Feigensenf selber machen: Leckere Rezepte mit frischen und getrockneten Feigen, Rotwein und Himbeeressig

Von Anne Seidel

Besorgen Sie die leckeren Feigen, ganz egal, ob frisch oder getrocknet, und bereiten Sie köstliche Rezepte mit Feigen zu. Wir haben Ihnen bereits ein paar Ideen für Feigenmarmelade gegeben, heute haben wir wiederum eine Auswahl an Rezepten, mit denen Sie Feigensenf selber machen können. Auch hierfür eignen sich sowohl frisch geerntete Früchte, als auch Trockenfrüchte, sodass Sie im Prinzip in jeder Saison Ihren eigenen Senf mit herrlich süßer Note herstellen können.

Feigensenf selber machen mit frischen Feigen

Feigensenf selber machen mit frischen Feigen und Balsamico

Unser erstes Rezept wird mit den frischen und reifen Früchten hergestellt und ist perfekt, wenn Sie saisonale Rezeptideen suchen. Brauner Zucker versüßt Ihnen den Senf noch zusätzlich. Möchten Sie den Feigensenf selber machen, brauchen Sie folgende Zutaten:

Zutaten für ca. 2 Gläser à 220 ml:

  • 350 g reife Feigen
  • 6 EL brauner Zucker
  • 1 ½ EL Balsamico-Essig
  • 1 ½ EL Senfpulver
  • ½ EL Senfkörner
  • 3 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und frischer Pfeffer

Entfernen Sie die Stängel Ihrer gewaschenen Feigen, vierteln Sie sie und pürieren Sie sie bis zur gewünschten Konsistenz. Erhitzen Sie das Wasser, den Zucker und den Essig in einem Topf bei mittlerer Hitze, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Geben Sie die pürierten Feigen dazu und lassen sie alles etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln.

Frische Feigen für selbstgemachten Senf verwenden

In der Zwischenzeit vermengen Sie in einer Schüssel die restlichen Zutaten, woraufhin Sie diese Masse mit in den Topf geben und den Senf weitere 10 Minuten köcheln lassen. Befüllen Sie die sauberen Gläser mit dem Senf, verschließen Sie sie gut und bewahren Sie sie, nachdem alles abgekühlt ist, im Kühlschrank für bis zu einem Monat auf. Sie können aus dem Feigensenf ein Dressing für Salate zubereiten oder ihn pur zu Steaks und anderen Gerichten naschen. Oder wie wäre es als Dip auf einem Charcuterie Board.

Rezeptidee mit Rotwein, Thymian und Fenchel

Feigensenf selber machen mit Rotwein und Fenchel

Schaffen Sie ein besonderes Aroma, indem Sie Rotwein und Fenchel zu Ihren Früchten dazugeben und so einen extra geschmackvollen Senf herstellen. Mit folgenden Zutaten können Sie einen besonderen Feigensenf selber machen:

  • 400 g Feigen
  • 100 ml Rotwein
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 3 EL Rohzucker
  • ½ EL Butter
  • 40 g Senfkörner
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Thymian
  • ½ TL Fenchelsamen
  • ¼ TL Pfeffer

Mit Rotwein, Butter und Thymian Senf-Rezepte zubereiten


Entfernen Sie die Stiele der gewaschenen Feigen und würfeln Sie sie. Zerlassen Sie die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze, geben Sie die Feigen dazu und kochen Sie sie in ihrem eigenen Saft für etwa 5 Minuten. Rühren Sie nun den Rotwein, Essig und Zucker unter und lassen Sie alles etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Zum Schluss geben Sie noch die Gewürze dazu und pürieren alles bis zur gewünschten Konsistenz. Bei Bedarf können Sie mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Bevor Sie den Feigensenf nun in die vorgesehenen Gläser füllen, kochen Sie ihn noch einmal auf, damit er heiß genug ist. Wir empfehlen außerdem, den Senf drei Tage ziehen zu lassen. Das gibt ihm ausreichend Zeit, all seine Aromen zu entfalten.

Feigensenf selber machen mit getrockneten Feigen

Feigensenf selber machen mit getrockneten Feigen und Senfkörnern

Wenn frische Früchte nicht zur Verfügung stehen, gibt es ja zum Glück noch die Trockenfrüchte. Und Trockenfeigen sind bestens für ein Feigensenf-Rezept geeignet. Falls Sie also auch im Winter einmal Appetit haben sollten, ist das gar kein Problem. So können Sie mit getrockneten Früchten Feigensenf selbst machen (die angegebenen Zutatenmengen sind ungefähre Angaben und können nach Geschmack variieren):

  • 350 – 400 g getrocknete Feigen
  • ½ – 1 EL Senfkörner (oder Dijon-Senf)
  • 3 -4 EL heißes Wasser
  • 5 – 7 EL Zucker
  • Salz und Zitronensaft zum Abschmecken

Optional, falls Sie Senfkörner verwenden: Erhitzen Sie eine Pfanne und rösten Sie darin für 30 Sekunden die Senfkörner. Geben Sie sie zum Abkühlen in eine Schüssel oder einen tiefen Teller und zermahlen Sie sie zu Pulver.

Getrocknete Feigen für hausgemachten Senf auch im Winter


In einem Topf erhitzen Sie die Feigen und das Wasser abgedeckt bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten oder bis die Früchte weich sind. Anschließend geben Sie das Senfpulver oder den Dijonsenf dazu und kochen weitere 5 Minuten unter ständigem Rühren. Pürieren Sie die Masse in einem Mixer, geben Sie sie zurück in den Topf und vermengen Sie sie dort mit dem Zitronensaft und Zucker. Bringen Sie alles unter Rühren zum Kochen und kochen Sie so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Schmecken Sie mit Salz und eventuell mit mehr Zitronensaft ab. Füllen Sie den fertigen Feigensenf in sterilisierte Gläser und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf.

Köstliche Feigen-Rezepte – Senf mit Himbeeressig und einem Hauch Wasabi

Senfrezept mit Feigen, Himbeeressig und Wasabi

Statt Balsamico lässt sich für Feigensenf-Rezepte auch Himbeeressig verwenden, was dem Ganzen einen etwas anderen Geschmack verleiht. Mit dem folgenden Rezept erhält der Senf außerdem einen Hauch Schärfe, unter anderem durch Wasabi. So wird es gemacht:

  • 9 frische Feigen (z. B. blaue), gewaschen, geschält und geviertelt
  • 150 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 ½ EL Senfkörner, im Mörser zermahlen
  • 2 TL Senfpulver (nach Belieben scharf oder mild)
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 2 EL Himbeeressig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • optional: 1 Messerspitze Wasabipaste

Himbeeressig und Gelierzucker als Zutaten für leckeren Senf

Vermengen Sie Feigen, Gelierzucker, Senf-Zutaten und Essig in einem Topf und lassen Sie das Gemisch 3 Stunden ruhen. Anschließend kochen Sie sie bei starker Hitze für etwa 3 Minuten und würzen mit Salz und Pfeffer sowie, auf Wunsch, mit dem Wasabi. Verteilen Sie den fertigen Feigensenf auf sterilisierte Gläser und verschließen Sie sie sofort.

Möchten Sie weitere Feigenrezepte? Bereiten Sie köstliche Feigenmarmelade zu!

Mit braunem Zucker und Zitronensaft Feigensenf selber machen für köstliche Dressings

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig