Spinat anbauen: Im Hochbeet oder auf dem Balkon, mit diesen Tipps werden Sie mit einer reichen Ernte belohnt

von Yoana Benz
Werbung

Die Anzucht von Spinat (Spinacia oleracea) in Ihrem Garten ist nicht nur gut für Ihre Gesundheit, sondern die pflegeleichte Pflanze wird Sie auch mit einer reichen Ernte belohnen. Er ist ein einjähriges Blattgemüse, das zur Familie der Amarant-Gewächse (Amaranthaceae) gehört und auch im Direktsaat-Verfahren angebaut werden kann. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Spinat anbauen können und erhalten Sie alle Antworten auf die folgenden Fragen: Wann ist der beste Zeitpunkt, um das Gemüse zu pflanzen, wo ist der beste Ort und wie sät man die Samen aus?

Wann Sie das Blattgemüse säen und wie Sie die richtige Sorte auswählen

Spinat anbauen - Im Hochbeet oder auf dem Balkon, mit diesen Tipps werden Sie mit einer reichen Ernte belohnt

Wenn es um die Frage geht, wann man Spinat säen sollte, gibt es mehr als eine richtige Antwort – Er kann zu verschiedenen Zeiten im Jahr gesät werden. Frühling und Herbst sind die gängigsten Jahreszeiten. Es ist möglich, Spinat zu allen Jahreszeiten im Freien anzubauen, wenn Sie ein paar einfache Regeln beachten.

Der beste Zeitpunkt für die Aussaat von dem Blattgemüse hängt von der Sorte ab, die Sie anbauen möchten. Die Wahl der richtigen Sorte ist entscheidend für einen erfolgreichen Anbau. Welche Spinatsorte Sie wählen, hängt von den Umweltbedingungen der jeweiligen Jahreszeit ab. Wenn Sie beispielsweise planen, Ihren Spinat im Sommer zu säen und zu ernten, wählen Sie Sorten, die besonders resistent gegen das Verblühen sind. Sie blühen nicht so schnell, wenn sie im Sommer hohen Temperaturen ausgesetzt sind, aber sie sind oft empfindlicher gegenüber niedrigen Temperaturen. Wenn Sie dagegen Winterspinat säen möchten, wählen Sie eine frostharte Spinatsorte.

Wann Sie das Blattgemüse säen und wie Sie die richtige Sorte auswählen

Werbung
Sollte man Orchideen regelmäßig mit Wasser besprühen
Haus & Garten

Orchideen mit Wasser besprühen: Kann man die Pflanze dadurch effizient gießen und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen?

Haben Sie sich schon mal gefragt, ob Sie Ihre Orchideen nur mit Wasser besprühen können, um sie für ihr Wachstum ausreichend zu versorgen?

Tipp: Wenn Sie Ihren ersten Spinat ernten möchten, bevor der Sommer beginnt, säen Sie die Spinatsamen von Ende Februar bis April aus. Decken Sie die jungen Pflanzen mit Vlies ab, um sie vor häufigen Kälteeinbrüchen im Frühjahr zu schützen. Sie können die Spinatsamen auch in Frühbeeten oder Warmbeeten anbauen.

In der folgenden Übersicht finden Sie die Zeitpunkte für Aussaat und Ernte:

  1. Frühlingsspinat
    Aussaat:
    Ende Februar, Anfang April, Ernte: Mai – Juni
  2. Sommerspinat
    Aussaat: April – Ende Juni, Ernte: Juni – August
  3. Herbstspinat
    Aussaat: Juli – September, Ernte: September – Dezember
  4. Winterspinat
    Aussaat: Ende September – Anfang Oktober, Ernte: April

Wo Sie Spinat anbauen sollten

Das Blattgemüse gedeiht an sonnigen bis halbschattigen Standorten

Werbung

Spinat gedeiht an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Der ideale Standort für das Blattgemüse hängt jedoch von der Sorte ab. Sommerspinat wächst beispielsweise am besten im Halbschatten, während Winterspinat an sonnigen Standorten gedeiht. Er ist empfindlich gegenüber verdichtetem Boden. Daher ist es wichtig, den Boden mindestens 30 Zentimeter tief zu lockern. Das Blattgemüse bevorzugt ein humusreiches und durchlässiges Substrat mit einem pH-Wert von 6,5 bis 7,5. Ein humusreiches Gemüsebeet lässt sich durch eine sorgfältige Humus-Wirtschaft und den regelmäßigen Einsatz von Pflanzendünger erreichen.

Auswahl eines Pflanzortes:

  • Sonniger bis halbschattiger Standort
  • Lockerer, gut durchlässiger Boden
  • Humus- und nährstoffreicher Boden
  • Idealer pH-Wert: 6,5 – 7,5

Spinat im Hochbeet anbauen – es gibt viele Vorteile

Spinat im Hochbeet anbauen - es gibt viele Vorteile

Der Anbau von Spinat in Hochbeeten kann sehr vorteilhaft sein, da er einfacher zu ernten und zu pflegen ist. Außerdem sind Schnecken-Schäden weniger wahrscheinlich. Achten Sie darauf, dass Sie schossfeste Sorten wählen, denn Hochbeete sind in der Regel trockener und sonniger als Gartenbeete, was eine frühe Blüte fördert.

Das Blattgemüse wächst auch problemlos auf dem Balkon

Spinat anbauen im Topf auf dem Balkon - Das Blattgemüse gedeiht auch unter beengten Verhältnissen

Die meisten Ameisen bevorzugen trockene, sandige Böden
Haus & Garten

Ameisen im Rasen bekämpfen: Mit Hausmitteln können Sie sie loswerden und gleichzeitig das Gras grün erhalten

Die Ameisen im Rasen zu bekämpfen, mag einfach erscheinen, aber gehen Sie sicher, dass Sie nicht gleichzeitig auch Ihr Gras vernichten.

Sie können Spinat auch im Topf auf dem Balkon anbauen, wenn Sie kein geeignetes Gartenbeet haben. Das vielseitige Blattgemüse gedeiht sogar unter beengten Verhältnissen. Es spielt keine Rolle, ob Ihr Balkon sonnig oder halbschattig ist, aber achten Sie darauf, dass er nicht in einem vollschattigen Bereich steht. Es ist wichtig, dass Sie ein Gefäß mit einem Volumen von mindestens drei Litern und Abflusslöchern wählen, da Staunässe Ihre Pflanzet töten kann.

Spinat selber anbauen: Er ist ein schnell wachsendes Gemüse, also perfekt für ungeduldige Gärtner. Zudem ist er eine gute Wahl für eine Zwischenfrucht oder einen Lückenfüller.

Aussaat von Spinat – So machen Sie das richtig

Spinatsamen werden direkt in den Boden gesät

Spinat wird direkt in den Boden gesät. Befolgen Sie diese Schritte und Tipps und Sie werden eine reiche Ernte genießen:

  1. Bereiten Sie den Boden vor, um einen lockeren, humusreichen Boden zu gewährleisten
  2. Lockern Sie schwere, lehmige Böden mit Kompost oder Sand auf
  3. Reichern Sie den Boden mit Nährstoffen an
  4. Passen Sie den pH-Wert an, indem Sie den Boden bei Bedarf kalken oder düngen
  5. Reihenabstand: 20 – 30 cm
  6. Abstand zwischen den Samen: 3 – 4 cm
  7. Aussaattiefe: 2 – 3 cm
  8. Ideale Keimtemperatur: 10 – 20 °C
  9. Decken Sie Ihren Spinat bei Frostgefahr mit Vlies ab
  10. Nach 3 – 4 Wochen ausdünnen auf 8 – 12 cm
  11. Ernten Sie nach 6 – 8 Wochen

Wenn Sie Winterspinat säen möchten, wählen Sie eine frostharte Sorte

Decken Sie Ihren Spinat mit Vlies ab, wenn Sie Spinatsamen im Frühjahr oder im Herbst aussäen, damit die Pflanzen nicht erfrieren. Wenn Sie das Gemüse im Sommer aussäen, achten Sie darauf, dass Ihr Boden nicht austrocknet. Gießen Sie Ihre Pflanzen mindestens einmal am Tag. Sie können Spinat bereits nach sechs bis acht Wochen ernten.

Tipp: Lassen Sie Ihre Pflanze etwas größer werden und dünnen Sie die Reihen aus, indem Sie Babyblattspinat ernten. Säen Sie Ihren Spinat regelmäßig nach, um kontinuierlich zu ernten.

Spinat ernten und einfrieren – Lernen Sie hier, wann Sie das Blattgemüse pflücken und wie Sie es konservieren!

Yoana Benz hat schon immer Worte, Schreiben und Lesen geliebt. Deshalb studierte sie zunächst Werbung in Stuttgart und spezialisierte sich dann auf Journalismus. Sie hat bereits 15 Jahre Erfahrung in der Medienbranche hinter sich, und ihre Arbeit hat sie mit vielen Experten in verschiedenen Bereichen in Kontakt gebracht. Aus diesen Begegnungen hat sie viel nützliches Wissen gewonnen, das sie mit großer Freude mit den Leserinnen und Lesern von Deavita teilt.