Gänsebraten Rezept mit Soße: Einfache Zubereitung im Backofen mit Erfolgsgarantie für jeden Anlass!

von Anne Seidel
Werbung

Sie kennen dieses Szenario doch sicher aus Ihrer Kindheit: Während Sie fröhlich in Ihrem Kinderzimmer spielen, strömt plötzlich der appetitliche Duft des Bratens aus der Küche hinein. Prompt beginnt der Magen zu knurren und Sie können es kaum erwarten, zum Abendessen gerufen zu werden. Und dort auf dem Tisch erwartet Sie dann das zarte, saftige Gericht – ein köstlicher Gänsebraten! Möchten Sie, dass auch Ihre Kinder eines Tages in solchen Erinnerungen schwelgen, können Sie eine leckere Gans braten, indem Sie unser Gänsebraten Rezept zubereiten und die Tipps für knusprige Haut und saftiges Fleisch befolgen.

Wie wird die Gans knusprig und saftig?

Gans im Backofen zubereiten mit Tuch und Weißwein

Werbung

Wenn man also mit knurrendem Magen endlich am Tisch sitzt und den ersten Bissen genießt, ist es natürlich sehr ärgerlich, wenn man feststellt, dass das Fleisch trocken und die Haut alles andere als knusprig geworden ist. Warum nur ist der Braten nicht wie der von Oma? Es gibt einfache Tricks, die Ihnen helfen werden, dies zu vermeiden.

  • Saftig wird der Gänsebraten, wenn Sie ihn mit einem sauberen Tuch umwickeln, das Sie vorher in Weißwein tränken.

Auch Alufolie ist theoretisch geeignet, aber gesundheitlich bedenklich. Dadurch, dass das Fleisch abgedeckt ist, kann die Feuchtigkeit nicht entweichen, sodass der Saft enthalten bleibt.

  • Nach der Hälfte der Garzeit entfernen Sie das Tuch, damit nun noch die Haut knusprig braun werden kann.

Bis zu Ende der Backzeit sollten Sie außerdem immer mal wieder die Gans mit der eigenen Soße begießen, mindestens viermal. Ebenso zum Beträufeln geeignet ist:

  • Bier
  • Honigwasser (3:1)
  • Salzlösung (125 ml Wasser + 1 TL Salz)

Gänsebraten Rezept für den Backofen

Gänsebraten Rezept mit Soße - Tipps für knusprige Haut ohne trockenes Fleisch

Hier finden Sie das klassische Flammkuchen Rezept und einige Variationen
Rezepte

Flammkuchen Rezept selber zubereiten: Den Klassiker + Variationen und Hinweise von berühmten Köchen finden Sie hier!

Flammekuchen ist eine Spezialität des deutsch-französischen Grenzgebiets. Hier finden Sie das klassische Flammkuchen Rezept.

Mit einer leckeren Füllung wird der Braten noch köstlicher. Traditionell wird hierfür Apfel verwendet und unser erstes Gänsebraten Rezept wird klassisch genau damit zubereitet. Zusätzlich dazu bieten wir noch ein Soßenrezept passend zur Gans.

  • 1 Gans mit 3,5 bis 5 Kilo Gewicht
  • 200 ml Gemüsebrühe

Für die Füllung:

  • 5 Zwiebeln
  • 4 Äpfel
  • 1 Bund Majoran/Thyian/Beifuß/Rosmarin
  • Pfeffer und Salz

Für die Soße:

  • 500 ml bis 1 Liter Wasser
  • 500 ml Kalbsfond
  • 1 bis 2 Kartoffeln, fein gerieben oder Speisestärke
  • 60 g Butter, kalt
  • Füllung des Gänsebratens
  • gegarten Knochen der Gans, zerkleinert
  • Hals und Innereien
  • dunkles Gänsefett
  • Pfeffer und Salz

Falls Sie eine tiefgefrorene Gans verwenden, sollten Sie diese rechtzeitig auftauen. Legen Sie sie hierfür am Vorabend auf ein Blech. Waschen Sie sie anschließend unter laufendem Wasser gut ab und tupfen Sie sie mit Küchenpapier trocken. Platzieren Sie sie zusammen mit allen Innereien drumherum auf einem neuen Backblech.

Bereiten Sie die Füllung für die Gans zu

Gänsebraten Rezept für die Füllung mit Zwiebeln und Äpfeln

Werbung

Vierteln Sie sowohl die geschälten und entkernten Äpfel als auch die geschälten Zwiebeln und mischen Sie sie in einer Schüssel mit den ausgewählten Gewürzen. Dieses Gemisch stopfen Sie nun in den Bauch der Gans. Falls Sie am Ende feststellen sollten, dass die Füllung herausfällt, können Sie Schaschlikspieße zu Hilfe nehmen, um die Öffnung zu verschließen. Würzen Sie nun auch noch die Außenseite, also die Haut der Gans mit Pfeffer und Salz. Seien Sie dabei nicht zu sparsam. Gießen Sie dann noch etwas Brühe ins Blech.

Wie lange bleibt die Gans im Ofen?

Abdeckung abnehmen und braun rösten, dabei mit Bratsoße beträufeln

Kaki Muffins Rezept Streusel-Muffins mit Obst
Rezepte

Kaki Rezepte für Chutney, Marmelade, Kuchen und Co. - So lecker und vielseitig lässt sich die Herbst-Frucht genießen!

Genießen Sie all die Herbst-Aromen und probieren Sie heute noch unsere Kaki Rezepte! Ob Chutney, Marmelade oder Kaki-Risotto - es ist für jede

Wie Sie sicher wissen, sollten Sie mehrere Stunden einplanen. Genauer gesagt bleibt der Braten je nach Größe zwischen 2 und 2,5 Stunden im Ofen. Diesen heizen Sie vorher nicht vor, sondern Sie stellen den Braten in den kalten Ofen, woraufhin Sie ihn auf 170 Grad einstellen und allmählich warm werden lassen. Vergessen Sie nicht unsere Tipps gegen trockene Gänse und für knusprige Gänsehaut, die wir oben erwähnt haben.

Wie kann man testen, ob der Braten gar ist?

Da die Vögel immer unterschiedliche Größen haben, ist es schwer einzuschätzen, ob der Braten vollkommen gar ist. Zu lange sollte er aber auch nicht im Ofen bleiben, da Sie dann trockenes Fleishc riskieren. Wie können Sie also überprüfen, ob alles durch ist? Stechen Sie ganz einfach mit einer Fleischgabel ins Fleisch (am besten in der Brust, da das Fleisch dort am dicksten ist). Schauen Sie sich den Saft, der dabei austritt, genauer an. Ist er rosa, muss der Gänsebraten weiter backen. Ist er wiederum hell und nicht gerötet, ist er fertig. Lassen Sie ihn abkühlen, bevor Sie ihn auslösen, also auseinander nehmen und in einem anderen Blech verteilen.

Gänsebraten Rezept für die Soße

Gänsebraten Rezept für die Sauce mit Knochen, Innereien und Brühe

Es bleibt nur noch das Gänsebraten Rezept mit der Soße abzuschließen.

Geben Sie die Knochen, das Gänsefett, die Füllung und alles, was im Backblech übrig geblieben ist, in einen Topf. Füllen Sie mit dem Kalbsfond und der Brühe auf, bis alles bedeckt ist und kochen Sie bei schwacher Hitze drei bis vier Stunden. Sie können am Ende das überschüssige Fett abschöpfen, wenn Sie möchten und die Soße durch ein feines Sieb geben, um eine besonders glatte Bratensoße zu erhalten.

Bratensoße selber machen mit Kartoffeln oder Speisestärke

Da diese noch zu dünn ist, können Sie sie mit Hilfe der geraspelten Kartoffeln oder in kaltem Wasser aufgelöster Speisestärken binden und andicken. Hierfür müssen Sie die Soße vorher aber noch einmal aufkochen.

Sie können das Gänsebraten Rezept zu jeden Anlass zubereiten, ganz egal, ob Sie eine Weihnachtsgans, eine Martinsgans oder einfach zwischendurch für das Sonntagsessen mit der Familie etwas Besonderes zubereiten möchten.

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.