Essbare Tannenzapfen basteln aus Cornflakes ohne backen – 4 leckere Variationen

von Anne Seidel
Werbung

Tannenzapfen sind ein beliebtes Naturmaterial zum Basteln nicht nur im Herbst und Winter, sondern auch zu anderen Jahreszeiten. Aber wie wäre es, wenn sie zu Abwechslung mal selbst Tannenzapfen basteln? Die Idee, die wir Ihnen heute zeigen, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern sogar essbar. Verwendet werden unter anderem einfache Cornflakes, die am besten aus Schokolade oder anderen dunklen Zutaten bestehen sollten. Nachdem Sie die Tannenzapfen basteln aus Cornflakes, können Sie sie nicht nur zum Aufstellen als Deko verwenden, sondern sogar Kuchen und Torten mit ihnen schmücken.

Tannenzapfen basteln aus Cornflakes und Erdnussbutter

Tannenzapfen basteln aus Cornflakes und mit Nutella und Erdnussbutter

Die Tannenzapfen aus Kelloggs beziehungsweise anderen Cornflakes-Marken bestehen komplett aus essbaren Materialien. Sie können im Prinzip alle dunklen Cornflakes Sorten verwenden, denn sie alle besitzen Formen, die an die Deckschuppen der Zapfen erinnern. Folgende Dinge benötigen Sie also, wenn Sie Tannenzapfen basteln aus Cornflakes:

Für 6 Zapfen:

  • Cornflakes
  • 6 Salzstangen
  • 120 g Erdnussbutter
  • 75 g Nutella
  • 3 EL weiche Butter
  • 120 g Puderzucker

Desserts zu Weihnachten selber machen ohne backen - Zapfen mit Frühstückscerealien

Werbung

Vermengen Sie die Erdnussbutter, das Nutella, den Puderzucker und die Butter zu einer Paste. Nehmen Sie eine Salzstange und formen Sie drumherum mit dieser Paste einen Tannenzapfen. Anschließend können Sie damit beginnen, diese Kegelform mit den Cornflakes zu verzieren. Beginnen Sie damit ganz unten. Stecken Sie alle Flocken in einer Reihe in die Paste. Bei der nächsten Reihe darüber, stecken Sie sie versetzt zu den unteren hinein (also immer oberhalb und zwischen zwei der unteren). Auf diese Weise machen Sie weiter, bis Sie oben angekommen sind. Sie können das obere Drittel des Tannenzapfens auch mit kleineren Cornflakes gestalten (oder mit zerbrochenen), wie es auch bei echten Zapfen der Fall ist.

Damit ist Ihr erster Zapfen auch schon fertig. Falls die Salzstange noch zu sehen ist, können Sie die Spitze mit einer Schere abschneiden. Sie können alle Zapfen zusammen mit anderen passenden Figuren auf einem Teller arrangieren und damit beispielsweise die Weihnachtstafel dekorieren. Auch als Tortendeko sind die niedlichen Accessoires sehr gut geeignet. Das fertige Arrangement bestäuben Sie dann noch mit zusätzlichem Puderzucker, der wiederum Schnee imitieren soll.

Cornflakes aus Schokolade und Orangenschale als Aroma

Leckere Tannenzapfen basteln mit Orangen als Dessert und Deko zu Weihnachten

Werbung
inkagurken Rezepte für Gerichte und Heilmittel Tipps
Rezepte

Inkagurke Rezepte für Heilmittel und Gerichte: Darum ist das Gemüse so gesund!

Wir bieten Ihnen mehrere Inkagurke Rezepte für verschiedene Hausmittel, sowie für leckere Gerichte. So können Sie die Gurke verwenden.

Nicht nur Erdnussbutter kann genutzt werden, um den Kegel für die Zapfen herzustellen. Wir haben im Folgenden eine weitere Möglichkeit, für die Haselnusscreme und Orangenschalen verwendet werden. Das Ergebnis ist ein aromatisches Dessert, das geradezu nach Weihnachten schreit. Möchten Sie diese Tannenzapfen basteln aus Cornflakes, gehen Sie wie folgt vor:

  • 160 g Haferkekse
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Haselnusscreme/-aufstrich (gern auch mit Schokolade)
  • geriebene Schale einer Orange
  • 200 g Schoko-Cornflakes
  • Puderzucker

Winterliche Dekoration zum Naschen für Kinder und Erwachsene

Zerbröseln Sie die Kekse in einem Mixer, bis sie pulvrig sind. Vermengen Sie in einer Schüssel die Butter mit der Haselnusscreme und der Zitronenschale und rühren Sie anschließend auch das Kekspulver unter. Stellen Sie die Schüssel für eine Stunde in den Kühlschrank, damit sich die erhaltene Paste besser formen lässt. Teilen Sie die Masse dann in kleine Teile zu etwa 240 g auf, die Sie, am besten mit Handschuhen, erst zu Kugeln und dann zu Kegeln formen. Schmücken Sie die Kegel nun noch mit den Cornflakes und bestäuben Sie sie mit Puderzucker für Schnee-Effekt.

Naschereien mit Süßkartoffeln

Tannenzapfen basteln aus Cornflakes und mit japanischer Süßkartoffel

Süß in Kombination mit Kartoffel klingt vielleicht ein wenig unwahrscheinlich. Doch es ist dank Süßkartoffeln tatsächlich möglich. Legen Sie also Wert auf ein gesünderes Dessert und würden lieber auf die Cremes aus den beiden anderen Rezepten verzichten, wählen Sie doch dieses Rezept, mit dem Sie Tannenzapfen basteln können mit Cornflakes. Japanische Süßkartoffeln sind zu bevorzugen, da sie ein helles Inneres haben und sich später einfacher mit Kakao dunkel färben lassen. Für die Cornflakes wählen Sie am besten solche, die mit Schokolade überzogen sind, da sie die Feuchtigkeit der Kartoffeln nicht absorbieren und somit knusprig bleiben.

  • japanische Süßkartoffeln
  • Kakaopulver
  • Schoko-Cornflakes

Tannenzapfen basteln mit Cornflakes und Haselnusscreme - Anleitung zum Nachmachen

Spaghettikürbis überbacken Rezept mit Gemüse und Käse
Rezepte

Spaghettikürbis Rezept: Einfache Ideen für Gerichte mit und ohne Fleisch

Wir bieten Ihnen ein Spaghettikürbis Rezept in mehreren Variationen: Mit Hackfleisch a la Bolognese, vegetarisch, vegan und überbacken.

Schälen und kochen Sie die Kartoffeln zunächst, lassen Sie sie abtropfen, sobald sie gar sind und zerstampfen Sie sie. Dem erhaltenen Püree fügen Sie dann Kakaopulver hinzu, bis Sie die gewünschte Bräune erhalten. Nun können Sie die Tannenzapfen basteln aus Cornflakes und Masse. Aus dem Püree formen Sie hierfür Kegel, indem Sie es portionsweise in ein Stück Frischhaltefolie geben, zu wickeln und formen. Jedoch müssen Sie zunächst die richtige Konsistenz herstellen, denn höchstwahrscheinlich ist das Süßkartoffelpüree, so wie es ist, zu trocken. Geben Sie nach und nach Butter und Milch in kleinen Mengen dazu und verrühren Sie alles gut miteinander. Testen Sie die Konsistenz und inwiefern sich das Püree dann formen lässt, bevor Sie gegebenenfalls mehr hinzufügen.

Dann können Sie die Kegel mit den Cornflakes gestalten, indem Sie mit der untersten Reihe beginnen und sich nach und nach nach oben arbeiten. Jede neue Reihe sollten versetzt zur vorherigen sein. Falls Ihnen die selbst gemachte Masse nicht süß genug ist, können Sie noch zusätzlich Puderzucker untermischen. Arrangieren Sie die Zapfen auf einem Teller, Tablett oder unter einer Glasglocke als Deko.

Essbare Tannenzapfen basteln aus Cornflakes und Cookie Brotaufstrich

Tannenzapfen basteln aus Cornflakes mit Puderzucker

Die Amnerikaner haben so  einige köstliche Naschereien zu bieten. Besonders beliebt sind Cookies. Und der leckere Geschmack dieser Kekse wird in das folgende Rezept integriert. Das Ergebnis ist vollster Genuss!

Für 16 Stück:

  • Cookie-Cornflakes oder andere beliebige
  • 225 g weiche Butter
  • 300 g Nutella
  • Cookie Brotaufstrich (im Beispiel von Biscoff)
  • 360 g Puderzucker + 2 EL zum Bestreuen
  • 8 dicke Salzstangen

Modelliermasse zum Essen um Salzstangen zu Kegeln formen

Bevor Sie diese Tannenzapfen basteln aus Cornflakes, bereiten Sie die essbare Modelliermasse zu. Hierfür zerkleinern Sie ca. 45 g der Cornflakes in einem Mixer zu Pulver und vermengen in einer Schüssel die Butter mit dem Nutella, dem Cookie Brotaufstrich und dem Puderzucker. Rühren Sie dann auch das Cornflakes-Pulver unter. Formen Sie dann aus der erhaltenen Masse Kugeln und diese anschließend rund um die Salzstangen zu Kegeln.

Verteilen Sie dann die Cornflakes in Reihen rundherum. Die überschüssige Salzstangenspitze, die Ihnen bisher zum Festhalten diente, schneiden Sie mit einer Küchenschere ab und bedecken Sie mit ein wenig Masse. Verteilen Sie auch auf dieser Spitze noch ein paar Cornflakes. Bestäuben Sie die fertigen Zapfen mit Puderzucker.

Lust auf weitere farbenfrohe Ideen für Tortendeko? Lesen Sie auch: 6 essbare Pflanzen

Essbare Winterdeko auf einer Holzscheibe - Zapfen mit Paste aus Erdnussbutter

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.