Weihnachtsplätzchen ohne Backen: Genießen Sie die Feiertage ohne Schuldgefühle mit diesen zuckerarmen Rezepten

Von Yoana Benz

Je mehr Zeit wir über die Feiertage für uns selbst stehlen können, desto besser! Natürlich können Sie Stunden damit verbringen, Omas beste Weihnachtsplätzchen zu backen – oder Sie können einige der Rezepte für Weihnachtsplätzchen ohne Backen aus diesem Artikel zubereiten und die Feiertage trotzdem genießen. Die Wahl liegt bei Ihnen.

Weiße Schokolade & Himbeere Weihnachtsplätzchen ohne Backen (vegan, keto)

Rezept für weiße Schokolade & Himbeere Weihnachtsplätzchen ohne Backen (vegan, keto)

Wer in dieser Adventszeit gesündere Weihnachtplätzchen ohne Backen servieren möchte, kann diese weißen Schokoladen-Himbeer-Kekse ausprobieren. Sie sind Keto, vegan und Paleo Diät freundlich! Dieses Rezept ist super einfach, da es nur fünf Zutaten und 10 Minuten Zeitaufwand erfordert. Außerdem enthalten sie einen gewissen Nährwert, da sie reich an Proteinen sind.

Zutaten für 12 Weihnachtskekse:

  • 120 g Kokosmehl
  • 450 g Cashewbutter oder eine Nuss- oder Samenbutter nach Wahl
  • 160 ml Ahornsirup
  • 2-4 Esslöffel weiße Schokoladenstücke
  • 1-2 Esslöffel getrocknete Himbeeren
  • 1-2 Esslöffel Milch nach Wahl (Sie brauchen die Milch nur dann zu verwenden, wenn der Teig zu dick ist.)

Zubereitung:

  1. Legen Sie ein großes Backblech oder eine Platte mit Backpapier aus und stellen Sie es beiseite.
  2. Geben Sie das Kokosmehl in eine große Rührschüssel und stellen Sie es beiseite.
  3. Erhitzen Sie in einer mikrowellengeeigneten Schüssel oder auf dem Herd die Cashewbutter mit dem Ahornsirup, bis sie geschmolzen ist, und rühren Sie sie unter.
  4. Geben Sie die flüssige Mischung zu der trockenen Mischung und rühren Sie, bis sie vollständig vermischt ist. Heben Sie die Schokoladenstücke und die getrockneten Himbeeren unter und mischen Sie alles gut durch. Wenn der Teig etwas zu krümelig ist, fügen Sie etwas Milch nach Wahl hinzu, bis ein dickflüssiger Teig übrig bleibt.
  5. Formen Sie mit den Händen 12 Kugeln und drücken Sie sie auf dem Backblech zu einer Keksform. Drücken Sie sie mit einer Gabel zweimal ein und stellen Sie sie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, bis sie fest sind.

Aufbewahrung: Weiße Schokolade und Himbeere Weihnachtsplätzchen ohne Backen sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, dann halten sie sich 1 Woche lang. Wenn Sie sie aber im Gefrierschrank aufbewahren, bleiben sie bis zu 6 Monate frisch.

Wenn Sie möchten, können Sie die Cashewbutter für dieses Rezept auch ganz einfach selber herstellen. So geht’s.

Machen Sie Ihre eigene Cashewbutter in nur 10 Minuten

Machen Sie Ihre eigene Cashewbutter für die Weihnachtskekse in nur 10 Minuten

Dieses Rezept ergibt etwa 370 g Cashewbutter. Sie benötigen nur:

  • 450 g geröstete, gesalzene Cashews
  • 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosnussöl

Anleitung: 

  1. Geben Sie die gerösteten, gesalzenen Cashewnüsse in die Küchenmaschine und verarbeiten Sie sie. Zu Beginn ist die Masse krümelig, dann verklumpt sie und klebt an den Seiten. Halten Sie die Küchenmaschine an, kratzen Sie die Seiten ab und starten Sie sie dann erneut.
  2. Während die Maschine läuft, geben Sie das geschmolzene Kokosöl hinein.
  3. Verarbeiten Sie es weiter, bis es eine glatte, cremige Cashewbutter-Konsistenz hat.

Anmerkungen: 

  • Wenn Sie nur rohe Cashewnüsse haben, rösten Sie diese am besten zuerst. Legen Sie die Cashewkerne in einer einzigen Schicht auf ein Backblech und rösten Sie sie bei 180 °C etwa 10-12 Minuten lang, bis sie schön geröstet sind. Behalten Sie sie im Auge, damit sie nicht verbrennen. Geben Sie sie dann in die Küchenmaschine und befolgen Sie den Rest der Anweisungen. Wenn Sie es auf diese Weise machen, müssen Sie ein wenig Salz hinzufügen, um zu schmecken.
  • Bewahren Sie es in einem Glasbehälter (abgedeckt) im Kühlschrank für 2 Wochen oder länger auf.

 

Erdnussbutter-Weihnachtsplätzchen mit wenig Zucker, ohne Backen

Rezept für Erdnussbutter-Weihnachtsplätzchen ohne Zucker und Backen

Auch hier gilt: Mit nur 6 einfachen Zutaten sind Sie auf dem besten Weg, diesen superleichten Weihnachtssnack herzustellen! Hier ein Blick auf die Zutaten für 12, die Sie benötigen:

  • 100 g Mandelmehl
  • 60 g Erdnussbutter
  • 3 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • ½ Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Weihnachtsstreusel

Weihnachtkekse zubereiten – Folgen Sie diesen Schritten

Weihnachtkekse zubereiten - Vermischen Sie Mandelmehl, Erdnussbutter, Honig, Vanilleextrakt und Salz


Schritt 1: Den Plätzchenteig zubereiten: Nehmen Sie zunächst eine mittelgroße Schüssel und vermischen Sie Mandelmehl, Erdnussbutter, Honig, Vanilleextrakt und Salz. Mischen Sie das Ganze, bis ein glatter, roher Plätzchenteig entsteht. Geben Sie dann die Weihnachtsstreusel in den Teig.

Geben Sie die Weihnachtsstreusel auf den Plätzchenteig

Schritt 2: Plätzchenteigkugeln formen: Als Nächstes formen Sie den Teig mit den Händen zu 12 Kugeln. Wenn der Teig zu klebrig ist, können Sie ihn vor dem Formen 10-20 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Legen Sie die Teigkugeln dann auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech und drücken Sie jede Kugel mit einer Gabel flach, um eine gewisse Struktur zu erhalten.

Weihnachtsplätzchen ohne Backen - Genießen Sie die Feiertage ohne Schuldgefühle mit diesen zuckerarmen Rezepten


Schritt 3: Lassen Sie die Kekse fest werden: Verzieren Sie die Kekse abschließend mit ein paar zusätzlichen Streuseln und lassen Sie sie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank fest werden.

Hinweis: Es kann verlockend sein, die Kekse zu essen, sobald Sie sie geformt haben, aber warten Sie lieber noch ein wenig! Wenn Sie die Kekse in den Kühlschrank stellen, erhalten sie eine viel bessere Textur und die Aromen können sich entwickeln. Aber wenn Sie nicht warten können, können Sie diese Weihnachtsplätzchen ohne Backen auch einfach so essen. Sie schmecken dann immer noch köstlich, aber ihre Textur ist nicht mehr so gut.

Florentiner Kekse sind weltweit beliebt. Rezepte für diese Mandelkekse mit Karamell können Sie hier finden!

Wie Sie diese Erdnussbutter-Kekse aufbewahren können

Im Kühlschrank: Sie können diese Weihnachtsplätzchen in einem luftdichten Behälter aufbewahren und bis zu 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Einfrieren: In einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank halten sie sich bis zu 6 Monate. Wenn Sie diesen Weg wählen, empfehlen wir Ihnen, die geformten Kekse zunächst auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Teller oder Backblech einzufrieren, damit sie nicht zusammenkleben. Geben Sie sie dann in einen luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel.

Wenn Sie die Kekse auftauen möchten, stellen Sie sie einfach über Nacht in den Kühlschrank, damit sie aufweichen. Versuchen Sie nicht, die Kekse zu backen oder zu erhitzen, denn dadurch könnten sie zerbrechen und bröckelig werden.

Versüßen Sie sich die Feiertage mit weiterem Weihnachtsgebäck – Rezepte für köstliche Kokosplätzchen (darunter auch glutenfrei und laktosefrei) finden Sie hier!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig