Salat mit Zucchini und Thunfisch: Knackiger Sommersalat als kalte Vorspeise

Von Anne Seidel

Zucchini gehören einfach in jedem Sommer dazu und der Fakt, dass sie so vielseitig verwertbar sind, macht das Gemüse zu dem Liebling, der es ist. Soll es mal schnell und einfach gehen, kann es sogar einmal roh sein. Für eine kalte Vorspeise ist ein knackiger Salat mit Zucchini ideal. Wie lässt er sich zubereiten?

Auch Sommersalate mit Thunfisch kommen immer gut an, sodass Sie einfach beide Zutaten kombinieren können, um Ihren Gästen oder der Familie einen leichten Snack zu servieren. Es braucht nicht immer viele oder komplizierte Zutaten, um einen Gaumenschmaus zu kreieren. Schauen Sie selbst!

Salat mit Zucchini und Thunfisch selber machen

Salat mit Zucchini und Thunfisch als kalte Vorspeise im Sommer

Nur wenige Zutaten benötigen Sie, um den leckeren Salat mit Zucchini zuzubereiten. Diese erfrischende, kalte Fisch-Vorspeise ist nicht nur fettarm, sondern noch dazu reich an Proteinen, sodass Sie den Sommersalat auch in Ihren Diät-Plan aufnehmen können, wenn Sie an Ihrem Muskelaufbau arbeiten.

Zutaten für den Sommersalat

Für 4 Portionen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Thunfisch

Für das Dressing:

  • 1 EL frischer, gehackter Dill
  • 2-3 EL Apfelessig (alternativ können Sie auch Zitronensaft nehmen)
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Rezept für Salat mit Zucchini – Die Zubereitung

Sommerlicher Salat mit Zucchini aus dem Garten

  • Lassen Sie den Thunfisch abtropfen.
  • In der Zwischenzeit waschen und putzen Sie die Zucchini.
  • Schneiden Sie sie in dünne Streifen.
  • Schälen Sie sie Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Würfel.
  • Zerkleinern Sie den Thunfisch.
  • Geben Sie das Gemüse und den Fisch in eine Schüssel und verrühren Sie alles gut miteinander.
  • Bereiten Sie das Dressing zu. Vermengen Sie hierfür zunächst die kleinere der angegebenen Menge Essig und Öl miteinander. Anschließend können Sie bei Bedarf weiteres dazugeben und nach Ihrem Gefallen abschmecken. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und dem Dill.
  • Geben Sie das Dressing zum Salat.

Tipp: Damit sich der Geschmack des Dressings gut entfalten kann, können Sie es eine Weile ziehen lassen, bevor Sie den Salat servieren.

Thunfischsalat schmeckt auch mit Gurke und Blattsalat

Probieren Sie das Rezept für Zucchini-Salat und Sie werden sicher alle Gäste begeistern! Und falls Sie noch ein paar mehr Ideen suchen, schauen Sie doch einfach hier vorbei.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig