Wie Kartoffeln grillen? So einfach bereiten Sie die beliebte Grillbeilage nach 3 verschiedenen Methoden zu!

von Ada Hermann
Werbung

Die warme Jahreszeit ist endlich da und das bedeutet nur eins: Die Grill-Saison ist eröffnet! Feuern Sie am Wochenende den Grill an und laden Sie Ihre Freunde ein! Egal zu welchem Fleisch, Kartoffeln gehen immer und hier finden Sie 3 super einfache Methoden, wie Sie Kartoffeln grillen können. Los geht’s!

Kartoffeln grillen: So bereiten Sie das beliebte Grillbeilage zu

Babykartoffeln vom Grill eine leckere Beilage

gegrillten mais mit knoblauch und limetten
Rezepte

Maiskolben grillen (ohne Vorkochen): Rezepte für knackige Beilagen mit Marinade

Wir erklären, wie Sie ohne Vorkochen Maiskolben grillen und marinieren können: 3 Rezepte mit Alufolie, mit Schale oder einfach direkt auf den Grill

Aromatische Kartoffeln vom Grill hören sich unglaublich lecker an, doch bevor wir zu den verschiedenen Zubereitungsmethoden kommen, müssen einige Fragen beantwortet werden. So werden Sie garantiert nichts falsch machen, selbst wenn Sie zum ersten Mal Kartoffeln grillen.

Welche Kartoffeln zum Grillen nehmen?

Für gute Grillkartoffeln können Sie sowohl festkochende als auch mehligkochende Sorten verwenden. Fürs Rezept für Folienkartoffeln sind auch vorwiegend festkochende Sorten gut geeignet.

Muss man die Kartoffeln vor dem Grillen kochen?

Nein, das müssen Sie nicht tun, denn Kartoffeln können roh gegrillt werden. Allerdings können Kartoffeln auch vorgekocht auf den Grill gelegt werden – das spart sicherlich Zeit. Achten Sie nur darauf, dass sie nur noch bissfest sind, damit sie nicht auf dem Rost zerfallen.

Kann man auch ohne Alufolie grillen?

Ja, Kartoffeln kann man auch ohne Alufolie grillen. Dafür sollten sie in Scheiben geschnitten und direkt auf den Rost gelegt werden. Die Alufolie ist aber für ganze Kartoffeln vom Grill nötig.

Okay, wir haben die häufigsten Fragen beantwortet, und nun wird’s gegrillt. Hier sind unsere Vorschläge.

Knusprige Kartoffelscheiben vom Grill

Kartoffeln grillen Scheiben mit Parmesan und Schnittlauch würzen

Werbung

Dies ist die einfachste und schnellste Methode für Grillkartoffeln. Man braucht nur die passende Sorte, etwas Öl und einige Gewürze und dann geht es direkt auf den Grill. So geht’s:

  • Waschen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in ca. 5 mm dicke Scheiben. Geben Sie die Kartoffelscheiben in eine Schüssel.
  • Würzen Sie die Kartoffeln mit Olivenöl, granuliertem Knoblauch, Salz und Pfeffer. Fügen Sie weitere Gewürze nach Geschmack hinzu.
  • Heizen Sie den Grill auf 250 °C auf und legen Sie die Kartoffelscheiben roh auf den Rost.
  • Grillen Sie die Scheiben, bis sie Grillspuren auf der Unterseite haben und drehen Sie sie dann um. Grillen Sie weiter, bis die Kartoffeln auf der anderen Seite knusprig und in der Mitte weich sind.
  • Geben Sie die Kartoffelscheiben auf einen Teller und bestreuen Sie sie nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesan und gehacktem Schnittlauch.

Ganze Kartoffeln grillen in Alufolie

Ganze Kartoffeln roh grillen in Alufolie

Werbung
Probieren Sie sommerliche Salate zum Grillen mit Hähnchen
Rezepte

Sommerliche Salate zum Grillen einen Tag vorher zubereiten: Gemüserezepte mit und ohne Fleisch

Hier finden Sie einige sommerliche Salate zum Grillen, die Sie einen Tag vorher zubereiten können, mit Tipps für ein optimales Ergebnis!

Beim Grillen sind Folienkartoffeln der Klassiker schlechthin. Und das Beste ist, dass sie super schnell und einfach gelingen. Befolgen Sie dazu folgende Schritte:

  • Die ganzen Kartoffeln gründlich waschen und mit einer Gabel mehrmals stechen.
  • Mit Olivenöl, Kräuter und Gewürze würzen, dabei auf Salz verzichten. Salz sollte nicht in Kontakt mit der Alufolie kommen.
  • Die Kartoffeln in Alufolie wickeln und in die Mitte des Rostes legen.
  • Nach 10 Minuten die Folienkartoffeln an den Rand schieben und bei geringerer Hitze weitere 20 Minuten bis halbe Stunde grillen.
  • Die Folie vorsichtig von der heißen Kartoffel lösen, durchschneiden und nach Belieben abschmecken und garnieren.

Das perfekte Grill-Rezept: Fächerkartoffeln mit Kräuterbutter

Hasselback Kartoffeln selber machen Rezept für Fächerkartoffeln mit Kräuterbutter vom Grill

Fächer- bzw. Hasselback-Kartoffeln sind eine attraktive Grillbeilage, die Ihre Familie und Freunde beeindrucken wird. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch herrlich. Das Rezept ist auch gar nicht so kompliziert zuzubereiten, wie man vielleicht denkt. Schauen wir uns die Schritte genauer an:

  • Suchen Sie sich zunächst mittlere oder große festkochende Kartoffeln aus und waschen Sie sie gründlich.
  • Mit einem scharfen Messer schneiden Sie dünne Scheiben in jede Kartoffel ein, ohne sie durchzuschneiden.
  • Schneiden Sie Kräuterbutter in dünne Scheiben und stecken Sie sie in die Einschnitte der Kartoffeln.
  • Wickeln Sie die Fächerkartoffeln fest in Alufolie oder geben Sie sie in eine Grillschale.
  • Grillen Sie die Kartoffeln bei indirekter Hitze ca. 45 Minuten oder bis sie gar sind.
  • Danach salzen und weiter nach Geschmack würzen.

Lassen Sie es sich schmecken!

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.