Süßkartoffel Gnocchi selber machen: Dieses Rezept ist vom Herbst inspiriert, mit einer Salbei-Rosmarin-Soße

Von Yoana Benz

Gnocchi sind traditionell eine sorgfältige Kombination aus Kartoffeln und Mehl, die sich zu zart schmelzenden Kohlenhydratbällchen zusammenfügen. Aber abgesehen davon, dass herkömmliche Gnocchi relativ nährstoffarm sind, ist gerade Süßkartoffel-Saison! Und die unnachahmliche Mischung aus Süßkartoffeln und Salbei in diesen Süßkartoffel-Gnocchi ist die dekadente Herbstmahlzeit, von der Sie nicht wussten, dass Sie sich danach sehnen.

Welche Zutaten braucht man für Süßkartoffel-Gnocchi

Süßkartoffel Gnocchi - Dieses Rezept ist vom Herbst inspiriert,

Dieses Rezept für Süßkartoffel-Gnocchi besteht, wie die traditionellen Gnocchi, aus nur 3 Hauptzutaten:

Süßkartoffeln: Wir bereiten sie in der Mikrowelle zu (obwohl diese Gnocchi auch mit gebratenen Süßkartoffeln hervorragend schmecken!). Tipp: Für eine lustige Herbstvariante können Sie 1 die Süßkartoffeln durch Kürbis ersetzen!
Ei: Sie brauchen nur 1 Ei, um diese kuschelige Köstlichkeit zu binden.
Mehl: Das Ziel bei Gnocchi ist es, so wenig Mehl wie möglich zu verwenden und den Teig so wenig wie möglich zu bearbeiten. Und obwohl Sie sich deswegen nicht stressen lassen sollten, sollten Sie bei der Zubereitung dieser Gnocchi diese beiden Richtlinien im Hinterkopf behalten.

Gnocchi selber machen – Das Grundrezept

Gnocchi selber machen - Das Grundrezept

Welche Form sollten sie haben? Größe und Form der Gnocchi sind ganz nach Ihrem Geschmack! Sie können Ihre Gnocchi einfach quadratisch lassen (dieses Rezept ist praktisch genug!) oder Sie können die klassische gerippte Gnocchi-Form machen.

Wie man Süßkartoffel-Gnocchi mit einer Gabel rollt: Um Ihre Gnocchi in die klassische gerippte Form zu bringen, lassen Sie jedes Gnocchi über die Zinken einer umgedrehten Gabel gleiten und drücken es mit dem Daumen nach unten – mit Zuversicht und dem Mut, Gnocchi zu machen!

Wie man Gnocchi kocht: Diese Süßkartoffel-Gnocchi werden zweimal gekocht! Das erste Mal werden sie kurz in kochendem Wasser gegart. Sie können sie danach essen, aber es ist besser, einen Schritt weiterzugehen und sie zu sautieren. Durch die Sautiere erhalten Ihre Gnocchi einen karamellisierten Geschmack und eine knusprige Oberfläche. Für zusätzlichen Geschmack geben wir Knoblauch und Kräuter hinzu und kochen sie nur so lange, bis die Gnocchi anfangen, braun zu werden.

Haben Sie Lust auf einen Gnocchi-Salat? Köstliche Rezepte finden Sie hier!

Rezept für Süßkartoffel-Gnocchi mit Salbei-Rosmarin-Soße

Süßkartoffel Gnocchi mit Soße aus Salbei und Rosmarin

Dieses Rezept für Süßkartoffel-Gnocchi ist eine vom Herbst inspirierte Variante der Gnocchi. Fluffig, zart und auf der Zunge zergehend, mit einer butterartigen Salbei-Rosmarin-Soße.

  • Vorbereitung: 45 Minuten
  • Kochen: 45 Minuten
  • Gesamt: 1 Stunde, 30 Minuten
  • Portionen: 4

Per 1 Portion: Kalorien: 422kcal (21 %) Kohlenhydrate: 67,8 g (23 %) Eiweiß: 11,5 g (23 %) Fett: 11,7 g (18 %) gesättigtes Fett: 6,7 g (42 %) Cholesterin: 70 mg (23 %) Natrium: 780 mg (34 %) Kalium: 796 mg (23 %) Ballaststoffe: 6,3 g (26 %) Zucker: 10 g (11 %) Kalzium: 90 mg (9 %) Eisen: 8 mg (44 %)

Zutaten für Süßkartoffel-Gnocchi:

  • 3 Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Salz
  • 180-240 g Mehl plus mehr nach Bedarf

Zutaten für Süßkartoffel-Gnocchi-Soße:

  • 2 Esslöffel Butter 28 g
  • 2 Zehen Knoblauch gehackt
  • Handvoll frischer Salbei und Rosmarin
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 60 ml schwere Sahne

Anleitung, wie Sie das Gericht zubereiten

Dieses Rezept für Mini-Klöße besteht aus nur 3 Hauptzutaten


Mikrowelle: Stechen Sie die Süßkartoffeln mit einer Gabel ein und wickeln Sie sie dann in feuchte Papiertücher ein. Erhitzen Sie die Süßkartoffeln in der Mikrowelle auf höchster Stufe für 7 bis 10 Minuten, bis sie gabel weich sind. Lassen Sie die Kartoffeln so weit abkühlen, dass Sie sie anfassen können. Schneiden Sie sie dann in zwei Hälften, heben Sie das Fruchtfleisch heraus und entsorgen Sie die Schale.

Pürieren: Messen Sie 3 Tassen des Pürees ab und lassen Sie es auf Zimmertemperatur abkühlen. Pürieren Sie die Süßkartoffeln entweder mit einem Kartoffelstampfer oder einer Kartoffelpresse. Geben Sie die Masse in eine große Schüssel und rühren Sie das Ei ein.

Teig: Rühren Sie das Salz unter das Mehl. Streuen Sie die Mehlmischung über die Süßkartoffeln und heben Sie sie unter (rühren Sie nicht zu viel – das führt zu klebrigen Gnocchi). Fügen Sie nach Bedarf mehr Mehl hinzu, bis Sie einen klebrigen Teig erhalten, der sich zu einer lockeren Kugel formen lässt (das Ziel ist es, so wenig Mehl wie möglich zu verwenden).

Rollen: Geben Sie den Teig auf eine gut bemehlte Fläche. Portionieren Sie den Teig in faustgroße Kugeln und rollen Sie jede zu einem 3 cm dicken Strang. Schneiden Sie die Stränge in etwa 1 cm dicke Stücke. Für die klassische Gnocchi-Form (optional) lassen Sie jedes Gnocchi über die Zinken einer umgedrehten Gabel gleiten und drücken es mit dem Daumen an der Gabel herunter.

Letzte Schritte zur Vollendung des Rezepts

Kochen: Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Lassen Sie die Gnocchi nach und nach in das kochende Wasser fallen. Wenn die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig (2 bis 3 Minuten). Nehmen Sie sie mit einem Schaumlöffel heraus und legen Sie sie auf ein Küchentuch.

Anbraten: Schmelzen Sie die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze und geben Sie dann Knoblauch, Salbei, Rosmarin und Gnocchi hinzu. Kochen Sie die Gnocchi, bis sie leicht gebräunt sind, etwa 5 Minuten (eventuell müssen Sie schubweise arbeiten, um alle Gnocchi zu kochen).

Servieren: Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und geben Sie alle Gnocchi zurück in die Pfanne. Mit Parmesan bestreuen und mit Sahne beträufeln. Guten Appetit!

Tipps & Tricks: An dieser Stelle können Sie Ihre Süßkartoffel-Gnocchi einfrieren! Frieren Sie sie in einer einzigen Schicht auf einem Backblech ein und geben Sie sie dann in einen luftdichten Behälter. Verwenden Sie sie innerhalb von einem Monat. Kochen Sie die Gnocchi wie frische Gnocchi, indem Sie sie in einen Topf mit kochendem Wasser geben.

Welche leckeren Gerichte mit Süßkartoffeln können Sie noch zubereiten? Finden Sie es hier heraus!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig