Herzhafte Zucchini Waffeln mit Cheddar: Schnelle Käsewaffeln selber machen

von Ada Hermann
Werbung

Wer hat gesagt, dass Waffeln unbedingt süß sein sollen? Das finde ich gar nicht. Und das heutige Rezept wird Sie auch davon überzeugen. Lassen Sie uns ein paar herzhafte Zucchini Waffeln mit Cheddar zubereiten!

Leckere Zucchini Waffeln mit Cheddar zum Frühstück

Lavendelsirup selber machen mit Zitrone - Rezepte für Topf oder Thermomix
Rezepte

Lavendelsirup selber machen: Rezept zum Kochen & für Thermomix (+ Getränke, die Sie daraus machen können)

Ihr Lavendel steht in voller Blüte und irgendwie würden Sie einen Teil davon gerne verwerten? Würden Sie vielleicht gerne Lavendelsirup selber machen?

Ich mag Zucchini und ich mag Waffeln, also warum nicht gleich Zucchini Waffeln zubereiten? Das habe ich schon probiert und ich muss zugeben: Sie schmecken wahnsinnig lecker!

Zucchini Waffeln mit Cheddar: ein herzhaftes Blitz-Rezept

Rezept für Zucchini Waffeln mit Cheddar als leckeres Sommer-Gericht

Werbung

Zucchini kann man auch im Waffeleisen zubereiten! Das habe ich vor einiger Zeit entdeckt und seitdem gehören Zucchini Waffeln zu meinen Lieblingsrezepten mit dem Sommergemüse. Dieses herzhafte Rezept ist also ideal, wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Zucchini zu verwerten. Außerdem gelingt es sehr schnell und kann sowohl zum Frühstück, als auch als Beilage oder Vorspeise serviert werden. Die sogenannten Chaffles bzw. Käsewaffeln schmecken mit dem Zusatz von Zucchini wunderbar und ich kann sie Ihnen nur wärmstens empfehlen.

Und nun zum Rezept!

Zutaten für die Waffeln

  • 2 mittelgroße Zucchini, grob geraspelt
  • 120 g geriebener Cheddar
  • 2 Eier
  • 90 g geriebener Parmesan
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • ca. 60 g Kokosmehl (mehr bei Bedarf)
  • Öl zum Einfetten des Waffeleisens

Zubereitung der Zucchini Waffeln mit Cheddar

Wie Zucchini Waffeln mit Cheddar zubereiten - Schritte

Werbung
Erdbeeren Beeren mit Schoko verzieren und bemalen
Rezepte

Erdbeeren für Kindergeburtstag kreativ dekorieren: Bunte Rezeptideen für eine besondere Kita-Party!

Schnitzen, Torten dekorieren oder niedliche Figuren selber machen: So lassen sich Erdbeeren für Kindergeburtstag effektvoll inszenieren!

Wie bei jedem Rezept mit geraspelter Zucchini, sollten Sie auch hier als Erstes die überschüssige Feuchtigkeit vom Gemüse ausdrücken. Da Zucchini einen sehr hohen Wasseranteil haben, ist dieser Schritt entscheidend, damit die Waffeln knusprig, statt matschig werden.

Um dies zu tun, geben Sie die Zucchini-Raspeln in ein Sieb und bestreuen Sie mit ein bisschen Salz. Lassen Sie zwischen 10 und 30 Minuten ruhen und dann geben Sie die Zucchini in ein sauberes Geschirrtuch, um die Feuchtigkeit auszuwringen.

Verquirlen Sie die Eier in einer Schüssel und heben Sie die restlichen Zutaten bis auf das Kokosmehl unter. Fügen Sie Kokosmehl löffelweise hinzu, bis der Waffelteig eine gute, zähflüssige Konsistenz erreicht.

Heizen Sie das Waffeleisen vor und fetten Sie es gut ein.

Geben Sie den Teig portionsweise in das Waffeleisen und backen Sie die Zucchini Waffeln mit Cheddar ca. 5 bis 10 Minuten goldbraun.

Der Teig ergibt ca. 4 Waffeln.

Hinweis: Die Mischung können Sie auch für Zucchini Puffer anwenden! Einfach eine Pfanne mit 2 Esslöffeln Olivenöl erhitzen und den Teig zu Puffern formen. Falls Sie ein Fan der griechischen Küche sind, verpassen Sie auch unser Rezept für Zucchini Puffer mit Feta und Tzatziki nicht!

Weitere Ideen fürs Rezept

Käsewaffeln mit Zucchini und Parmesan

  • Diese Zucchini Waffeln sind glutenfrei, weil das Rezept Kokosmehl verwendet. Wenn Sie möchten, können Sie das Kokosmehl durch normales Mehl oder Semmelbrösel ersetzen, allerdings müssen Sie in dem Fall die Menge anpassen.
  • Cheddar mögen Sie nicht so sehr? Kein Problem! Ersetzen Sie ihn durch Parmesan oder anderen geriebenen Käse nach Wahl. Setzen Sie unter anderem auf harte Käsesorten, da sie für dieses Rezept am besten funktionieren.

Hier finden Sie mehr Zucchini-Rezepte von herzhaft bis süß

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.