6 saisonale Rezepte im Oktober mit Obst & Gemüse der Saison

Von Anne Seidel

Was können wir in dieser Saison kochen? Wer im Herbst Obst und Gemüse verwenden möchte, das Saison hat, trifft genau die richtige Wahl. Denn schließlich schmeckt Gemüse und Obst der Saison immer am besten. Hinzu kommt, dass im Herbst eine große Auswahl heimisches Gemüse und Obst zur Verfügung steht, sodass die Möglichkeiten für saisonale Rezepte außerordentlich vielfältig sind und für den Oktober gilt das ganz besonders. Lust auf Pilze? Kein Problem, denn gerade bietet die Natur die perfekten Bedingungen für deren Wachstum. Sie möchten sich mit einer warmen Suppe, die köstliches Knollengemüse enthält, aufwärmen? Nichts leichter, als das! Oder wünschen Sie sich einen Hauch Süße für Ihre Herbstgerichte dank saisonalem Obst oder würden mit ihnen gerne etwas Leckeres backen? Auch hier steht Ihnen nichts im Wege, denn dank der Vielfalt sind zahlreiche saisonale Rezepte im Oktober möglich.

Das eigentliche Problem ist, dass vielen nicht bewusst ist, was eigentlich alles Saisongemüse im Oktober ist (bzw. Saisonobst). So greifen die meisten immer wieder zu denselben Früchten, was auf Dauer natürlich langweilig wird. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen zunächst einen Überblick darüber verschaffen, welches Gemüse und Obst im Herbst Saison hat. Anschließend geben wir Ihnen basierend darauf einige ausgefallene Ideen für saisonale Rezepte im Oktober.

Saisonale Rezepte im Oktober zubereiten – Das hat gerade Saison:

Saisonale Rezepte im Oktober für Suppen, Abendessen und Nachtische

Stellen wir Ihnen zunächst einmal Gemüse-, Obst- und Pilzsorten vor, die Sie im Oktober für saisonale Gerichte verwenden können, um jedem Herbst Rezept das Beste hinzuzufügen. Hier einige geeignete Zutaten für leckere, saisonale Rezepte im Oktober:

Saisonkalender im Oktober – Salat- und Gemüsesorten Liste

Saisonale Rezepte im Oktober - Welches Gemüse gibt es im Herbst

  • Aubergine
  • Blumenkohl
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Bunte Salate
  • Chinakohl
  • Eissalat
  • Endiviensalat
  • Fenchel
  • Grünkohl
  • Kartoffeln
  • Kohlrabi
  • Kopfsalat
  • Kürbis
  • Möhren
  • Pastinaken
  • Porree (Lauch)

Weiteres Obst im Oktober:

Frisches Gemüse zum Kochen verwenden im Herbst und Oktober

  • Radiccio
  • Radieschen
  • Rettich
  • Romanasalate
  • Rosenkohl
  • Rote Bete
  • Rotkohl
  • Rucola
  • Schwarzwurzel
  • Stangen- und Knollensellerie
  • Speiserüben (Mai-/Herbstrüben)
  • Spinat
  • Spitzkohl
  • Steckrüben (Kohlrüben)
  • Weißkohl
  • Wirsingkohl
  • Wurzelpetersilie
  • Zucchini
  • Zuckermais
  • Zwiebeln: Bund-, Lauch- und Frühlingszwiebeln

Kalender für Oktober – Nuss- und Obstsorten Liste

Saisonale Rezepte im Oktober mit Obst - Aus Äpfeln Desserts backen


  • Äpfel
  • Birnen
  • Brombeeren
  • Esskastanien
  • Haselnüsse
  • Holunderbeeren
  • Nektarinen
  • Pfirsiche
  • Preiselbeeren
  • Quitten
  • Trauben
  • Walnüsse
  • Zwetschgen

Pilze, die Saison haben – Tabelle

Pilze der Saison - Mit Steinpilzen, Pfifferlingen und Champignons kochen

  • Eierschwammerl
  • Herbsttrompete (meist getrocknet verzehrt)
  • Krause Glucke
  • Parasol (Schirmpilz)
  • Pfifferling
  • Schopftintling
  • Steinpilz
  • (Wiesen-) Champignon

Saisonale Rezepte im Oktober – Rezeptideen für den Herbst

Saisonale Rezepte im Oktober zubereiten und den besten Geschmack erhalten


Nun folgen einige Rezeptideen, mit denen Sie im Herbst Essen für die ganze Familie zubereiten können. Egal, ob Sie saisonales Knollengemüse aus der Liste oben verwenden möchten, deutsche Früchte oder Nüsse, ob Sie ausgefallene oder leichte Herbstgerichte suchen, kochen oder backen möchten – in unserer Liste werden Sie sicher fündig, wenn Sie saisonale Rezepte im Oktober verwenden möchten.

Leckere Herbstrezepte mit Gemüse im Oktober – Süß-saure Kohlsuppe kochen

Saisonale Rezepte im Oktober - Süß-saure Kohlsuppe mit Tomatenpüree

Die Kürbissuppe ist ohne Frage ein Klassiker, wenn Sie saisonales Gemüse im Herbst verwenden möchten und dass sie unglaublich lecker schmeckt, lässt sich nicht abstreiten. Aber sicher haben Sie zur Abwechslung auch mal Lust auf etwas anderes. Wie wäre es, wenn Sie auch mal anderes Saisongemüse für saisonale Rezepte im Oktober verwenden? Diese Kohlsuppe wird Ihnen bestens gefallen!

Für 6 Portionen:

  • 1 Kohlkopf, Strunk entfernt und fein geschnitten
  • 2 Schalotten, geschält und fein gewürfelt
  • 1 große Lauchstange, in feine Scheiben geschnitten
  • 60 g Rosinen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 700 ml Pasta Tomatensoße
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 EL Honig oder Agavensirup
  • 1,2 Liter Wasser
  • 4 TL Gemüsebrühe
  • weißer Pfeffer
  • Meersalz
  • optional brauner Reis und zum Garnieren: gehackte Petersilie, Koriander oder Dill

Im Herbst Obst und Gemüse der Saison zubereiten – So kochen Sie die Suppe

Brauner Reis für eine sättigende Kohlsuppe als leichtes Herbstgericht

Erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze, geben Sie die Schalotten hinein und dünsten Sie sie, bis sie weich sind. Geben Sie auch den Lauch dazu und dünsten Sie auch diesen weich, aber ohne, dass er braun wird. Würzen Sie mit dem Pfeffer und Salz.

Geben Sie nun den Kohl hinein und, sobald er weich ist, das Tomatenpüree, den Essig, Honig und die Tomatensoße sowie die Gemüsebrühe und die Rosinen. Vermengen Sie alles gut miteinander und gießen Sie das Wasser dazu. Lassen Sie alles aufkochen und reduzieren Sie die Hitze, um alles für 30 Minuten köcheln zu lassen. Vor dem Servieren können Sie die Suppe noch mit den gehackten Gewürzen garnieren und nach Belieben auch mit Croutons.

Das Herbstgericht ist vegetarisch und lässt sich wunderbar auch mit braunem Reis kombinieren. Für diese Suppenmenge benötigen Sie 250 g, die Sie wie gewohnt und separat kochen. Dann rühren Sie den Reis in die Suppe, bevor Sie sie servieren.

Herbstgerichte vegetarisch – Rote Bete Bowl nach chinesischer Art

Saisonale Rezepte im Oktober - Rote Bete, Avocado und Quinoa für ein leichtes Herbstgericht

Die Bowl ist perfekt, wenn Sie leichte und schnelle Herbstgerichte zum Mittag zubereiten möchten. In Kombination mit Quinoa entsteht eine sättigende Leckerei, die Sie sicher nicht nur einmal zubereiten werden. Wussten Sie eigentlich, dass man das Grün der roten Bete ebenfalls essen kann? Das bringt saisonale Rezepte im Oktober wie dieses auf ein noch höheres Niveau der gesunden Ernährung!

Für 4 Portionen:

  • 135 g Quinoa
  • 750 g Rote Bete
  • 55 g Reisessig
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL frischer, geriebener Ingwer
  • 4 TL Sojasoße
  • 2 ½ TL Honig
  • 1 Avocado, in dünne Scheiben geschnitten
  • geröstete Mandelscheiben oder -splitter

Rezepte im Herbst mit Knollengemüse – So wird die Bowl zusammengestellt:

Rote-Bete Bowl mit Quinoa und Mandeln nach chinesischer Art

Kochen Sie die Quinoa nach Packungsanweisung und lassen Sie sie dann in einer Schüssel abkühlen. In der Zwischenzeit bereiten Sie die Rote Bete vor: Entfernen Sie das Grün, aber werfen Sie es nicht weg, sondern waschen und schneiden Sie es klein. Schälen Sie die Bete und reiben Sie sie. Vermengen Sie den Essig mit den Ölen, der Sojasoße, dem Honig und Ingwer, geben Sie die Bete, das Grün und die Quinoa dazu und vermengen Sie alles gut miteinander. Verteilen Sie auf vier Schalen und garnieren Sie mit der Avocado und den Mandeln.

Rote Bete-Salat ist so gesund – 6 Farbenfrohe und vitaminreiche Rezepte

Gesundes vegetarisches Rezept für Rote-Bete-Salat mit Karotten, Gurken und Radieschen

Was hilft beim Entfernen von Rote Beete Flecken? So werden Hände, Kleidung & Schneidebrett wieder sauber

Tipp: Sie können auch Karotten oder anderes Herbstgemüse aus der Liste mit in die Bowl geben und diese so abwechslungsreicher gestalten für immer wieder andere saisonale Rezepte im Oktober.

Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Lauch

Nudeln mit Blumenkohl, Lauch und Knoblauch in Sahnesoße

Wer saisonale Rezepte im Oktober zubereiten möchte, darf auf Blumenkohl natürlich nicht verzichten. Aromatischer Blumenkohl, kombiniert mit unserer geliebten Pasta – was könnte besser sein?

Für 4 Portionen:

  • 1 großer Blumenkohl, in große Röschen zerkleinert
  • 1 Stange Lauch, weißer und hellgrüner Teil in dünne Scheiben/Ringe geschnitten
  • 180 ml Sahne (32 %)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchknolle, kreuzförmig aufgeschitten
  • 85 g Parmesan
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 EL körniger Senf
  • ½ TL Salz
  • 2 EL frischer Thymian
  • 450 g Nudeln (z.B. Penne Rigate)

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor, vermengen Sie den Blumenkohl mit dem Lauch und Olivenöl in einer Schüssel und verteilen Sie sie auf einem Backblech. Reiben Sie die Knoblauch-Viertel mit Olivenöl vom Blech ein und wickeln Sie ihn in Alu-Folie. Backen Sie ihn zusammen mit dem Gemüse für 30 Minuten im Ofen, wobei Sie nach der Hälfte der Zeit einmal rühren. Die Blumenkohlröschen sollten am Ende leicht braun sein.

Vermengen Sie die Sahne mit dem Parmesan, Essig, Senf und den Thymianblättern sowie der Hälfte der angegebenen Salzmenge und stellen Sie die Schüssel beiseite. Kochen Sie die Pasta nach Packungsanweisung, aber ohne Salz bissfest, geben Sie sie in einen Topf, zerdrücken Sie den Knoblauch in die Sahnesoße und rühren Sie die Soße unter die Nudeln. Rühren Sie dann noch das Gemüse unter, salzen Sie mit dem restlichen Salz und verteilen Sie die Pasta auf vier Teller.

Kartoffel-Brokkoli-Frittata für saisonale Rezepte im Oktober

Frittata mit Brokkoli, Kartoffeln und Cheddar aus dem Ofen

Bei Frittata handelt es sich um eine Art Omelett, das aus Italien kommt. Für unser Rezept benötigen Sie Brokkoli und Baby-Kartoffeln, aber gerne können Sie auch mit anderem Obst und Gemüse aus der Liste experimentieren und eigene saisonale Rezepte im Oktober kreieren. Das Rezept ist vegetarisch, aber Sie können gerne auch Speck/Bacon oder Würstchen hinzufügen.

Für 4 Portionen:

  • 6 Baby-Kartoffel, gewaschen, ungeschält und geviertelt
  • 1 kleiner Brokkolikopf, in Röschen geschnitten
  • 1 ½ EL Olivenöl
  • 8 Eier
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 115 g geriebener, weißer Cheddar
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • ¼ TL Chiliflocken

Herbstessen Rezepte – Italienisches Omelett zubereiten

Herbstliches Omelett im Ofen zubereiten mit Brokkoli, Käse und Baby-Kartoffeln

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Bringen Sie Wasser in einem Topf auf dem Herd zum Kochen und kochen Sie darin die Kartoffeln, bis sie weich sind. Entnehmen Sie sie und geben Sie stattdessen den Brokkoli hinein. Kochen Sie ihn 2 Minuten, spülen Sie ihn anschließend mit kaltem Wasser ab und tupfen Sie ihn mit Küchenpapier trocken.

Erhitzen Sie das Öl in einer ofenfesten Pfanne bei mittlerer Hitze. Braten Sie darin die Kartoffeln mit der Zwiebel und dem Knoblauch und rühren Sie dabei häufig um. Sobald die Ränder der Karofffeln braun werden, geben Sie den Brokkoli dazu und braten weitere 2 bis 3 Minuten. Verquirlen Sie die Eier, würzen Sie mit dem Pfeffer und Salz und heben Sie die Hälfte vom Cheddar unter. Diese Masse geben Sie in die Pfanne und verteilen anschließend das Gemüse gleichmäßig. Verteilen Sie darüber den restlichen Käse und backen Sie alles 12 bis 15 Minuten. Dazu schmeckt ein frischer, saisonaler Salat sehr gut.

Herbst Salat Rezept: Köstliche und gesunde Sattmacher, die Sie die ganze Saison über zubereiten werden!

Herbstlicher Salat – leckere und gesunde Rezepte für Genießer

Feldsalat Rezept mit Preiselbeeren, Speck, Äpfeln und Honig-Senf-Dressing

Rezepte saisonal im Oktober – Rosenkohl in Ahornsirup

Rosenkohl mit Bacon in süßem Sirup braten

Rosenkohl ist nicht jedermanns Sache, aber außerordentlich gesund. Gehören Sie zu den Liebhabern des besonderen Gemüses, werden Sie sich in dieses Rezept verlieben! Perfekt, wenn Sie schnelle saisonale Rezepte im Oktober suchen.

Für 6 Portionen:

  • 1 kg Rosenkohl
  • 6 Baconstreifen
  • 85 g Ahornsirup
  • 2 EL ungesalzene Butter

Herbstliche Gerichte mit saisonalem Gemüse – Den Rosenkohl zubereiten:

Aaisonale Rezepte im Oktober - Rosenkohl in Ahornsirup als süße Beilage

Kochen Sie den Rosenkohl für etwa 2 bis 3 Minuten, lassen Sie sie anschließend abtropfen und geben Sie sie in eine Schüssel mit Eiswasser. Sobald sie abgekühlt sind, lassen Sie sie erneut abtropfen und tupfen sie mit Küchenpapier trocken. Erhitzen Sie dann eine große Pfanne bei mittlerer Hitze und braten Sie den Bacon für 5 Minuten knusprig. Lassen Sie ihn auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen.

Entfernen Sie das Fett aus der Pfanne bis auf 2 EL und braten Sie darin den Rosenkohl für 6 bis 8 Minuten goldbraun. Nehmen Sie die Pfanne von der Kochstelle und rühren Sie den Sirup, die Butter und den Bacon unter.

Herbst Rezepte zum Backen – Apfelmuffins mit Streusel

Saftige Apfelmuffins mit Streusel, Zimt und Zuckerguss

Natürlich gibt es auch reichlich saisonale Rezepte im Oktober für Desserts und zum Naschen. Äpfel sind zu diesem Zweck wirklich äußerst beliebt und die Kombination aus Apfel und Zimt ist einfach wunderbar – so auch in der folgenden Idee für süße herbstliche Rezepte. Dabei handelt es sich um einfache, doch wirklich leckere Streusel-Apfelmuffins. Das Rezept ist für 12 Muffins.

Für die Streusel:

  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL warme, ungesalzene Butter

Für die Muffins:

  • 200 g Mehl
  • 70 g Vollkornmehl
  • 225 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • ¾ TL Natron
  • ¼ TL Salz
  • 1 Ei
  • 225 g Buttermilch
  • 50 g Rapsöl
  • 1 TL Vanille
  • ca. 2 kleine Äpfel, entkernt, geschält und fein gewürfelt

Herbst Rezepte mit Äpfeln – Muffins backen

Muffins mit Apfel und Zimt im Herbst backen als Dessert oder Frühstück

Heizen Sie den Ofen auf 190 Grad vor und verteilen Sie Förmchen in einer Muffinform. Vermengen Sie die Zutaten für die Streusel in einer Schüssel mit den Fingern, bis eine krümelige Konistenz entsteht. Stellen Sie die Schüssel beiseite. Für den Muffinteig vermengen Sie in einer Schüssel die trockenen Zutaten und in einer anderen die feuchten. Geben Sie dann die feuchte Masse zur trockenen und sobald alles gut vermischt ist, heben Sie die Apfelstückchen unter. Verteilen Sie den Teig auf die Förmchen, bestreuen Sie sie mit den Streuseln und backen Sie etwa 20 Minuten, bis die Streusel beginnen, braun zu werden. Lassen Sie die Muffins anschließend für 5 Minuten abkühlen, nehmen Sie sie aus der Backform und lassen Sie sie komplett abkühlen. Dazu schmeckt auch Zuckerguss als Topping.

Gedeckter Apfelkuchen: Diese köstlichen Rezepte sorgen für einen echten Gaumenschmaus!

Apfel Dessert im Glas: 5 köstliche Rezepte für den ultimativen Herbst-Genuss!

Apfelmuffins ohne Zucker: Genuss ohne Reue mit unseren leckeren und gesunden Rezepten!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig