Tipps, wie Sie Avocado einfrieren in Hälften, Stücken oder als Püree & richtig auftauen

Autor: Anne Seidel

Avocados werden meist noch unreif verkauft und sind zu hart, um gegessen zu werden. Deshalb brauchen Sie eine gewisse Zeit, um zu Hause nachzureifen. Ist die leckere Avocado erst einmal gereift, kann man sie aber auch nicht mehr allzu lange aufbewahren, denn schnell verdirbt sie. Wer aber nicht ständig Avocados in den Müll oder auf den Kompost werfen oder aber gern einen größeren Vorrat anlegen möchte, kann stattdessen eine Avocado einfrieren. Wir erklären, was dabei zu beachten ist.

Wann Avocado einfrieren?

Avocado einfrieren - Tipps, wie Sie die Früchte vorbereiten

Natürlich sollte die Avocado gereift sein, damit sie eingefroren und später direkt konsumiert werden kann. Den Reifeprozess können Sie fördern, indem Sie die Frucht bei Zimmertemperatur und in Zeitungspapier eingewickelt lagern. Es gibt auch noch einen anderen Trick, mit dem das Reifen schneller funktioniert: Geben Sie die Avocado in eine Papiertüte und legen Sie einen Apfel mit hinein.

Avocado einfrieren - Halbieren und Kern entfernen

Auf diese Weise müssen Sie die Frucht nun einige Tage lagern. Zwischendurch können Sie sie immer mal wieder aufwickeln und mit einem Drucktest überprüfen, ob sie reif ist. Hierbei sollte die Schale leicht nachgeben. Ist sie reif, können Sie die Frucht für den Gefrierschrank vorbereiten (beziehungsweise gleich verbrauchen). Übrigens: Die Avocado einfrieren ohne Zitrone ist nicht zu empfehlen, da das Fruchtfleisch dann braun wird.

Egal ob Sie die Frucht gestückelt der püriert im Gefrierschrank lagern, Sie können die Avocado einfrieren und Smoothie, Dip oder andere Leckereien damit wie gewohnt zubereiten. Aufgetaut lassen sich Stücke und Hälften auch bequem für Salate verwenden. Und so gehen Sie vor:

Halbe Avocado einfrieren

Mit Zitronensaft verhindern, dass das Fruchtfleisch braun wird

Darf man Avocado einfrieren als ganze Frucht? Ja, Sie können gern auch eine ganze Avocado einfrieren beziehungsweise die Avocado mit Kern einfrieren, jedoch würde das die Weiterverarbeitung später schwieriger gestalten. Außerdem können Sie dann nicht sicher sein, in welchem Zustand die Frucht in ihrem Inneren ist. Stattdessen empfehlen wir Ihnen, die Avocadohälften zu verwenden. Hierfür stechen Sie mit einem scharfen Messer bis zum Kern in die Frucht und schneiden dann einmal längs rund herum. Greifen Sie mit beiden Händen die zwei Hälften und lösen Sie sie durch Drehen voneinander.

Mit einem Löffel lösen Sie nun noch den Kern, woraufhin Sie das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln. Der Saft verhindert, dass das Fruchtfleisch braun wird. Wickeln Sie die Hälften separat in Frischhaltefolie ein und legen Sie sie so lange in den Gefrierschrank, bis sie komplett gefroren sind. Danach können Sie sie auch in einem Gefrierbeutel lagern.

Achtung: Verwenden Sie zum Einwickeln der Avocadohälften aufgrund der Zitronensäure keine Alufolie, da dies schädlich für die Gesundheit ist.

Avocado einfrieren in Stücke ohne Schale und mit Zitrone beträufelt


Avocado Stücke einfrieren

Ziehen Sie es vor, kleinere Stücke einzufrieren, können Sie das natürlich auch tun. Schälen und schneiden Sie die Frucht einfach in die gewünschte Größe und wälzen Sie die Stücke dann im Zitronensaft, bevor Sie sie im Gefrierschrank lagern.

Anleitung für Avocadopüree

Avocadopüree im Gefrierschrank aufbewahren für lange Haltbarkeit

Möchten Sie eine pürierte Avocado einfrieren, halbieren und entkernen Sie die Frucht zunächst wie oben beschrieben. Dann entnehmen Sie mit einem Löffel das Fruchtfleisch, das Sie in einem Mixer pürieren. Auch für diese Variante wird Zitronensaft benötigt, um die Braunfärbung zu verhindern. Das fertige Püree können Sie dann in beliebigen verschließbaren Behältern einfrieren. Vergessen Sie nicht, sie zu beschriften, um immer genau zu wissen, wann Sie das Püree eingefroren haben und um die Haltbarkeit im Auge zu behalten.

Ob Sie einen Avocado Dip einfrieren können, hängt vor allem von den Zutaten in Ihrem Dip ab. Auch die Haltbarkeit ist davon abhängig. Deshalb empfehlen wir, pures Püree (oder Stücke) einzufrieren und einen Dip dann frisch und bei Bedarf zuzubereiten.

Brei aus Avocados herstellen und in Eiswürfelformen einfrieren


Tipp – Avocado einfrieren für Baby: Falls Sie das Avocadopüree gern für selbstgemachten Babybrei verwenden möchten, können Sie auch in Eiswürfelformen den Avocado Brei einfrieren und haben ihn so immer portioniert. Dann können Sie immer die Menge verwenden, die Sie gerade benötigen. Die gefrorenen Würfel verstauen Sie in Gefrierbeuteln oder -dosen im Gefrierschrank.

Avocado einfrieren – Bitter?

Anleitung, wie Sie schnell und einfach Avocado einfrieren

Werden Avocados erhitzt beziehungsweise gekocht, werden sie bitter. Es kann durchaus passieren, dass auch durch das Einfrieren Bitterstoffe freigesetzt werden. Häufig ist ein bitterer Geschmack aber darauf zurückzuführen, dass die Frucht zum Zeitpunkt des Gefrierens noch nicht ganz reif war.

Avocado einfrieren – Wie lange haltbar?

Küchentipps für Avocados - Haltbarkeit verlängern durch Lagerung im Gefrierschrank

Dass man Avocados gefroren aufbewahren kann, ist nicht die einzige gute Nachricht. Hinzu kommt nämlich, dass sie dann auch noch recht lange haltbar ist. Ganze 8 Monate können Sie die gefrorenen Avocadohälften verwenden, während das Püree 6 Monate haltbar ist.

Avocado Haarmaske Rezepte- supergünstig und ganz natürlich

Guacamole Avocado Dip Rezept – Fingerfood für Party

Gesichtsmaske im Sommer selber machen – 7 Rezepte für strahlende und gesunde Haut im Überblick

Verwendung

Gefrorene Avocados auftauen und für Eis, Smoothies, Dips und Salate verwenden

Stücke und Hälften können Sie eine Stunde vor Gebrauch aus dem Gefrierschrank nehmen und bei Zimmertemperatur auftauen. Avocadopüree hingegen wird besser im Kühlschrank aufgetaut. Je nach Menge sollten Sie dafür bis zu 12 Stunden einplanen.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig