Austernpilze zubereiten: Rezepte für Kochkünstler und Hobby-Köche

Autor: Olga Schneider

Austernpilze, eine einheimische Pilzart, erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Sowohl die kultivierten, als auch die Wildformen zeichnen sich durch einen kräftigen Geschmack und ein im Vergleich zu anderen Pilzarten festes Fleisch aus. Deswegen lassen sich die Allrounder vielseitig zubereiten und können ihr volles Geschmack gekocht, gebraten, gegrillt und sogar gebacken entfalten. Sie sind aber nicht nur lecker, sondern auch gesund. Im Artikel nehmen wir zuerst die Inhaltsstoffe der Pilze unter die Lupe, dann erklären wir Ihnen, wie lange sie haltbar sind und wie Sie sie putzen und aufbewahren können. Wir geben auch nützliche Tipps, wie Sie Austernpilze zubereiten können und bieten Ihnen zahlreiche Rezepte.

Austernpilze zubereiten: Warum sind sie eigentlich so gesund?

Austernpilze in Öl Anlegen und weiterhin verwenden Tipps

Die Austernpilze sind eine in Europa und Nordamerika weit verbreitete Pilzart. Die Wildformen sind vor allem in Waldgebieten zu finden. Sie wachsen auf Laubbaumstümpfen und lassen sich an ihrem spezifischen Hut mit eingerollten Rändern erkennen. Ihre Fleischfarbe variiert von Schneeweiß bis hin zu Braun. In wilden Pilzen lagern sich Schwermetalle ab, weshalb sie nicht roh und gekocht nur in kleinen Mengen verzehrt werden sollten. Als unbedenklich gelten etwa 180 g pro Woche. Im Handel können Sie vor allem die Zuchtformen, also kultivierte Speisepilze finden. Diese können Sie ohne Bedenken roh und in größeren Mengen verzehren.

Austernpilze Inhaltsstoffe: Die Speisepilze enthalten viele Vitamine und Mineralien

Austernpilze trocknen Tipps und Ideen für Veganer

Die Austernpilze gelten als sehr gesund, denn Sie enthalten wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Polysaccharide. Außerdem sind sie eiweißreich. Wir fassen die wichtigsten Austernpilze Nährstoffe für Sie zusammen:

  • Austernpilze Vitamine: Die Austernpilze sind vor allem an Vitaminen der Gruppe B reich. Allein der Vitamin-B3-Gehalt ist beeindruckend, denn der Verzehr von 100 g Zuchtpilzen kann die Hälfte des täglichen Bedarfs eines Erwachsenen decken. In 100 g Austernpilzen stecken noch 0,19 mg Vitamin B1, 0,29 mg Vitamin B2 und 0,09 Vitamin B6. Sie fördern den Aufbau der Muskel- und Nervenzellen. Der Folsäure-Gehalt beträgt 50 mg und ist ausreichend, um das Gedächtnis und das Konzentrationsvermögen zu fördern. Dazu kommt ein ziemlich hoher Vitamin-C-Gehalt: 100 g Austernpilzen liefern um die 600 mg Vitamin C.
  • Enthalten Austernpilze Vitamin D? 100 g Austernpilze enthalten 0,1 mg Vitamin D.  Das deckt nur einen Bruchteil des Tagesbedarfs (20 mg) eines Erwachsenen.
  • Austernpilze enthalten noch folgende Mineralstoffe: Kalium, das den Wasser-Elektrolyt-Haushalt in unserem Körper reguliert und für die Energiegewinnung in den Zellen sorgt. Sie sind auch reich an Phosphor. Der Mineralstoff spielt eine entscheidende Rolle beim Aufbau von Knochen und Zähnen.
  • Austernpilze Eiweiß: Sowohl die Wild-, als auch die Zuchtformen enthalten wertvolles Eiweiß. Deswegen macht der Verzehr von  kleinen Mengen an Pilzen satt.

Austernpilze Zubereitung verschiedene Techniken im Überblick

  • Der Jodgehalt von 10 mg gilt als eher niedrig und kann den Tagesbedarf eines Erwachsenen nicht decken.
  • Die Austernpilze Nährwerte betragen pro 100 g wie folgt: Eiweiße 4,4 g und Kohlenhydrate 0 g.  Die Pilze sind praktisch fettfrei und gelten mit einem Brennwert von 35 Kalorien pro 100 g auch als figurfreundlich.
  • Austernpilze Histamingehalt: Wie viele andere Pilzsorten enthalten auch Austernpilze in der Regel kein Histamin, sind aber leicht verderblich. Selbst bei richtiger Lagerung kann sich deswegen Histamin bereits nach kurzer Zeit, sowohl in rohen Pilzen, als auch in Pilzgerichten, bilden. Allergiker und Patienten mit Histaminintoleranz sollten daher Pilzgerichte nur nach Absprache mit dem Hausarzt essen. Selbst dann sollten die Pilze nie roh und immer gleich nach der Zubereitung verzehrt werden.
  • Austernpilze Wirkung: Dem Austernpilz werden antioxidative, abwehrstärkende und probiotische Eigenschaften zugeschrieben. In der Naturheilkunde wird der Pilz als ein natürlicher Cholesterinsenker angepriesen. Grund dafür ist der Inhaltsstoff Lovastatin, dessen cholesterinsenkende Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

Wann haben Austernpilze Saison?

Austernpilze zubereiten gesundheitlichen Vorteile im Überblick


Die Wildformen sind vor allem in Waldgebieten, auf Laubbaumstümpfen zu finden. Sie haben im Frühling und im Herbst Saison und sprießen nach intensiven Niederschlägen. Ein Waldspaziergang könnte sich daher  für Pilzsammler Mitte Mai und dann noch einmal im September/Oktober lohnen. Die Zuchtformen sind saisonunabhängig und das ganze Jahr über im Handel erhältlich.

Wie sehen frische Austernpilze aus und wie lange sind sie haltbar?

Austernpilze einfrieren Anleitung und Haltbarkeit

Wie lange Austernpilze haltbar sind, hängt davon ab, ob sie frisch sind und wie sie gelagert werden. Frische Pilze lassen sich schnell an mehreren Merkmalen erkennen. Die rohen Pilze haben keinen Geruch, ihr Hut hat eine Muschelform und eine weiße, bis hellbeige Farbe. In der Regel sind junge Exemplare dunkler und ältere heller. Ein weißer Flaum auf dem Hut gilt als gesundheitsunbedenklich. Die meisten Menschen verwechseln ihn mit Schimmel. In der Tat handelt es sich aber um unschädliche Sporen.

Austernpilze Geschmack: Eignen sie sich als Fleischersatz?

Gekochte Austernpilze sind geschmacklich dem Kalbfleisch sehr ähnlich. Daher werden sie in der vegetarischen und veganen Küche als Fleischersatz verwendet.

Austernpilze putzen: Nur mit Küchenpapier abreiben oder doch waschen?

Austernpilze Vitamine enthalten und eignen sie sich als Fleischersatz


Lange Zeit galt, dass Austernpilze nicht abgespült werden sollen, da sie sich sonst mit Wasser vollsaugen und an Geschmack verlieren. Heutzutage vertreten aber viele Experten eine andere Meinung. Da sowohl Wild- als auch Zuchtpilze eine schmutzige Oberfläche haben, ist es aus hygienischen Gründen nicht ausreichend, den Schmutz mit Küchenpapier abzureiben. Pilze können zwar Wasser aufnehmen, da sie im Unterschied zu Obst und Gemüse eine poröse Oberfläche haben. Es handelt sich dabei aber um sehr wenig Wasser, das beim Kochen verdunstet. Ob die Pilze bei der Zubereitung ihr Aroma verlieren werden, hängt eher davon ab, wie sie zubereitet werden.

Frische Austernpilze aufbewahren: Im Kühlschrank für maximal 2-3 Tage lagern!

Austernpilze waschen, reinigen und aufbewahren Tipps für Hobby-Köche

Die Austernpilze sind geprüft und alle Exemplare mit Flecken, Schimmel und unangenehmem Geruch werden aussortiert. Sie haben die restlichen Speisepilze gründlich gewaschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Faustregel besagt, dass Sie die Pilze direkt nach dem Kauf verarbeiten und dann schnellstmöglich verzehren sollten. Das ist aber nicht immer möglich und allzu oft verschieben wir die Zubereitung auf die nächsten Tage. Dann stellen Sie sich sicherlich die Frage “Wie lange sind Austernpilze haltbar?” Im Gemüsefach im Kühlschrank aufbewahrt, haben frische Austernpilze eine Haltbarkeit von maximal drei Tagen.

Austernpilze einfrieren: Wie lange sind sie haltbar?

Austernpilze Zubereitung verschiedene Techniken wie anbraten und backen und kochen

Wenn Sie die Austernpilze einfrieren, dann sind sie 5-6 Monate haltbar. Die genaue Haltbarkeit hängt davon ab, wie frisch die Pilze beim Einfrieren waren. Je frischer, desto länger halten sie. So können Sie Austernpilze einfrieren:

1. Die Austernpilze gründlich mit trockenem Küchenpapier putzen, dann unter laufendem Wasser kurz abspülen und trocken tupfen.

2. Die Stielenden abschneiden und größere Exemplare halbieren.

3. Die Pilze portionieren und auf mehrere Gefrierbeutel verteilen. Die Gefrierbeutel verschließen und ins Gefrierfach legen.

Gefrorene Austernpilze lassen sich schnell und unkompliziert auftauen. Danach werden sie aber weich. Deswegen eignen sich tief gekühlte Austernpilze für die Zubereitung von Saucen, Suppen oder Risotto. Gerichte, die Sie mit aufgetauten Speisepilzen zubereitet haben, sollten Sie nicht noch einmal aufwärmen. Deswegen raten wir Ihnen, die Pilze beim Einfrieren zu portionieren und alle Essensreste wegzuwerfen. Ansonsten können sich Mikroorganismen in den Pilzen entwickeln, die zu Vergiftungen und Verdauungsproblemen führen können.

Austernpilze trocknen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Austernpilze zubereiten Tipps und Ideen mit Käse

Wenn Sie kein Fan von Tiefkühlwaren sind, dann können Sie Ihre frischen Austernpilze trocknen. Es gibt drei Varianten: Erfahrene Pilzsammler trocknen Sie an der Luft oder in einem speziellen Dörrgerät. Wer sich nicht gut mit Pilzen auskennt und kein Dörrgerät hat, trocknet sie einfach im Ofen. Wir erklären Ihnen, wie das geht.

1. Die Austernpilze wie gewöhnlich auf Schimmel überprüfen und Exemplare mit einem unangenehmen Geruch aussortieren.

2. Die Austernpilze waschen, trocken tupfen und die Stiele abschneiden.

3. Die Speisepilze vierteln, ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf die Pilzstücke verteilen.

4. Die Pilze 5 Stunden im auf 60 Grad vorgeheizten Ofen trocknen lassen. Dabei regelmäßig die Ofentür öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann. Die Pilze alle 20 Minuten wenden.

5. Die Austernpilze sind komplett getrocknet, wenn sie beim Biegen brechen.

6. Die Pilze luftdicht aufbewahren. Die getrockneten Austernpilze im Rahmen von 10 Monaten verwenden. Einfach eine Handvoll Pilze im lauwarmen Wasser einweichen. Dann können Sie die Austernpilze wie gewohnt zubereiten.

Austernpilze in Öl einlegen

Austernpilze marinieren Rezept für eingelegte Austernpilze

Wenn Sie Speisepilze für Salate brauchen, dann können Sie die frischen Austernpilze in Öl einlegen. Hier kommt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie eingelegte Austernpilze zubereiten können.

1. Zuerst wie gewohnt die frischen Pilze säubern, die Stiele abschneiden und in Stücke schneiden.

2. Dann ein Einwegglas gründlich waschen und abspülen. Zur Sicherheit, und wenn das Einmachglas es zulässt (s. Herstelleranweisungen), können Sie es bei 50 Grad für 30 Minuten in den Ofen stellen.

3. In der Zwischenzeit Wasser, Weißweinessig, Salz und fein gehackten Knoblauch in einen tiefen Topf aus sauerfestem Material geben. Das Wasser zum Kochen bringen, mit Pfeffer würzen und den Sud 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Dann die Austernpilze hinzufügen und zugedeckt 8 Minuten köcheln lassen, bis die Pilze gar sind.

4. Die Pilze aus dem Topf nehmen und mit Gewürzen Ihrer Wahl abschmecken. Ins sterilisierte Einmachglas geben.

5. In der Zwischenzeit in einer tiefen Pfanne Olivenöl auf 80 Grad Celsius erhitzen. Dann nach und nach, sehr langsam und unter ständigem Rühren, die Pilze mit dem Olivenöl übergießen. Wichtig ist, dass sich keine Luftblasen bilden.

6. Wenn alle Pilze mit dem Olivenöl bedeckt sind, können Sie das Einweggglas luftdicht verschließen und an einem kühlen Ort 14 Tage stehen lassen. Dann sind die eingelegten Pilze fertig und können in den nächsten 5 Monaten verwendet werden.

Austernpilze zubereiten: Die verschiedenen Zubereitungstechniken im Überblick

Austernpilze zubereiten vegan Ideen und Rezepte mit marinierten Pilzen

Was die Austernpilze Zubereitung angeht, gelten sie als wahre Alleskönner. Wir verleihen Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Varianten und erklären, wie sie die Pilze zubereiten können. Wir beginnen mit einem Rezept für marinierte Austernpilze.

Austernpilze marinieren

marinierte Austernpilze zubereiten Tipps zum Einlegen in Öl

Marinierte Austernpilze eignen sich prima als sättigende Vorspeise an heißen Sommertagen. Hier sind die notwendigen Zutaten im Überblick:

  • 400 g Austernpilze
  • 3 kleine Knoblauchzehen
  • 4 EL Balsamessig
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise Petersilie, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl

Marinierte Austernpilze zubereiten: Die Knoblauchzehen schälen und pressen. Den Balsamessig und den Honig in eine kleine Schüssel geben und gut verrühren. Den Knoblauch dazugeben und die Marinade salzen und mit Pfeffer würzen. Die Austernpilze unter laufendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Das Olivenöl in einer breiten Pfanne stark erhitzen und die Austernpilze flach hineinlegen. Die Pilze vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie würzen. Die Marinade darüber verteilen und die marinierten Pilze eine halbe Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Austernpilze grillen

Austernpilze grillen auf Spieße stecken Anleitung

Wenn richtig zubereitet, schmecken Austernpilze vom Grill einfach lecker. Wir erklären Ihnen, was Sie bei der Zubereitung beachten sollen. Hier sind die notwendigen Zutaten für vegane Spieße mit Austernpilzen:

  • 600 g Austernpilze
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und gepresst
  • 4 EL Sojasauce
  • 10 EL Speiseöl
  • 1 TL Thymian, frisch und fein gehackt
  • 4 EL Gemüsecreme
  • Salz

Zubereitung: Die Austernpilze säubern und in mundgerechte Stücke schneiden, sodass Sie sie später auf die Spieße stecken können. Für die Gemüsecreme 1 Karotte, 50 g Junglauch, 1 rote Paprika  und 1 Kartoffel schälen, grob schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und kochen. Alles pürieren und abkühlen lassen. Dann die gepressten Knoblauchzehen, das Salz, die Sojasauce und 2 EL Gemüsecreme zu einer glatten Masse verrühren. Die Pilze auf Schaschlickspieße stecken und mit der Marinade bepinseln. Die Pilze dreißig Minuten marinieren lassen und dann 5 Minuten grillen.

Austernpilze anbraten: Was Sie dabei beachten sollten

Austernpilze zubereiten leckere Rezeptideen vom Grill

Wenn Sie Austernpilze anbraten möchten, dann sollten Sie sich an drei Regeln halten.

1. Spülen Sie die Pilze mit Wasser ab.

2. Wählen Sie eine möglichst breite Pfanne, so dass die Pilze flach darin liegen können. Sie sollten nicht übereinander liegen.

3. Bevor Sie die Pilze anbraten, erhitzen Sie stark das Speiseöl. Ansonsten werden Sie schnell Flüssigkeit verlieren und dann im Wasser kochen.

4. Nehmen Sie die Pilze vom Herd und erst dann würzen Sie sie.

Wie lange Austernpilze kochen?

Sie möchten eine Sauce oder eine Suppe mit Austernpilzen zubereiten? In diesem Fall sollten Sie zuerst die Austernpilze kochen. Aber wie lange? Wildpilze enthalten oft schädliche Keime, die nur bei hoher Temperatur abgetötet werden können. Deswegen sollten Sie sie mindestens 20 Minuten kochen lassen, damit sie bekömmlich werden. Zuchtpilze benötigen 15 Minuten. Getrocknete Pilze sollten Sie zuerst für eine Stunde im Wasser einweichen.

Gebackene Austernpilze

Austernpilze gebacken zubereiten Rezept mit Sauce

Hier kommt ein Rezept für gebackene Austernpilze. Zuerst listen wir für Sie die notwendigen Zutaten auf:

  • 700 g Austernpilze
  • 10 EL Semmelbrösel
  • 2 kleine Knoblauchzehen, gepresst
  • 8 EL Speiseöl (zum Beispiel Rapsöl)
  • 2 mittelgroße Eier
  • 200 ml kaltes Bier

Für die Sauce:

  • 100 ml Mayonnaise
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Kapern
  • Pfeffer
  • 1 Prise Petersilie, fein gehackt
  • 1 Bund Jungzwiebel, klein geschnitten
  • Salz

Zubereitung: Zuerst alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Sauce über Nacht kalt stellen. Am nächsten Morgen die Pilze säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer großen Schüssel die Eier verquirlen, das Bier und die gepressten Knoblauchzehen dazugeben, salzen und alles gut verrühren. In eine andere Schüssel die Semmelbrösel geben. In der Zwischenzeit das Speiseöl in einer großen flachen Pfanne erhitzen. Dabei aufpassen, denn das Öl darf nicht zu heiß werden! Die Pilzstücke zuerst in die Eimasse geben und wenden, und dann in den Semmelbröseln wälzen. Die Austernpilze vorsichtig in die Pfanne legen und goldbraun braten. Alternativ: Ein Backblech einfetten und die Austernpilze darauf verteilen. Dann die Pilze goldbraun backen.

Austernpilze zubereiten: Rezeptideen für jeden Geschmack

Rezept für Austernpilze Wings vegan zubereiten

Austernpilze lassen sich vielseitig zubereiten. Als Beweis bieten wir Ihnen im Folgenden zahlreiche Rezeptideen. Verwenden Sie die Pilze als Ersatz für Hackfleisch, überraschen Sie Ihre Freunde mit einem Low Carb Rezept und verwöhnen Sie die Familie mit italienischen Köstlichkeiten. Wir verraten Ihnen noch, wie Sie verschiedene Saucen mit den Pilzen machen können und ob Austernpilze mit Fisch gut schmecken.

Austernpilze in Sauce: Zwei Rezeptideen

Austernpilze zubereiten Thai Curry Sauce zubereiten Ideen

Austernpilze sind eine beliebte Zutat in verschiedenen Saucen. Wir bieten Ihnen drei Rezepte für leckere Saucen. Die erste Idee ist für Tomatensoße mit Austernpilzen. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 150 g Austernpilze
  • 250 g Tomaten, geschält und püriert
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 TL Knoblauch, fein gehackt oder 1/4 TL Knoblauchpulver
  • Gewürze wie Cayennepfeffer und Paprikapulver sowie Oregano und Basilikum
  • 1 EL Zucker
  • Speiseöl (zum Beispiel Rapsöl)

Zubereitung: Zuerst das Speiseöl in einer breiten Pfanne erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und die Austernpilze darin anbraten. Dann das Gemüse und die Pilze in einen tiefen Topf geben und die Tomaten hinzufügen. Alles gut verrühren und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und die Sauce eine halbe Stunde köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdunstet. Nach 25 Minuten die Sauce mit Kräutern würzen und mit Salz und Zucker abschmecken. Diese Tomatensauce wird zu Pasta serviert.

Das zweite Rezept ist für Austernpilze-Thai-Curry-Sauce. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • Currypaste, rot
  • 250 ml Kokosmilch
  • 5 TL Braunzucker
  • 2 TL Erdnussbutter
  • Salz nach Geschmack
  • 200 g Austernpilze
  • Speiseöl

Zuerst die Austernpilze in erhitztem Speiseöl braten und dann abkühlen lassen. In einer anderen Pfanne die Currypaste und den Braunzucker vermengen und kurz anbraten. Dann die Kokosmilch dazugeben und die Sauce bei niedriger Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Sauce zu Hähnchen und Reisnudeln  oder Soba Nudeln servieren.

Rezept für vegane Austernpilze Wings

Austernpilze zubereiten Rezeptideen für jeden Geschmack

In den USA erfreuen sich die Buffalo Wings einer großen Beliebtheit. Die würzigen Hähnchenflügel vom Grill sind der absolute Partyknaller und Veganer suchen deswegen nach Alternativen. Wir bieten Ihnen eine Idee, wie Sie Austernpilze Wings vegan zubereiten können. Sie stehen dem Klassiker geschmacklich in nichts nach. Hier sind die notwendigen Zutaten:

  • 400 g Austernpilze
  • Speiseöl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 180 ml Buffalo-Sauce
  • 130 g Mehl sowie zusätzliche 190 g
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Joghurt, vegan
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • 1 EL Zwiebel, kleingehackt
  • Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 TL Senf

Zubereitung: Die Pilze säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. Die 130 g Mehl, die Gemüsebrühe und den veganen Joghurt in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann die Pilzstücke in der Marinade wälzen und in erhitztem Speiseöl 2-3 Minuten anbraten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Pilze darauf verteilen. Mit der Buffalo-Sauce beträufeln. Im auf 220 Grad Celsius vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. Mit frischem Gemüse und Dips Ihrer Wahl servieren.

Austernpilze paniert und vegan zubereiten

Austernpilze marinieren Schritt für Schritt Anleitung

Wussten Sie bereits, dass Sie eine Panade auch vegan zubereiten können? Vermengen Sie einfach vegane Kochsahne mit Mehl, bis die Konsistenz einem verquirlten Ei ähnelt. Arbeiten Sie dann noch ein bisschen Stärke ein und würzen Sie die Panade nach dem eigenen Geschmack. Säubern Sie und spülen Sie die Austernpilze ab, dann schneiden Sie diese in mundgerechte Stücke. Tauchen Sie die Pilzstücke zuerst in die Panade. Dann wälzen Sie sie in Mehl und braten sie in Speiseöl.

Vegane Austernpilze mit Linsen und Lauch

Austernpilze mit Linsen und Lauch zubereiten Rezeptideen

Ein warmer Salat kommt im Herbst besonders gut an. Wir bieten Ihnen ein Rezept für vegane Austernpilze mit Linsen und Lauch. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 200 g rote Linsen
  • 150 g Austernpilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Gemüsebrühe
  • 2 Möhren
  • 2 TL Zitronensaft
  • Chilipulver
  • Gewürze wie Pfeffer, Basilikum und Oregano
  • Speiseöl
  • Endiviensalatblätter, gezupft

Zubereitung: Die Linsen am Abend in der Gemüsebrühe kochen, abtropfen lassen und dann über Nacht kalt stellen. Am nächsten Morgen Speiseöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und die Möhren kleinscheiden und darin andünsten. Die Pilze säubern, waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Dann die Austernpilze in die Pfanne zu den Zwiebeln und Möhren geben und mehrere Minuten braten. Am Ende die abgetropften Linsen hinzufügen, den Salat würzen und abkühlen lassen. Mit gezupften Endivienblättern servieren.

Austernpilze mit Ei: Omelett zubereiten

Ein Omelett mit Pilzen und Kochschninken gehört zu den absoluten Klassikern. Damit es aber wirklich gut schmeckt, sollten Sie die Austernpilze vorher anbraten. Erst dann können Sie Ihr Omelett beliebig mit saisonalem Gemüse und Gewürzen zubereiten.

Austernpilze und Fisch: Rezeptidee mit Lachs

Austernpilze und Fisch Rezept mit Lachs und Gemüse

Die Kombination aus Austernpilzen und Fisch erweist sich als überraschend lecker. Besonders gut schmecken Austernpilze mit Lachs. Die Austernpilze werden dabei zuerst kurz angedünstet, dann mit Lachsfilet in eine Auflaufform gegeben und mit einer Sahnesauce übergosssen. Gewürze wie Salz, Pfeffer und Muskatnuss verleihen dem Gericht eine exotische Note. Das Gericht wird etwa 20 Minuten bei 180 Grad Celsius gebacken und mit einer Beilage aus Kartoffeln serviert.

Low Carb Rezept für Austernpilze mit Hackfleisch in Sahnesauce

Austernpilze mit Hackfleisch und Sahnesauce zubereiten Rezept

Sie halten eine Low Carb Diät und sind auf der Suche nach neuen spannenden Rezepten? Dann ist unser nächster Vorschlag genau für Sie! Wir bieten Ihnen ein leckeres Low Carb Rezept für Austernpilze mit Hackfleisch in Sahnesauce. Hier sind die notwendigen Zutaten im Überblick:

  • 600 g Austernpilze
  • 4 EL Olivenöl
  • 8 Stk. sonnengetrocknete Tomaten
  • 350 ml Sahne oder Creme Fraîche
  • 1/4 Tasse Junglauch, klein geschnitten
  • Fleischbrühe

Für die Frikadellen:

  • 600 g Hackfleisch Ihrer Wahl
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 4 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen
  • Senf
  • ein großes Ei
  • 1/4 Handvoll Zwiebel, klein gehackt

Zubereitung: Das Ei und die klein gehackte Zwiebel zum Hackfleisch geben und alles gut vermengen. Würzen, den Senf dazugeben und das Ganze nochmals gut kneten. Dann die Fleischmasse portionieren und mit einem Löffel die Frikadellen formen. In eine Schüssel die Semmelbrösel geben und darin die Frikadellen wenden. In einer tiefen Pfanne Speiseöl stark erhitzen und die Frikadellen zuerst 1-2 Minuten von allen Seiten anbraten. Dann die Hitze reduzieren und die Frikadellen weiter braten, bis sie gar sind.

In der Zwischenzeit in einer breiten Pfanne Speiseöl erhitzen, den Junglauch glasig braten und dann die gesäuberten und in mundgerechte Stücke geschnittenen Pilze hinzufügen und 2 Minuten anbraten. Die Sauce 1-2 Minuten köcheln lassen. Dann Sahne oder Creme Fraîche unterrühren und anschließend die Fleischbrühe dazugießen. Alles gut verrühren und die inzwischen fertigen Frikadellen in die Pfanne geben. Anschließend die sonnengetrockneten Tomaten hinzufügen und unter ständigem Rühren das Gericht 5 Minuten köcheln lassen. Am Ende das Gericht würzen und vom Herd nehmen.

Austernpilze zubereiten: Italienische Rezeptideen

Austernpilze mit Pasta zubereiten Ideen für leckere Gerichte mit Parmesankäse

Die Italiener lieben Pilze und fügen Sie zu vielen Gerichten hinzu. So können Sie Austernpilze mit Pasta, Tagliatelle oder Risotto servieren. Das Grundrezept ist immer das Gleiche:

  • 350 g Pasta, Tagliatelle oder Reis für Risotto
  • 250 g Austernpilze
  • Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
  • Basilikum
  • Speiseöl
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 200 ml Sahne (auf Wunsch)

Zubereitung: Bereiten Sie den Reis, die Tagliatelle oder die Pasta nach den Anweisungen des Herstellers zu. Säubern Sie in der Zwischenzeit die Austernpilze und schneiden Sie diese in mundgerechte Stücke. Erhitzen Sie Speiseöl in einer breiten Pfanne und braten Sie darin die Pilze an. Würzen Sie sie und rühren Sie am Ende die Sahne unter. Garnieren Sie die Nudeln bzw. den Risotto mit der Sauce und bestreuen Sie das Gericht mit frischem Basilikum.

Pizza mit Austernpilzen zubereiten und mit Käse garnieren

Pizza mit Austernpilzen zubereiten Rezept italienisch

Im Herbst ist die Pizza mit Austernpilzen und Käse eine wahre Köstlichkeit für die Italiener. Sie kneten den Teig selber und bestreichen die Pizza statt mit Tomatensaft mit selbstgemachter Salsasauce (2 geschälte Tomaten, 1 Paprika, 1 kleine Zwiebel und 1 Chilischote klein hacken und in einen Topf geben. Das Gemüse mit Zitronensaft beträufeln, Zucker und Salz dazugeben und bei niedriger Hitze und unter ständigem Rühren 2 Stunden köcheln lassen.). Die Pizza wird dann mit Emmentaler oder mit Gouda garniert. Die Austernpilze werden nur gesäubert und halbiert und dann roh auf der Pizza verteilt. Anschließend wird die Pizza 12 Minuten im Ofen bei mindestens 220 Grad Celsius gebacken.

Quiche mit Austernpilzen und Speck zubereiten

Quiche mit Austernpilzen zubereiten Ideen und Anleitungen

Quiche heißt die französische Spezialität, die die Herzen der einheimischen Köche erobert hat. Wir bieten Ihnen ein herzhaftes Rezept mit Pilzen und Speck im Blätterteig. Hier sind die notwendigen Zutaten:

  • 300 g Blätterteig
  • 200 g Austernpilze
  • 100 g Speck
  • 1 gelbe Zwiebel, fein gehackt
  • 2 große Maronen, gerieben
  • 3 kleine Eier
  • 150 ml Kochsahne
  • 2-3 EL Speiseöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Zum Garnieren: Petersilie, fein gehackt oder Basilikum, fein gehackt

Zubereitung: Soweit der Hersteller nichts anderes vorgegeben hat, den Blätterteig zuerst auftauen lassen. Eine Backform einfetten und darauf den Teig verteilen, dann in den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Ofen geben und 12 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Speiseöl in eine breite Pfanne geben und erhitzen.

Die Austernpilze zubereiten: Die Austernpilze unter laufendem Wasser waschen, trocken tupfen und zusammen mit der Zwiebel und den Maronen in die Pfanne geben und 2-3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Die Hitze reduzieren und die Kochsahne und den Speck hinzufügen, umrühren und 1 Minute köcheln lassen. Dann die Pilze vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Danach die Eier verquirlen und zu der abgekühlten Pilzmasse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Blätterteig verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Celsius für 15 Minuten backen.

Austernpilze zubereiten: Vertragen sich Austernpilze und Alkohol?

Austernpilze Salat mit Spech und Tomaten und Römersalat

Es gibt mehrere Pilzarten, die sich schlecht mit Alkohol vertragen. Die Kombination kann zu Durchfall und Erbrechen führen. In einzelnen Fällen kann die Kombination zwischen Austernpilze und Alkohol auch zu Herzrasen führen.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig