Tomaten haltbar machen: Mit diesen einfachen Methoden können Sie das köstliche Gemüse jederzeit genießen

Von Yoana Benz

Wie kann man Tomaten haltbar machen? Reife, saftige Sommertomaten sind das Warten wert, aber mit ein paar Tricks können Sie dafür sorgen, dass sie auch später im Jahr noch gut schmecken. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Tomaten einkochen oder einfrieren können.

Tomaten haltbar machen durch Einkochen

Tomaten haltbar machen durch Einkochen - Was brauchen Sie

Tomaten einkochen – Zutaten:

  • 7 kg reife ganze Tomaten
  • 200 ml Zitronensaft aus der Flasche

Vor dem Einkochen schneiden Sie mit einem Messer ein kleines X in den Boden jeder Tomate

Tomaten einkochen – Zubereitung:

  1. Sammeln Sie die Zutaten.
  2. Bringen Sie einen großen Topf oder einen Einmachkessel voll Wasser zum Kochen.
  3. Während das Wasser kocht (was eine Weile dauern kann), schneiden Sie mit einem scharfen Messer ein kleines „X“ in den Boden jeder Tomate.
  4. Bereiten Sie eine große Schüssel mit Eiswasser vor und stellen Sie sie neben den Topf.
  5. Sobald das Wasser kocht, fügen Sie die Tomaten hinzu. Kochen Sie sie etwa eine Minute lang, heben Sie sie dann mit einem Schaumlöffel heraus und geben Sie sie direkt in das Eiswasser, damit sie schnell abkühlen können.
  6. Sobald die Tomaten so weit abgekühlt sind, dass Sie sie leicht handhaben können, verwenden Sie ein scharfes Schälmesser, um die Tomatenhäute zu entfernen. Nach dem Blanchieren sollten sich die Häute ohne viel Aufhebens abziehen lassen.
  7. Besorgen Sie 6 Einmachgläser (mit Ringen und neuen verschließbaren Deckeln). Bringen Sie das Wasser wieder zum Kochen, stellen Sie die Gläser auf das Einmachgestell und kochen Sie die leeren Gläser 10 Minuten lang, um sie zu sterilisieren.
  8. Nehmen Sie die Gläser aus dem Wasser (leeren Sie das Wasser zurück in den Topf und bringen Sie es wieder zum Kochen).
  9. Legen Sie die Deckel separat ein, ebenfalls für 10 Minuten, um die Dichtungsmasse aufzuweichen.
  10. Setzen Sie einen Teekessel voll Wasser zum Kochen auf.
  11. Während das Wasser kocht, geben Sie 2 Esslöffel Zitronensaft aus der Flasche in jedes Einmachglas. Füllen Sie die Gläser gleichmäßig mit den Tomaten. Wenn es Ihnen egal ist, wie „ganz“ sie am Ende sind, stopfen Sie sie wirklich hinein, wobei Sie den Saft von einigen ablassen, damit genug Flüssigkeit übrig bleibt, um sie zu bedecken. Bedecken Sie die Tomaten bei Bedarf mit kochendem Wasser aus dem Teekessel und lassen Sie oben in den Gläsern einen Abstand von 1,5 cm frei.
  12. Nachdem Sie die Ränder der Gläser abgewischt haben, legen Sie die Deckel und Ränder auf die Gläser, stellen die Gläser in das Einmachgestell und senken sie in das kochende Wasser im Einmachkessel oder einem anderen großen Topf. Die Gläser sollten vollständig untergetaucht und von 2,5 cm Wasser bedeckt sein. Lassen Sie das Wasser 45 Minuten lang kochen und fügen Sie bei Bedarf mehr heißes Wasser hinzu, um den Wasserstand zu halten.
  13. Nehmen Sie die Dosen aus dem Wasserbad und stellen Sie sie zum Trocknen und Abkühlen auf eine Arbeitsplatte. Stören Sie sie 12 bis 24 Stunden lang nicht. Prüfen Sie, ob die Gläser richtig verschlossen sind und bewahren Sie sie bis zur Verwendung an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Behalten Sie diese Tipps im Kopf

Wie man Tomatenhautchips zubereitet

  • Es dauert sehr lange, bis das Wasser zum Kochen kommt, und ist je nach Herdplatte unterschiedlich. Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, die Temperatur zu überwachen, damit Sie die Brennertemperatur bei Bedarf anpassen können; dies ist kein Projekt, das Sie einfach abhaken und vergessen können.
  • Während in so gut wie allen anderen Fällen frischer Zitronensaft das Mittel der Wahl ist, sollten Sie beim Einkochen von Tomaten Zitronensaft aus der Flasche verwenden. Der Saft aus der Flasche hat einen standardisierten, gleichbleibenden Säuregehalt, der dazu beiträgt, dass die Tomaten nicht verderben.
  • Beachten Sie auch, dass verschließbare Deckel nicht wiederverwendet werden sollten, obwohl Gläser und Ringe dies können. Einmachgläser können nicht unbegrenzt verwendet werden und bekommen Risse und Sprünge, wenn sie zu oft benutzt werden.
  • Die meisten Menschen werfen die geschälte Haut der Tomaten weg, aber Sie können sie auch zu „Chips“ trocknen: Legen Sie die Häute in einer einzigen Schicht auf ein Backblech und backen Sie sie bei 90 Grad im Ofen, bis sie knusprig sind. Das dauert ein paar Stunden und hängt stark davon ab, wie feucht das Klima ist. Kontrollieren Sie also nach den ersten 2 Stunden alle 30 Minuten. Sie sind ein toller Snack.

Tomaten Rezepte für das perfekte Sommer-Abendessen können Sie hier finden!

Tomaten haltbar machen durch Einfrieren

Tomaten haltbar machen durch Einfrieren - Befolgen Sie diese Anleitung


Das Einfrieren von Tomaten ist der einfachste Weg, um reife Tomaten aufzubewahren, bis Sie sie verwenden möchten. Sie müssen sie nicht erst schälen – durch das Einfrieren selbst lassen sich die Tomaten wahnsinnig leicht schälen – und Sie können so viele oder so wenige auf einmal einfrieren, wie Sie möchten.

Tomaten haltbar machen, indem Sie eine kleine Menge einfrieren: Legen Sie die Tomaten in einer einzigen Schicht in den Beutel. Verschließen Sie den Beutel weitgehend und saugen Sie dann so viel Luft wie möglich ab – Sie können dafür einen Strohhalm verwenden, wenn Sie möchten. Verschließen Sie den Beutel und legen Sie ihn in den Gefrierschrank. Positionieren Sie ihn so, dass die Tomaten nicht zusammengedrückt werden und in einer einzigen Schicht bleiben. Lassen Sie die Tomaten vollständig gefrieren, bevor Sie den Beutel bewegen. Sobald sie gefroren sind, können Sie sie zu Bündeln zusammenfassen, um weniger Platz zu benötigen.

Wie man eine große Menge Tomaten auf einmal einfriert: Um sicherzustellen, dass die Tomaten so schnell und gleichmäßig wie möglich gefrieren, legen Sie die Tomaten in einer einzigen Schicht auf ein Backblech und legen Sie sie zum Durchfrieren für einige Stunden in den Gefrierschrank, bevor Sie sie in Beutel umfüllen. Wie bei der Beuteltechnik sollten Sie vor dem Verschließen so viel Luft wie möglich aus dem Beutel entfernen, um die Frische zu gewährleisten.

Tomaten trocknen – Wie Sie das selber machen können? Das erfahren Sie hier!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig