Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill: Probieren Sie fleischfreie Sommergerichte mit Gemüse!

Von Lina Bastian

Vegetarisches Grillen ist eine Kunst, die wir alle beherrschen sollten, wenn wir uns gesund ernähren möchten. Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill eignen sich perfekt für ein Fest im Garten. Hier finden Sie tolle Ideen für leichte, fleischfreie Gerichte, die ganz gut für die Sommersaison passen!

Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill: Pilz-Antipasto-Salat

Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill - bereiten Sie Pilz-Antipasto-Salat zu

4-6 Portionen

Zutaten:

1 kg verschiedene Champignons (z. B. Crimini, Shiitake und/oder Maitake), gesäubert, geputzt, in große Stücke gerissen
7 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl, aufgeteilt
koscheres Salz
2 Esslöffel Weißweinessig
1 Teelöffel Aleppo Pfeffer
1 Teelöffel getrockneter Oregano
1 Knoblauchzehe, fein gerieben
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
60 g Parmesan, gehobelt
120 g Castelvetrano-Oliven, grob zerkleinert
60 g abgetropfte Peppadew-Paprika in Salzlake, grob zerkleinert

Sie können verschiedene Champignons garen auf dem Gasgrill

  • Bereiten Sie den Grill für hohe Hitze vor. Champignons und 3 Esslöffel Öl in einer großen Schüssel vermischen. Unter gelegentlichem Wenden mit einer Zange garen, bis sie leicht verkohlt sind, 2-6 Minuten (je nach Größe und Art). Zurück in die Schüssel geben und mit Salz würzen.
  • Essig, Aleppo Pfeffer, Oregano, Knoblauch und die restlichen 4 Esslöffel Öl in einer kleinen Schüssel verquirlen;
  • Vinaigrette mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Über die Pilze gießen und durchschwenken.
  • Parmesan, Oliven und Peppadew-Paprika hinzufügen und vorsichtig durchschwenken.

Ganze Aubergine mit Harissa-Vinaigrette zubereiten

Grillspeisen für Gasgrill - ganze Aubergine mit Harissa-Vinaigrette ist einfach zuzubereiten

4-6 Portionen

Zutaten:

1 große Aubergine
1 Teelöffel koscheres Salz, geteilt
50 g kaltgepresstes Olivenöl
1 Esslöffel frischer Zitronensaft
1 Esslöffel Harissa-Paste
1 Esslöffel Honig
50 g gehackte Petersilie
4-6 Scheiben knuspriges Brot, auf dem Grill getoastet, falls gewünscht

Probieren Sie unsere vegetarischen Grillideen für die Sommersaison


  • Bereiten Sie den Grill auf mittlere Hitze vor.
  • Die Auberginen direkt auf dem Grill garen, dabei gelegentlich wenden, bis die Haut geschwärzt ist und das Fruchtfleisch zusammenfällt (20-25 Minuten). Auf ein Drahtgitter in einem umrandeten Backblech legen und leicht abkühlen lassen.
  • Die Haut vorsichtig von der Aubergine entfernen, dabei den Stiel ganz lassen. Auf allen Seiten mit 1/2 Teelöffel Salz würzen. Auf dem Gitterrost 20-30 Minuten stehen lassen, bis das überschüssige Wasser abgetropft ist.
  • Öl, Zitronensaft, Harissa, Honig und den restlichen 1/2 Teelöffel Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  • Die Aubergine auf jeder Seite mit einem Schälmesser mehrmals einschneiden. Auf einen Teller geben und mit dem Dressing übergießen. Mit Petersilie bestreuen und mit Brot servieren.
  • Im Voraus zubereiten: Die Aubergine (ohne Petersilie) kann 8 Stunden im Voraus zubereitet werden. Bei Zimmertemperatur bis zu 4 Stunden ruhen lassen. Wenn Sie länger warten, kühlen Sie die Aubergine und lassen Sie sie 1 Stunde vor dem Servieren bei Raumtemperatur stehen.

Kartoffeln mit roter Miso-Butter garen

Bereiten Sie leckere gegrillte Kartoffeln mit roter Miso-Butter auf dem Gasgrill zu

4 Portionen

Zutaten:

700 g Pfund Baby-Kartoffeln
koscheres Salz
4 Esslöffel ungesalzene Butter
2 Esslöffel rotes Miso
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Esslöffel gewürzter Reisessig
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Esslöffel gehackte Petersilie

Fleischfreie leichte Grillrezepte für Sommergerichte finden Sie bei uns


  • Bereiten Sie einen Grill auf mittelhohe Hitze vor. Kartoffeln, Salz und 1 Liter Wasser in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 12-14 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind; abgießen. Die Kartoffeln unter häufigem Wenden mit einer Zange grillen, bis sie leicht verkohlt sind (6-8 Minuten).
  • In der Zwischenzeit eine mittelgroße Pfanne, vorzugsweise aus Gusseisen, auf den Grill stellen. Butter und Miso in die Pfanne geben und unter Rühren kochen, bis die Butter geschmolzen und die Mischung glatt ist, etwa 2 Minuten. Vom Herd nehmen; Knoblauch und Essig einrühren. Mit Pfeffer würzen.
  • Kartoffeln in die Pfanne geben, einige mit einer Zange halbieren. In der Misobutter schwenken. Petersilie hinzufügen; erneut schwenken.

Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill: Möhren mit Avocado und Minze

Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill - Möhren mit Avocado und Minze

4 Portionen

Zutaten:

1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
3 Esslöffel frischer Zitronensaft
2 Teelöffel Honig
50 g plus 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
1 Serrano-Chili, falls gewünscht, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
1  Stück Ingwer, geschält, fein gerieben
koscheres Salz
5 mittelgroße Karotten mit Köpfen, die Köpfe abgeschnitten, geschrubbt, der Länge nach halbiert
2 Avocados, in große Stücke geschnitten
20 g Minzblätter

Karotten sind gesund und eignen sich gut für Sommergerichte zum Grillen

  • Bereiten Sie einen Grill auf mittlere Hitze vor. Kreuzkümmel in einer trockenen kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren rösten, bis er duftet, etwa 2 Minuten. Abkühlen lassen.
  • Kreuzkümmel mit einem Mörser und Stößel (oder auf einem Schneidebrett mit der flachen Seite eines Kochmessers) grob zerstoßen. In eine große Schüssel geben. Zitronensaft und Honig hinzufügen. 50 g Öl einrühren, dann Chili und Ingwer hinzufügen. Das Dressing mit Salz abschmecken. Durchziehen lassen, während die Karotten gegrillt werden (so haben Chili und Ingwer Zeit, sich mit dem Dressing zu verbinden).
  • Karotten und die restlichen 2 Esslöffel Öl auf einem umrandeten Backblech verteilen und mit Salz würzen. Die Karotten unter gelegentlichem Wenden grillen, bis sie stellenweise leicht verkohlt und zart sind (14-18 Minuten). Die Karotten sofort in eine Schüssel mit dem Dressing geben und darin schwenken. Abschmecken und bei Bedarf mit mehr Salz würzen.
  • Karotten und Avocados auf einer Platte anrichten und das in der Schüssel verbliebene Dressing darüber geben. Mit Minze garnieren.

Probieren Sie Tofu-Gemüse-Satay mit Erdnusssoße

Eine köstliche vegetarische Grillidee für Ihre Sommerparty - Tofu-Gemüse-Satay mit Erdnusssoße

24 Spieße (4 bis 6 Portionen)

Zutaten:

Für das Satay:
1 Packung fester Tofu, abgetropft
5 große Frühlingszwiebeln
1 große Aubergine, in Würfel geschnitten
1/2 große Ananas, geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
1 große rote Paprika, in Stücke geschnitten
24 Bambusspieße
50 g neutrales Öl, z. B. Rapsöl

Gegrillte Gemüsegerichte mit frischen Frühlingszwiebeln bestreuen

Für die Erdnusssauce:
3 Esslöffel neutrales Öl, z. B. Rapsöl
2 mittelgroße Schalotten, geschält und in Scheiben geschnitten
4 lange, rote, mittelscharfe Chilis (wie Serrano-, Cayenne- oder Fingerchilis), in Scheiben geschnitten und entkernt, wenn Sie weniger Schärfe bevorzugen
6 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten
150 g knusprige Erdnussbutter
10 Esslöffel Kecap Manis

Tofu eignet sich sehr gut für Grillrezepte mit Gemüsen in der Sommersaison

  • Bereiten Sie das Satay zu: Den Tofu in ein gefaltetes Geschirrtuch legen und vorsichtig ausdrücken. In Würfel schneiden.
  • Die dickeren, weißen und hellgrünen Stiele der Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden. Die dünneren, dunkelgrünen Schalottenstängel diagonal in dünne Scheiben schneiden und für die Garnitur aufbewahren.
  • Erdnusssauce zubereiten: 1 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Schalotten, Chilischoten und Knoblauch hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren 4 bis 5 Minuten kochen. In eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Erdnussbutter, 5 Esslöffel Kecap Manis und80 g Wasser hinzugeben und pürieren. In eine kleine Schüssel umfüllen.
  • Das Satay zusammenstellen: Einen Auberginenwürfel auf einen Bambusspieß stecken, gefolgt von einem Stück Ananas, Paprika, Frühlingszwiebel, Tofu und einem weiteren Stück Aubergine. Wiederholen Sie den Vorgang mit den restlichen Spießen.

Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill - Gemüse mit Tofu garen

  • Erhitzen Sie den Grill auf hoher Stufe. Mit einem Backpinsel das Öl auf die Spieße tupfen. Sobald sie heiß sind, die Spieße auf den Grill legen. 10 bis 12 Minuten garen, dabei alle 2 bis 3 Minuten mit einem Metallspatel oder einer Zange wenden, bis die Auberginen durchgebraten sind. Auf einen Teller geben.
  • Die Glasur vorbereiten: 4 Esslöffel Kecap Manis mit den restlichen 2 Esslöffeln Öl vermischen. Die Spieße mit der Glasur bestreichen.
  • 1 Tasse Erdnusssauce auf einen großen Teller geben und bis an den Rand des Tellers verteilen. Die gegarten Spieße darauf legen, dann die restliche Erdnusssoße darauf verteilen. Leicht mit 1 Esslöffel Kecap Manis beträufeln und mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren. Vegetarische Grillrezepte für Gasgrill sind nicht nur lecker und einfach, sondern auch sehr gesund!
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig