Hoher Puls bei Hitze: Was führt dazu und wie kann man sich im Hochsommer vor Herzproblemen schützen?

Von Charlie Meier

Warum tritt ein hoher Puls bei Hitze auf und welche vorbeugenden Maßnahmen sind im Sommer gegen eventuelle Herzprobleme zu ergreifen? Hier sind einige nützliche Informationen und Tipps, die für anfällige Menschen hilfreich sein können.

Ist ein hoher Puls bei Hitze normal?

herzproblemen vorbeugen und wen hoher puls bei hitze auftritt rechtzeitig reagieren

Bei heißem Wetter führt das erhöhte Schwitzen oft zu Dehydrierung, was dementsprechend auch das Blutvolumen verringern kann. Damit das Herz seine übliche Arbeit mit einer kleineren Blutmenge verrichten kann, muss das Organ diese häufiger pro Minute rotieren lassen, weswegen sich auch die Herzfrequenz erhöht. Wenn Hitzewellen länger anhalten, kann dies für viele gesundheitsgefährdend werden und Tausende von Menschenleben fordern.

Darüber hinaus kann die Sommerhitze selbst für gesunde Menschen herausfordernd sein, wobei diejenigen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen besonders vorsichtig sein sollten. Zur Risikogruppe gehören Personen, die an verschiedenen chronischen Krankheiten wie arterieller Hypertonie, ischämischer Herzkrankheit, Schlaganfall, Diabetes und chronischen Lungenerkrankungen leiden.

Wenn ein hoher Puls bei Hitze vorkommt, liegt dies vor allem an der Ausdehnung der Blutgefäße und an der intensiven Wärmeabgabe. Dies ist eigentlich ein normaler Kompensationsmechanismus, der durch den abgegebenen Schweiß zu einer stärkeren Durchblutung der Haut und einer entsprechenden Abkühlung des Körpers führt. Dadurch kommt es häufig zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust, der zu Dehydrierung führen kann.

bei risikogruppen und älteren patienten den blutdruck morgens und abends messen

Das starke Schwitzen erhöht dementsprechend auch die Viskosität des Blutes, was eine zusätzliche Belastung für das Herz darstellt. Menschen mit Herzinsuffizienz sind in solchen Fällen lethargisch, müde und haben keine Kraft, ihre täglichen Aktivitäten auszuführen. Es kommt zu einer Verdickung des Blutes und einer Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln in den Gefäßen, das heißt, es kommt vermehrt zu Herzinfarkten und Schlaganfällen. Bei Überschreiten einer bestimmten Schwelle kann jedoch das Gegenteil eintreten – eine paradoxe Reaktion der Verengung der Blutgefäße. Beide sind für solche Risikogruppen gleichermaßen gefährlich. Um sich selbst schützen zu können, können Sie die folgenden Schritte vornehmen und im Sommer gewissen Risiken vorbeugen.

Wie verhindert man eine erhöhte Herzfrequenz in der Sommerhitze?

wenn ein hoher puls bei hitze vorkommt sich selbst schützen können

Es ist äußerst wichtig, die Risikofaktoren, die bei Menschen mit Bluthochdruck und Herzerkrankungen zu weiteren Komplikationen führen können, zu berücksichtigen. Sollten Sie oder jemand aus Ihrer Familie und Freundeskreis zu einer dieser Risikogruppen gehören, können Sie in der Sommerhitze etwas dagegen unternehmen.

  • Verfolgen Sie die aktuelle Wettervorhersage und gehen Sie nicht nach draußen in den heißesten Tageszeiten.
  • Essen Sie mehr Obst und flüssige Lebensmittel, während Sie eine minimale Salzmenge in den Mahlzeiten und etwa 2 Liter Wasser pro Tag zu sich nehmen.
  • Vermeiden Sie Alkohol wie kaltes Bier oder Konzentrate, die für Herzpatienten gefährlich sein können, insbesondere wenn sie zu Herzrhythmusstörungen neigen.
  • Versuchen Sie, so wenig Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke wie möglich zu trinken.
  • Wenden Sie sich bei Einnahme von Medikamenten an Ihren Kardiologen, wenn Sie beunruhigende Symptome bemerken. Er könnte die verordnete Therapie ändern, wenn ein hoher Puls bei Hitze auftritt.
  • Überwachen Sie Ihre Blutdruckwerte morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Schlafengehen.
  • Übernehmen Sie bei hohen Außentemperaturen keine körperlichen und geistigen Anstrengungen.

Lässt sich ein hoher Puls bei Hitze natürlich senken?

die herzfrequenz beim sporttreiben im sommer regelmäßig überprüfen

Obwohl es nicht logisch klingt, kann Müdigkeit die Herzfrequenz erhöhen. Wenn man sich bei Herzproblemen nicht genügend ausruht, erhöht sich sein Puls, um den erhöhten Energiebedarf zu decken. Der ausreichende Schlaf in der Nacht und die kurzen Pausen am Tag sind eine einfache Möglichkeit, einen schnellen Herzschlag zu lindern und ihm vorzubeugen. Auch Zimt können Sie als Hilfsmittel gegen schnellen Herzschlag anwenden.

Das Vorhandensein hoher Konzentrationen an Wirkstoffen und Spurenelementen wie Mangan und Kalium bestimmt seine positive Wirkung auf die Herztätigkeit. Es hilft, die Durchblutung des Herzmuskels zu verbessern, verhindert die Bildung von Lipoprotein niedriger Dichte (LDL oder „schlechtes“ Cholesterin) und senkt hohen Blutdruck. Geben Sie einfach einen Teelöffel Zimtpulver in ein Glas warmes Wasser und trinken Sie es.

Die Asche aus der Rinde des Lindenbaums ist ein weiteres aus der Volksmedizin bekanntes wirksames Mittel gegen Herzrasen. Hierzu benötigen Sie getrocknete Rinde, die Sie zu Asche verbrennen müssen. Nehmen Sie dann einen Teelöffel Asche und geben Sie ihn in ein Glas Wasser. Rühren Sie gut um und trinken Sie in kleinen Schlucken. Tun Sie dies dreimal am Tag für etwa einen bis anderthalb Monate.

Darüber hinaus können Sie versuchen, auf Ihre Augäpfel zu drücken, wenn ein hoher Puls bei Hitze auftritt. Dies wäre eine schnelle, einfache und dennoch effektive Möglichkeit, die Herzfrequenz zu senken. Dafür müssen Sie nur Ihre Augen schließen und mit Ihren Fingern auf die Augäpfel drücken. Halten Sie diese, bis Sie spüren, wie sich Ihre Herzfrequenz normalisiert.

Wie Sie laut Kardiologin langfristig die Herzgesundheit verbessern können, erfahren Sie hier.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig