Optimales Wachstum: Die besten Nachbarn für Zwiebeln in Mischkultur

von Ramona Berger
Werbung

Erfahrene Gärtner wissen, dass die Auswahl der richtigen Nachbarn für Zwiebeln im Gemüsegarten entscheidend für ihr Wachstum ist. Durch eine kluge Nachbarschaftspflanzung können Sie nicht nur Schädlinge fernhalten, sondern auch das Wachstum und den Geschmack Ihrer Zwiebeln verbessern. Im Gegenteil, die „falsche“ Nachbarschaft kann zu einem verschärften Nährstoffkampf führen. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige ideale Nachbarn für Zwiebeln vor, die zu einem harmonischen und produktiven Gemüsegarten beitragen.

Vorteile des gemeinsamen Anbaus von Zwiebeln mit anderen Pflanzen

zwiebeln erdbeeren und petersilie in einem hochbeet zusammen gepflanzt

Eine Mischkultur mit Zwiebeln bietet mehrere Vorteile, die Ihren Gemüsegarten bereichern können:

  • Bessere Nutzung des Gartens: Durch den gemeinsamen Anbau von Zwiebeln mit anderen Pflanzen können Sie Ihren Garten optimal nutzen und eine vielfältige Ernte erzielen.
  • Natürliche Schädlingsabwehr: Die natürlichen Abwehrstoffe der Zwiebeln halten Schädlinge wie Blattläuse fern und schaffen eine gesunde Umgebung für das Wachstum anderer Pflanzen.
  • Verbesserung des Bodens: Durch den Anbau verschiedener Pflanzenarten verbessern Sie die Bodenstruktur und fördern die Gesundheit Ihres Gartens.

Gute Nachbarn für Zwiebeln

Möhren

möhren und rote zwiebel zusammenpflanzen
Werbung
Clematis pflegen häufige Fehler vermeiden Gartentipps
Gartenarbeit

Clematis pflegen: 5 Fehler, die die Hobby-Gärtner vermeiden sollten und 5 Fragen rund um die Waldrebe mit Antworten

Wer seine Clematis pflegen möchte, der sollte folgende Fehler unbedingt vermeiden. Richtig düngen und gießen, Schädlinge bekämpfen und

Zwiebeln und Karotten sind ein großartiges Beispiel für Mischkultur. Karotten sind sehr anfällig für Schädlinge wie die Möhrenfliege, die durch den Geruch der Wurzeln angelockt wird. Zwiebeln haben jedoch einen sehr starken Duft, der den Geruch der Karotten überdeckt und die Schädlinge verwirrt. TikTok-Nutzer @nettlesandpetals berichtet, dass diese Kombination jedes Jahr erfolgreich ist. Dadurch sind keine unschönen Abdeckungen mehr nötig! Zwiebeln wachsen hoch und relativ schmal, sodass sie auch zwischen den Reihen nicht viel Platz einnehmen.

Salat

Frischer Salat aus dem eigenen Garten ist ein Traum, oder? Wenn Sie Zwiebeln neben Salat setzen, profitieren beide Pflanzen voneinander. Salat hat flache Wurzeln, während Zwiebeln den zusätzlichen Platz im Boden nutzen und Schädlinge fernhalten. Diese beiden Pflanzen können zusammen gepflanzt werden, ohne um Platz oder Nährstoffe zu konkurrieren.

Lauch

Zwiebeln und Lauch gehören zur selben Familie und haben ähnliche Wachstumsanforderungen, z.B. Nährstoffbedarf.

Erdbeeren

erdbeeren und zwiebeln sind gute nachbarn
Werbung

Ja, Sie haben richtig gehört! Erdbeeren und Zwiebeln sind ein ungewöhnliches, aber effektives Team. Die Zwiebeln halten Schnecken fern, während die Erdbeeren mit ihrem süßen Aroma den Garten bereichern. Zwiebeln, insbesondere Frühlingszwiebeln, helfen mit ihrem starken Duft, Schädlinge abzuschrecken, indem sie das Aroma der Erdbeeren überdecken und sie vor Insekten wie Blattläusen schützen. Die Zwiebeln bilden zudem eine Schutzbarriere um das Erdbeerbeet und wehren kriechende Schädlinge wie Schnecken und Nacktschnecken ab. Zusätzlich können die größeren Erdbeerpflanzen als Sonnenfilter für die zarten Zwiebelsprossen fungieren, was die Bodentemperatur kühler hält und zu gesünderen Pflanzen führt.

Lesen Sie auch: Diese Blumen, Kräuter und Gemüsepflanzen im Erdbeerbeet sorgen für eine reiche Ernte

Gurken

Platzsparend und schädlingsfrei. Gurken und Zwiebeln sind ideale Nachbarn im Gemüsegarten, da sie sich in ihrem Platzbedarf und ihren Bodenanforderungen ergänzen. Beide Pflanzen haben ähnliche Wachstumsanforderungen, bevorzugen gut durchlässigen Boden und volle Sonne, und nutzen den Gartenraum effizient.

Zwiebeln können den Geschmack von Gurken verbessern und benötigen nicht viel Platz, wodurch sie gut zwischen Gurkenranken passen. Wichtig ist, genügend Abstand zu lassen, damit beide Pflanzen ohne Konkurrenz um Nährstoffe und Wasser wachsen können. Pflanzen Sie sie, wenn möglich, 45-60 cm auseinander. Berücksichtigen Sie, dass Zwiebeln kühlere Bedingungen bevorzugen und daher nicht ideal für eine Gurkenernte im Gewächshaus sind.

Spinat

spinat zwiebeln und ringelblume zusammen gepflanzt

Spinat ist eine kühle Jahreszeitpflanze, die neben Zwiebeln angebaut werden kann, da beide ähnliche Wachstumsanforderungen haben. Spinat hilft, Unkraut zu reduzieren und Schatten zu spenden, während Zwiebeln Blattläuse und andere Schädlinge mit ihrem starken Duft abschrecken. Beide Pflanzen konkurrieren nicht übermäßig um Nährstoffe und nutzen den Gartenraum effizient. Spinat wächst schnell und kann früh geerntet werden, um den Zwiebeln mehr Platz zu geben, wenn sie beginnen zu wachsen.

Rote Bete

Rote Bete und Zwiebeln sind im Gemüsegarten ein unschlagbares Team. Auf Empfehlung erfahrener Gärtner aus Russland sollten Rote Bete, Zwiebeln und Knoblauch zusammen in drei Reihen gepflanzt werden, wobei der Abstand zwischen ihnen etwa 20 cm beträgt.

Zwiebeln und Knoblauch reifen früher als Rote Bete. Daher werden die Beete automatisch ausgedünnt, wenn die erste Ernte einfährt. Sobald Zwiebeln und Knoblauch aus dem Beet entfernt werden, hat die Bete mehr Platz und Zugang zu Feuchtigkeit. Diese Methode gewährleistet eine gute Ernte aller drei Gemüsesorten und spart Platz im Garten.

Tomaten

tomaten zwiebeln und salat zusammen im hochbeet gepflanzt

Tomaten und Zwiebeln können als Begleitpflanzen zusammen angebaut werden und bieten einander mehrere Vorteile. Zwiebeln mit ihrem starken Duft können Schädlinge, die ansonsten Tomaten befallen würden, wie Blattläuse und Kartoffelkäfer, abwehren. Beide Kulturen sollten in einem Abstand von 35 bis 40 Zentimetern angebaut werden, damit die Tomaten die Zwiebeln nicht beschatten.

Wenn Sie sich übrigens fragen, warum diese Tontöpfe im Hochbeet gepflanzt sind, können Sie diesen Artikel lesen.

Sind Zwiebeln gute Nachbarn für Kartoffeln?

Gemäß Gardeningknowhow.com können Zwiebeln das Wachstum von Kartoffeln hemmen. Dennoch können Zwiebeln, wenn sie um Kartoffeln herum gepflanzt werden, helfen, Schädlinge wie Blattläuse und Thripse aufgrund ihres starken Duftes abzuschrecken. Laut Plantura.garden können Zwiebeln jedoch gut neben Kartoffeln gepflanzt werden.

Kräuter und Blumen, die gut neben Zwiebeln wachsen

dill zwiebeln und spinat in einem gartenbeet
wann ist der richtige zeitpunkt zum pflanzen abhärten
Gartenarbeit

Wie kann man Jungpflanzen abhärten und warum ist dieser Schritt so wichtig?

Das Abhärten der Jungpflanzen ist ein wichtiger Schritt, um sie erfolgreich von der geschützten Umgebung im Haus oder Gewächshaus in die Herausforderungen des Freilands zu überführen.

Dill

Mit seinem feinen Aroma und seinen hübschen Blüten ist Dill nicht nur eine Freude für die Sinne, sondern auch ein ausgezeichneter Begleiter für Zwiebeln. Er lockt auch Bestäuber in den Garten.

Lesen Sie auch: Welche Kräuter im Gemüsebeet?

Kamille

Gut für Sie in einer Tasse Tee und gut für Ihre Pflanzen; Kamille hat antibakterielle und antifungale Eigenschaften, die den Geschmack Ihrer Zwiebeln verbessern können.

Petersilie

petersilie und zwiebeln sind gute nachbarn im gemüsebeet

Laut HomesandGardens.com kann das Anpflanzen von Petersilie oder Minze in der Nähe von Zwiebeln hilft dabei, die Zwiebelfliege fernzuhalten. Die duftenden Blätter von Minze und Petersilie verwirren die Zwiebelfliege, die gerne in den Blättern der Zwiebeln brütet. Die Larven der Zwiebelfliege werden auch die Zwiebelknollen durchfressen und Ihnen keine Ernte übrig lassen, wenn es Zeit ist, die Zwiebeln zu ernten.

Jedoch warnt Sue Sanderson, Gartenbauleiterin bei Thompson & Morgan, vor einigen Begleitpflanzen wie Minze: “Diese Pflanzen wachsen schnell und werden schnell Ihre Ernte ersticken. “Am besten wachsen Sie Minze in einem Kräuterkübel neben den anderen Pflanzen, um sie unter Kontrolle zu halten.”

Ringelblume

Ringelblumen sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch praktisch als Begleitpflanzen für Zwiebeln. Die enthaltene Verbindung Thiophen wirkt als natürliches Insektenschutzmittel, das Blattläuse und Nematoden fernhält. Durch das Pflanzen von Ringelblumen zwischen Ihren Zwiebeln können Sie diese vor Schädlingen schützen und eine gesunde Entwicklung fördern.

Weitere gute Zwiebel-Nachbarn sind:

  • Rosenkohl
  • Kohlrabi
  • Zucchini
  • Brokkoli
  • Sellerie
  • Knoblauch
  • Chicorée
  • Radieschen
  • Brunnenkresse

Erstellung eines optimalen Pflanzplans für Zwiebeln

  • Berücksichtigung von Wachstumszeiten und Platzbedarf: Planen Sie Ihren Garten sorgfältig und beachten Sie die unterschiedlichen Wachstumszeiten und den Platzbedarf der Pflanzen.
  • Rotationsanbau berücksichtigen: Um den Boden fruchtbar zu halten und Krankheiten vorzubeugen, ist es wichtig, die Pflanzen regelmäßig zu rotieren.
  • Beachtung von Höhenunterschieden und Lichtverhältnissen: Stellen Sie sicher, dass höhere Pflanzen nicht die Sonne für niedrig wachsende Pflanzen blockieren und umgekehrt.
  • Richtige Pflanztiefe für Zwiebeln: Zwiebeln sollten etwa 2-3 cm tief gepflanzt werden, mit dem Spitzenende nach oben.
  • Empfohlener Abstand zwischen Zwiebeln und anderen Pflanzen: Der Abstand zwischen den Zwiebelreihen sollte etwa 10-15 cm betragen, um genügend Platz für das Wurzelwachstum zu bieten.

Schlechte Nachbarn für Zwiebeln

Einige Pflanzen sind keine guten Nachbarn für Zwiebeln, da sie deren Wachstum und Ertrag beeinträchtigen können. Bohnen und Erbsen haben einen hohen Stickstoffbedarf, der mit dem der Zwiebeln konkurriert, während Weißkohl das Wachstum der Zwiebeln behindern kann. Es ist daher ratsam, diese Pflanzen getrennt anzubauen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

gute nachbarn für zwiebeln im gemüsebeet

Die Wahl der richtigen Pflanznachbarn für Zwiebeln kann den Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer ertragreichen Ernte ausmachen. Durch die richtige Kombination von Pflanzenarten können Sie nicht nur Ihre Erträge steigern, sondern auch die Gesundheit Ihres Gemüsegartens fördern.

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.