Pasta mit Feigen und Schinken, Ziegenkäse oder süß zum Frühstück mit Mohn – 3 Rezeptideen

Von Anne Seidel

Endlich ist wieder Feigensaison! Die leckere Frucht schmeckt nicht nur pur oder im Salat einfach wunderbar, sondern erweist sich auch in herzhaften Gerichten als eine wahre Wunderzutat, die ihnen das gewisse Etwas verleiht. So schmeckt die Feige beispielsweise auch zu Pasta sehr gut, weshalb wir Sie heute mit passenden Rezepten für Pasta mit Feigen versorgen möchten. Außerdem beantworten wir allen, die noch nie Feigen probiert haben, die große Frage: Isst man frische Feigen mit Schale?

Was kann man mit Feigen machen?

Tipps und Rezepte, wie Sie Pasta mit Feigen zubereiten können

Feigen können Sie im Prinzip wie jede andere Frucht essen – pur, als Zutat im Obstsalat, Müsli oder Joghurt. Aber nicht nur das! Auch herzhafte Gerichte erhalten einen noch besseren Geschmack durch die Süße der Frucht (Stichwort „Food Pairing“). So können Sie beispielsweise Feigen mit Ziegenkäse kombinieren – ein beliebter Klassiker. Oder geben Sie die Früchte in Ihren Blattsalat. Zu Fleisch wie Gänsebraten, zu Schinken oder auf dem Flammkuchen schmeckt die Frucht ebenfalls einfach wunderbar, sodass sie sich als ein vielseitiges Produkt erweist.

Nudeln mit Feige zubeiten - Mit oder ohne Schale

Feigen essen mit oder ohne Schale?

Im Großen und Ganzen bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie die Schale mitessen oder nicht. Essen Sie die Frucht roh, ist das durchaus möglich, jedoch sollten Sie sie dann auch vorher gut abwaschen. Wer lieber auf die Schale verzichtet, viertelt die Feige am besten und löffelt dann ganz einfach das Fruchtfleisch heraus.

Pasta mit Feigen zubereiten

Pasta mit Feigen und Schinken, Mohn oder Tomaten und Ziegenkäse

Kommen wir nun zu unseren Rezeptideen, die Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten. Ob mit Schinken, Tomaten oder Bacon mit Sahnesoße. Es findet sich sicher etwas für jeden Geschmack!

Rezept für Pasta mit Feigen und Schinken

Pasta mit Feigen und Schinken in leckerer Sahnesoße


Beginnen wir mit einem Rezept für Spaghetti mit Feigen. Sie können aber natürlich auch jede andere Pasta mit Feigen kombinieren.

Für 2 Portionen:

  • 2 Feigen, gewaschen und trocken getupft
  • 6 Schinkenstreifen (Serrano oder Prosciutto)
  • 1 Frühlingszwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 140 g Spaghetti
  • Olivenöl
  • 125 g Sahne
  • Parmesan
  • Pfeffer

Prosciutto und Sahnesoße, kombiniert mit Feige und Spaghetti

Kochen Sie die Nudeln in Salzwasser al dente. In der Zwischenzeit entstielen und vierteln Sie die Feigen. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Zwiebel und den Knoblauch 2 Minuten an. Geben Sie die Feige dazu und anschließend auch die Sahne. Kochen Sie 1 Minute. Lassen Sie die Spaghetti abtropfen und fügen Sie sie ebenso zur Pfanne hinzu. Würzen Sie mit Pfeffer, geben Sie den Schinken dazu und servieren Sie die Pasta mit Feigen und Schinken mit Parmesan.

Feigen Gericht mit Tomaten und Ziegenkäse

Pasta mit Feigen, Ziegenkäse, Cherrytomaten und Basilikum


Ein saftiger Nudelsalat mit einem Hauch Süße. Das bringt Ihnen das folgende Rezept für Pasta mit Feigen. Von Ziegenkäse mit Feigen haben Sie schon so oft gehört und nun möchten Sie auch mal Feigen Rezepte mit Ziegenkäse probieren? Das Gericht ist schnell zubereitet!

Für 2 Portionen:

  • 150 g Pasta

Für die Soße:

  • 300 g Cherrytomaten
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 EL roter Weinessig
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • Pfeffer und Salz

Zum Garnieren:

  • 75 g Ziegenkäse, gewürfelt
  • 40 g Prosciutto
  • 4 Feigen, geviertelt
  • frisches Basilikum

Erhitzen Sie bei mittlerer Hitze das Olivenöl und braten Sie die Tomaten an. Sobald die Haut beginnt, zu platzen, würzen Sie sie mit dem Knoblauch, Pfeffer und Salz. Kochen Sie die Nudeln in Salzwasser al dente, während die Tomaten weiterbraten. Sobald diese weich werden und auseinanderfallen, geben Sie den Essig dazu. Lassen Sie die Nudeln abtropfen, stellen Sie den Topf mit ihnen zurück auf den Herd und geben Sie die Soße mit hinein. In der nun frei gewordenen Pfanne braten Sie für 2-3 Minuten die Feigen an (Schnittseiten nach unten).

Verteilen Sie die Pasta mit Feigen auf zwei Teller (die Feigen legen Sie auf die Nudeln) und darüber den zerbröselten Käse, den Schinken und das Basilikum.

Süße Pasta mit Feigen und Mohn – Rezept zum Frühstück oder für Zwischendurch

Süße Fusilli mit Feige, Mohn, Zimt und Orange

Zum Frühstück isst man gerne auch mal etwas Süßes. Lassen Sie doch ausnahmsweise mal das Müsli bleiben und probieren Sie süße Pasta mit Feigen und Mohn stattdessen.

Für 3-4 Protionen:

  • 400 g Nudeln
  • 110 g Mohnsamen, gemahlen
  • 4-5 Feigen, gewaschen, geviertelt und ausgelöffelt
  • 45 g Kokoszucker + 2 EL
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Ahornsirup
  • geriebene Schale einer großen Bio-Orange

Mohnsamen pürieren und mit Nudeln, Feigen und Ahornsirup servieren

Kochen Sie die Pasta eine Minute weniger als auf der Verpackung angegeben. Währenddessen braten Sie die Mohnsamen in einer kleinen Pfanne für einige Minuten in Öl an, bis Sie das Knacken und den Duft der Samen wahrnehmen (etwa 5 Minuten). Braten Sie 2 Minuten lang weiter. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und rühren Sie die 45 g Kokoszucker, den Zimt und das Vanilleextrakt unter. Stellen Sie die Pfanne beiseite.

Lassen Sie die Nudeln abtropfen, geben Sie sie zurück in den Topf und rühren Sie das Öl und die 2 EL Kokoszucker unter. Decken Sie den Topf mit dem Deckel ab und lassen Sie alles einige Minuten ziehen. Geben Sie dann noch das ausgelöffelte Fruchtfleisch und alle anderen Zutaten dazu. Servieren Sie am besten noch warm und garnieren Sie mit der Orangenschale.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig