Pizzateig aus Blumenkohl: Diese 2 Rezepte für Low-Carb Pizzaboden machen jede Diät zu einem Vergnügen

von Yoana Benz
Werbung

Heute haben wir beschlossen, Ihnen den gesunden Pizzateig aus Blumenkohl vorzustellen. Ganz gleich, welche Diät Sie verfolgen, der Pizzaboden aus Blumenkohl kann darin seinen Platz finden. Der Pizzateig aus Blumenkohl ist für Veganer, Vegetarier und Anhänger einer glutenfreien oder Keto-Diät geeignet, da er Low-Carb ist und sowohl mit tierischen als auch mit pflanzlichen Produkten hergestellt werden kann. Außerdem ist die Zubereitung einer Pizza mit Blumenkohlröschen viel einfacher und schneller als die eines normalen Pizzateigs. Wie jede andere Pizza kann auch diese mit Ihren Lieblingsspeisen belegt werden, oder mit den gerade verfügbaren Zutaten.

Warum Pizzateig aus Blumenkohl

Pizzateig aus Blumenkohl ist für jede low-carb Diät geeignet

Blumenkohl ist ein saisonales und sehr preiswertes Gemüse. Es enthält Stoffe, die Enzyme im Körper beeinflussen, die Umweltgifte bekämpfen. Es ist ein bewährtes Gemüse, dessen Verzehr zur Krebsprävention beiträgt. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften sind auf Phytonährstoffe zurückzuführen, die uns vor Herz-Kreislauf-Schäden und Herzinfarkten schützen. Hohe Konzentrationen von Vitamin K und C sind für die Knochenstärke verantwortlich. Der Pizzateig aus Blumenkohl ist eine gute Möglichkeit, das Gemüse in die Ernährung einzubinden.

Wissenswertes: Woher kommt der Blumenkohl?

Pizzateig aus Blumenkohl ist sehr einfach zu machen

Werbung

Wissenschaftler glauben, dass Blumenkohl als eigenständige Kulturpflanze vor etwa 2000 Jahren in Syrien entstanden ist. Lange Zeit hatte diese Kulturpflanze einen anderen Namen, der mit „syrischer Kohl“ übersetzt wurde. Bis zum 12. Jahrhundert wuchs Blumenkohl nur im arabischen Osten, dann brachten ihn die Mauren nach Spanien und Zypern. Nach 200 Jahren wurde die Pflanze bereits in anderen europäischen Ländern angebaut. Im September hat er seine Hochsaison und ist am frischesten und nützlichsten.

Glutenfreier Pizzateig aus Blumenkohl mit Tomaten und Mozzarella

Der Pizzateig aus Blumenkohl ist eine gute Möglichkeit, das Gemüse in Ihre Diät einzubinden

Blumenkohlpizza ist nahrhaft, lecker und vor allem gesund. Sie wird denjenigen gefallen, die Pizza lieben, aber auf die zusätzlichen Kalorien verzichten und eine Low-Carb Diät einhalten.

Zutaten:

  • 500 g Blumenkohl
  • 1 Ei
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 100 g Mandelmehl
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1/2 Teelöffel trockenes italienisches Pizzagewürz Ihrer Wahl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 g frische Basilikumblätter
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Esslöffel Butter

Tipp: Wir empfehlen Ghee-Butter, da sie nicht in freie Radikale zerfällt und für den Körper äußerst wohltuend ist.

Wissenswertes: Ghee-Butter ist eine Art gereinigte Butter, die weniger Milcheiweiß enthält. Ghee kann normale Butter beim Kochen vollständig ersetzen.

Mit der Zubereitung vom Pizzateig aus Blumenkohl beginnen

Blumenkohl enthält Stoffe, die Umweltgifte bekämpfen

Als Erstes heizen Sie den Backofen auf 210 Grad vor. Während er vollständig aufheizt, den Blumenkohl in den Mixer geben und gut pürieren. Die so entstandene Mischung gut in ein Tuch abseihen, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Blumenkohl, Ei, Parmesan, Mandelmehl, Knoblauch und italienische Gewürze mischen, salzen und pfeffern und gut verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Aus dem Teig einen Kreis formen und auf einen Durchmesser von 30 cm ausbreiten. Vorher das Backblech gut mit Backpapier auslegen und mit Butter einfetten. Den Blumenkohl auf ein gut gefettetes Backblech legen und im Ofen 20 Minuten lang goldbraun backen. Jetzt ist der gesunde Boden für unsere Pizza fertig und Sie müssen nur noch mehr Geschmack hinzufügen.

Genießen Sie das Leben mit der leckeren Blumenkohlpizza

Werbung

Die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit Parmesan bestreuen. Dann die Soße Marinara darauf geben und erneut mit Parmesan bestreuen. Für 5-7 Minuten in den Ofen schieben, bis die Zutaten weich sind. Die fertige Pizza mit Basilikum, Salz und Pfeffer würzen.

Genießen Sie einen einzigartigen Geschmack, der nur aus natürlichen Zutaten besteht. Laden Sie Ihre Freunde zu einem Filmabend oder einem Brettspielabend ein und genießen Sie die kleinen, aber feinen Freuden des Lebens.

Tipp: Аlle Milchprodukte können durch ihre pflanzliche Variante für Veganer ersetzt werden.

So bereiten Sie die Marinara-Soße für Ihren Pizzaboden aus Blumenkohl zu

Marinara-Soße für Ihren Pizzaboden aus Blumenkohl zubereiten

Zutaten:

  • 400 g frische, geschälte Tomaten
  • 1 Esslöffel gedünstete grüne Zwiebeln
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel Steviola-Pulver
  • 6 große frische Basilikumblätter
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die geschälten Tomaten in einem Mixer pürieren. Zusammen mit Zwiebel, Knoblauch, Oregano, Basilikum, Olivenöl und Steviol in eine Pfanne geben. Die Sauce bei mittlerer Hitze und ohne Deckel 15-20 Minuten kochen, bis sie leicht eingedickt ist. Falls es erforderlich ist, können Sie etwas Wasser hinfügen. Die fertige Sauce kann sofort verzehrt oder im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Vegane Pizza mit Blumenkohlteig und Gemüse

Blumenkohlpizza ist nahrhaft und kann völlig vegan zubereitet werden

Zutaten:

  • 700 Gramm Blumenkohl
  • 50 Gramm Chiasamen
  • 10 g Kokosmehl
  • 5-6 Champignons
  • 7-8 Kirschtomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Basilikum
  • ½ Teelöffel Knoblauchpulver
  • ½ Teelöffel Oregano-Pulver
  • Tomatensauce
  • ½ Teelöffel Salz

Den Blumenkohl 10-15 Minuten dämpfen und dann reiben oder raspeln. Legen Sie die Krümel in ein Küchentuch und binden Sie das Handtuch an ein Seil. Überschüssiges Wasser aus dem Blumenkohl abtropfen lassen.

Den abgetropften Blumenkohl in eine große Schüssel geben und mit Salz, Knoblauchpulver und Oregano würzen. Das Kokosmehl hinzufügen. Die Chiasamen zerkleinern und zu der Paste geben. Gut mischen.

Fit bleiben mit Pizzaboden aus Blumenkohl

Die Mischung auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45 Minuten lang backen. Sobald der Pizzateig aus Blumenkohl fertig ist, nehmen Sie ihn aus dem Ofen und lassen ihn abkühlen. Mit Tomatensauce bestreichen. Die Champignons, Zwiebeln und Kirschtomaten in Scheiben schneiden. Das Gemüse auf dem Pizzaboden aus Blumenkohl anrichten und für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben.

Tipp: Optional können Sie 200 g pflanzlichen oder tierischen Käse hinzugeben, bevor Sie den Ofen wieder einschalten.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig