Teppich riecht muffig: Sie können ihn mit Wodka, getrockneten Kräutern und anderen Hausmitteln auffrischen!

Von Katharina Müller

Egal, wie sehr Sie versuchen, ihn zu ignorieren, ein muffiger Teppich kann schwer zu übersehen sein. Aber das ist nicht nur eine Ablenkung, sondern auch ein Gesundheitsrisiko für Sie und alle Hausbewohner, das erhebliche Probleme verursachen kann. Wird der Reinigungsprozess zu lange hinausgezögert, breitet sich der Schaden weiter aus und kann sogar dazu führen, dass der Teppichboden ersetzt werden muss. Positiv ist, dass es relativ einfach ist, einen unangenehmen Teppich-Geruch zu entfernen. Ihr Teppich riecht muffig? Entdecken Sie hier dann hilfreiche Tipps, die wirklich funktionieren, wie Sie ihn desodorieren und auffrischen können!

Gerüche aus Teppich mit Hausmitteln entfernen

Neuer Teppich riecht muffig: Backpulver verwenden

Teppich riecht muffig - Hausmittel verwenden, um Gerüche zu neutralisieren

Backpulver ist für die meisten Menschen ein Grundnahrungsmittel. Es absorbiert sowohl Flüssigkeiten als auch Gerüche sehr effektiv. Wenn Sie also einen subtilen Geruch in Ihrem Teppich bemerken, greifen Sie zum Backpulver.

Streuen Sie eine großzügige Menge Backpulver auf den gesamten Teppich. Lassen Sie das Pulver ein paar Stunden einwirken, wenn der Geruch nur leicht ist. Wenn der Geruch jedoch stärker ist, müssen Sie es möglicherweise über Nacht einwirken lassen. Nach Ablauf der Zeit saugen Sie den Teppich gründlich ab, um das Pulver zu entfernen. Leeren Sie anschließend den Beutel oder Behälter. Seien Sie vorsichtig, denn die kleinen Partikel können Ihren Staubsaugerfilter zerstören, lesen Sie also zuerst die Bedienungsanleitung.

Teppich riecht nach Reinigung muffig – Essig hilft

Teppich riecht nach Reinigung muffig - Essig hilft

Wenn Sie Wasser in Ihrem Teppich haben, sollten Sie es zuerst aufsaugen. Sobald der Bereich trocken ist, mischen Sie 500 ml warmes Wasser mit 250 ml weißem Essig und besprühen Sie den Teppich damit leicht. Die starke Säure im Essig löst die geruchsverursachenden Verbindungen und vernichtet sie endgültig. Wenn der Teppich getrocknet ist, verschwindet der Essiggeruch und hinterlässt nichts als Frische.

Achtung: Wenn Sie den Teppich bei der Behandlung zu nass machen, verursachen Sie nur eine andere Art von Schimmelproblem.

Wasserstoffperoxid gegen den muffigen Geruch

Verwenden Sie Wasserstoffperoxid, um den schimmeligen Geruch zu entfernen. Obwohl Essig und Backpulver eine der besten Methoden zur Entfernung von Gerüchen sind, braucht es manchmal etwas Stärkeres. Geben Sie fünf Teile Wasser mit einem Teil Wasserstoffperoxid in eine Sprühflasche und besprühen Sie den Teppich. Heben Sie ihn danach an und sprühen Sie auch die Unterseite ein. Lassen Sie das Mittel dann noch einige Stunden einwirken, damit es den Geruch neutralisieren kann.

Teppich-Gerüche neutralisieren mit Wodka

Teppich-Gerüche entfernen mit Wodka

Mit Wodka lassen sich nicht nur köstliche, kosmopolitische Cocktails zubereiten, sondern er ist auch ein ausgezeichneter Fleckenentferner. Nachdem Sie einen Fleck behandelt haben, können Sie etwas Wodka darauf sprühen, um Farbe und Geruch weiter zu entfernen. Lassen Sie den Wodka bis zu 15 Minuten einwirken. Tupfen Sie den Fleck mit Papiertüchern ab. Sie können auch etwas Backpulver auftragen, um die Feuchtigkeit zu entfernen. Saugen Sie den Teppich ab, sobald Sie fertig sind.

Fügen Sie etwas ätherisches Öl hinzu

Teppich riecht muffig - Backpulver und ätherisches Öl verwenden


Wenn Sie es nur mit Backpulver versucht haben, aber einen frischen Duft hinzufügen möchten, können Sie etwas ätherisches Öl untermischen. Der Duft dieser Öle ist stark und eignet sich daher hervorragend zur Desodorierung. Für diese Methode können Sie eines Ihrer Lieblingsöle wählen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, wie der Duft auf Ihr Haus und Ihre Familienmitglieder wirken wird. Starke Düfte wie Zimt und Pfefferminze können zum Beispiel für Hunde unangenehm sein. Andererseits sind Zitrusdüfte für Katzen giftig.

Zitrone, Grapefruit und Lavendel sind einige der Lieblingsöle, die einen frischen Duft in den Teppich und das Haus bringen. Mischen Sie 400 g Backpulver mit 15 Tropfen ätherischem Öl in einem Behälter. Schütteln Sie den Behälter gut durch, um alles gründlich zu vermischen. Dann streuen Sie eine großzügige Menge auf den gesamten Teppich. Auch hier gilt: Wenn der Geruch nur leicht ist, lassen Sie das Pulver eine Stunde lang einwirken. Wenn der Geruch stark ist, können Sie es über Nacht einwirken lassen. Saugen Sie den Teppich gründlich ab, um die Arbeit abzuschließen.

Teppich riecht muffig: desodorieren mit Kräutern

Teppichboden stinkt - Backpulver verwenden

Diese Methode funktioniert effektiv und verleiht dem Teppich einen herrlichen Duft Ihrer Wahl. Alles, was Sie brauchen, sind 100 g Backpulver und ein Teelöffel Ihrer getrockneten Lieblingskräuter. Rosmarin oder Zimt sind sehr beliebt für dieses Rezept, aber Sie können zum Beispiel auch Lavendel verwenden. Sie brauchen kein bestimmtes Kraut zu kaufen. Wenn Sie eines in der Speisekammer haben, das Sie mögen, verwenden Sie es. Sie können das Kraut in einer Küchenmaschine zerkleinern. Dadurch kann sich der Duft besser verbreiten, da viele Kräuter und Gewürze ihren Duft abgeben, wenn sie zerkleinert werden.

Mischen Sie die Zutaten in einem kleinen Behälter, zum Beispiel in einem Shaker. Streuen Sie die Mischung auf den Teppich, aber vermeiden Sie es, einen Haufen zu bilden. Wenn Sie das Pulver stapeln, wird die Wirkung nicht besser. Sie verschwenden dann nur die Ware. Lassen Sie die Mischung eine Stunde lang auf dem Teppich einwirken und verwenden Sie danach den Staubsauger.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig