Pilze putzen oder waschen? Champignons & Co. richtig sauber machen

von Marie Werth
Werbung

Soll man Pilze putzen oder waschen? Wahrscheinlich haben Sie schon widersprüchliche Informationen gehört. Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Methode wählen, um Pilze sauber zu machen.

Es gibt eine Vielzahl von essbaren Pilzen und die meisten sind leicht in Supermärkten zu finden. Wenn Sie Pilze aber zum ersten Mal kochen, fragen Sie sich wahrscheinlich, ob man Pilze putzen oder waschen soll. Soll man Wasser verwenden oder nur den Schmutz abbürsten? Dies hängt von der Art der Pilze ab und wie Sie sie verwenden wollen. Aber alle Pilzen sollen in irgendeiner Form gereinigt werden. Erfahren Sie hier, ob Sie Pilze putzen oder waschen sollen und wie Sie die verschiedenen Sorten reinigen sollen.

Pilze putzen oder waschen? Die besten Methoden zur Reinigung

Sollen Pilze geputzt oder gewaschen werden?

Pilze lassen sich hervorragend mit verschiedenen Fleisch-, Geflügel und Gemüsesorten kombinieren und können auch als eigenständiges Gericht zubereitet werden. Da sie aber in der Erde wachsen und viel Schlamm an ihnen haftet, ist es sehr wichtig, dass man sie richtig und effizient reinigt, bevor man sie kocht. In diesem Artikel stellen wir Ihnen alle Regel und Methoden vor, die Sie kennen sollen, bevor Sie leckere Speisen mit Pilzen zu Hause zubereiten.

Kann man stark verschmutzte Pilze waschen?

Pilze mit feuchtem Schwamm abwischen?

Werbung

Sie haben sicherlich schon oft gehört, dass Pilze nie gewaschen werden sollen, da sie leicht Wasser aufnehmen können, was den Geschmack beeinträchtigt. Wenn es sich jedoch um ganze Pilze handelt, die sehr schmutzig sind, kann man sie direkt vor dem Kochen waschen, aber nie im Wasser einweichen.

Kleine, ganze Pilzen können auch unter fließendem kaltem Wasser kurz gewaschen werden, und dies ist sogar die beste Methode, um sie zu reinigen.

Wenn Sie jedoch größere Pilzköpfe verwenden, können Sie einen feuchten Schwamm verwenden, um sie einzeln zu reinigen.

Füllen Sie einfach eine Schüssel mit Wasser und tauchen Sie den Schwamm in die Flüssigkeit. Drücken Sie so viel Wasser wie möglich aus und wischen Sie dann die Kappen vorsichtig ab. Achten Sie darauf, dass Sie auch die Unterseite der Kappe und den Stiel sorgfältig abwischen, bis alle Rückstände entfernt sind.

Tupfen Sie sie dann mit einem Handtuch so gut wie möglich trocken und legen Sie sie mit den Kappen nach oben zum vollständigen Trocknen an der Luft.

Wie soll man Champignons sauber machen?

Soll man Champignons waschen?

Werbung
Wie kann man Klarspüler gegen Flecken verwenden?
Haushalt

Klarspüler gegen Flecken: Ein genialer Trick, um Stoffe und Oberflächen sauber zu machen

Erfahren Sie hier, wie Sie den Klarspüler gegen Flecken verwenden können und verschiedene Stoffe und Oberflächen in Ihrem Haushalt auffrischen können.

Champignons sind die beliebteste Pilzsorte, die man im Supermarkt kauft. Sie sind kaum verschmutzt, sollen aber trotzdem gereinigt werden. Während einige Menschen fest der Überzeugung sind, dass der Geschmack der Pilze durch Waschen beeinträchtigt wird, sind andere der Meinung, dass der Kontakt mit Wasser keine Nachteile ergibt.

Wenn Sie also bevorzugen, Wasser für die Reinigung der Pilze zu verwenden, sollen Sie sie ganz kurz unter fließendem Wasser waschen und sie dann gut abtrocknen lassen.

Die Champignons schälen

Soll man Pilze schälen?

Wenn Sie es verhindern wollen, dass Ihre Pilze zu viel Feuchtigkeit aufnehmen, können Sie sie einfach schälen.

Knipsen Sie zunächst die Stiele ab, um die Kappe zu schälen. Verwenden Sie ein Messer mit kurzer Klinge, um die Haut vom Rand der Kappe abzuziehen. Sie lässt sich leicht in einem dünnen Streifen abziehen. Entfernen Sie die Haut kreisförmig, bis die ganze Oberfläche der Kappe weiß ist.

Wenn Sie die Pilzstiele verwenden wollen, entfernen Sie die Haut auf die gleiche Weise, um den Schmutz zu beseitigen.

Diese Methode eignet sich für die meisten essbaren Pilzsorten mit runden Kappen, wir empfehlen sie jedoch nicht, da die Champignons auf diese Weise an Vitalstoffe und Geschmack verlieren.

Pilze putzen oder waschen? Einfach abbürsten

Pilze abbürsten, bevor man sie kocht

Wer Pilze nicht waschen oder schälen will, der kann sie einfach abbürsten, um überschüssigen Schmutz und Ablagerungen zu entfernen. Dies ist die einfachste Methode zum Putzen, die außerdem dafür sorgt, dass Champignons ihr Aroma behalten. Verwenden Sie dafür eine Gemüsebürste oder eine spezielle Pilzbürste, um sie zu reinigen. Wenn Sie keine weiche Bürste zur Hand haben, reicht ein trockenes Papiertuch aus, um losen Staub und Rückstände zu entfernen.

Mit feuchtem Tuch abwischen

Pilze mit feuchtem Papiertuch abwischen

Da sie leicht Feuchtigkeit aufnehmen können, sollen die rohen Pilze bei der Verwendung in Salaten nicht matschig sein. Deshalb ist es am besten, ein feuchtes Baumwoll- oder Papiertuch zu verwenden, anstatt sie abzuspülen. Befeuchten Sie das Tuch leicht und wischen Sie die Pilze vorsichtig ab, bis sie sauber sind.

Austernpilze putzen

Wie soll man Austernpilze putzen?

Austernpilze sind gebündelt und hängen alle am gleichen Stiel. Um sie zu reinigen, schneiden Sie mit einem scharfen Messer vorsichtig den festen Stiel ab, damit die einzelnen Kappen abfallen. Entsorgen Sie den Stiel und reinigen Sie die Austernpilze mit derselben Methode, die Sie für die Champignons verwendet haben. Diese Pilze sind in der Regel sehr sauber, da sie an Baumstämmen wachsen und brauchen oft kein zusätzliches Putzen, bevor man sie zubereitet.

Portobello-Pilzen sauber machen

Portobello-Pilze putzen oder waschen?

Wie bekommt man Kaffeeflecken aus Teppichen?
Haushalt

Frische und eingetrocknete Kaffeeflecken entfernen: Kleidung, Teppiche, Sofas und Wände strahlen wie neu!

Möchten Sie auch frische oder eingetrocknete Kaffeeflecken entfernen? Hier entdecken Sie die besten Methoden für Kleidung, Teppiche, Sofas und Wände!

Portobello-Pilze sind eine köstliche Ergänzung für unzählige Gerichte. Doch egal, ob Sie sie grillen, sautieren oder im Ofen backen wollen, Sie müssen sie zuerst putzen. Das Reinigen von Portobello-Pilzen ist ein einfacher Prozess, der nur wenige Minuten dauert, aber es gibt ein paar wichtige Tipps, die Sie beachten sollen.

Da die Kappen der Portobello-Pilze größer sind und viel Wasser aufnehmen können, ist es empfehlenswert, sie nicht unter fließendem Wasser zu waschen oder im Wasser einzuweichen.

Befeuchten Sie ein Papiertuch leicht und wischen Sie die Außenseite der Kappe ab. Drehen Sie den Stiel hin und her, um ihn zu lockern und einfach zu entfernen.

Obwohl die Kiemen auch essbar sind, können sie eine dunklere Farbe des Gerichts verursachen und ihm einen erdigen Geschmack verleihen. Um dies zu vermeiden, können sie sehr einfach mit einem Löffel entfernt werden. Halten Sie die Portobello-Pilze an der Außenseite der Kappe, damit sie nicht auseinanderbricht. Kratzen Sie die Kiemen mit einem Löffel von der Mitte nach außen ab.

Man kann auch die dünne Haut aus der Oberseite der Kappe entfernen, indem man ein kleines Stück am äußeren Rand der Kappe greift und es nach oben zieht.

Legen Sie dann die geputzten Portobello-Pilze auf Küchenpapier, um die überschüssige Feuchtigkeit aufzusaugen.

Morcheln richtig waschen

Morcheln in kaltem Wasser waschen

Morcheln wachsen auf sandigem Boden und brauchen aufgrund ihrer wabigen Struktur eine tiefere Reinigung. Legen Sie sie zunächst in eine Papiertüte und schütteln Sie sie kräftig, indem Sie aber darauf achten, dass sie nicht auseinanderbrechen.

Bevor sie halbiert und gewaschen werden, bürsten Sie sie mit einer Pilzbürste ab. Geben Sie sie dann in einen Topf mit kaltem Wasser und schwenken Sie sie darin, um alle Sandspuren wegzuspülen. Trocknen Sie sie in einer Salatschleuder. Wenn Sie die Pilze ganz lassen wollen, bürsten Sie sie zunächst und waschen Sie sie mindestens zweimal wie beschrieben, indem Sie das Wasser inzwischen wechseln. Trocknen Sie sie wieder in der Salatschleuder.

Pfifferlinge waschen oder putzen?

Pfifferlinge mit Salzwasser waschen

Waldpilze wie Pfifferlinge sind immer voll von allem, was der Wald zu bieten hat. Deshalb ist es wichtig, sie gründlich mit Wasser zu waschen.

Überprüfen Sie sie zunächst nach winzigen Löchern auf den Stilen und wenn Sie welche bemerken, verwenden Sie die folgende Methode. Geben Sie einen Esslöffel Salz in einen Liter kaltes Wasser und geben Sie dann die Pilze hinzu. Lassen Sie sie 20 Minuten lang einweichen. Gießen Sie das Wasser ab und wiederholen Sie den Vorgang. Verwenden Sie diese Methode für alle Pilzarten, die möglicherweise Schädlinge beherbergen, da Salzwasser die kleinen Insekten vertreibt. Lassen Sie dann die Pfifferlinge auf einem sauberen Baumwolltuch trocknen.

Geschnittene Pilze sauber machen

Kann man vorgeschnittene Pilze waschen?

Vorgeschnittene Pilze können mehr Wasser als ganze Pilze aufsaugen, daher ist es besser sie nicht zu waschen, wenn sie sauber aussehen. In den meisten Fällen werden sie eigentlich sauber geliefert.

Wenn Sie sie jedoch waschen wollen, legen Sie sie in ein Sieb und schütteln Sie sie leicht, um den Schmutz zu lösen. Spülen Sie sie dann kurz unter fließendem Wasser ab und tupfen Sie sie schließlich mit einem sauberen Tuch trocken. Kochen Sie sie sofort.

Egal welche Art von Pilzen Sie reinigen und welche Methode zur Reinigung Sie verwenden, vergewissern Sie sich, bevor Sie Ihre frischen Pilze in die Pfanne geben, dass sie vollständig trocken sind, um den besten Geschmack und die beste Konsistenz zu erhalten.

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.