Welche sind die häufigsten Fehler beim Grillen und wie können Sie diese vermeiden? Hier sind die Antworten!

Von Lisa Hoffmann

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Tage werden länger – der Sommer ist endlich da! Spätestens, wenn es im Frühling draußen etwas wärmer wird, wird es Zeit, unseren Grill aus dem Keller zu holen und die Grillsaison einzuläuten. Sobald das Wochenende kommt, wird der Einkaufswagen mit jeglichen Fleischsorten, Würstchen und Gemüse vollgepackt und wir freuen uns schon auf die nächste Grillparty mit Freunden und Familie. Doch Grillen ist Wissenschaft und Kunst zugleich und selbst erfahrene Grill-Meister können dabei schon einiges falsch machen. Wenn Sie auch vorhaben, sich an den Rost zu stellen und Ihre Gäste mit leckerem Essen zu verwöhnen, dann sind Sie hier genau richtig. Damit Ihr nächster Grillabend zu einem gelungenen Gaumenfest wird, erklären wir Ihnen im Folgenden die häufigsten Fehler beim Grillen und wie Sie diese vermeiden können.

Fehler beim Grillen: Den Grill nicht reinigen

womit Grill reinigen häufige Fehler beim Grillen

Sie haben nach der letzten Grillparty vergessen, den Grillrost zu reinigen oder hatten einfach keine Lust darauf? Wenn Sie in Ihrer Küche das Abendessen zubereiten, dann reinigen Sie anschließend die Töpfe und Pfannen, oder? Zumindest hoffen wir das. Das Gleiche gilt logischerweise auch für den Grill. Den schmutzigen Grill wiederzuverwenden, ist zweifellos einer der häufigsten Fehler beim Grillen, die jeder von uns schon mindestens einmal gemacht hat. Schließlich hat das Hähnchen vom letzten Mal nichts auf dem Fisch verloren, welchen Sie heute grillen möchten. Ein schmutziger Grillrost sorgt nicht nur für einen schlechten Geschmack, sondern kann auch ungesunde Karzinogenen entwickeln oder Schädlinge anziehen.

häufige Fehler beim Grillen Grill reinigen Tipps

Am besten reinigen Sie den Grillrost gleich nach dem Grillen und während dieser noch heiß ist – so löst sich der Schmutz viel schneller und einfacher. Um die Lebensdauer Ihres Grills zu verlängern und für den ultimativen Grill-Genuss, ist die richtige Pflege das A und O. Ganz wichtig ist, dass Sie dafür die richtigen Werkzeuge verwenden. Und das brauchen Sie, um Ihren Grill zu reinigen:

  • Grillbürsten in verschiedenen Größen
  • Schabwerkzeug, um Restfett zu entfernen
  • Zweiseitiger Scheuerschwamm für hartnäckige Flecken
  • Spezielle Reinigungssprays
  • Mikrofasertücher zum Abwischen

Den Grill mit Spiritus anzünden

Fleisch Marinare für Grill häufige Fehler Grillen vermeiden

Bereits beim Anheizen kommt einer der größten Fehler beim Grillen, die man machen kann – zumindest beim Holzkohlegrill. Um die Kohle schnell auf die gewünschte Temperatur zu bringen, greifen viele Hobbygriller zu Lampenöl, Spiritus oder Benzin zum Anzünden. Dabei verleihen diese Stoffe unseren Gerichten einen unappetitlichen, chemischen Geschmack und sind gefährlich für uns und unsere Gäste. Wenn Sie Brennspiritus direkt über die Kohlen spritzen, kann sich der Dampf entzünden und in manchen Fällen sogar schwere Verbrennungen verursachen. Mittlerweile gibt es auf dem Markt viele ungefährliche Alternativen, mit denen Sie den Holzkohlegrill anzünden können. Auch wenn es etwas länger dauert, nutzen Sie am besten Anzündhilfen, wie zum Beispiel Anzündwürfel, und kombinieren Sie diese mit einem Anzündkamin.

Kaltes Fleisch auf den Grill legen

wie lange brauchen Steaks auf dem Grill Fehler beim Grillen vermeiden


Wir wissen, dass Sie es kaum erwarten können, sich mit Ihren Freunden zu entspannen und das Grillgut möglichst schnell zubereiten möchten. Doch kaltes Fleisch direkt auf den heißen Grill zu legen, ist auch ein beliebter Fehler beim Grillen, die man oftmals macht. Dabei kühlt das Fleisch vom Grillrost ab, der Garprozess dauert deutlich länger und es wird höchstwahrscheinlich kleben bleiben. Um dies zu vermeiden und damit das Grillgut schön zart wird, holen Sie die Steaks mindestens 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank. Zudem würden wir Ihnen empfehlen, die Steaks nach dem Grillen für einige Minuten ruhen zu lassen und mit dem Verzehr etwas abzuwarten.

Zu viele und verschiedene Sachen auf einmal grillen

zu viel Fleisch auf dem Grill häufige Fehler beim Grillen

Hähnchenbrust, Würstchen und Gemüse gleichzeitig auf den Grill stellen – wie oft haben Sie diesen Fehler beim Grillen schon gemacht? Allerdings haben die meisten Lebensmittel verschiedene Garzeiten und so etwas geht in den meisten Fällen ganz schnell in die Hose. Während das Hähnchen noch roh ist, ist das Gemüse schon komplett verkohlt und das Steak trocken und ungenießbar. Nehmen Sie sich also ausreichend Zeit und informieren Sie sich darüber, wie lange das entsprechende Grillgut zum Kochen braucht.

Das Grillgut mit Bier ablöschen

häufige Fehler beim Grillen vermeiden Bratwurst vom Grill Kochzeit


Um die Flammen zu löschen, werden oftmals Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Bier, über das Fleisch gegossen. Doch Bier ist nur zum Trinken da und sollte nicht verschwendet werden. Dadurch wird nicht nur die Hitze der Kohle deutlich reduziert – die Flüssigkeit wirbelt kleine Aschepartikel auf, die sich dann auf dem Fleisch ablagern. Das wiederum ist schlecht für unsere Gesundheit und auch der Geschmack wird dadurch nicht verbessert. Vermeiden Sie also diesen Fehler beim Grillen und greifen Sie stattdessen zu einer selbstgemachten Grill-Marinade.

Den Grill nicht vorheizen als häufiger Fehler beim Grillen

was kann ich beim Grillen falsch machen wie lange Fleisch auf dem Grill

Sie heizen den Ofen immer vor, bevor Sie etwas backen, oder? Aber nehmen Sie sich auch Zeit, den Grill vorzuheizen? Das Fleisch zu früh auf den Grill zu stellen, ist auch ein häufiger Fehler beim Grillen, die man öfter macht. Doch Geduld wird dabei gelohnt. Für den ultimativen Genuss und damit das Grillgut schön saftig wird, sollten Sie den Grill zuerst auf die richtige Temperatur bringen. Zudem bleibt das Fleisch bei kaltem Grill am Rost kleben, was wiederum die Reinigung danach deutlich schwieriger macht.

Den Deckel zu oft öffnen

Grill-Fehler vermeiden was kann ich beim Grillen falsch machen

Wir wissen – es ist sehr verlockend, den Grilldeckel anzuheben und nachzusehen, wie saftig die Steaks werden. Doch jedes Mal, wenn Sie den Deckel öffnen, wird die Temperatur gesenkt und das wiederum verlängert den Garprozess. Je mehr Hitze entweicht, desto trockener und ungenießbarer wird das Grillgut. Damit die Aromastoffe sich optimal entwickeln können und die Temperatur konstant bleibt, sollte der Deckel immer geschlossen bleiben.

Fehler beim Grillen: Sie achten auf die Hygiene nicht

Fehler beim Grillen mit Gas typische Grill-Fehler vermeiden

Lebensmittelsicherheit und Hygiene sind beim Kochen immer wichtig, aber beim Grillen werfen wir sie oftmals übers Board. Damit die Grillparty nicht mit einem verdorbenen Magen endet, sollte man auch dabei einige Hygiene-Regeln beachten. Einer der schlimmsten Fehler beim Grillen, die man machen kann, ist, dasselbe Besteck für rohes und fertiges Fleisch zu verwenden. Einige der Bakterien auf dem Fleisch werden beim Grillen zwar abgetötet, aber es kann trotzdem passieren, dass Viren und Keime des rohen Fleischs an das fertige Grillgut kommen. Um die sogenannte Kreuzkontamination zu vermeiden und für Ihre eigene Sicherheit, verwenden Sie unterschiedliche Teller, Messer und Schneidebretter für die verschiedenen Lebensmittel. Das gilt auch für die Marinade – teilen Sie diese am besten in zwei Hälften und verwenden Sie die eine Hälfte zum Marinieren des Fleischs und die andere zum Servieren.

wie lange braucht Gemüse auf dem Grill Fehler beim Grillen vermeiden

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig