Versalzenes Essen retten: Mit diesen Tricks können Sie Salz in Salat, Fleisch, Suppe und Co. neutralisieren

von Anne Seidel
Werbung

Man kann der größte Hobby-Koch sein, früher oder später passiert es jedem einmal: Das Essen ist versalzen! Viele Köche versalzen die Suppe und falls Ihnen das Dilemma ausgerechnet während der Festtage passiert ist, sollten Sie nicht verzweifeln. Es gibt noch einige Tricks, wie Sie Ihr Essen retten können, ohne alles wegwerfen und neu anfangen zu müssen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie versalzenes Essen retten können, sei es Suppe, Soße, Salat oder eine andere Leckerei.

Nützliche Tricks für die Küche: So retten Sie Gerichte mit zu viel Salz

Versalzenes Essen retten - Tipps und Tricks für Fleisch, Soßen, Suppe und Salat

Es gibt verschiedene Zutaten und Produkte, die auf ganz natürliche Weise Salz neutralisieren können. Jedoch funktioniert nicht jedes davon auch für jedes Gericht. Suppen lassen sich beispielsweise verdünnen, also mit Wasser strecken, doch versalzenes Hackfleisch retten Sie nicht auf diese Weise. Also, wann funktioniert was?

Versalzenes Essen retten – Das können Sie bei Soßen, Suppen und Eintöpfen tun

Versalzenes Essen retten mit Milch und anderen Milchprodukten

Werbung
Rezept für Mandarinen-Tiramisu zu Weihnachten mit Spekulatius-Keksen
Rezepte

Mandarinen-Tiramisu: Ob klassisch oder im Glas, dieses Dessert ist die perfekte Ergänzung zum Weihnachtsmenü

Wir haben das Rezept gefunden, das die Weihnachtsfeiertage ideal verkörpert: Mandarinen-Tiramisu! Probieren Sie unsere Rezepte aus!

Die Konsistenzen bei diesen Gerichten ähneln sich sehr, sodass Sie hier ein und dieselben Methoden anwenden können. Folgendes können Sie tun, wenn zu viel Salz in der Suppe, Soße oder im leckeren Eintopf Ihnen die Laune verdorben hat:

Was neutralisiert Salz – Strecken Sie das Gericht

Strecken bedeutet nichts anderes, als geschmacksneutrale Flüssigkeit hinzuzufügen, also das Essen zu verdünnen. Hierfür eignet sich nicht nur Wasser, sondern auch Sahne oder Milch sowie Kokosmilch, Butter oder Schmand, falls das zum jeweiligen Gericht passt. Wer ein veganes Gericht strecken möchte, kann auch Soja-, Hafer- oder Reisdrinks stattdessen nehmen.

Geben Sie nicht zu viel auf einmal dazu, denn das würde schnell die Dicke beeinflussen und Sie müssten auch noch nachdicken. Sollten Sie es doch mit der Menge übertrieben haben und sollte das Essen dadurch zu nüchtern schmecken, würzen Sie bei Bedarf nach (aber bitte nicht mehr mit dem Salz, sondern mit den anderen Gewürzen). Ist die Soße zu salzig, verdünnen Sie sie erst und dicken Sie sie mit Speisestärke an.

Versalzenes Essen retten mit Kartoffeln oder anderen Neutralisierern wie Reis und Nudeln

Werbung

Essen versalzen: neutralisieren Sie mit Kartoffeln!

Ein alter Trick, den unsere Großmütter schon bei solchen Missgeschicken angewandt haben, ist die Kartoffel als Neutralisierer. Nur eine einzige Kartoffel benötigen Sie. Reiben Sie sie in den Kochtopf, damit Sie Ihr versalzenes Essen retten können. Lassen Sie die Kartoffel etwa 10 Minuten mitkochen. In dieser Zeit nimmt sie einen Teil des Salzes auf und neutralisiert das Gericht auf diese Weise. Anschließend können Sie die Stückchen mit einem Sieb aus dem Essen nehmen. Das ist beispielsweise praktisch, wenn Sie eine versalzene Soße retten möchten.

Falls Sie jedoch Suppen kochen, wird es schwierig sein, die überschüssige Kartoffel zu entfernen (wenn diese nicht sowieso schon eine Zutat ist, denn in diesem Fall kann sie auch einfach drin bleiben). Je nachdem, was Ihr Gericht also enthält, können Sie auch andere Neutralisierer wählen, die besser passen. Geeignet sind:

  • Nudeln
  • Reis
  • beliebiges Gemüse (vor allem Karotten)
  • Backpflaumen

Lediglich die Mitkoch-Zeit muss eventuell auf 15 Minuten verlängert werden.

Fleisch ist versalzen – was tun?

Zu viel Salz von Fleisch entfernen vor und nach dem Garen

Erdbeeren Beeren mit Schoko verzieren und bemalen
Rezepte

Erdbeeren für Kindergeburtstag kreativ dekorieren: Bunte Rezeptideen für eine besondere Kita-Party!

Schnitzen, Torten dekorieren oder niedliche Figuren selber machen: So lassen sich Erdbeeren für Kindergeburtstag effektvoll inszenieren!

Nicht nur noch Rohfleisch können Sie direkt abwaschen und dann neu salzen. Auch bei Gebratenem können Sie auf diese Weise vorgehen. Natürlich gehen dabei auch zusätzliche Aromen verloren, die durch das Braten dazugekommen sind. Jedoch ist der Verlust akzeptabel und immer noch besser, als alles wegzuwerfen. Sie können anschließend notfalls noch etwas nachwürzen und für kurze Zeit erneut braten.

Bei Hackfleisch bedenken Sie, dass beim Braten oder Kochen anschließend immer Salze verloren gehen. Es kann also gut sein, dass Ihre Bouletten schlussendlich doch nicht salzig sind. Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie auch etwas Sahne und Butter zum noch rohen Hack dazugeben oder aber Senf. Strecken lässt es sich auch mit Semmelbröseln (bei Frikadellen und Co. Vorsicht mit der Menge, denn bei zu viel zerfallen Sie später beim Braten) oder eingeweichtem Weißbrot sowie geriebener Kartoffel.

Oder geben Sie ins Hackgemisch etwas Wasser. Dieses sondert das Fleisch beim Braten wieder aus – zusammen mit dem Salz. Das können Sie dann bequem abschöpfen.

Versalzenes Essen retten – Dressings, Marinaden und Dips neutralisieren mit Süße

Ein Hauch Süße ist bei diesen Leckereien eigentlich immer eine tolle Idee. Wie praktisch also, dass man diese Art versalzenes Essen retten kann, indem man Honig verwendet! Wichtig ist, dass Sie auch hier immer nach und nach sehr kleine Mengen hinzufügen, damit es am Ende nicht plötzlich zu süß wird. In jedem Fall ist die Süße aber ein super Neutralisierer für Salziges und kann auch anderen Gerichten beigefügt werden, wodurch sie auch noch eine gewisse pikante Note erhalten.

Ist es doch zu viel des Guten geworden? Zu viel Süße können Sie mit einer Säure ausgleichen: Essig, Weißwein oder Zitronensäure beispielsweise.

Salat versalzen – was tun Sie, um das Salz im Essen zu neutralisieren?

Zu viel Salz im Salat, Kartoffelsalat oder Nudelsalat - Was tun

Wie Sie gekochtes, versalzenes Essen retten sowie Fleisch, wissen Sie nun. Aber was ist mit dem frischen Salat? Nehmen Sie einen Teil des Salats aus der Schüssel, geben Sie es in ein Sieb und spülen Sie es ab. Nachdem alles gut abgetropft ist (eventuell auch in die Salatschleuder geben), fügen Sie es zurück in die Salatschüssel. Auch die bereits erwähnte Milch kann in kleinen Mengen eingesetzt werden oder Essig (Balsamico beispielsweise), je nachdem, um was für einen Salat es sich handelt.

Der Kartoffelsalat ist versalzen – was tun Sie in diesem Fall? Erhöhen Sie die Mengen der Zutaten! Fügen Sie die ein oder andere weitere Kartoffel hinzu und passen Sie gegebenenfalls die restlichen Zutaten an. Auch, wenn Sie den Nudelsalat versalzen haben, können Sie durch die Zugabe weiterer Nudeln das Salz ausgleichen.

Gerichte mit zu viel Salz strecken und den Gehalt ausgleichen

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.