Puls zu hoch: Was tun? Was können die Ursachen sein und welche Hausmittel können bei Herzrasen helfen?

Von Sofia Mantov

Kennen Sie das? Plötzlich, wie aus dem Nichts nehmen Sie wahr, dass Ihr Herz rast. Was ist geschehen? Warum ist es so? Herzrasen kann mehrere Gründe haben, manchmal, jedoch selten, sind sie organisch bedingt und sind die Folge einer Herzkrankheit oder einer Schädigung des Herzens. Meistens jedoch wird Herzrasen aus wesentlich harmloseren oder psychisch bedingten Gründen ausgelöst. Das könnte körperliche Anstrengung wie Sport oder das Tragen von schwerem Gewicht sein, ein Abfall des Blutzuckerspiegels oder auch Emotionen wie z.B. Angst. Medikamente können ebenfalls dazu führen, dass plötzlich der Puls zu hoch ist. Schauen wir uns an, wie ein normaler Puls sein sollte, welche Ursachen genau einer plötzlichen Pulserhöhung zugrunde liegen könnten, wann Sie zum Arzt gehen sollten und welche einfachen Hausmittel Sie einsetzen können, um erste Abhilfe zu schaffen.

Puls zu hoch: Wann ist der Puls zu hoch? Was sind normale Werte?

Lassen Sie jemanden Ihren Puls messen um später eine Dokumentation zu haben

Unser Herzschlag ist immer da, nichtsdestotrotz nehmen wir ihn normalerweise nie bewusst wahr. Doch manchmal, wenn er zum Beispiel erhöht ist, rückt er in unser Bewusstsein und wir spüren ihn plötzlich. Allein dies kann dazu führen, unabhängig vom Auslöser, dass wir uns wundern, was jetzt geschieht und den Herzschlag zusätzlich vorschnellen lassen. Bleiben Sie zuerst einmal bewusst ruhig, atmen Sie tief und lassen Sie jemanden Ihren Herzschlag messen, damit Sie einen objektiven Wert haben, den Sie später eventuell Ihrem Arzt rückmelden können.

Ruhepuls bei Erwachsenen und Kleinkindern

Puls zu hoch messen Sie zunächst Ihren Puls um einen objektiven Wert zu erhalten

Der Herzschlag eines erwachsenen Menschen beträgt im Ruhezustand zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute. Messen Sie als über 100 Schläge pro Minute bei sich, handelt es sich objektiv um Herzrasen oder auch Tachykardie genannt. Bei Babys und Kleinkindern ist ein höherer Herzschlag als bei Erwachsenen normal. Bei Ihnen wird ein Ruhepuls als Herzrasen definiert, wenn er 160 Herzschläge pro Minute überschreitet. Ein Ruhepuls ist der Puls den Sie haben ohne vorher eine Anstrengung durchgeführt zu haben, also aus dem Ruhezustand heraus gemessen.

Mögliche Ursachen für einen hohen Puls

Puls zu hoch bestimmte Medikamente können Herzrasen verursachen

Herzrasen kann immer mal plötzlich auftreten, während Sie ruhen oder Ihren normalen Tätigkeiten nachgehen. Meistens ist es harmlos, manchmal jedoch bedarf es medizinischer Aufmerksamkeit. Mögliche Ursachen für das Auftreten von Herzrasen können sein:

Ein elektronisches Blutdruck Messgerät kann Ihnen Klarheit verschaffen


  • Emotional bedingt, Sorge, Stress, Angst oder Panik
  • sportliche Aktivität
  • Schwangerschaft
  • Coffein
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • niedrige Zuckerwerte, niedrige Kaliumwerte, niedrige Sauerstoffwerte
  • Fieber
  • Dehydrierung
  • Anämie
  • Medikamente: manche Hustenmedikamente, Asthma Inhalatoren, Beta Blocker, Schilddrüsenmedikamente, Antiarrhythmika
  • Manche Nahrungsergänzungsmittel
  • Blutverlust
  • Drogen wie Kokain oder Amphetamine
  • Nikotin oder Alkohol
  • Manchmal aus unbekannten Gründen
  • Aufgrund einer bestehenden Herzkrankheit oder Schädigung

 Wann Sie zum Arzt gehen sollten

Rufen Sie den Krankenwagen wenn Sie sehr starke Schmerzen in der Brust, Armen oder Kiefer verspüren

Herzrasen ist in den meistens harmlos, kann aber in manchen Fällen auf zugrunde liegende weitere Gesundheitsprobleme hinweisen. Wann sollten Sie medizinische Hilfe aufsuchen?

  • Wenn Sie dazu ein Gefühl von Schwindel, Verwirrtheit und Benommenheit empfinden.
  • Sie verspüren Schmerzen oder Druck in der Brustgegend.
  • Im Fall, dass Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben.
  • Sie verlieren das Bewusstsein.

Wann Sie einen Krankenwagen rufen sollten

Puls zu hoch Arzt misst Puls manuell bei einer Patientin


  • Wenn Sie starke Schmerzen in der Brust, im Kiefergelenk, im Nacken, in den Armen oder im oberen Rücken verspüren.
  • Bei Kurzatmigkeit und ungewöhnlichem Schwitzen.
  • Starke Symptome, die Sie bisher nicht kannten.

Puls zu hoch: Was tun? Hausmittel, die Sie einsetzen können

Puls zu hoch Atemübungen können Herzrasen beruhigen und die Herzfrequenz normalisieren

Konzentration auf die Atmung

Wenn Ihr erhöhter Puls emotional verursacht ist, können Sie ihn sehr gut durch einfache Atem- und Bewusstseinsübungen normalisieren. Die Atmung und der Herzschlag sind permanente Abläufe in unserem Körper, die wir jedoch so gut wie nie bewusst wahrnehmen. Allein das Richten der Aufmerksamkeit auf den erhöhten Herzschlag kann Angst verursachen und den Puls wiederum noch weiter erhöhen. Beruhigen Sie sich, fokussieren Sie sich auf Ihre Atmung und atmen Sie tief und gleichmäßig. Auch Yoga oder Meditation hilft beim Normalisieren des Pulses.

Stimulierung des Nervus vagus

Eine Stimulierung des Vagusnervs kann diesen dazu veranlassen, Signale auszusenden, die den Herzschlag normalisieren. Das mag vielleicht etwas kompliziert klingen, umfasst jedoch im Grunde einige einfache Dinge, die Sie tun können.

  • Husten Sie. Das Husten löst eine Stimulierung des Vagusnervs aus.
  • Tauchen Sie Ihr Gesicht in kaltes Wasser, oder bringen Sie kaltes Wasser oder Eis an Ihr Gesicht.
  • Beugen Sie sich hinunter, so als ob Sie starke Darmtätigkeit empfinden würden.
  • Karotis-Massage: Massieren Sie sanft in kreisenden Bewegungen unter Ihrem Kiefer für etwa 10 Sekunden.

Ein Löffel Honig

Puls zu hoch ein zu niedriger Blutzuckerspiegel kann durch etwas Honig

Herzrasen wird oft durch einen zu niedrigen Blutzuckerspiegel herbeigeführt. Nehmen Sie einen Löffel Honig zu sich oder trinken Sie einen warmen Tee mit Honig. Das dürfte Ihren Herzschlag schnell wieder normalisieren.

Versuchen Sie eine Behandlung mit Akupunktur

Wenn dieser Zustand ohne bestimmten medizinischen Grund bei Ihnen vorliegt, können Sie eine Akupunkturbehandlung versuchen. Die spezielle Ansprache von bestimmten Nerven, könnte Ihren Zustand verbessern.

Dinge, die Sie bei Herzrasen unterlassen sollten

  • Nehmen Sie keinen Kaffee und erst recht keinen Energy-Drink zu sich. Koffein erhöht den Herzschlag und die synthetischen Stoffe in den meisten Energy-Drinks verschlimmern die Situation immens.
  • Rauchen Sie nicht.
  • Trinken Sie keinen Alkohol.
  • Nehmen Sie kein scharfes Essen zu sich.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig