Stracciatella Kuchen: Einfaches Rezept für die Kastenform und mit Frosting oder Käsekuchen ohne Backen

von Anne Seidel
Werbung

Als Eis liebt es jeder und als Kuchen ist er nicht weniger lecker – Stracciatella, eine Kombination aus vanilliger Basis (Milcheis oder bei der Kuchenvariante Vanilleteig) und leckeren Schokostückchen verwöhnt die Sinne und passt zu absolut jedem Anlass (oder auch ohne Anlass). Damit Sie für das nächste Kaffeekränzchen mit genügend Rezepten ausgestattet sind, haben wir einmal einen klassischen Rührteigkuchen aus der Kastenform sowie eine cremige Stracciatella Torte für Sie. So können Sie beide Varianten für den Stracciatella Kuchen einmal ausprobieren.

Stracciatella Kuchen aus der Kastenform – Schnelles und einfaches Rezept

Stracciatella Kuchen mit Schokoglasur aus der Kastenform

Ein einfacher Rührteig ist wohl die schnellste Variante für einen leckeren Kuchen. Einfach zusammenrühren, in die Kastenform geben und backen – schon hat man ein tolles Dessert. Damit der Stracciatella Kuchen saftig wird, können Sie auch nach Belieben gehackte Mandeln oder Kokosraspeln mit einarbeiten. Ist das gebackene Dessert eingetrocknet, stechen Sie ihn mit einem Holzstäbchen ein und beträufeln Sie ihn mit Saft oder Kakao. So wird er gemacht:

  • 200 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 220 g Mehl, gesiebt
  • 4 Eier
  • 75 g Schokostückchen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • optional Schokoglasur (Kuvertüre)

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor und fetten Sie eine Kastenform ein.

  • Schlagen Sie die Butter für 2 Minuten zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel cremig.
  • Rühren Sie nach und nach die Eier unter.
  • Fügen Sie Mehl und Salz hinzu.
  • Heben Sie die Schokostückchen unter.
  • Geben Sie den Teig in die Form.
  • Backen Sie eine Stunde. Ob der Stracciatella Kuchen fertig ist, können Sie mit der Zahnstocherprobe testen.
  • Schmelzen Sie im Wasserbad die Kuvertüre.
  • Nehmen Sie den Kuchen aus der Form und beträufeln Sie ihn auf einem Servierteller mit der geschmolzenen Schokolade.

Rezept für Stracciatella-Frosting

Stracciatella Kuchen mit Frosting aus Frischkäse servieren

Werbung

Anstelle der Schokoglasur können Sie auch ein passendes Frosting mit Frischkäse für den Stracciatella Kuchen zubereiten. Wie wäre es mit dieser leckeren Variante:

  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • 75 g weiche Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Schokostückchen

Verrühren Sie den Frischkäse mit dem Puderzucker, der Butter und der Vanille. Sobald keine Klumpen mehr vorhanden sind, heben Sie vorsichtig die Schokostückchen unter. Sobald der Stracciatella Kuchen abgekühlt ist und kurz vor dem Servieren, streichen Sie seine Oberseite dick mit dem Frosting ein.

Einfacher Käsekuchen ohne Backen

Käsekuchen ohne Backen mit Schokostückchen

Eine schnelle Torte mit leckerer Creme erhält mit wohl jedem Käsekuchen. Deshalb ist der Stracciatella-Käsekuchen eine wunderbare Alternative zu einem komplizierten Rezept, die aber immer passt und garantiert jedem gefallen wird.

Für den Boden:

  • 180 g Schokokekse, fein zerbröselt
  • 60 g geschmolzene Butter

Für die Creme:

  • 400 g weicher Frischkäse
  • 90 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 190 ml Sahne (35 %)
  • 60 ml Milch
  • 1 EL Gelatinepulver
  • 100 g gehackte Schokolade oder fertige Schokostückchen

Für die Glasur mit Marmor-Effekt:

  • 30 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 2 EL Schlagsahne

Stracciatella Kuchen Rezepte – Zubereitung

Einfache Torte zubereiten mit einem Cheesecake Rezept

  • Mischen Sie die geschmolzene Butter und die zerbröselten Kekse.
  • Drücken Sie die Masse in eine Springform (18 cm) und stellen Sie sie für 30 Minuten in den Gefrierschrank.
  • Schlagen Sie in einer Schüssel den Frischkäse cremig und rühren Sie Puderzucker und Vanille unter.
  • In einer separaten Schüssel schlagen Sie die Sahne steif und geben Sie anschließend zum Frischkäse. Nicht zu lange rühren.
  • Geben Sie die Gelatine zur Milch und lassen Sie sie 5 Minuten einweichen.
  • Erhitzen Sie beides in der Mikrowelle und vermischen Sie die Zutaten gut miteinander, bis die Gelatine sich aufgelöst hat.
  • Geben Sie das Gemisch zum Frischkäse, verrühren Sie gut und heben Sie die Schokostückchen unter.
  • Verteilen Sie die Creme auf dem Boden.
  • Schmelzen Sie die Schokolade in der Sahne im Wasserbad, gießen Sie die Glasur hier und da auf die Frischkäsecreme und ziehen Sie mit einem Stäbchen Wirbel für den Marmor-Look.
  • Stellen Sie den Stracciatella Kuchen über Nacht oder für 12 Stunden kalt.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig