Welche Porridge Fehler können Sie dick machen: Hier finden Sie Beispiele dafür, was Sie vermeiden sollten

Von Yoana Benz

Haferflocken sind ein klassisches Frühstück. Wenn Sie sie richtig machen, haben Sie eine ausgewogene Schüssel, die die richtige Menge an Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett enthält. Jedoch können Sie bei der Zubereitung des ansonsten gesunden und einfachen Snacks aber auch einige falsche Entscheidungen treffen. Welche Porridge-Fehler können Sie dick machen? Das ist das Thema dieses Artikels.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Haferflocken

Welche Porridge-Fehler können Sie dick machen - Hier finden Sie Beispiele dafür

Haferflocken sind zweifellos eine der gesündesten Frühstücksoptionen, denn sie sind kalorienarm, reich an Beta-Glucan (eine Art löslicher Ballaststoffe), Eiweiß und einer Vielzahl anderer essenzieller Spurenelemente wie Kupfer, Eisen, Mangan, Zink, Magnesium, Folsäure usw. Haferflocken enthalten zwar Kohlenhydrate, aber es sind komplexe Kohlenhydrate, die den Insulinspiegel nicht in die Höhe treiben und den Blutzuckerspiegel nicht erhöhen. Außerdem ist sie glutenfrei und reich an Antioxidantien. Das ist eine ganze Menge an Nährstoffen in einer einfachen Schüssel, aber einige Porridge-Fehler können Sie auch dick machen. Finden Sie heraus, welche das sind, um sie vermeiden zu können.

Welche Porridge-Fehler können Sie dick machen – Falsche Portionsgröße

Welche Porridge-Fehler können Sie dick machen - Falsche Portionsgröße

Wie viel Haferflocken zum Frühstück? Einer von vielen wichtigen Tipps für gesunde Haferflocken – Achten Sie auf die Portionsgröße. Eine Tasse gekochte Haferflocken (80 g) ist eine gesunde Portionsgröße. Diese Menge enthält 154 Kalorien, 27 Gramm Kohlenhydrate und 4 Gramm Ballaststoffe. Aber das muss nicht der einzige Teil Ihres Frühstücks sein. Nehmen Sie ruhig Eier als Beilage oder geben Sie Beeren dazu. Dadurch erhalten Sie weitere sättigende Nährstoffe wie Eiweiß und Ballaststoffe sowie mehr Volumen. Wenn 1 Tasse in Ihrer Schüssel enttäuschend mickrig aussieht, könnte es hilfreich sein, auf ein kleineres Gefäß umzusteigen.

Wenn Sie Vollmilch in Ihre Schüssel geben

Sparen Sie Kalorien & reduzieren Sie das Risiko von Blähungen, indem Sie Haferflocken mit einer Milch-Alternative essen

Die meisten von uns sind mit dem Trinken von Milch aufgewachsen, aber das bedeutet nicht, dass dieses Milchprodukt immer noch einen Platz in Ihrer Ernährung verdient. Während einige von uns das tierische Produkt noch verdauen können, leidet die Mehrheit der Erwachsenen an einer Laktoseintoleranz, die zu Verdauungsproblemen, Blähungen und Entzündungen führen kann. Das ist nicht der einzige Grund, warum Sie bei dieser Morgenmahlzeit auf Milch verzichten sollten. Eine Tasse Vollfettmilch hat 150 Kalorien und enthält 16 Gramm Zucker. Sparen Sie Kalorien und verringern Sie Ihr Risiko für Blähungen, indem Sie sich für einen Milchersatz entscheiden. Mandelmilch hat nur 35 Kalorien pro Portion und 0 Gramm Zucker.

Sie essen abgepackte, aromatisierte Haferflocken

Sie denken vielleicht, dass Sie Zeit sparen, wenn Sie abgepackte Haferflocken kaufen, aber selbst gesund klingende Instant-Haferflocken können voller künstlicher Zutaten und Zucker sein. Einige Instant-Haferflockenpakete enthalten bis zu 14 Gramm Zucker und fragwürdige Zutaten wie entzündliches Pflanzenöl und künstliche Farbstoffe. Kaufen Sie lieber einfache, nicht aromatisierte Haferflocken und fügen Sie Ihren eigenen Belag hinzu. Außerdem sparen Sie so auf lange Sicht Geld.

Diese Porridge-Fehler können Sie dick machen – Sie fügen kein Protein hinzu

Kombinieren Sie Ihre Haferflocken mit Eiweiß, um Heißhunger zu vermeiden


Haferflocken Proteingehalt – Sie enthalten selbst Eiweiß, aber nur etwa 5 Gramm. Im Vergleich zu den fast 30 Gramm Kohlenhydraten sollten Sie sicherstellen, dass Sie zusätzliches Eiweiß zu sich nehmen, vor allem morgens, um die Sättigung zu maximieren und den Blutzucker zu stabilisieren. Rühren Sie einen Löffel Nussbutter ein, fügen Sie eine Kugel Proteinpulver hinzu, mischen Sie ein paar Eiklar hinein, solange es noch heiß ist (im Ernst, es ist köstlich!), machen Sie Haferflocken über Nacht mit griechischem Joghurt oder Hüttenkäse oder kombinieren Sie Ihre Haferflocken mit ein paar Scheiben magerem Speck. So unterdrücken Sie den Heißhunger auf einen Snack und bleiben bis zum Mittagessen satt.

Extra-Zusätze haben Ihre Schüssel in eine Zuckerbombe verwandelt

Welche Porridge-Fehler können Sie dick machen - Die Zugabe von Zucker, Honig oder Sirup

Die Zugabe von Zucker, Honig oder Sirup zu einem bereits kohlenhydratreichen Snack kann zu einem Ungleichgewicht führen. Sie dürfen jedoch Zimt und Muskatnuss während oder nach dem Kochen über Ihre Haferflocken streuen, um ihnen eine natürliche Süße zu verleihen.

Diese Porridge-Fehler können Sie dick machen – Trockenfrüchte verwenden

Tun Sie Ihrer Taille einen Gefallen und entscheiden Sie sich für eine Schüssel Haferflocken ohne Trockenfrüchte


Trockenfrüchte enthalten eine Menge zusätzlichen Zucker ohne die notwendigen Ballaststoffe von frischem Obst. Wenn Sie nur eine ¼ Tasse (30 g) zu sich nehmen, kommen satte 29 Gramm Zucker und 33 Gramm Kohlenhydrate hinzu. Vergleichen Sie das mit frischen Beeren, die nur 46 Kalorien und 4 Gramm Zucker für eine ganze Tasse haben. Aber Rosinen sind nicht die einzigen Trockenfrüchte, um die Sie sich Sorgen machen müssen.

Wenn Sie Ihre Haferflocken gerne mit Datteln als Zuckerersatz süßen, werden Sie vielleicht ein bitteres Erwachen erleben. Jede entsteinte Dattel enthält 16 Gramm Zucker, aber nur 1,5 Gramm Ballaststoffe. Tun Sie Ihrer Taille einen Gefallen und entscheiden Sie sich für frisches Obst, wenn Sie sich das nächste Mal eine Schüssel zubereiten.

Еssen Sie immer heiße Haferflocken?

Haferflocken sind als heißes Müsli bekannt, aber es passiert etwas Wunderbares, wenn Sie trockene Haferflocken, Joghurt oder Milch, Beeren und einige Chiasamen in einem Behälter im Kühlschrank vermengen. Nach einigen Stunden (oder über Nacht) saugen sich die Haferflocken mit der Flüssigkeit voll und werden weich, sodass sie eine angenehme Konsistenz haben. Der Vorteil ist, dass Sie nur wenig vorbereiten und nichts kochen brauchen, dass die Haferflocken abwechslungsreich sind und dass sie sich perfekt als Snack eignen.

Ist Porridge gut zum Abnehmen – Hier finden Sie herzhafte und kalorienarme Rezeptideen mit Gemüse, Ei und Bowls mit Haferflocken!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig