Kräutergarten anlegen – Varianten und Tipps für Standort & Pflanzenarten

kräutergarten anlegen gartenarbeit-kochen-gewürze-pflanzen

Wer liebt frische Kräuter nicht? Und gerade wenn man spontan ein bestimmtes Gericht zubereiten möchte und die nötigen Kräuter nicht daheim hat, ärgert man sich, da man keine Lust hat, extra dafür den Supermarkt zu besuchen oder es ist sogar schon zu spät dafür. Da wäre es doch besser, wenn man das gewünschte Gewürz frisch zu Hause bereitstehen hat. Das garantieren Sie mit Ihrem eigenen Kräutergarten. Auf welche verschiedenen Weisen Sie einen Kräutergarten anlegen können und welche Kräuterpflanzen je nach Standort geeignet sind, erfahren Sie in den folgenden Zeilen. Sie können nämlich nicht nur im Garten Kräuter pflanzen. Auch bei fehlendem oder sehr kleinem Außenbereich müssen Sie auf die frischen Pflanzen nicht verzichten.

Wie lege ich einen Kräutergarten an?

kräutergarten anlegen minze-tipps-ideen-arten-beete

Es ist viel einfacher einen Kräutergarten anzulegen, als Sie vielleicht glauben. Es gibt lediglich einige Tipps zum Kräutergarten anlegen, die Sie einhalten sollten, damit die Pflanzen auch gut gedeihen können. Der richtige Standort, der je nach Kräuterpflanzen variieren kann, ist einer davon. Ansonsten sind die Anforderungen nicht viel anders als bei anderen Pflanzenarten. Meist sind die Gewürze sogar viel anspruchsloser. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, einen Kräutergarten zu Hause zu gestalten. Hierbei spielt es keine Rolle, ob drinnen oder draußen. Sie können einen Kräutergarten anlegen mit Kindern und ihnen Verantwortung und natürlich Spaß am Gärtnern beibringen.

Welche der folgenden Kräutergarten Ideen am besten für Sie geeignet sind, müssen Sie selbst entscheiden. Auch die Wahl der Pflanzen hängt von Ihnen ab, denn manche benötigen mehr Pflege als andere. Außerdem gibt es vielleicht Kräuter, deren Geschmack Sie nicht mögen und somit auch nicht pflanzen möchten. Würzen Sie Ihre Speisen mit den frischesten und organischsten Gewürzen aus eigener Herstellung und nutzen Sie im Winter sogar den Kräutergarten für Tee, indem Sie sie rechtzeitig ernten und einfrieren.

Kräutergarten anlegen im Garten

kräutergarten anlegen garten-nutzgarten-beet-gestalten-kräuterpflanzen

Kräuter im Garten sind besonders leicht zu pflegen, denn dort erhalten Sie nicht nur viel Platz, sondern auch wohltuendes Regenwasser und angenehme Sonnenstrahlen, die den Pflanzen gut tun und zudem für manche Arten besonders wichtig sind. Im Freien haben Sie die Wahl zwischen reichlich Kräutergartenarten. Zum einen können Sie ein selbstständiges Kräuterbeet anlegen. Vor allem wenn Sie eine größere Anzahl an Kräutern geplant haben und es der Platz erlaubt, ist diese Variante sehr gut geeignet. Um alle Kräuterpflanzen gut auseinanderhalten zu können, können Sie sie zumindest am Anfang gern auch mit kleinen Namensschildchen kennzeichnen.

Kräuterecke

kräutergarten anlegen kräuterecke-selber-machen-blumenständer-blumenkästen

Sollten Sie nur einen kleinen Garten zur Verfügung haben oder lediglich eine kleinere Auswahl an Pflanzen zusammenstellen wollen, reicht auch eine Kräuterecke im Garten aus, mit der Sie ebenso den langersehnten Kräutergarten anlegen können. Dies kann ein freier Bereich am Zaun oder an der Mauer, an einer Wand oder vor der Terrasse sein. Schauen Sie einfach, wo Sie noch ein wenig Platz entbehren können. Es wird sich auf jeden Fall lohnen.

Kräutergarten am Hang anlegen

kräutergarten-anlegen-hang-gestalten-idee-kästen-treppe-holz

Vor allem trockenheitstolerante Pflanzenarten wie mediterrane Kräuter sind für den Hang gut geeignet. Sollte sich Ihr Außenbereich also in Hanglage befinden, dürfen Sie gern auch diesen Bereich nutzen und einen Kräutergarten anlegen. Gestützt werden die Pflanzen am besten mit Steinplatten, die in der Erde versteckt oder oberirdisch verteilt werden können. So gehen Sie sicher, dass beim Gießen oder bei Regen nicht die ganze Erde nach unten gespült wird.

Kräutergarten im Hochbeet

kräutergarten-anlegen-hochbeet-inspiration-außenbereich-bepflanzung

Haben Sie schon einmal ein Hochbeet ausprobiert? Wenn nicht, dann haben Sie jetzt die Möglichkeit dazu. Die erhöhte Lage macht die Gartenarbeit nämlich besonders angenehm, da man je nach Höhe sogar im Stehen arbeiten kann und die ungemütliche gebückte Arbeitsweise vermieden wird. Das Hochbeet können Sie in unterschiedliche Bereiche einteilen, die dementsprechend auch immer für eine andere Kräuterpflanze gedacht sind. Sie haben die Pflanzen immer in Ihrer Nähe und können das Beet sogar nach Bedarf umstellen, wenn es sich nicht um ein im Garten integriertes Beet handelt und Sie es vorher mit Rädern ausstatten.

Kräuterspirale

kräutergarten-anlegen-kräuterspirale-einfach-materialien-stein-ziegel-erde-gabionen

Unbedingt zu erwähnen ist auch die beliebte Kräuterspirale. Diese kann unterschiedlich hoch sein und aus Holz, Ziegeln, Steinen und anderen Materialien gebaut werden. Im Prinzip stellt sie eine Art Kegel dar, auf der die einzelnen Pflanzen gepflanzt sind. Falls in einer Spirale nicht ausreichend Platz für alle Kräuter ist, bauen Sie einfach noch eine zweite. Auf diese Weise können Sie im Übrigen auch wunderbar sonnenliebende Pflanzen mit solchen für den Halbschatten kombinieren.

Kräutergarten anlegen – Ideen für Balkon und Terrasse

kräutergarten-anlegen-idee-balkon-terrasse-blumentopf-pyramide

Wer keinen Platz im Garten oder sogar gar keinen Garten hat, kann natürlich gern auch Balkon oder Terrasse nutzen und dort einen Kräutergarten im Topf anlegen. Die Anspruchslosigkeit und die kleine Größe der Kräuterpflanzen macht dies nämlich nicht nur möglich, sondern auch besonders einfach. Verwenden Sie einfach geeignete Blumenerde, die Sie außerdem mit etwas Dünger (am besten natürlichen Dünger) versehen. So kann auch der Kräutergarten auf Balkon und Terrasse wunderbar heranwachsen.

Die Töpfe verteilen Sie außerdem entweder auf dem Boden, auf einem Blumenständer oder am Geländer oder Sie stellen einen tollen vertikalen Garten zusammen. So sparen Sie Platz, ohne dass die Pflanzen dabei auf ausreichend Licht verzichten müssen. Als Balkonkräuter sind im Prinzip alle Arten geeignet. Sie können sich aber, wenn Sie möchten, im Gartencenter zusätzlich informieren.

Kräutergarten anlegen – Beispiele für den Kräutergarten in der Küche

kräutergarten-anlegen-küche-fensterbank-sonnenlicht-innenbereich-vertikal

Einen Kräutergarten bauen können Sie selbst im Innenbereich. Wichtig ist, dass Sie den Pflanzen genügend Licht und zum Teil sogar direktes Sonnenlicht garantieren. Ein heller Raum ist also zu bevorzugen. Möchten Sie drinnen einen Kräutergarten anlegen, kann auch hier wieder ein vertikaler Kräutergarten genutzt werden. Eine alternative platzsparende Variante sind auch einfache Hängetöpfe, die an die Decke gehangen werden können und so den Bereich über der Arbeitsplatte zieren können. Ebenso gut lässt sich ein Kräutergarten auf der Fensterbank anlegen. Für das Fenster gibt es im Übrigen innovative Blumentöpfe, die entlang der Scheibe angebracht werden und so keinen wertvollen Platz in der Küche einnehmen.

Kräutergarten richtig anlegen – Welche Pflanzen sind geeignet?

kräutergarten-anlegen-hobbygärtner-ideen-diy-gesundes-leben

Geeignet sind im Prinzip alle Kräuterpflanzen. Sie sollten jedoch beachten, dass manche, wie die einheimischen Sorten, den Winter im Freien überleben können und im Frühjahr erneut nachwachsen, während andere, und dazu gehören vor allem mediterrane Kräuter, nach dem Winter neu gesät oder gepflanzt werden müssen. Die Ansprüche sollten also beachtet werden. Jedoch ist dies alles andere als aufwändig oder kostspielig und spielt somit keine besonders große Rolle. Desweiteren müssen Sie bei der Wahl auch bedenken, ob Sie einen Kräutergarten anlegen im Schatten oder in der direkten Sonne. Für die meisten Pflanzenarten ist der Halbschatten am idealsten.

Kräutergarten anlegen  – Welche Kräuter passen zusammen?

kräutergarten-anlegen-vertikaler-garten-palette-töpfe-outdoor

Es mag Ihnen vielleicht merkwürdig vorkommen, aber manche Pflanzen vertragen sich nicht. Das hat lediglich etwas mit den Nährstoffen, die sie benötigen zu tun. Wenn also zwei Pflanzen dem Boden dieselben Nährstoffe entnehmen und sozusagen konkurrieren, entsteht ein Mangel. Stattdessen sollten solche Pflanzen durch passende Arten ergänzt werden. Aber welche Kräuter zusammen pflanzen?

Kombinieren Sie Rosmarin mit Thymian oder Kamille mit Majoran oder Schnittlauch. Schnittlauch darf auch neben Dill oder Petersilie wachsen, während Salbei und Oregano sich „gut verstehen“. Gut zu wissen ist auch, dass Thymian im Prinzip mit allen mediterranen Kräuterpflanzen kombiniert werden kann. Sie haben also die Wahl zwischen Estragon, Fenchel, Borretsch und Koriander als Mix. Ganz besonders tolerant ist die Zitronenmelisse. Diese verträgt nämlich ein Zusammenleben mit fast allen anderen Sorten.

Kräutergarten – Welche Kräuter vertragen sich nicht?

kräutergarten-anlegen-vertragen-nicht-kombinationen-tipps-erfolgreiche-ernte

Vermeiden sollten Sie jedoch die Kombination aus Zitronenmelisse und Basilikum. Trennen Sie außerdem Dill von Estragon, Koriander von Fenchel, Thymian von Majoran und Kamille von Pfefferminze. Dann können Sie auch mit einem üppigen Wachstum der Pflanzen rechnen. Typische Einzelgänger sind unter anderem der Lavendel und der Liebstöckel. Sie nehmen nämlich recht viel Platz ein und sollten vor allem in Form von Topfpflanzen allein stehen, während im Garten ein ausreichend großer Abstand gehalten wird. Liebstöckel darf bestenfalls einen kleineren Platz mit Petersilie oder Fenchel teilen.

Von ViP