Black Friday – Geheime Wege, wo wir die besten Deals bekommen können

Autor: Ada Hermann

Ende November ist es wieder so weit. Am 27. findet der Black Friday statt und wir alle sind auf die Sonderangebote für unsere Lieblingsprodukte gespannt. Egal, ob Sie auf der Suche nach preiswerter Elektronik, günstiger Kleidung, Kosmetik oder sogar Einrichtung sind, am größten Shopping-Event des Jahres ist für jeden etwas dabei. Der Schwarze Freitag bietet sich auch als die perfekte Gelegenheit, die Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Worauf sollte man jedoch achten, damit man nicht in eine Falle gerät? Wir verraten Ihnen, wo Sie wirklich gute Schnäppchen machen können und welche Produkte am „Shopping-Tag“ zu vermeiden sind.

Schnäppchenjagd: Was lohnt sich und was nicht?

Weihnachtsgeschenke kaufen am Black Friday Tipps

Der Black Friday ist nicht mehr nur ein Tag, sondern dauert in der Regel schon eine ganze Woche. Während dieser Zeit gibt es Angebote und Rabatte so weit das Auge reicht. Doch welche Deals lohnen sich wirklich und welche sollte man lieber vermeiden?

Wir haben die Experten von Kimbino, einem der größten Aggregatoren aller weltweiten Verkäufe und Rabatte, über die Geheimnisse hinter einem erfolgreichen Black-Friday-Shopping befragt. Anhand ihrer internen Daten und Informationen haben wir für Sie die Dos and Don’ts für die diesjährige Schnäppchenjagd zusammengestellt.

Diese Kategorien bieten die besten Deals

Black Friday beste Deals Elektronik Smartphones

Ob Fernseher, Smartphones oder Spielkonsolen – es ist durchaus bekannt, dass der Schwarze Freitag zum Kauf von Elektronik bestens geeignet ist. Es gibt jedoch noch weitere Produkt-Kategorien, die mit wirklich guten Deals überzeugen. So werden zum Beispiel Küchengeräte sowie Küchenhelfer und Utensilien am Black Friday oft erheblich reduziert.

Günstige Angebote zum Schwarzen Freitag Kosmetik Parfüms

Wer am Schwarzen Freitag auf der Suche nach günstigen Weihnachtsgeschenken ist, kann mit Parfüms und Kosmetik einfach nichts falsch machen. Seit einigen Jahren nehmen Drogerien am größten Shopping-Ereignis teil und bieten tolle Sonderangebote und Rabatte, die nicht zu verpassen sind.

Wegen Corona verbringen wir dieses Jahr deutlich mehr Zeit zu Hause. Falls man eine Renovierung bzw. einen Umbau plant, oder einfach die alte Couch endlich ersetzen möchte, dann lohnt es sich, einen Blick auf die Angebote für Möbel und Einrichtung zu werfen.

Käufe, die Sie vermeiden sollten

Kleidung reduziert Rabatt zum Black Friday


Was Spielzeug für Kinder betrifft, gibt es am Black Friday anscheinend nicht die besten Angebote. Viele Markt-Forschungen zeigen, dass Spielsachen kurz vor Weihnachten deutlich günstiger sind, als Ende November.

Von Winterkleidung sollte man auch lieber die Finger lassen. Vor Saisonstart sowie beim Winterschlussverkauf nach den Feiertagen gibt es bessere Angebote für warme Kleidung wie Jacken und Pullover.

Heimwerker-Werkzeug wird am Schwarzen Freitag zwar preiswert angeboten. Wer jedoch größere Rabatte erhalten möchte, sollte lieber bis zum Frühling warten. Zum Vatertag bekommt man solche Tools zum besten Preis.

Tipps für den erfolgreichen Black Friday Shopping

Wo Günstige Deals am Black Friday finden

Am Black Friday locken viele Händler mit unglaublich guten Deals. Ob sie jedoch wirklich günstig sind, bleibt manchmal umstritten. Wir geben Ihnen einige Tipps, wie die Schnäppchenjagd am 27. November erfolgreicher wird.

Eine Strategie festlegen

Sie sehen ein unwiderstehliches Angebot und denken einfach: So einen Deal darf man nicht verpassen. Und als Ergebnis haben Sie viel Geld für Sachen, die Sie einfach nicht brauchen, ausgegeben. Um Fehlkäufe zu vermeiden, lohnt es sich bestimmt, sich im Voraus über Rabatte und Sonderangebote zu erkundigen. Dies gelingt am einfachsten, wenn Sie die Newsletter von Shops abonnieren oder Prospekte durchstöbern. So verlieren Sie am Black Friday nicht den Überblick.

Was bei Sonderangebote zum Black Friday beachten


Vor Black Friday die Preise beobachten

Manche Händler treiben die Preise in den Wochen vor dem Schwarzen Freitag in die Höhe, damit sie am Shopping-Tag größere Rabatte ankündigen können. Deshalb ist es ratsam, die Preise der gewünschten Produkte in den Wochen zuvor zu beobachten. Nur so wissen Sie, ob ein Angebot tatsächlich ein echtes Schnäppchen ist oder nicht.

Vorsicht beim Online Shopping

Dieses Jahr findet der Großteil des Black Friday Shoppings online statt. Meiden Sie dabei unbekannte Shops und gehen Sie Deals nur von etablierten Händlern ein. Bei Online-Käufen ist es durchaus sinnvoll, die Lieferzeit und die Versandkosten im Auge zu behalten. Manchmal kann es sein, dass die Versandkosten teurer als das Produkt selbst sind. Die Rückgabefristen sollten Sie ebenfalls vor einem Kauf prüfen, insbesondere für Weihnachtsgeschenke.

Der am meisten erwartete Freitag kommt bald

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig