Pfingstrosen düngen: Wann und womit die Düngung erfolgen sollte, damit Sie eine üppige Blüte genießen können!

von Katharina Müller
Werbung

Mit ihren prächtigen Blüten und ihrem üppigen Laub sind Pfingstrosen (Paeonia) die Prunkstücke vieler Gärten. Ihre unwiderstehliche Anziehungskraft hängt jedoch stark von der Liebe und Aufmerksamkeit ab, die sie noch beim Pflanzen und dann bei der Pflege erhalten. Darum sollten Sie als Hobby-Gärtner wissen, wie Sie Ihre wunderschönen, bezaubernden Pfingstrosen düngen sollten!

pfingstrosen düngen wann und womit die düngung erfolgen sollte, damit sie eine üppige blüte genießen können!

Die richtige Düngung von Pfingstrosen ist von größter Bedeutung für die Pflege dieser mehrjährigen Blumen. Das sichert nicht nur ihr Überleben, sondern sorgt auch dafür, dass sie in Ihrem Garten gut gedeihen, was sich in jedem Frühjahr in einer atemberaubenden Farbenpracht und kräftigem Laub niederschlägt.

Wann und womit Pfingstrosen düngen und pflegen? Tipps

die stauden richtig düngen
Werbung
Was tun wenn im Frühling der Wein Frost abbekommen hat
Gartenarbeit

Wein hat Frost abbekommen: Was tun, um die Pflanzen zu retten?

Hat Ihr Wein Frost abbekommen? So können Sie Schäden bestimmen und die richtigen Maßnahmen zur Rettung der Reben treffen.

Pfingstrosen sind mehrjährige Pflanzen, die lange halten und schöne, dunkelgrüne Blätter haben. Die richtige Düngung von diesen Stauden bietet mehrere Vorteile, unabhängig von der Art, die Sie pflanzen.

Pfingstrosen-Düngung und ihre Vorteile

Eine ausgewogene Ernährung Ihrer Pfingstrosenpflanzen hat mehrere Vorteile. Auch wenn Päonien robuste Pflanzen sind, können ihre zarten, schwachen Stängel und ihr geringerer Blütenertrag die Folge einer schlechten Ernährung sein. Pflanzen, die ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden, entwickeln jedoch robustere Stängel und eine Fülle von Blütenknospen. Statt eines hellen, zarten Grüns sind die Blätter glänzend.

Pfingstrosen sind trockenheitsresistenter und weniger anfällig für Pilzkrankheiten wie Mehltau und Botrytis-Grauschimmel, wenn sie richtig gedüngt werden. Der pH-Wert des Bodens sollte zwischen 5 und 7,5 liegen, was für Päonien ideal ist, und die Düngung kann dies unterstützen.

Der richtige Zeitpunkt

welcher dünger für pfingstrosen
Werbung

Düngergaben bei gut eingewachsenen Pfingstrosen sind nur selten notwendig. Düngen Sie junge Pflanzen im Frühjahr und im Herbst und beginnen Sie mit einer Erde, die reich an Kompost ist. Düngen Sie Päonien im Frühjahr, wenn Sie feststellen, dass neue Triebe (sie sollten bereits 30 – 40 cm hoch sein) aus der Erde kommen. Nachdem Sie die Pflanzen im Herbst zurückgeschnitten haben, ist es an der Zeit, sie wieder zu düngen. Beide Zeitpunkte bieten Vorteile für die Pflanze und obwohl man zu beiden düngen kann, ist eine Düngung pro Jahr völlig ausreichend.

Welcher Dünger für Pfingstrosen?

kann man pfingstrosen mit knochenmehl düngen
Blattläuse können Rosen erheblichen Schaden zufügen, indem sie das Leben aus den Knospen saugen
Gartenarbeit

Blattläuse an Rosen: Erfahren Sie, wie Sie die Schädlinge unter Kontrolle bringen & auf Distanz halten können

Wie genau kann man Blattläuse an Rosen bekämpfen? Hier erfahren Sie die besten Methoden zur Vorbeugung und Beseitigung der Schädlinge vor

Das organische Material, das die Wurzeln Ihrer Pfingstrose umgibt, ist der beste Nährboden für sie, wie für die meisten mehrjährigen Gartenpflanzen. Bodenbakterien setzen bei der Zersetzung von organischem Material eine Vielzahl von Pflanzennährstoffen frei. Bedecken Sie Ihre Gartenbeete in jeder Saison mit einer 2 – 3 Zentimeter dicken Kompostschicht. Dadurch wird der Boden nicht nur mit organischen Stoffen angereichert und seine Struktur verbessert, sondern auch Ihre Pfingstrosenpflanzen mit Nährstoffen versorgt. Wenn Sie keinen Kompost haben, verwenden Sie einen organischen Dünger – Hornspäne oder Hornmehl.

Das Mulchen mit Kompost ist eine weitere Strategie, die manche Gärtner anwenden, um Unkraut um Stauden und andere Pflanzen herum in Schach zu halten. Legen Sie niemals Kompost auf die Pfingstrosenpflanzen oder eng um ihre jungen Stängel. Machen Sie stattdessen einen Kreis aus Kompost.

NPK-Dünger

wann und womit pfingstrosen düngen und pflegen tipps

Obwohl die meisten Gartengeschäfte keinen speziellen Pfingstrosen-Dünger führen, sollten Sie in der Lage sein, wirksame Lösungen für Blumen und Stauden zu finden – Rosendünger, Staudendünger und Blühpflanzendünger sind geeignet. Wählen Sie einen Dünger mit einem ausgewogenen Stickstoffgehalt oder einen mit etwas weniger Stickstoff. Infrage kommen 10-20-10 oder 10-10-10.

Wenn Ihre Pfingstrosen entweder gar nicht oder nur mit wenigen Knospen blühen, kann der Dünger schuld sein. Verwenden Sie keinen starken Dünger mit Stickstoff. Weniger Knospen und mehr Blattwachstum sind die Folgen davon.

Auch interessant: Ihre Pfingstrosen gehen nicht auf? Mit diesem Trick bringen Sie sie zum Blühen

Die Stauden richtig düngen

Düngen Sie Päonien, indem Sie den Dünger kreisförmig um die Basis der Pflanze verteilen. Halten Sie einen Abstand von 15 bis 30 cm von der Krone ein, während Sie eine Kreis-Form beachten. Wenn die Krone oder das frühe Wachstum mit dem Dünger in Berührung kommt, kann es zu Verbrennungen kommen. Um sicherzustellen, dass der Dünger die Wurzeln Ihrer Pfingstrose erreicht, befeuchten Sie den Boden nach dem Ausbringen gut.

Kann man Pfingstrosen mit Knochenmehl düngen?

pfingstrosen düngung und ihre vorteile

Knochenmehl ist ein ausgezeichneter Dünger für die Zeit nach dem Ende der Vegetationsperiode, wenn Sie Ihren Pflanzen einen zusätzlichen Nährstoffschub geben wollen. Phosphor, der in Knochenmehl enthalten ist, ist für eine gesunde Wurzelentwicklung und Blütenbildung unerlässlich. Da der im Knochenmehl enthaltene Phosphor erst von Bodenbakterien aufgespalten werden muss, bevor er von den Pflanzen genutzt werden kann, ist es am besten, die Pflanzen im Herbst zu füttern, damit sie im Frühjahr genügend Zeit haben, die Nährstoffe aufzunehmen.

Das Problem ist, dass Phosphor in vielen Böden bereits reichlich vorhanden ist und eine weitere Zufuhr schädlich sein kann. Wir empfehlen, eine Bodenuntersuchung durchführen zu lassen, um den aktuellen Phosphorgehalt in Ihrem Boden zu bestimmen, bevor Sie Ihren Päonien Knochenmehl füttern.

Lesen Sie auch: Lang blühende Sträucher im Sommer: Die schönsten Arten sorgen für eine Blütenpracht im Garten!

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.