Food Trends 2021 – Was wir nächstes Jahr essen werden laut Food Trend Report

Autor: Anne Seidel

Jedes Jahr wird der sogenannte Food Report veröffentlicht, der einen Einblick in die zu erwartenden Trends in der Foodbranche gibt. Dieser entsteht in Zusammenarbeit von Hanni Rützler, der Lebensmittel Zeitung und dem Zukunftsinstitut und zeigt, was die Verbraucher für das kommende Jahr in Sachen Lebensmittel und Gastronomie zu erwarten haben. Die neuen Food Trends 2021 sind unter anderem natürlich stark von der Pandemie geprägt. Doch neben den neuen Trends bleiben auch in Zukunft einige bereits bekannte Bewegungen bestehen, darunter die Nachhaltigkeit. Hier erfahren Sie mehr!

Food Trends 2021 in Hinblick auf die Gastronomie

Food Trends 2021 Ghost Kitchens - Gastronome liefern nach Hause

Ghost Kitchens

Nachdem nun wieder die Restaurants schließen mussten, bleibt ihnen nur noch der Lieferservice, um sich über Wasser zu halten – einer jener Food Trends 2021, der bereits seit einigen Jahren im Kommen ist. Zu Hilfe kommen verschiedene Plattformen, die einen Überblick über die verfügbaren Restaurants bietet und auf schnelle und unkomplizierte Weise bei der Bestellung helfen. Vorteile bietet dieses Modell, das sich Ghost Kitchens nennt, für beide Seiten. Die Kunden bekommen Ihr Essen, ohne viel dafür tun zu müssen und der Gastronom spart dabei Kosten für das Personal und sogar die Ausstattung.

Food Trends 2021 - Lieferservice statt Restaurant-Besuche in Zeiten der Pandemie

Inwiefern diese zum Teil erzwungene Modeerscheinung aus dem Food Trend Report 2021 auch nach der Pandemie erhalten bleibt, beziehungsweise in welchem Ausmaß, bleibt jedoch fraglich. Die Einsparungen der Gastronomen sind ohne Zweifel etwas, was dafür spricht, und sicher hat jeder ab und zu Tage, an denen er einfach keine Lust hat, zu kochen oder aus dem Haus zu gehen. Doch nicht zu unterschätzen ist der Mangel an sozialen Kontakten. Schließlich trifft sich doch jeder ab und zu mal gerne im Restaurant oder Café mit Freunden und Familie für einen angenehmen Tapetenwechsel.

Food Trends 2021 Biodiversität - Statt Monokulturen vielfältige Produkte anbauen

Biodiversität

Ein weiterer Trend für Lebensmittel 2021 ist die sogenannte Biodiversity, zu Deutsch nichts anderes als „biologische Vielfalt“. Was ist damit gemeint? Die Menschheit ernährt sich von nur einem Bruchteil der eigentlich verfügbaren Nahrungsquellen, die die Erde uns zu bieten hat. Der Nachteil, der daraus entsteht, ist ein Nährstoffmangel in den immer gleichen Kulturen, die von Landwirten angebaut werden (Monokulturen), was sie außerdem auch anfälliger für Schädlinge macht. Um dagegen anzukämpfen, werden vermehrt Dünger und Pestizide eingesetzt, die, wie wir alle wissen, nicht nur der Umwelt, sondern im Endeffekt auch unserer Gesundheit schaden.

Biologische Vielfalt als Food Trends 2021 für Landwirte, Gastronomen und den heimischen Garten


Einer der Food Trends 2021 ist also, auf Restaurants Wert zu legen, die eine abwechslungsreiche Karte zu bieten haben und ihre Gerichte des Öfteren wechseln, um den Gästen immer wieder neue Erfahrungen in kulinarischer Hinsicht zu bieten. Auf diese Weise wird die Biodiversität angeregt, unterstützt und auf nachhaltige und gesundheitsbewusste Weise gekocht. Es ist also die Aufgabe aller Chefköche, diesen Trend zu unterstützen und entwickeln.

Doch auch in heimischen Gärten kann dieser Trend unterstützt werden. Schweifen Sie mal von den typischen Gemüse- und Obstsorten in Ihren Beeten ab und probieren Sie andere heimische Sorten aus. Auch wer auf Exotik steht, kann auf seine Kosten kommen. Es gibt nämlich auch ausländische Sorten, die selbst in unseren Breitengraden gedeihen können. Weitere Tipps für Nachhaltigkeit finden Sie in diesem Artikel.

Food Trends 2021 Liquid Evolution oder Sober Curiosity Movement - Verzicht auf Alkohol und Kaffee

Liquid Evolution

Von alkoholischen Getränken wird seit Jahrzehnten abgeraten und dieser Expertenratschlag verwandelt sich immer mehr in eine Bewegung, die ihren Ursprung in den sogenannten Millenials, also der 2000er Generation, hat. Diese Generation ist bekannt dafür, dass sie sich bewusster und gesünder ernährt als ihre Vorgänger und das gilt auch für die Getränke. Vor allem Gastronomen sollten gesunde Säfte, Tees und sogar immunstärkendes Kombucha und ähnliches als Food Trends 2021 berücksichtigen, um der steigenden Nachfrage entgegenkommen zu können und einen Gewinn aus der Sober Curiosity Movement zu ziehen.

Food Trends 2021 für die Verbraucher

Inhaltsstoffe und Herkunft der Lebensmittel überprüfen für eine bewusste und gesunde Ernährung


Transparenz

Verbraucher möchten sich immer bewusster ernähren und interessieren sich deshalb vermehrt für die Inhaltsstoffe der von ihnen gewählten Lebensmittel. Und das ist auch gut so! Häufig verstecken sich schädliche Stoffe wie Konservierungs- und Farbstoffe in den Produkten. Hersteller, die ganz offen die Herkunft, Verarbeitung, Inhaltsstoffe und andere Informationen preisgeben, werden somit von Verbrauchern bevorzugt und stehen damit ganz klar auf der Gewinnerseite. Auch Transparency ist einer der Trends 2021 für Essen und Trinken, die Nachhaltigkeit und Gesundheit nach sich ziehen.

Vegetarisch und vegan ernähren mit Nahrungsmittel pflanzlicher Herkunft

Pflanzliche Lebensmittel als Food Trends 2021

Dass die vegetarische Ernährung und zunehmend auch die vegane Lebensweise immer mehr an Popularität gewinnt, ist inzwischen sicher jedem aufgefallen. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Und tatsächlich bringen diese Ernährungsweisen viele Vorteile mit sich. Bei Plant Based Food als einer der Foodtrends 2021 handelt es sich also um eine pflanzenbasierte Ernährung, die sich aus Produkten zusammensetzt, die ausschließlich aus pflanzlichen Zutaten bestehen. Ziel ist es, nach und nach die tierischen Produkte zu ersetzen.

Food Pairing als Food Trends 2021 - Untypische Essenskombinationen ausprobieren

Die richtige Kombination ist der Schlüssel

Gewürze geben jedem Gericht den letzten Schliff und verpassen ihm das nötige Aroma. Doch nicht jedes Gewürz passt zu jedem Gericht beziehungsweise Lebensmittel und auch im Allgemeinen passen nicht alle Produkte zusammen, nicht wahr? Nun, das stimmt nicht so ganz. Food Pairing ist einer der interessantesten Food Trends 2021 und er beweist, dass eine auf den ersten Blick ungeeignete Kombination von Lebensmitteln besser als erwartet sein kann. Die Grundlage für ein erfolgreiches Food Pairing sind sogenannte Schlüsselaromen in Form von Molekülen, die beide gemeinsam haben müssen, damit ein harmonisches Zusammenspiel entstehen kann – reine Wissenschaft also, aber mit tollem Ergebnis. Tomaten und Himbeeren gehen ganz und gar nicht Hand in Hand? Doch! Denn Sie haben gemeinsame Aromen, die sie zu harmonischen Partnern machen. Nicht umsonst sagt man, dass Gegensätze sich anziehen.

Fast Good statt Fast Food als schnelle und gesunde Alternative

Schnelle Gerichte

Fast Good statt Fast Food – so nennt sich einer der Food Trends 2021. Und im Prinzip handelt es sich dabei um eine Kombination aus beidem: Schnell wie Fast Food soll es sein, aber unbedingt gesund. Essen, das schnell zubereitet wird, ist im heutigen hektischen Alltag stark gefragt, doch gemeint ist hier eher gesundes Essen, das schnell geliefert wird, aber dabei eine ausgewogene und gesunde Ernährung garantiert. Das schließt also auch einige der bereits erwähnten Essenstrends für das kommende Jahr ein.

Wieder zu Hause kochen ist einer der Food Trends 2021 - Mehr Zeit mit der Familie

Kochen zu Hause – Einer der besten Food Trends 2021

Weniger Restaurants, weniger Möglichkeiten außerhalb zu essen. Gerade wer auf Fast Food und Imbisse verzichten möchte, benötigt nun eine Alternative. Neben dem bereits erwähnten Lieferservice bleibt eine Möglichkeit: das gute alte Kochen zu Hause. Schließlich wird geliefertes Essen auf Dauer auch teuer und selbst gemachtes ist da die perfekte Lösung. Schwingen Sie doch mal häufiger den Kochlöffel. Sie werden sehen, dass man kein Chefkoch sein muss, um leckere Gerichte zu zaubern, die noch dazu gesund sind. Und es bringt auch die Familie zusammen. Home Cooking ist auf jeden Fall einer der besten Food Trends 2021, wie wir finden.

Food Trends 2021 – Rezepte

Food Trends 2021 - Leckere Rezepte zum Nachkochen für zu Hause

Was bedeutet das alles also für die Rezepte? In Anbetracht der kommenden Lebensmittel Trends sind zusammengefasst vegetarische und vegane, gesunde und ausgewogene und schnelle und einfache Rezepte das, was wir brauchen. Der beliebte Thermomix und andere Multicooker sind also eine willkommene Sache, um sich bei all dem Alltagsstress, der durch die Covid-19-Pandemie noch verstärkt wird, richtig zu ernähren. Bei der Wahl der Produkte sollte auf die Inhaltsstoffe geachtet werden und Bio-Qualität sollte die bevorzugte Wahl sein. Probieren Sie auch einmal, komplett unterschiedliche Zutaten zu kombinieren. Es folgen ein paar Ideen, die diesen Anforderungen gerecht werden.

6 Thermomix Rezepte – Gesundes Essen für die Kinder schnell zaubern

Welches Gemüse entsaften? Hier sind die besten Gemüsesorten und deren gesunde Wirkung

Vegane Frühstücksrezepte – 13 schnelle und gesunde Ideen!

Geröstete Aubergine mit Granatapfel, Feta und Minze

Food Pairing mit Aubergine mit Granatapfel-Sirup, Feta und Minze

Aubergine, Granatapfel und Minze klingt für Sie wie eine merkwürdige Kombination? Willkommen in der Welt des Food Pairing, das eines der Food Trends 2021 ist! Dieses leckere Gericht wird Ihre Geschmackssinne verwöhnen!

Für 4 Portionen:

  • 1 große Aubergine, in lange Streifen geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL grobkörniges koscheres Salz
  • 2 EL Granatapfel-Sirup
  • 40 g zerbröselter Feta
  • 1 EL frische Minze, gehackt
  • frisch gemahlener Pfeffer

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus. Vermengen Sie die Auberginen-Stücke in einer Schüssel mit dem Olivenöl, dem Paprikapulver und dem Salz und verteilen Sie sie auf dem Blech. Backen Sie sie 20 bis 25 Minuten, bis die Aubergine weich ist. Geben Sie sie dann auf einen großen Teller, beträufeln Sie sie mit dem Sirup und streuen Sie die Minze, den Feta und Pfeffer nach Geschmack darüber.

Rotkohl-Salat mit Dressing aus Sojasoße und Ingwer

Frischer Salat mit Rotkohl, Frühlingszwiebeln und Dressing mit Ingwer

Ob als Vorspeise oder als Snack für zwischendurch – ein frischer Salat geht immer. Das Besondere an diesem Rezept ist unter anderem die originelle Kombination aus Rotkohl und Ingwer. Diese Vitaminbombe wird Ihren Körper mit vielen gesunden Nährstoffen versorgen und ist perfekt für alle, die sich an die Food Trends 2021 halten möchten.

Für 4-5 Portionen:

  • 1/2 kleiner Rotkohlkopf, geraspelt
  • 3 Frühlingszwiebeln, klein geschnitten

Für das Dressing:

  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL weißes Miso
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 2 TL Gochujang oder Sriracha-Soße (bei Bedarf auch mehr)
  • 1 TL geriebener frischer Ingwer
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gehackt
  • gerötete weiße oder schwarze Sesamsamen

Vermengen Sie den Kohl und die Zwiebeln in einer großen Salatschüssel. In einem Mixbecher vermengen Sie wiederum die Zutaten für das Dressing. Sollte dieses zu dickflüssig werden, können Sie es mit ein wenig heißem Wasser verdünnen. Beträufeln Sie den Salat mit dem Dressing und servieren Sie ihn gleich, wenn Sie ihn bissfest bevorzugen. Mögen Sie den Kohl weicher, können Sie ihn für 2 oder 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Food Trends 2021 – Sandwich mit Avocado und Feige

Sandwich mit Avocado-Aufstrich und Feigen auf selbstgemachtem Brot

Zum Frühstück, als Snack oder für ein leichtes Abendbrot ist dieser Aufstrich bestens geeignet. Der vegane Brotaufstrich ist schnell gemacht und erhält mit ein wenig Chili den letzten Schliff.

  • 2 Brotscheiben (am besten selbstgemachtes Brot)
  • 1 reife Avocado
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Meersalz
  • 2 frische Feigen, in Scheiben geschnitten
  • beliebiger veganer Weichkäse,
  • Kürbis- oder Sonnenblumenkerne oder andere Samen/Kerne
  • optional: mehr Olivenöl und Honig

Zerstampfen Sie die Avocado und vermengen Sie sie mit dem Olivenöl, den Chiliflocken und einer großen Prise Salz. Mit diesem Aufstrich bestreichen Sie die Brotscheiben und verteilen darüber die Feigenscheiben. Zerbröseln Sie den Käse und streuen Sie die Kerne oder Samen darüber. Wenn Sie möchten, können Sie noch ein wenig Olivenöl und Honig über das Brot träufeln.

Champignons mit Vanille als Beilage oder Salat

Champignons mit Feldsalat und Dressing aus Kaffee und Vanille - Lecker als Salat oder Beilage

Pilze und Vanille? Jawohl! Eine Kombination, die sich auf jeden Fall lohnt. Die Champignons können Sie so naschen oder als Beilage zu anderen Gerichten servieren. So oder so werden Sie gar nicht genug davon bekommen.

Für 4 Portionen:

  • 300 g Champignons
  • 150 g Feldsalat oder Baby-Spinat
  • 10 Kaffeebohnen
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 3 EL Honig
  • 6 EL Weißweinessig
  • 6 EL Rapsöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Waschen Sie die Pilze, schneiden Sie sie in Scheiben und verteilen Sie sie auf Teller. Den Feldsalat waschen Sie ebenso und lassen ihn abtropfen (am besten trocken schleudern). Zerstoßen Sie die Kaffeebohnen mit einem Mörser und erwärmen Sie das erhaltene Pulver kurz in einer Pfanne. Geben Sie es dann zusammen mit der Vanille, dem Honig, dem Rapsöl und dem Essig in eine Schüssel und schmecken Sie das Dressing, nachdem Sie alles gut miteinander verquirlt haben, mit Pfeffer und Salz ab. Schneiden Sie den Feldsalat klein, verteilen Sie ihn über die Pilze und beträufeln Sie alles mit dem Dressing. Dazu schmeckt auch frische Petersilie.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig