Nussmakronen Rezept für Weihnachten – Backen Sie mit Walnüssen, Haselnüssen oder Kokos und ohne Zucker

Von Anne Seidel

Wer liebt sie nicht, diese aromatischen Leckerbissen? Nüsse gehören zu den Naschereien, die zur Weihnachtszeit unbedingt dazugehören und noch dazu gesund sind. Perfekt also, um ihren Duft durch das Haus strömen zu lassen, indem Sie leckere Nussplätzchen Rezepte zubereiten. Makronen erweisen sich hierbei als schnelle und einfache Variante und falls Sie dieses Jahr das ein oder andere Nussmakronen Rezept ausprobieren möchten, erhalten Sie bei uns gleich eine tolle Auswahl – mit Haselnuss, Walnuss und natürlich Kokosnuss. Alles, was das Herz begehrt!

Haselnussmakronen backen für Weihnachten mit Obladen und Mandeln

Nussmakronen Rezept - Haselnussmakronen mit Mandeln und Oblaten

Üblicherweise werden die Makronen auf Obladen gebacken, aber Sie können sie auch weglassen, wenn Ihnen das lieber ist. Unser erstes Nussmakronen Rezept besteht aus nur 6 Zutaten, darunter Haselnüsse und Mandeln.

Für 20 bis 30 Stück:

  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 2 TL Zitronensaft (am besten frisch gepresst)
  • Oblaten
  • optional ganze Haselnüsse zum Dekorieren

Haselnuss und Mandeln kombinieren für Weihnachtsplätzchen

Beginnen Sie damit, das Eiweiß mit dem Handrührgerät in einer Schüssel steif zu schlagen. Anschließend geben Sie den Zitronensaft hinzu. Unter Rühren lassen Sie dann nach und nach den Zucker hineinrieseln. In einer separaten Schüssel mischen Sie die beiden Nusssorten und heben sie anschließend unter die vorbereitete Zucker-Ei-Masse. Hierbei sollte eine klebrige Masse entstehen.

Auf einem Backblech verteilen Sie die Oblaten (oder legen es mit Backpapier aus), woraufhin Sie kleine Kleckse der Nussmasse auf ihnen verteilen. Etwa 2 TL pro Oblate reicht aus, sie können auch einen Spritzbeutel verwenden. Falls Sie sie mit den Händen formen möchten, empfehlen wir Ihnen, diese zuvor zu befeuchten. Toppen Sie jedes Nuss-Plätzchen mit einer Haselnuss, wenn Sie möchten.

Backen Sie die Makronen nun für etwa 45 Minuten bei niedrigerer Temperatur als üblich – 130 bis 150 Grad. Die Plätzchen sind fertig, wenn sie zwar weich, aber nicht mehr flüssig sind. Während die Haselnussplätzchen abkühlen, nehmen sie eine festere Struktur ein.

Idee für Nuss-Nougat Plätzchen

Nuss-Nougat-Plätzchen mit Makronen zubereiten

Wenn Sie die Oblaten weglassen, können Sie in Sekundenschnelle köstliche Nuss-Nougat-Makronen zaubern. Hierfür streichen Sie die Unterseite (die flache Seite) einer Nussmakrone mit Nutella oder einer anderen beliebigen Schokocreme und kleben Sie einen weiteren daran fest.

Zuckerfreies Nussmakronen Rezept für gesunde Weihnachtsplätzchen

Nussmakronen Rezept für Keto-Plätzchen ohne Zucker


Möchten Sie die Nussplätzchen ohne Zucker genießen, dann können Sie diesen durch Erythrit ersetzen. Diese Keto-Plätzchen für Weihnachten und Advent mit Zimtgeschmack bereiten Sie folgendermaßen zu:

Für 14 Stück:

  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 85 g Erythrit
  • 2 Eiweiß
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 14 ganze Haselnüsse zum Dekorieren

Heizen Sie den Ofen aus 150 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus. Schlagen Sie das Eiweiß steif und rühren Sie dann die restlichen Zutaten unter. Aus der erhaltenen Masse formen Sie nun kleine Kugeln (etwa 3 cm Ø), die Sie leicht plätten und auf das Blech legen. In jedes Plätzchen drücken Sie nun noch je eine Haselnuss, woraufhin Sie die Keto-Haselnussmakronen 20 bis 25 Minuten backen. Lassen Sie sie abkühlen und bewahren Sie sie bis zu 3 Wochen in einer Keksdose auf.

Saftiges Nussmakronen Rezept mit Walnüssen

Walnussmakronen zubereiten als Weihnachtskekse

Für die Walnussmakronen benötigen Sie im Prinzip dieselben Zutaten, nur dass Sie die Nüsse eben durch andere ersetzen und die Mengen sich unterscheiden. Das brauchen Sie, wenn Sie diese Nuss-Makronen zubereiten möchten:

Für ca. 40 Stück:

  • 200 g Walnüsse
  • je 80 g Zucker und Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • Oblaten

Backen mit Walnüssen zum Advent und für Weihnachten


Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad vor. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif und lassen Sie den Zucker in die Masse rieseln. Sieben Sie dann den Puderzucker fein und heben Sie ihn nach und nach unter die Ei-Zucker-Masse. Hacken Sie nun die Walnüsse mit Hilfe eines Messer fein, wobei Sie ein paar ganz lassen zum Dekorieren. Heben Sie nun auch die gehackten Walnüsse unter die Plätzchenmasse und verteilen Sie sie auf den Oblaten – mit Hilfe eines Teelöffels oder eines Spritzbeutels. Dekorieren Sie mit den aufgehobenen Walnussstücken.

Backen Sie die Weihnachtsplätzchen nun für 20 Minuten und lassen Sie sie anschließend abkühlen, damit sie eine festere Form erhalten. In einer Keksdose halten sich die Kekse bis zu 2 Wochen.

Die besten Kokosmakronen selber machen

Kokosmakronen schnell und einfach selber machen

Wer Makronen backt, darf die Kokosmakronen keinesfalls vergessen, denn sie sind geradezu das Highlight inmitten aller anderen Weihnachtsplätzchen Rezepte! Das brauchen Sie für unser Rezept für Kokosmakronen:

Für 15 Stück:

  • 150 g Kokosraspeln
  • 3 Eiweiße
  • 150 g Zucker
  • 2 TL Honig
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Nussmakronen Rezept mit Kokosraspeln - Klassiker für Weihnachten

Heizen Sie den Ofen auf 150 Grad vor und legen Sie zwei Backbleche mit Backpapier aus. Vermengen Sie alle Zutaten in einem Topf und erhitzen Sie sie bei mittlerer Hitze. Kochen Sie unter ständigem Rühren zwei bis drei Minuten lang, bis der Zucker komplett geschmolzen und die Zutaten gut miteinander verbunden sind. Stellen Sie den Topf beiseite und lassen Sie die Masse 15 Minuten lang abkühlen.

Verteilen Sie die Masse dann esslöffelweise auf den Blechen und backen Sie sie etwa 15 Minuten. Sie sollten beginnen, sich leicht goldbraun zu verfärben, aber weich bleiben, damit die Kokosmakronen saftig bleiben. Lassen Sie die Nussmakronen abkühlen, bevor Sie sie vom Backpapier lösen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig