Alfredo Soße zu Nudeln – Klassisches & veganes Rezept sowie mit Hühnchen oder Schrimps

Autor: Anne Seidel

Unfassbar lecker und cremig – das beschreibt die aus Rom stammende Alfredo Soße wohl am besten. Sie besteht zu einem Großteil aus Parmesan und Butter und genau diesen Zutaten hat sie ihre cremige Eigenschaft zu verdanken. In den USA ist die Alfredo Pasta ganz besonders beliebt. Wir geben Ihnen heute ein klassisches Rezept sowie einige Varianten der leckeren Soße. Und vergessen Sie nicht, das köstliche und schnelle Gericht zu teilen, auch wenn es Ihnen sicher schwerfallen wird!

Alfredo Soße Rezept

Alfredo Soße zu Pasta zubereiten - 4 Rezepte mit und ohne Fleisch und vegan

Nudeln mit Käse sind lecker und recht schnell gemacht. Die Alfredo Sauce ist hierfür perfekt geeignet, denn sie wird Ihre Geschmackssinne verwöhnen, egal ob Sie sich für Alfredo Spaghetti entscheiden oder andere Nudelsorten. Wir möchten jedoch auch darauf hinweisen, dass die Käsesoße nicht gerade kalorienarm ist. Auf folgende Weise können Sie die leckere Alfredo Soße zubereiten:

Für 10 Portionen:

  • 120 g Butter
  • 400 g Kochsahne
  • 115 g Frischkäse
  • 225 g Parmesan, gerieben
  • 1/2 TL Knoblauch, gehackt
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL italienische Gewürze
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Klassisches Rezept für Alfredo Soße mit Sahne und Parmesan

Kochen Sie beliebige Pasta nach Packungsanleitung in einem Topf mit Salzwasser. Währenddessen bereiten Sie auch die Alfredo Soße zu. Erhitzen und kochen Sie hierfür in einem Topf die Butter, Kochsahne und den Frischkäse. Geben Sie die Gewürze dazu und verrühren Sie alles gut miteinander. Zum Schluss rühren Sie noch den Parmesan unter und kochen die Käsesoße für etwa 3 bis 5 Minuten, bis sie verdickt.

Servieren Sie die Sauce zu den Nudeln. Übrigens können Sie gern auch die Soße zu Blumenkohl servieren.

Alfredo Blumenkohlsoße als vegane und kalorienärmere Variante

Alfredo Soße vegan kochen mit Blumenkohl und Bandnudeln

Pasta Alfredo können Sie auch kalorienärmer zubereiten mit einer veganen Variante, für die normaler Blumenkohl verwendet wird. Sicher kennen Sie bereits Pizzateig mit Blumenkohl, der äußerst lecker ist. Das ist bei dieser Alfredo-Variante nicht anders. So wird die Alfredo Soße mit Blumenkohl gemacht:

Für 2 Portionen:

  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 340 g Blumenkohlröschen
  • 240 ml Wasser
  • 1/2 TL Himalaya Salz
  • Pfeffer

Braten Sie den Knoblauch bei schwacher Hitze in einem Topf mit dem erhitzten Olivenöl an und geben Sie nach einigen Minuten den Blumenkohl und das Wasser dazu. Sobald das Wasser aufkocht, lassen Sie den Blumenkohl abgedeckt für 10 bis 15 Minuten kochen. Er sollte zum Schluss weich sein. Den gesamten Inhalt geben Sie dann zusammen mit dem Salz und Pfeffer in einen Mixer und pürieren alles zu einer veganen Alfredo Soße.
Achtung! Durch die Hitze kann es passieren, dass der Deckel beim Pürieren weggedrückt wird und Sie sich verbrennen. Seien Sie deshalb sehr vorsichtig!

Würzen Sie die fertige Alfredo Soße bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nach und genießen Sie sie zu Ihrer Lieblingspasta.

Chicken Alfredo Rezept

Chicken Alfredo - Leckere Sahne-Käse-Soße zu gebratenem Hähnchen


Wer dem köstlichen Gericht gern auch etwas Fleisch hinzufügen möchte, trifft mit Chicken Alfredo genau die richtige Wahl. Besser könnten Soße, Nudeln und Fleisch wohl kaum zusammenpassen. Das Hähnchen Alfredo wird folgendermaßen zubereitet:

Für 4 Portionen:

  • 450 g Hähnchenbrustfilet ohne Knochen
  • 2 TL koscheres Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 950 ml Wasser
  • 225 g Bandnudeln (Fettuccine)
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Knoblauch, gehackt
  • 30 g ungesalzene Butter
  • 300 ml Kochsahne
  • 45 g Parmesan, gerieben
  • 1/8 TL Muskatnuss
  • 1 EL Petersilie, gehackt

Hähnchenbrustfilet braten und zu Pasta wie Bandnudeln oder Spaghetti servieren

Falls das Filet sehr dick ist, schneiden Sie es einmal in der Mitte durch, um dünnere Stücken zu erhalten. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne, würzen Sie das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paparikapulver und braten Sie es für etwa 6 Minuten pro Seite an. Lassen Sie es dann für 5 Minuten ruhen und schneiden Sie es in Streifen.

Schnelles Gericht mit Hühnchen für den Sommer


Kochen Sie die Nudeln nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser. Lassen Sie sie dann abtropfen, aber fangen Sie das Wasser auf. Schmelzen Sie die Butter in einer Pfanne und geben Sie anschließend den Knoblauch dazu. Braten Sie ihn etwa eine halbe bis eine Minute an. Geben Sie dann die Kochsahne, einen halben Teelöffel Salz und Pfeffer mit in die Pfanne und kochen Sie alles auf, woraufhin Sie die Hitze reduzieren und die Alfredo Soße 10 bis 12 Minuten köcheln lassen. Dabei häufiger umrühren.

Schalten Sie den Herd aus und rühren Sie den Parmesan und die Muskatnuss unter. Falls Ihnen die Soße zu dick geworden ist, können Sie sie mit ein wenig Kochwasser der Nudeln oder Sahne verdünnen. Geben Sie die Bandnudeln zur Soße, vermengen Sie alles und servieren Sie die leckere Pasta mit den Brustfilets.

Alfredo Soße – Rezept mit Shrimps

Shrimps mit weißer Soße zu beliebigen Nudeln

Nicht nur Hühnchen passt wunderbar zur Alfredo Soße. Auch mit Shrimps zaubern Sie im Nu ein atemberaubendes Gericht, dass alle lieben werden. Hier ein käsiges Rezept für Nudeln mit der weißen Soße und Shrimps:

Für 4 Portionen:

  • 280 g Bandnudeln (oder andere beliebige Pasta)
  • 5 EL Butter
  • 200 g Kochsahne
  • 225 g Parmesan, gerieben
  • Pfeffer und Salz
  • 450 g Shrimps, geschält und entdarmt
  • 1 TL Knoblauch, gehackt
  • 2 EL Petersilie, gehackt

Käsesoße selber machen mit Shrimps oder Garnelen

Kochen Sie die Nudeln in Salzwasser wie auf der Verpackung beschrieben. Schmelzen Sie bei mittlerer Hitze 4 EL Butter in einer Pfanne und lassen Sie darin die Sahne 4-5 Minuten köcheln. Rühren Sie den Käse unter und schmelzen Sie ihn unter ständigem Rühren. Anschließend würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie in einer großen Pfanne einen Esslöffel Butter, braten Sie darin 3-4 Minuten die Shrimps an und würzen Sie sie mit Pfeffer und Salz. Geben Sie nun noch den Knoblauch dazu und braten Sie eine weitere Minute.

Lassen Sie die Nudeln abtropfen und servieren Sie sie mit der Alfredo Soße. Darüber verteilen Sie die Shrimps und zum Schluss die frische Petersilie.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig