Effektiv аbnehmen mit Scheinfasten – Alle Fakten, die Sie über die Kalorienreduktionsdiät wissen müssen, plus Anleitung.

Von Sofia Mantov

Effektives Abnehmen ist ein Thema, dass uns gerade im Frühjahr verstärkt beschäftigt. Schließlich möchten wir eine gute Figur machen in der baldigen Sommersaison. Ein Blick auf die Möglichkeiten zur Gewichtsabnahme zeigt schnell auf, dass es unendlich viele Auswahlmöglichkeiten gibt und immer neue Konzepte erscheinen. Wir haben für Sie einen Blick auf eine Kalorienreduktionsdiät aus Amerika geworfen, die wir Ihnen vorstellen möchten – das Scheinfasten – oder auch auf Englisch – Fasting Mimicking Diet (FMD). Was das genau das ist und ob effektiv abnehmen mit Scheinfasten möglich ist, lesen Sie selbst.

Effektiv abnehmen mit Scheinfasten

Scheinfasten die Kalorienreduktions-Diät

Das Fasten ist ein uraltes Gesundheits- und Diät-Konzept, welches in vielen Variationen, auch Heute, immer wieder ins Rampenlicht gerät. Beispielsweise das Intervallfasten wurde in den letzten Jahren häufig untersucht und diskutiert. Bekannt ist auch das Wasser-Fasten, bei dem nur Flüssigkeit erlaubt ist. Diese eher extreme Art des Fastens erscheint jedoch in vielerlei Hinsicht in der modernen Welt, unpraktikabel, da es ohne ärztliche Kontrolle, allein durchgeführt auch gefährlich für die Gesundheit werden kann. Beim Scheinfasten handelt es sich um die Idee, sich die Vorteile des Fatsens für den Metabolismus zunutze zu machen, ohne dabei völlig auf Nahrung zu verzichten und einen Jo-Jo-Effekt zu riskieren.

Wie funktioniert Scheinfasten

Effektiv Abnehmen mit Scheinfasten Avocadosnack

Bei der Fasting Mimicking Diät handelt es sich um eine 5 Tage andauernde Kalorienreduktionsdiät, die periodisch, ein Mal im Monat für 3 bis 5 Monate wiederholt wird. Dabei sind während dieser 5 Tage bestimmte Nährstoffmengen an Mikro- und Makronährstoffen erlaubt. Dem Körper wird so suggeriert, dass keine „Hungersnot“ besteht und der Metabolismus deshalb nicht verlangsamt werden muss, was beim Menschen ein natürliches, körperliches Notprogramm ist.

Anleitung zum Scheinfasten

Wasser immer auf dem Menü

Effektiv abnehmen mit Scheinfasten: Die aufzunehmenden Nährstoffmengen

  • An Tag 1 der Diät sind 1100 kcal erlaubt, die Makronährstoffe sollten folgendermaßen aufgeteilt sein: 11 % der Kalorien sollten Proteine sein, 46 % der Kalorien von Fett und 47 % der Kalorien von Kohlenhydraten.
  • An den Tagen 2 – 5 beträgt das Kalorienlimit 725 Kalorien pro Tag.  Die Kalorienanteile sollten aus 9 % Proteinen, 44 % Fett und 47 % Kohlenhydraten bestehen.
  • Diese 5-Tages Diät wird jeden Monat für 3 bis 5 Monate wiederholt.
  • Es ist wichtig, an jedem Diättag ein Minimum an 2 Litern Wasser zu sich zu nehmen.
  • Während der Fastentage sollten Sie auf Kaffee und koffeinhaltige Tees und Getränke verzichten.

Was sollten Sie bedenken?

Sollten Sie diese Diät für sich in Betracht ziehen, ist es ratsam, sich zuerst mit Ihrem Arzt zu beraten. Bei Menschen, die Medikamente einnehmen, könnte diese Ernährungsweise mit der Medikamenteneinnahme interferieren. Wichtig ist eine genügende Flüssigkeitszufuhr sicherzustellen. Falls Sie sich mit der Berechnung der Nährstoffanteile unsicher fühlen, können Sie sich bei Ihrem Arzt, einem Ernährungsberater oder Personal Trainer informieren und spezifisch helfen lassen.

Welche Nahrungsmitel sind erlaubt, damit die Fasting Mimicking Diät effektiv ist

Scheinfasten Gemüsesuppe mit Kräutern


Welche Lebensmittel, sind innerhalb der angegebenen Kalorien-Limits erlaubt? Und auf welche Nahrungsmittel sollten Sie eher verzichten? Wir haben Ihnen eine Liste mit Beispielen zusammengestellt, damit Sie einen Überblick gewinnen, welche Nahrungsmittel Sie in den Diättagen kombinieren könnten.

Erlaubte Lebensmittel

Die erlaubten Lebensmittel während der Fasten-Phase sind vegan, aus pflanzlichem Ursprung und vollwertig, das heißt nicht industriell verarbeitet, in ihrer reinen Form. Somit ist diese Diät auch für veganer geeignet.

  • Nüsse: Macadamia Butter, Mandeln, Kürbiskerne, Kokosnuss, Leinsamen
  • Gemüsesuppe: Tomatensuppe, Pilzsuppe, Gemüsesuppe, sowie frische Kräuter
  • koffeinfreier Tee: Kräutertee, Pfefferminz Tee, Hagebuttentee
  • Honig zum sparsamen Süßen
  • Gemüse: Grünkohl, Oliven, Spinat
  • Nahrungsergänzungsmittel: Algenöl zur Omega-3-Fettversorgung, Magnesium und Vitamin-Nahrungsergänzungsmittel
  • viel Wasser

Nicht Erlaubt

  • industriell verarbeiteter Zucker
  • tierisches Protein
  • Gluten
  • Lactose
  • Kaffee oder koffeinhaltige Getränke
  • Alkohol

Wie effektiv ist Scheinfasten für das Abnehmen und für wen ist es geeignet?

Immer Wasser Bereitstellen

Die Scheinfasten Diät wurde von Dr. Valter Longo, einem Biogerontologen und Zellbiologen an der Universität von Südkalifornien entwickelt und erforscht. Die Untersuchungsergebnisse weisen darauf hin, dass die Scheinfasten-Diät in ihrer Effektivität anderen Fasten-Diäten in vielerlei Hinsicht ähnelt. Sie führt zum Gewichtsverlust, reduziert Bauchfett, senkt das Cholesterin-Level, senkt die Blutzuckerwerte und senkt Entzündungsprozesse im Körper. Auch soll der Alterungsprozess verlangsamt werden und die Zellreparatur angekurbelt werden. Während einer Studie, die Dr. Longo durchführte, verlor die Gruppe, die an 3 aufeinander folgenden Monaten jeweils 5 Tage scheinfastete im Durchschnitt 3 kg, wobei die Versuchspersonen proportional gesehen mehr Bauchfett verloren. Wenn Sie also konsequent dranbleiben können und dieses Konzept in einer Serie von mindestens 3 aufeinanderfolgenden Monaten anwenden, können Sie effektiv abnehmen mit Scheinfasten.

Frischer Kräutertee ist erlaubt Scheinfasten


Effektiv abnehmen mit Scheinfasten: Für wen ist es geeignet

  • Diese Diät ist geeignet für alle, die gesund sind, Gewicht reduzieren möchten und mit dem Model gut umgehen können.

Für wen ist Scheinfasten nicht geeignet

  • Frauen, die schwanger sind und stillen. In diesen Lebensumständen brauchen Frauen eher mehr Kalorien, keinesfalls weniger.
  • Untergewichtige und Menschen mit Nährstoffdefiziten können durch eine weitere Kalorienreduktion ihre Gesundheit verschlechtern, in jedem Fall gefährden.
  • Menschen mit vergangenen oder bestehenden Essstörungen sollten von dieser Diät absehen, da die Nahrungsrestriktionen eine Essstörung wieder auslösen können.
  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Erkrankungen der Leber oder anderen chronischen Erkrankungen sollten sich im Vorfeld unabdinglich mit ihrem Arzt beraten.
  • Kinder befinden sich in der Wachstumsphase und sollten nicht Fastendiäten unterzogen werden, da dies ihre körperliche und geistige Entwicklung gefährden kann.

Scheinfasten vergessen Sie nicht zu Trinken

Am besten ist diese Diät geeignet, für Menschen, die nicht in die Risikogruppe fallen und mit diesem Konzept gut und diszipliniert umgehen können. Dies verspricht das bestmögliche Durchhaltevermögen, die geforderte Disziplin und somit auch die besten Erfolgsaussichten. Denn schließlich sollte man bei allen Gewichts-Reduktion-Versuchen nicht auf die Freude am Leben verzichten. Das wichtigste noch einmal zum Schluss: Bitte vergessen Sie nicht bei einer Fasten-Diät genügend Wasser zu trinken.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig