Rezepte mit Kartoffeln als Hauptspeise: Ideen für einfaches und warmes Mittagessen für die ganze Familie!

von Olga Schneider
Werbung

Eine ausgewogene Mahlzeit ist am Mittag besonders wichtig. Gerade in Coronazeiten, wenn viele von uns gerade im Homeoffice arbeiten, ist es nicht einfach, das Wochenmenü zu planen. Zum Glück gibt es zahlreiche Ideen für ein sättigendes und warmes Mittagessen. Wir haben 6 Rezepte mit Kartoffeln als Hauptspeise zusammengestellt. Vegetarisch, mit Fisch oder mit Fleisch: Die Kartoffeln sind ein vielfältiges Lebensmittel.

Rezepte mit Kartoffeln als Hauptspeise: Spitzkohl-Kartoffel-Auflauf

Spitzkohl-Kartoffel-Auflauf als Hauptspeise

Ein Spitzkohl-Kartoffel-Auflauf kommt im Frühjahr besonders gut an. Diese Hauptspeise lässt sich beliebig variieren: Sie können den Auflauf vegetarisch oder mit Schinkenspeck zubereiten.

Die Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln, am besten festkochende Sorte nehmen.
  • 500 g Spitzkohl
  • 1/2 Zwiebel
  • 220 g Schinkenspeck
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 20 g Semmelbrösel
  • 150 g Cheddar-Käse
  • 10 g Parmesan, gerieben
  • 1 TL Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° Celsius mit Umluft vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen, putzen, schälen und in einen Topf geben. So viel Wasser in den Topf füllen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind. Eine Prise Salz hinzufügen und die Kartoffeln weich kochen. Abgießen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Zwiebel kleinschneiden, den Spitzkohl putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Das Pflanzenöl in eine tiefe Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebel, den Spitzkohl und den Schinkenspeck hinzufügen und etwa 8 Minuten anbraten. Würzen und salzen.
  5. Die Sahne in die Pfanne füllen, die Hitze reduzieren und weitere 3-4 Minuten köcheln lassen.
  6. Eine Auflaufform einfetten und die Kartoffelscheiben am Boden legen. Dann die Spitzkohl-Masse gleichmäßig darüber verteilen, mit Parmesan und Cheddar garnieren. Das Gericht etwa eine halbe Stunde backen lassen.

Rösti aus rohen Kartoffeln: Schnelles Mittagessen für die Kinder

Rösti Rezept aus rohen Kartoffeln

Werbung
Blumenkohlpizza ist lecker und gesund
EINFACHE REZEPTE

Pizzateig aus Blumenkohl: Diese 2 Rezepte für Low-Carb Pizzaboden machen jede Diät zu einem Vergnügen

Der Pizzateig aus Blumenkohl ist sowohl für Veganer und Vegetarier als auch für die glutenfreie und Keto-Diät geeignet, da er Low-Carb ist.

Die Kartoffelrösti ist eine beliebte Beilage zu Fisch und Fleisch. Sie lässt sich aber beliebig mit Pilzen oder Gemüse garnieren und werden so zu wahren Sattmachern. Die knusprige Rösti erfreut sich bei den Kindern einer großen Popularität und ist eine der beliebtesten Rezepte mit Kartoffeln. Traditionell wird das Gericht in der Pfanne zubereitet. Wer nach einer leckeren und gesunden Alternative sucht, kann die Rösti auch im Airfryer zubereiten.

Zutaten:

  • 2 mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • 1 Ei
  • eine Handvoll Frühlingszwiebel, kleingeschnitten
  • 1/4 Tasse Parmesan, gerieben
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 TL Weizenmehl Typ 550
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Pfeffer
  • Pflanzenöl

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen, putzen, schälen und fein mit der Kartoffelreibe raspeln. Dann die Raspel in einem Passiertuch mehrmals auswringen.
  2. Das Ei, den Parmesan-Käse, die Knoblauchzehen, das Mehl, das Salz und die Gewürze in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann die Kartoffelraspel hinzufügen und nochmals die Masse umrühren.
  3. Zubereitung im Airfryer: Den Airfryer auf 180 Grad Celsius vorheizen.  Die Kartoffel-Masse in die Pizza-Form füllen und mit Pflanzenöl bepinseln. Dann die Herstellerangaben bezüglich der Zubereitungszeit befolgen.
  4. Zubereitung in der Pfanne: Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Dann die Kartoffel-Masse nach und nach hineingeben und gleichmäßig verteilen.
  5. Nach etwa 5 Minuten vorsichtig die Kartoffelrösti wenden.

Rezepte mit Kartoffeln als Hauptspeise: Kartoffel-Lachs-Gratin

Kartoffel Lachs Gratin Rezept als Hauptspeise kochen

Werbung

Ein Kartoffel-Lachs-Gratin ist genau das Richtige Mittagessen für das Frühjahr: Sättigend, lecker und einfach zuzubereiten.

Die Zutaten:

  • 80 g ungesalzene Butter
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Zwiebel, kleingeschnitten
  • 1/4 TL Muskatnuss, gemahlen
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Rahm
  • eine Tasse Frühlingszwiebel, kleingeschnitten
  • 1 TL Estragon
  • 1 kg Kartoffeln, Sorte Desiree
  • 200 g Räucherlachs
  • 100 g Gruyère-Käse

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200° Celsius vorheizen.
  2. Die Butter in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Den Knoblauch und die Zwiebel darin andünsten. Mit Muskatnuss würzen.
  3. Die Sahne in den Topf füllen und den Rahm hinzufügen. Das Gericht unter Deckel köcheln lassen. Nach 5 Minuten den Topf vom Herd nehmen.
  4. Die Kartoffeln putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. In eine Auflaufform abwechseln Kartoffelscheiben, Lachs und die Rahmsoße schichten.
  5. Das Gericht mit Alufolie bedecken und 90 Minuten backen lassen. Dann die Folie entfernen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und weitere 10 Minuten backen lassen.

Kartoffelkuchen mit Speck: Herzhaftes Mittagessen für die ganze Familie

Kartoffelkuchen Rezept als Hauptspeise mit Schinken

Spargel im Blätterteig - Ummantelt oder als Flammkuchen
EINFACHE REZEPTE

Spargel im Blätterteig: Schnelle Rezepte für Quiche oder im Blätterteigmantel

Was man immer schnell zur Hand hat und auch schnell zuzubereiten ist, ist der Blätterteig. Klingt Spargel im Blätterteig nicht wie die perfekte Kombi? 

Sättigend und einfach zuzubereiten: Der Kartoffelkuchen ist ein absoluter Klassiker, der sich nicht nur als Beilage, sondern auch als Hauptgericht prima eignet.

Zutaten:

  • 1,4 kg Kartoffeln
  • 1/4 Tasse Semmelbrösel
  • 4 EL Butterschmalz
  • 3 große Eier
  • 100 g Parmesan-Käse (alternativ Bergkäse)
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine halbe Zwiebel
  • 4 Thymianzweige
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Speck

Für den Dip:

  • eine Handvoll Frühlingslauch, klein geschnitten
  • 100 g Rahm
  • 2 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Geschmack

Zubereitung: 

  1. Eine Auflaufform einfetten und die Semmelbrösel auf den Boden verteilen.
  2. Die Kartoffeln waschen, putzen und mit Schale in einen Topf geben. So viel Wasser in den Topf füllen, dass es die Kartoffeln bedeckt. Dann bei mittlerer Hitze die Kartoffeln 15 weich kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und mit der Gabel zerdrücken.
  3. Die Eier verquirlen, und den Butterschmalz zu den Kartoffeln geben und gut verrühren. Würzen.
  4. Den Speck und die Zwiebel kleinschneiden. Butter in eine Pfanne geben, erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Speck nach 2 Minuten hinzufügen und ebenfalls anbraten.
  5. Den Ofen auf 180° Celsius vorheizen. Die Hälfte der Kartoffel-Masse gleichmäßig über die Semmelbrösel verteilen. Dann den Speck und die Zwiebel schichten und mit der zweiten Hälfte der Kartoffel-Masse bedecken. 20 Minuten backen, dann aus dem Herd nehmen.
  6. Den Bergkäse reiben und damit den Kartoffelkuchen garnieren. Den Kuchen goldbraun backen.
  7. Die Zutaten für den Dip vermengen und zum Kuchen servieren.

Vegetarische Rezepte mit Kartoffeln: Broccoli-Kartoffelauflauf

Broccoli Kartoffelauflauf für Mittagessen zubereiten

Der Broccoli-Kartoffelauflauf ist ein schnelles und unkompliziertes Gericht, das sich prima zum Mittagessen eignet.

Zutaten:

  • 1,5 kg Kartoffeln, hartkochend
  • 500 g Broccoli
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Frühlingszwiebel, kleingeschnitten
  • 1 TL Meersalz
  • 1/4 TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1/2 TL Currypulver
  • 200 g Gouda-Käse (alternativ Cheddar)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200° Celsius vorheizen.
  2. Die Kartoffeln weich kochen.
  3. Die Broccoli waschen, in Röschen schneiden und bissfest dünsten. Gut abtropfen lassen.
  4. Die Milch, die Sahne und die Gemüsebrühe in einen Topf füllen, aufkochen und vom Herd nehmen.
  5. Die Kartoffeln, die Broccoli und die Milchmasse in der angegebenen Reihenfolge in einer eingefetteten Auflaufform schichten. Etwa eine halbe Stunde backen.

Kartoffelpüree mit pochierten Eiern: Vegetarisches Mittagessen

Kartoffelpüree mit pochierten Eiern zubereiten

Weich gekochte Kartoffeln, Spargeln und samtig zart pochierte Eier sind eine überraschend gute Kombination. Zitronensaft verleiht dem Gericht eine frische Note.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, weich gekocht
  • 400 Spargeln, gegrillt
  • 3 Kirschtomaten
  • Eier, pochiert
  • eine Handvoll Frühlingszwiebel, kleingeschnitten
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150 ml Milch
  • Olivenöl
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

  1. Die Milch in einen Topf füllen, den Zitronensaft dazu geben, mit der Muskatnuss würzen, salzen und erwärmen.
  2. Olivenöl in eine Pfanne füllen und erhitzen. Die Tomaten halbieren, mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren.
  3. Die Kartoffeln in eine tiefe Schale geben, mit dem Pürierstab zerdrücken und die Milch nach und nach unterrühren. Umrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Die Teller mit Kartoffelpüree, Spargeln, pochierte Eier und die Tomaten anrichten.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.