse. Unser luft-frittierter Rosenkohl benötigt nur 10 bis 12 Minuten Garzeit. Und kombiniert mit der Mango-Chili-Sauce schmeckt er noch besser!

Gesamtzeit: 25 Minuten
Portionen: 4 bis 6

Zutaten:
450 g Rosenkohl, gewaschen und halbiert, oder geviertelt, falls groß
2 Esslöffel Pflanzenöl
½ Teelöffel Salz
¼ Teelöffel schwarzer Pfeffer
80 ml Mango-Nektar
65 ml Reisessig
50 g brauner Zucker
1 Esslöffel natriumarme Sojasauce
2 Teelöffel Speisestärke
1 ½ Teelöffel Fischsauce
1 Teelöffel asiatische Chilisauce

gebackener Rosenkohl mit süßer sauce

Anleitung
1. Die Heißluftfritteuse auf 190 °C vorheizen. Den Rosenkohl in eine große Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer geben. Das Gemüse portionsweise kochen (nur so viel, dass der Boden des Garkorbs bedeckt ist). 10 bis 12 Minuten garen oder bis der Rosenkohl gebräunt ist, zwischendurch einmal schütteln oder umrühren.

2. In der Zwischenzeit für die Sauce Mangonektar, Reisessig, braunen Zucker, Sojasauce, Maisstärke, Fischsauce und Chilisauce in einem kleinen Topf vermengen. Zum Kochen bringen und rühren, bis die Sauce eindickt und Bläschen bildet. Weitere 2 Minuten kochen und rühren.

3. Den Rosenkohl mit der Sauce servieren.

Nährwertangaben pro Portion: 178 Kalorien; Gesamtfett 7 g; gesättigtes Fett 1 g; mehrfach ungesättigtes Fett 5 g; einfach ungesättigtes Fett 1 g; Cholesterin 0 mg; Natrium 641 mg; Kalium 550 mg; Kohlenhydrate 28 g; Ballaststoffe 4 g; Zucker 19 g; Eiweiß 4 g; Transfettsäuren 0 g; Vitamin A 956IU; Vitamin C 90 mg; Thiamin 0 mg; Riboflavin 0 mg; Niacin-Äquivalente 1 mg; Vitamin B6 0mg; Folat 66 mcg; Vitamin B12 0 mcg; Calcium 60 mg; Eisen 2 mg.

Gesunde Grünkohl Chips

Gesunde Grünkohl Chips aus der Airfryer

Wenn Sie versuchen, sich gesünder zu ernähren, aber nicht auf eine Tüte Kartoffelchips verzichten können, sollten Sie diese Grünkohl-Chips aus der Heißluftfritteuse ausprobieren. Wir haben dem Blattgrün ein wenig asiatisches Flair verliehen, indem wir die Chips mit Sojasauce, Sesam und etwas Kreuzkümmel gewürzt haben. Achten Sie darauf, den Korb alle paar Minuten zu durchzuschütteln, damit die Chips gleichmäßig garen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Insgesamt: 15 Minuten
Portionen: 2

Zutaten:
mehrere Lacinato-Grünkohlblätter, verpackt oder von einem Bund, Rippen entfernt
1 Esslöffel Olivenöl
1 ½ Teelöffel Sojasauce
⅛ Teelöffel Salz
½ Teelöffel weiße Sesamsamen
¼ Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel

Gesunde Grünkohl Chips aus der Heißluftfriteuse

Zubereitung
1. Frittierkorb mit Kochspray besprühen.

2. Den Grünkohl in einer mittelgroßen Schüssel mit Öl, Sojasauce und Salz vermischen. Die Blätter gut aneinander reiben, damit sie vollständig bedeckt sind.

3. Die Grünkohlmischung in den vorbereiteten Garkorb geben. Die Blätter nochmals mit Kochspray besprühen. Bei 190 °C 10 bis 12 Minuten knusprig garen, dabei den Korb öfter durchschütteln und die Blätter alle 3 bis 4 Minuten umrühren. Aus dem Korb nehmen und schnell mit Sesamsamen und Kreuzkümmel bestreuen.

Nährwertangaben pro Portion: 140 Kalorien; Gesamtfett 9 g; gesättigtes Fett 1 g; Cholesterin 0 mg; Natrium 329 mg; Kalium 497 mg; Kohlenhydrate 13 g; Ballaststoffe 4 g; Zucker 3 g; Eiweiß 4 g; Vitamin A 28751 IU; Vitamin C 87 mg; Folat 28 mcg; Kalzium 162 mg; Eisen 2 mg.

Mediterranes Gemüse als Beilage

Mediterranes Gemüse aus der Heißluftfriteuse als Beilage

Diese Gemüsebeilage aus der Heißluftfritteuse passt perfekt zu allen mediterranen Hauptgerichten. Das köstliche Gemüse wird mit Olivenöl, Knoblauch und Oregano einfach, aber schmackhaft gewürzt. Verfeinern Sie das Gericht mit Zitronenzest für eine frische Zitrusnote.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten
Portionen: 4 bis 6

Zutaten
½ kleine Aubergine, in 6 mm dicke Scheiben geschnitten
1 kleine Zucchini, in 6 mm dicke Scheiben geschnitten
1 kleiner Sommerkürbis, in 6 mm Scheiben geschnitten
1 Tasse Shiitake-Pilze, entstielt und in Scheiben geschnitten
1 Tasse ganze Cherry-Tomaten
2 Esslöffel Olivenöl
2 Knoblauchzehen, gehackt

½ Teelöffel getrockneter Oregano
½ Teelöffel grobes Salz
1 Teelöffel geriebene Zitronenschale

Zubereitung
1. In einer großen Schüssel Auberginen, Zucchini, Sommerkürbis, Pilze, Tomaten, Olivenöl, Knoblauch, Oregano und Salz vermischen.

2. Das Gemüse in einer Schicht im Garkorb verteilen und bei 180 °C für 10 Minuten frittieren, wobei Sie nach halber Garzeit umrühren. Das gekochte Gemüse im Ofen bei 100 °C warm halten, während Sie den Rest zubereiten. Vor dem Servieren mit Zitronenschale bestreuen.

Nährwertangaben pro Portion: 116 Kalorien; Gesamtfett 7 g; gesättigtes Fett 1 g; mehrfach ungesättigtes Fett 1 g; einfach ungesättigtes Fett 5 g; Cholesterin 0 mg; Natrium 146 mg; Kalium 416 mg; Kohlenhydrate 13 g; Ballaststoffe 3 g; Zucker 5 g; Eiweiß 2 g; Transfettsäuren 0 g; Vitamin A 457 IU; Vitamin C 25 mg; Thiamin 0 mg; Riboflavin 0 mg; Niacin-Äquivalente 1 mg; Vitamin B6 0 mg; Folat 33 mcg; Vitamin B12 0 mcg; Calcium 22 mg; Eisen 1 mg.

Gefüllte Kartoffeln mit Brokkoli und Käse

gefüllte Kartoffeln mit Käse und Brokkoli aus dem Airfyer

Brokkoli und Käse sind schon ein Dreamteam, aber die Kombination mit Ofenkartoffeln ist einfach genial. In der Heißluftfritteuse wird die Außenseite der Kartoffeln perfekt knusprig, während die Füllung im Mund schmilzt. Dieses Gemüse Rezept eignet sich hervorragend als Beilage zu einem Steak oder als vegetarische Mahlzeit mit einem Salat.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten
Portionen: 8

Zutaten:
4 mittelgroße Russet-Kartoffeln
240 ml fettreduzierte Milch, aufgeteilt
2 Esslöffel Allzweckmehl
½ Tasse extra-scharfer geschredderter Cheddar-Käse, aufgeteilt
1 Tasse grob gehackte Brokkoli-Röschen
¼ Teelöffel koscheres Salz
¼ Teelöffel Cayennepfeffer
Gehackter Schnittlauch zum Garnieren

gesundes rezept für gefüllte kartoffeln mit käse und brokkoli

Zubereitung
1.  Kartoffeln mit einer Gabel rundherum einstechen. Auf einen mikrowellengeeigneten Teller legen; 5 Minuten auf höchster Stufe der Mikrowelle kochen. Die Kartoffeln wenden und sie weitere 5 Minuten in der Mikrowelle garen.

2. In der Zwischenzeit 180 Milch in einem kleinen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Die restlichen 60 ml Milch und das Mehl in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Die Mehlmischung in den Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen. 2 Esslöffel Cheddar beiseite legen, den Rest in die Pfanne geben und rühren, bis alles gut vermischt ist. Brokkoli, Salz und Cayennepfeffer einrühren.

3. Die Kartoffeln in zwei Hälften schneiden, das Innere jeder Kartoffel vorsichtig mit einer Gabel zerdrücken, bis es locker und krümelig ist. Jeweils 4 Kartoffelhälften in den Korb der Heißluftfritteuse legen und mit der Brokkolimischung befüllen. Etwas vom beiseitegelegten Cheddar darauf verteilen.

4. Die Kartoffeln bei 180 °C garen, bis der Käse geschmolzen ist und die Kartoffelschalen knusprig sind, etwa 5 Minuten. Den Vorgang mit den restlichen Kartoffeln wiederholen.

5. Die Kartoffeln nach Wunsch mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Nährwertangaben pro Portion: 137 Kalorien; Gesamtfett 3 g; gesättigtes Fett 2 g; Cholesterin 9 mg; Natrium 148 mg; Kalium 556 mg; Kohlenhydrate 22 g; Ballaststoffe 2g; Zucker 3 g; Protein 5 g; Vitamin A 444 IU; Vitamin C 16 mg; Folsäure 38 mcg; Kalzium 107 mg; Eisen 1 mg.

Wie Sie Fisch in der Heißluftfritteuse zubereiten können, erfahren Sie  in diesem Artikel

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig