Gesunde Haferflocken Zucchini Brötchen: Ein leckerer Start in den Tag

von Ada Hermann
Werbung

Wenn Sie Zucchini mögen und gerne mit gesunden Rezepten experimentieren, dann ist dieser Beitrag genau für Sie! Ich teile mein Lieblingsrezept für Haferflocken Zucchini Brötchen, die nicht nur lecker sind, sondern auch einen gesunden Lebensstil unterstützen.

haferflocken zucchini brötchen proteinreiches rezept mit hüttenkäse
schwäbischer wurstsalat traditionelles rezept mit essiggurken, blutwurst und fleischwurst
Rezepte

Schwäbischer Wurstsalat traditionell zubereitet: So wird er lecker und authentisch!

Ist Ihnen ein normaler Salat zu vegetarisch und Sie hätten es gerne etwas deftiger und fleischiger? Dann ist ein schwäbischer Wurstsalat genau richtig!

Zucchini, Haferflocken, Eier, Hüttenkäse – auf diese Zutaten basiert das heutige Rezept. Bei mir zu Hause ist es von Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Es hat ganz viel Eiweiß und eignet sich perfekt, wenn Sie trainieren oder auf Ihr Gewicht achten sollten. Und das Beste? Für die Zubereitung sind knapp 10 Minuten nötig! Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann gleich zum Rezept!

Rezept für Haferflocken Zucchini Brötchen

Zucchini haben bei uns im Sommer Saison, sind aber fast ganzjährig im Supermarkt erhältlich. Für dieses Rezept ist keine große Menge nötig, Sie können also 1-2 Zucchini auch vor dem Saisonstart kaufen. Bei einem großen Vorrat im Sommer können Sie die Zucchini einfrieren und das ganze Jahr über verwenden.

Was diese Brötchen aber so weich und proteinreich macht, ist der Hüttenkäse. Diese Zutat hat einen Ehrenplatz bei Diäten zum Abnehmen und ist wegen ihres neutralen Geschmacks eine gute Ergänzung zu Backwaren.

Die Zutatenliste

  • 2 Eier
  • 200 g feine Haferflocken
  • 200 g Hüttenkäse
  • eine halbe Zucchini (ca. 150 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1-2 EL Samen und Kerne, zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Kürbissamen, Leinsamen etc. (optional)

Anmerkung: Das Rezept können Sie auch glutenfrei zubereiten, wenn Sie glutenfreie Haferflocken verwenden.

Zubereitung

zucchini reiben und die feuchtigkeit auspressen
Werbung

Heizen Sie den Backofen auf 215 °C Umluft vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.

Reiben Sie die Zucchini und pressen Sie die überschüssige Flüssigkeit aus. Dies funktioniert am besten mit einem Mulltuch, aber kann auch von Hand gemacht werden.

Verquirlen Sie die Eier in eine große Schüssel. Fügen Sie den Hüttenkäse und die restlichen Zutaten bis auf die Zucchini und rühren Sie gut um, bis sie sich gut vermengen. Mischen Sie nun die geriebene Zucchini unter.

Nehmen Sie gleiche Teile von der Mischung mit einem Löffel oder dem Eisportionierer, formen Sie die Brötchen und legen Sie sie auf das Backblech. Bestreuen Sie nach Wunsch mit Samen.

Backen Sie die Haferflocken Zucchini Brötchen ca. 25 Minuten, bis sie goldbraun werden.

Wie schmecken die Brötchen?

Diese Brötchen sind nicht wie die klassischen, die man vom Bäcker bekommt. Auch ihre Textur ist unterschiedlich, besonders wenn man feine Haferflocken verwendet. Sie können aber auch Hafermehl nehmen, damit sie noch mehr Brot ähneln.

Ich nenne sie Brötchen, da sie für mich das Brot zum Frühstück problemlos ersetzen können. Sowohl mit einem beliebigen Belag als auch pur schmecken sie lecker und werden Ihren Hunger für längere Zeit stillen als normales Brot. Überzeugen Sie sich selbst!

Variationen des Rezepts

Das Rezept können Sie natürlich beliebig verfeinern und variieren. Als Nächstes probiere ich zum Beispiel, die Zucchini durch Möhre zu ersetzen oder beides zu kombinieren. Etwas geriebener Käse in den Teig oder zum Bestreuen klingt auch wie eine gute Idee, nicht wahr?

Eine weitere tolle Möglichkeit wäre, die Brötchen süß zuzubereiten. Man kann statt Salz etwas Zucker oder einen anderen Süßungsmittel nach Wahl nehmen. Auch Schokoladenstückchen im Teig würden zu den süßen Frühstücksbrötchen gut passen.

Probieren Sie auch unsere weiteren Rezepte mit Zucchini!

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.